Kaufberatung Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...)

Diskutiere Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Mitglieder, nach Abschluss des Studiums möchte ich mir zum Berufseinstieg nun die erste "richtige" Uhr zulegen. Wegen des flexiblen...
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #1
M

Mainzer89

Themenstarter
Dabei seit
07.10.2020
Beiträge
9
Liebe Mitglieder,

nach Abschluss des Studiums möchte ich mir zum Berufseinstieg nun die erste "richtige" Uhr zulegen. Wegen des flexiblen Einsatzes soll es eine mit Metallarmband werden, wobei ich mich bisher nur ein bisschen online informiert habe und Testungen vor Ort (Rhein-Main-Gebiet) noch anstehen.
Zunächst ist mir die Clifton Baumatic von Baume&Mercier ins Auge gesprungen, die ich - zumindest auf den Bildern - sehr elegant finde. Zwischenzeitlich bin ich dann noch auf die AT vom Omega gestoßen - auf den Bildern in blau und grün überragend und etwas sportlicher. Bevor ich mir die Uhren live anschaue, würde mich eure Meinung/Erfahrungen zu den Uhren interessieren, insbesondere:
  • Was haltet ihr von der Clifton Baumatic? Die Qualität der AT dürfte unbestritten sein...
  • Die AT ist natürlich nochmal eine andere Preisklasse, zumal für die erste richtige Uhr. Andererseits ist es natürlich eine Investition für lange Zeit - vielleicht eine einmalige. Was meint ihr: Lieber "günstigerer" Einstieg und dann später nachlegen? Oder lieber direkt zu Omega?
  • Eigentlich bin ich dafür bei einem Konzi zu kaufen. Gerade die AT ist im Graumarkt aber deutlich günstiger zu haben (z.B. bei Chronext je nach Farbe ca. € 4.300 - 4.600). Habt ihr Erfahrungen mit Chronext oder anderen Händlern? Garantiemäßig sehe ich da keine Probleme, da die Uhr im Zweifel ohnehin zum Hersteller geht; lediglich Kleinigkeiten dürften nicht kostenfrei vor Ort machbar sein.
  • Stichwort Graumarkt: Kann ich als Erstkäufer beim Konzi auf einen Rabatt hoffen, der mich zumindest in Richtung des Graumarkt-Preises bringt. Dass dieser nicht gehalten werden kann/soll, ist mir klar und das verlange ich auch nicht; aber € 800-1000 Differenz sind schon ein Wort...
  • