Kaufberatung Kaufberatung Chronograph

Diskutiere Kaufberatung Chronograph im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo. ich bin der nächste Neuling hier im Forum und habe leider ebenfalls ein paar Denkanstöße und Ratschläge nötig. Daher schon mal im Voraus...

WaldPapa

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
31
Ort
Thüringen
Hallo.

ich bin der nächste Neuling hier im Forum und habe leider ebenfalls ein paar Denkanstöße und Ratschläge nötig.

Daher schon mal im Voraus ein großes Danke an all diejenigen, die sich bereit erklären mir ein bisschen Starthilfe zu geben.

Ich möchte gerne meine erste mechanische Schweizer Uhr kaufen.

Budget
6.000€
-> Wenn's 500€ mehr werden ist's auch okay. Günstiger ist auch okay... :-)

Wunsch:
Ein Chronograph mit Stahlarmband (auf keinen Fall Leder).

Ich bin selbständiger Finanzberater. Die Uhr muss nicht unbedingt dezent sein, aber es soll auf jeden Fall kein "Angebermodell" werden.
-> Ursprünglich war ich mal auf Breitling Navitimer fixiert da mir das Design seh gut gefällt. Allerdings wurde Breitling mehrfach als Proll-Marke bezeichnet, was mich davon wieder weg gebracht hat. Ebenso die Historie von Breitling.

Die Uhr soll täglich getragen werden (Business, Business Casual aber auch viel Freizeitmode).
Ich werde damit nicht ins Wasser gehen und auch sonst wird die Uhr nicht sonderlich beansprucht werden.

Aktuell habe ich 5 nähere Kandidaten im Kopf, die mir beim Betrachten Freude machen aber mir die Entscheidung schwer machen.
Am Arm hatte ich bisher schon die 2 Omegas und die Rattrapante

1. Omega Seamaster Planet Ocean 600m Chronograph: 3A30376B-4D1D-46ED-B6FD-47BECB205B56.jpeg

2. Omega Speedmaster Racing:7E16CB66-42BA-474A-8F26-CA3AE2D63F75.jpeg

3. IWC GST Rattrapante:BF5E61C8-8F37-4C1B-BC9C-B66EE8372E64.jpeg

4. IWC Portofino Chronograph:377706FA-A779-4181-8EA4-2D8EA09FA9AC.jpeg

5. Tudor black bay chronograph s&g:
AFD50247-AD5F-4CBB-88A1-09C352D441FA.jpeg

Mir ist bewusst, dass die IWC GST Rattrapante ein umgebautes ETA Werk hat und kein Manufakturwerk. Das ist auch der Grund warum ich sie noch nicht mein Eigen nenne. Wirklich wichtig ist mir das nicht. Aber als Laie verunsichert einen das "ETA-gehate" schon.
Preisstabilität/ Wertentwicklung spielen bei mir eine untergeordnete Rolle.

Mir ist klar, am Ende entscheidet mein Bauch und der Geldbeutel. Aber ich bin sehr gerne bereit Denkanstöße usw... zu bekommen und freue mich über fachkundige/ erfahrene Meinungen

Vielen Dank schonmal👌👌👌

Kristian
 
Zuletzt bearbeitet:

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
5.400
Ursprünglich war ich mal auf Breitling Navitimer fixiert da mir das Design seh gut gefällt. Allerdings wurde Breitling mehrfach als Proll-Marke bezeichnet, was mich davon wieder weg gebracht hat. Ebenso die Historie von Breitling.
Warum man sich - noch dazu als Selbständiger - von solchen „On dit“ beeinflussen lassen sollte, ist für mich nicht ganz nachvollziehbar...:hmm:
Aber als Laie verunsichert einen das "ETA-Gehate" schon.
Auch hier: Dein Geld, Deine Entscheidung. Ein wenig mehr Lektüre wird das „ETA-Gehate“ auch für Dich als das Entlarven was es ist...

