Kaufberatung Kauf? Rolex Datejust 16234 Diamantenziffernblatt 36mm

Diskutiere Kauf? Rolex Datejust 16234 Diamantenziffernblatt 36mm im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ein wenig wahnsinnig ist man ja auf jedem Fall sich Uhren in diesem Preissegment zu kaufen aber dann doch nicht so, um eine Solche zu kaufen ohne...
K

KaVa

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
19
Die 16234 ist das haptische und gewichtstechnische Bindeglied zwischen einer 16013/14 und einer 116234. Aber (leider) liegen immer noch Welten zwischen der 5-stelligen Referenz mit Saphirglas und der 6-stelligen. Das Anprobieren und Probetragen VOR dem Kauf einer 16234 ist daher weniger als Empfehlung sondern als Aufforderung zu verstehen.:D
Ein wenig wahnsinnig ist man ja auf jedem Fall sich Uhren in diesem Preissegment zu kaufen aber dann doch nicht so, um eine Solche zu kaufen ohne die je am Arm gehabt zu haben. Das würde ich vor dem Kauf natürlich noch tun. Leider ist es nicht so einfach eine 16234 in unserer Region zu "sichten". Das bedeutet dann eine lange Autofahrt im besten Fall verbunden mit dem theoretischen Kaufinteresse an genau dieser Uhr.
Allerdings muss ich inzwischen sagen, dass ich die 116234 schon sehr toll finde. Der Markt ist aber im Gegenzug zur 16234 noch sehr übersichtlich :-(
 
OQDD

OQDD

Dabei seit
27.07.2018
Beiträge
251
Ort
Frankfurt
Aber die 6-Stellige ist schon eine ganz andere Hausnummer im Vergleich zur 5-stelligen 16234... :-D
da müsstest du dir bitte erstmal für dich Klarheit verschaffen.
 
K

KaVa

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
19
Na ja, insbesondere eine Preisfrage 😊
 
OQDD

OQDD

Dabei seit
27.07.2018
Beiträge
251
Ort
Frankfurt
Nein, keine Preisfrage!!! Du willst eine Uhr, die eigentlich eine Lebensanschaffung ist. Wenn du nachher die „falsche“ Uhr hast, ärgerst du dich womöglich, dass du nicht noch den Differenzbetrag von X Euro draufgelegt hast. Das macht über die Jahre gesehen auf einmal nicht mehr so viele Euros pro wunderbarem „Tragejahr“ aus !!!
 
R

redsub

Dabei seit
29.12.2011
Beiträge
286
Nein, keine Preisfrage!!! Du willst eine Uhr, die eigentlich eine Lebensanschaffung ist. Wenn du nachher die „falsche“ Uhr hast, ärgerst du dich womöglich, dass du nicht noch den Differenzbetrag von X Euro draufgelegt hast. Das macht über die Jahre gesehen auf einmal nicht mehr so viele Euros pro wunderbarem „Tragejahr“ aus !!!
Gott sei Dank sind wir in Zeiten des Internets ja nicht mehr an den Ankäufer um die Ecke gebunden, der uns 1000 Euro unter Marktwert bietet.
Ich persönlich schätze es sehr an diesem Hobby, dass die Uhren getauscht werden können, wie mir gerade danach ist. Vorausgesetzt der Einkaufspreis stimmt und ich bekomme es hin, eine vernünftige Verkaufsanzeige zu erstellen.
In 17 Jahren hatte ich ca. 15 verschiedene Rolexuhren. Manche waren 5-7 Jahre bei mir, andere nur wenige Monate.
Die kürzeste Zeit war eine Omega(1-2 Tage) und eine Panerai(2 Wochen) bei mir.

Bei manchen Modellen bevorzuge ich die 6-stelligen(114060 zum Beispiel) oder bei anderen die 5-stelligen(16710).
Insofern stehen Dir, liebe Themenstarterin, alle Türen offen. Viel Erfolg bei der Suche!
 
OQDD

OQDD

Dabei seit
27.07.2018
Beiträge
251
Ort
Frankfurt
Diese Option steht aber nur den Mutigen offen, die sich offensiv an das Uhren-Traden herantrauen. Die Meisten sind wohl froh wenn sie EINEN Uhrenkauf oder Verkauf ohne Leergeld zu bezahlen überstanden haben :oops:
...speziell was das Thema Rolex angeht...
 
bobbieber

bobbieber

Dabei seit
05.08.2016
Beiträge
362
Ort
Bayreuth
Hm wenn die 116234 schon sehr gefällt, man keinen "historischen" Bezug zur 16234 hat oder auf "NeoVintage-Feeling" aus ist, dann landet man sehr wahrscheinlich wieder bei der 116234. Da wurde schon viel richtig gemacht und die Details machens ja letztlich aus.