Von den Uhren Deiner Vorauswahl würde mir persönlich keine 100% gefallen, aber das tut nichts zur Sache ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Marchiboy300

Dabei seit
29.03.2018
Beiträge
3.118
Ich würde einer der beiden IWC nehmen. Die PO ist sehr hoch und wirkt sehr groß. Genau so die Speedmaster Racing . Nicht für Anzug oder Hemd gedacht.
 

Lancer

Dabei seit
27.03.2016
Beiträge
1.210
Ort
Hamburg (AEIOU Exil)
Ursprünglich war ich mal auf Breitling Navitimer fixiert da mir das Design seh gut gefällt. Allerdings wurde Breitling mehrfach als Proll-Marke bezeichnet, was mich davon wieder weg gebracht hat. Ebenso die Historie von Breitling.
Verstehe weder das eine, noch das andere Argument.
Wieso Proll? und welche "Proll" Historie?

Und welchen Hass auf ETA? (Gehate, was ist denn das überhaupt für ein Wort)

Die PO ist viel zu hoch, die bekommt man nur schwer unter das Hemd.
Auch die GST hat fast 17mm.
Diese Kochtöpfe kann man beim Hemdtragen tragen, sehen aber unschön aus (wie ich persönlich finde)

Die Tudor Black Bay Chronograph Stahl & Gold hat 41mm Durchmesser...

Mein Favourit ist die Portofino, die liegt bei unter 14mm Höhe.
Oder eine klassische Navitimer ;), liegt auch um und bei 14mm.
 
Zuletzt bearbeitet:

WaldPapa

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
31
Ort
Thüringen
Ehrlicherweise ist es mehr die Historie, dir mich bei Breitling im Vergleich zu anderen Marken bissl. Das Markenimage war nur der erste Punkt mich ein bisschen mehr mit den Namen Breitling, Omega, Rolex usw. zu beschäftigen.

Bis vor 3 Monate wusste ich noch nix von PP, AP, Constantin Vacheron, Girard-Perregaux etc... Und im Vergleich zu diesen teils echt spannenden Historien steht Breitling leider m.M.n. recht traurig da.

Aber diese Diskussion war ja nicht meine ursprünglich Thread-Absicht
 

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
5.400
Ich persönlich habe an der allerjüngsten Geschichte von Breitling einiges auszusetzen (und das hier auch des öfteren kundgetan). Aber was das gesamthaft mit der Markenhistorie zu tun haben soll ist mir nicht ganz klar(?)

Dann müsste man ja noch eher IWC für ihre Fliegeruhrenhistorie „haten“ (Was nachvollziehbarerweise ja auch keiner macht).
 

stephan120272

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
538
Preisstabilität/ Wertentwicklung spielen bei mir eine untergeordnete Rolle

Das ist zunächst einmal sehr sympathisch!

Zur Auswahl:
Die Tudor gefällt mir sehr, sie hat zudem das hochgelobte Breitling- Chronographen-Werk. Ich würde sie allerdings in einer schlichteren Variante nehmen, bicolor passt m.M.n. eher zu eleganten Uhren.

IWC ist sicher eine hochwertige Marke, mich sprechen die meisten Uhren allerdings optisch einfach nicht an, von daher lasse ich sie mal außen vor.

Die Omega PO finde ich eine sehr gute Wahl, wenn sie an deinen Arm passt. Ist ja ein ziemlicher Brocken. Dennoch: Daumen hoch :super:

Breitling hat hier im Forum einen sehr guten Ruf. Etwas "Prolliges" kann ich da beim besten Willen nicht sehen, schon gar nicht beim Klassiker Navitimer. Auch die neuen Chronomat- Modelle finde ich klasse:

3285481

Zu guter Letzt noch ein Vorschlag als Alternative für die gezeigten, etwas eleganteren IWC- Modelle: Die neue Tag Heuer Carrera, hier In blau:

3285477
Es darf sportlicher sein? Dann vielleicht etwas von Sinn:

3285478


Die Bilder sind den jeweiligen offiziellen Hersteller-websites entliehen.
So, Auswahl hast Du jetzt genug, viel Spaß beim Anprobieren!

STEPHAN
 

Jofu

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
265
Ort
Rheinland/Niederrhein
Die Omegas sind auf jeden Fall eine gute Wahl. Meine persönliche Präferenz würde aber auch gerade zur neuen Tag Heuer mit dem eigenen Heuer02 Werk gehen.
Die ist eine gute Mischung aus sportlich und elegant und sie liegt auch voll im Budget.
 

WaldPapa

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
31
Ort
Thüringen
Und welchen Hass auf ETA


Also bitte zerlegt mich halt nicht gleich....😄

Das sowie mein Geschriebenes bzgl. Breitling waren für mich als Laien bisher meine subjektiven Eindrücke bei den Dingen, die ich bisher gelesen habe.

Ich habe in meinem Wirkungskreis keine Sammler, Kenner etc...

Da kann ich nur mit dem "glänzen" was ich bisher er-googelt habe. Und sie sinnvoll das ist, wenn Laien das googeln anfangen weiß ich ja bei meiner eignen beruflichen Expertise.

Also gibt's nix gegen ETA einzuwenden? Auch nix (fachlich gesehen) gegen die GST Rattrapante?
Die Portofino finde ich auch sehr schick. Das Armband der Rattrapante ist halt (in meinen Augen) allein schon ein Traum
 

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.142
Ort
SH
Allerdings wurde Breitling mehrfach als Proll-Marke bezeichnet, was mich davon wieder weg gebracht hat.

Wirklich wichtig ist mir das nicht. Aber als Laie verunsichert einen das "ETA-gehate" schon.

Ob das, was andere denken und sagen, dir wichtig ist, darüber musst du dir zuerst klar werden. Es ist absolut nicht verwerflich, wenn einem die eigene Außendarstellung nicht unwichtig ist. Wichtig ist aber, sich einzugestehen, dass das eben auf einen selbst zutrifft oder nicht. Aus deiner Fragestellung klingt so ein bisschen die Zwiespältigkeit heraus. Du möchtest gerne, dass es dir egal ist, es ist es aber eben nicht.

Als Alternative zu den von dir gezeigten Uhren werfe ich noch die TAG Heuer Carrera ins Rennen. Preislich im Rahmen, 42 mm, Manufakturkaliber, bekannte Marke - passt alles. Und in verschiedenen Farben gibt es sie auch noch.
 

Lancer

Dabei seit
27.03.2016
Beiträge
1.210
Ort
Hamburg (AEIOU Exil)
Also bitte zerlegt mich halt nicht gleich....😄
Naja, lies deinen Post im Faden nochmal durch und wundere dich. ;)

Das sowie mein Geschriebenes bzgl. Breitling waren für mich als Laien bisher meine subjektiven Eindrücke bei den Dingen, die ich bisher gelesen habe.
Dann hast du dir die falschen Dinge durchgelesen.

Da kann ich nur mit dem "glänzen" was ich bisher er-googelt habe. Und sie sinnvoll das ist, wenn Laien das googeln anfangen weiß ich ja bei meiner eignen beruflichen Expertise.
Ich finde, dass das immer eine schlechte Idee ist, denn wer schreit am lautesten? Immer die, die irgendwas gegen eine Marke oder Uhr haben.

Also gibt's nix gegen ETA einzuwenden? Auch nix (fachlich gesehen) gegen die GST Rattrapante?
Bis auf die Höhe?
Nein.

Die Portofino finde ich auch sehr schick.
Ja.

Das Armband der Rattrapante ist halt (in meinen Augen) allein schon ein Traum
Das ist ein gutes, aber kein überragendes Band.

Öhmm... welche Sinn ist das?
Sinn Uhren: Modell 158

Als Alternative zu den von dir gezeigten Uhren werfe ich noch die TAG Heuer Carrera ins Rennen. Preislich im Rahmen, 42 mm, Manufakturkaliber, bekannte Marke - passt alles. Und in verschiedenen Farben gibt es sie auch noch.