Die Preisfrage ist natürlich sehr individuell. Unterschätzen darf man dabei halt nicht: Fühle ich mich im Alltag wohl mit Betrag xy am Arm.
 
K

KaVa

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
19
Ich bin relativ sicher, dass es nicht bei der einen bleiben wird. Es ist ja schon ( aus eurer Sicht wohl eher „erst“) die dritte „teure“
Uhr ;-)
Ich suche nicht nach der Liebe fürs Leben (die sitzt grade neben mit auf dem Sofa) sondern die Uhr, die jetzt zu mir passt. Evtl für immer, evtl. auch nicht.

Fotos nach bin ich sehr sicher was mir gefällt. Allerdings bin ich hier typisch Frau, die sich Dinge doch wirklich erst dann vorstellen kann, wenn sie es live am Arm sieht. Aus diesem Grund klapperte ich an den letzten Wochenenden die Konzis der umliegenden Großstädte ab um eben in live zu sehen, wie die Uhr wirkt.
Diese leeren Vitrinen waren wirklich traurig.
36 Datejust mit Riffel Lünette und Jubilee = Fehlanzeige. Entweder mit Oyster Armband oder glatter Lünette.
Ansonsten gab es nur die ganz exklusiven Varianten mit Brillanten Lünette und bicolor.
Die Konzis gehen mir leider aus....
😬
 
KISS

KISS

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
294
Fühle ich mich im Alltag wohl mit Betrag xy am Arm.
Im Prinzip schon richtig. In diesem Fall aber doch irgendwie völlig egal. So viel „um“ is da ja nicht bei 5- oder 6-stellig. Zudem ist ein Modell mit Brillis gewünscht - da ist man über den Punkt doch schon gedanklich hinaus... :D

An die TS:
Die neue sieht großartig aus und ist bei genauerer Betrachtung schon ein gutes Stück wertiger. (Meine Meinung)
Selbst habe ich eine 5-stellige, bzw. die Frau hat sie adoptiert. Auch cool, aber eben auch - ich sage es mal so: vintage charmant. Etwas klapprig und weniger perfekt.
 
K

KaVa

Themenstarter
Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
19
Ach, ich lade euch einfach alle auf ein Bier und ne Folienkaftoffel ein und wir machen einen schönen „ zeig her deine Datejust“ Abend. 😂
Spaß beiseite. Mein Mann dreht fast durch und sagt, ich solle jetzt endlich eine kaufen damit Ruhe ist.
Also für einen Spontankauf ist mir das ganze aber doch zu teuer.
Die Brillis müssen übrigens nicht mehr unbedingt sein. Ich habe in blaues und schwarzes Ziffernblatt gesehen mit römischen Ziffern. Auch phantastisch.
Es wird also langsam spezifischer.
Wahrscheinlich geht es dann in die Richtung 116234 mit dunklem Blatt und römischen Ziffern oder Steinbesatz.
Aktuell ist aber nichts zu bekommen in meiner Region.
Wenn ich sicher bin, starte ich hier mal eine Suche.

P.S. Ihr seit echt toll.
 
R

redsub

Dabei seit
29.12.2011
Beiträge
286
Diese Option steht aber nur den Mutigen offen, die sich offensiv an das Uhren-Traden herantrauen. Die Meisten sind wohl froh wenn sie EINEN Uhrenkauf oder Verkauf ohne Leergeld zu bezahlen überstanden haben :oops:
...speziell was das Thema Rolex angeht...
Eigentlich ist das ganze Thema nicht sonderlich schwer. Wie heißt es immer so schön,"buy the seller". Wenn mir jemand komisch vorkommt, egal ob beim Kauf oder Verkauf, dann lasse ich den Deal lieber platzen. Daher wenn möglich immer vorab telefonieren.
Grundvoraussetzung sind stets gute Bilder. Keine Geheimnistuerei, Kaufvertrag mit Personalausweis, Gangverhalten und WaDi müssen schriftlich belegbar sein, ansonsten wird dies eben vom Preis abgezogen.... bei hochdekorierten Forumskollegen wird auch mal ein Auge zugedrückt ;)
Für die Übergabe fahre ich auch maximal noch 60-70km. Zu viele haben den Drang vor Ort nachzuverhandeln. Ist mir 3x passiert und jedes Mal bin ich mit der Uhr wieder zu Hause angekommen ;)
 
S

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
277
Allerdings bin ich hier typisch Frau, die sich Dinge doch wirklich erst dann vorstellen kann, wenn sie es live am Arm sieht. Aus diesem Grund klapperte ich an den letzten Wochenenden die Konzis der umliegenden Großstädte ab um eben in live zu sehen, wie die Uhr wirkt.