Die solltest du dir unbedingt mit dem Caliber Heuer 02 ansehen.
Wurde aber erst vor zwei Wochen veröffentlicht, weswegen die Verbreitung noch nicht so groß sein dürfte.
 

MichelZ

Dabei seit
10.12.2017
Beiträge
733
Ich will Dir gar kein konkretes Modell nahelegen, auch nichts zu den von Dir geposteten Uhren sagen. Aber vielleicht hilft Dir folgendes: Die Uhren von Dir sind recht unterschiedlich. Berate Dich doch mal selbst, als Finazberater bist Du ja Profi. Frage Dich, ob Du ein sportlicher Typ bist, eine Affinität zum Tauchen oder Fliegen hast. Deine Kleidung überwiegend gedeckt ist oder Du ein farbenfroher Mensch bist. Du im Urlaub lieber in die Berge wandern gehst oder Deine Freizeit an der Formel 1 Strecke verbringst. All das wird Dir helfen die Auswahl in Charakteristik, Farben, Gestaltung, Grösse usw. einzuschränken. Dann wirst Du die Richtige schon finden.
Und der universeller AAA Check.
Anschauen - Anfassen - Anlegen
 

Jofu

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
265
Ort
Rheinland/Niederrhein
Danke! Eine aus dem Archiv...für mich spontan der erst Sinn-Chronograph, der mir so richtig gefallen könnte...

Die solltest du dir unbedingt mit dem Caliber Heuer 02 ansehen.
Wurde aber erst vor zwei Wochen veröffentlicht, weswegen die Verbreitung noch nicht so groß sein dürfte.

Eine Uhr, die meiner Planung eine neue Richtung gegeben hat...

Hier findest Du eine ausführliche Beschreibung und vor allem Fotos der neuen Serie
TAG Heuer Carrera Elegant Chronograph 42mm Heuer 02- In Depth Review | The Home of TAG Heuer Collectors
Preislich UVP bei 5k und bei den Grauen schon ab 4k zu finden.
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.438
Chronographen sind keine kleinen Uhren, einige der von Dir in den Blick genommenen Modelle sind schon richtige Brummer. Nicht nur vom Durchmesser, sondern teilweise auch von der Bauhöhe. Speziell die Omega Planet Ocean.

Deshalb sind zwei Fragen wichtig:
a) wie groß/schwer bist Du, bzw. weit wichtiger: wie groß ist Dein Handgelenksumfang?

b) Was verstehst Du unter "Business-Look"?
Wenn Dir ein klassischer Stil, leicht zurückhaltend, wichtig sein sollte, dann gehört dazu eine Uhr die unter der Hemdmanschette getragen wird und die nur gelegentlich mal "aufblitzt". Ist ein Chronograph im verhältnis zum Handgelenksumfang a) zu groß, läuft man Gefahr dass die Uhr ständig über der Manschette steht.

Je nachdem, wird das von einem Umfeld dann entweder als "sportlich" gewertet oder als von Dir im Eingangspost gefürchtete "Posertum". :-)

Kurz: Der Ticker sollte zur Person, Outfit und zum Anlass passen.

Carsten
 

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
3.775
Ort
Mittelfranken
Ein große und hohe Uhr muss auch ans Handgelenk passen.
Wie groß ist denn Dein Handgelenkt bzw. Deine Auflagefläche?

Der Planet Ocean Chrono ist schon echt mächtig, an mein Handgelenk würde der bspw. nicht passen...

Vielleicht eine Zenith Chronomaster mit dem legendären El Primero Werk?
42 mm (oder 38 mm) und erfreulich flach!
 

WaldPapa

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2020
Beiträge
31
Ort
Thüringen
Wow. Die neuen Carreras sind ja je nach Variante wirklich sehr sehr schick.

Vielen Dank für den Denkanstoß 🙏
 
Thema:

Kaufberatung Chronograph

Oben