Sehr vernünftige Einstellung! Schützt zuverlässig gegen Enttäuschungen (und dann damit verbundenen Ärger beim Wiederverkauf).

Gruß
strazzi1965
 
UrKomisch

UrKomisch

Dabei seit
03.03.2018
Beiträge
183
Ort
München
...
Die Brillis müssen übrigens nicht mehr unbedingt sein. Ich habe in blaues und schwarzes Ziffernblatt gesehen mit römischen Ziffern. Auch phantastisch.
Es wird also langsam spezifischer.
Wahrscheinlich geht es dann in die Richtung 116234 mit dunklem Blatt und römischen Ziffern oder Steinbesatz.
...
Ich fand die Sache mit den Brillis unter dem Aspect "Uhr auch als Schmuck" mit dem schwarzen Ziffernblatt gerade das Interressante an dieser Uhr. Ziffern gibt ja oft genug
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ArS

Dabei seit
13.06.2019
Beiträge
55
Ach, ich lade euch einfach alle auf ein Bier und ne Folienkaftoffel ein und wir machen einen schönen „ zeig her deine Datejust“ Abend. 😂
Spaß beiseite. Mein Mann dreht fast durch und sagt, ich solle jetzt endlich eine kaufen damit Ruhe ist.
Also für einen Spontankauf ist mir das ganze aber doch zu teuer.
Die Brillis müssen übrigens nicht mehr unbedingt sein. Ich habe in blaues und schwarzes Ziffernblatt gesehen mit römischen Ziffern. Auch phantastisch.
Es wird also langsam spezifischer.
Wahrscheinlich geht es dann in die Richtung 116234 mit dunklem Blatt und römischen Ziffern oder Steinbesatz.
Aktuell ist aber nichts zu bekommen in meiner Region.
Wenn ich sicher bin, starte ich hier mal eine Suche.

P.S. Ihr seit echt toll.
Sie sollten unbedingt beide Uhr anprobieren: Die 16234 und 116234 sind zwei sehr unterschiedliche Uhren!

Für die 116234 sprechen das Super-Jubilée-Band und - wenn man Glitzer mag - das hochglanzpolierte Gehäuse.
Dafür wirkt die 16234 weniger wuchtig - und sie ist deutlich leichter. (Meiner Frau war die neue 6-stellige Date Just zu schwer, sodass ich sie gleich wieder verkaufen musste.)

Die Kastenschließe der 16234 ist zwar weniger hübsch als die verdeckte Schließe der 116234, aber dafür lässt sich damit die Länge des Bandes in kleinen Schritten einfach und ohne teures Werkzeug selber einstellen.
Ich hatte bei meiner früheren 116200 mit Super-Jubilée-Band im Sommer die Wahl zwischen zu eng oder zu weit. Jetzt gibt es ja ein 1,25 Glied für solche Fälle.
Apropos: Das Jubilée-Band leiert schneller, wenn die Uhr (zu) locker getragen wird.

Ich empfehle in beiden Fällen einen Länder-Code aus der EU (beachten Sie: Die Schweiz gehört NICHT zur EU!) oder einen Nachweis der Verzollung. Anderenfalls kann es bei Verlassen und Wiedereinreise in die EU zu Problemen mit dem Zoll kommen.
Und oftmals lässt sich eine "deutsche" Rolex mit LC 100 schneller wieder verkaufen.

Ich würde auch nie eine Rolex ohne Original-Rolex-Zertifikat kaufen - die Echtheit einer Uhr kann ein Uhrmacher bestätigen, er kann jedoch nicht feststellen, ob die Uhr rechtmäßig erworben wurde.

Und ein Full Set macht natürlich mehr Freude als eine "nackte" Uhr mit Zertifikat.
 
UrKomisch

UrKomisch

Dabei seit
03.03.2018
Beiträge
183
Ort
München
Beim Zoll reichen auch andere Nachweise und ein LC100 ist auch keine Garantie daß die Uhr nicht unverzollt nach Deutschland eingeführt wird. z.B. ein nicht EU Bürger kauft seine Uhr in D, reist aus, läst sich die Steuer erstatten und verkauft die Uhr dann in seinem Heimatland . Das Teil hat den LC100 und ist für die Einfuhr nach D nicht versteuert. Der Zoll wird wahrscheinlich auf eine nicht EU LC nichts geben, sofern sie das LC System überhaupt berücksichtigen. Wahrscheinlicher wird sein: wer das Teil im Koffer mit Box transportiert steht im Verdacht - bei einer Uhr am Handgelenk mit Gebrauchspuren (unverklebt) läst der Zoll wohl ein Uhrenträger eher durch- sonst müsten sie ja jedesmal den halben Business Flieger aus Zürich überprüfen. Wenn dann im Koffer ca. 5 weitere Rolex , oder die Box mit Garantiekarte auftauchen wird er wohl Fragen stellen.


Das Original Rolex Zertifkat kann auch mit der Uhr gestohlen worden sein. Wichtiger wäre herauszufinden, ob die Uhr bei Rolex geblacklisted ist...das erfährt man spätestens bei der nächsten Revision bei Rolex
 
bobbieber

bobbieber

Dabei seit
05.08.2016
Beiträge
362
Ort
Bayreuth
Ich würde auch nie eine Rolex ohne Original-Rolex-Zertifikat kaufen - die Echtheit einer Uhr kann ein Uhrmacher bestätigen, er kann jedoch nicht feststellen, ob die Uhr rechtmäßig erworben wurde.
Ein Chronometer-Zertifikat von Rolex sagt selbstverständlich nichts über die Rechtmäßigkeit des Erwerbs einer Uhr aus.
 
OQDD

OQDD

Dabei seit
27.07.2018
Beiträge
251
Ort
Frankfurt
Lange Rede: wenn man eine gute echte Datejust völlig ohne Papier, Box und Gedönse von einem seriösen Verkäufer günstig kaufen kann, dann nichts wie ran !!! Ich selbst mag das Zubehör zwar auch, jedoch sollte man kein Dogma draus machen. KEIN ZUBEHÖR DER GANZEN WELT taugt als Echtheitsbeweis für die Uhr!
Und was will man tragen? Die Uhr oder Karton und Zettel um den Hals
:lol:
 
bobbieber

bobbieber

Dabei seit
05.08.2016
Beiträge
362
Ort
Bayreuth
Ich finde eine schöne Art das mit der Echtheit anzugehen ist folgende, die mir mal ein Händler gesagt hat, als diese John Mayer Sache aufkam:

Du willst die Uhr bei einem Händler kaufen, der in 20 Jahren immernoch da ist und der dir lebenslang garantiert, dass er dir keine Fälschungen verkauft, so kannst du im Zweifelsfall immer mit Uhr und Kaufbeleg zu diesem Händler zurückgehen.

Aber ich glaub wir (und damit mein´ ich mich) schweifen hier schon in Allgemeinplätze ab und wiederholen nur noch Vieldiskutiertes.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ArS
UrKomisch

UrKomisch

Dabei seit
03.03.2018
Beiträge
183
Ort
München
Klar ist in dem UF Universum bereits viel diskutiert worden, nur wird sich der Threadstarter(in) evtl. nicht durch diese Universum fliegen wollen.... evtl. solte man mal einen Hitchhickers Guide machen und anpinnen wie man dennoch zu einer Uhr der Wahl kommt, und welche Schachteln man braucht wenn man nur tragen oder eher sammeln will. Ich denke, das mit dem 20 Jährigen Händler ist ein guter Ansatz für Schnelleinsteiger
 
Thema:

Kauf? Rolex Datejust 16234 Diamantenziffernblatt 36mm

Kauf? Rolex Datejust 16234 Diamantenziffernblatt 36mm - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Kauf Rolex Datejust 36: Revision notwendig?

    Kaufberatung Kauf Rolex Datejust 36: Revision notwendig?: Hallo zusammen, Ich habe eine Rolex Datejust 116234 an der Angel. Die Uhr stand aller Wahrscheinlichkeit nach seit nunmehr 10 Jahren...
  • Tips zum Kauf Rolex Datejust/Oyster Perp. Date

    Tips zum Kauf Rolex Datejust/Oyster Perp. Date: Hallo liebe Forianer, Ich habe zuletzt eine schöne Rolex Vintage-Uhr gesehen und mich sofort dafür begeistert und mir eine solche zulegen. Nun...
  • Wo Rolex Datejust kaufen und auf was achten?

    Wo Rolex Datejust kaufen und auf was achten?: Hi, ich würde mir gerne eine Rolex Datejust kaufen. Hier im Forum habe ich mich natürlich schon schlau gemacht. Jedoch habe ich noch ein paar...
  • Rolex Datejust : Bestimmung & einen Kauf wert ?

    Rolex Datejust : Bestimmung & einen Kauf wert ?: Sehr geehrte Forumsmitglieder, Könnt Ihr mir bei der Referenzbestimmung dieser Datejust helfen? Schätzungsweise ist es eine 16030, aber ich...
  • Kaufberatung Rolex Datejust wo gefahrenfrei kaufen?

    Kaufberatung Rolex Datejust wo gefahrenfrei kaufen?: Hallo ich bin noch nicht sehr lange in diesem Forum aktiv und muss leider gleich meinen ersten Beitrag zum Stellen einer Frage nutzen...
  • Ähnliche Themen

    Oben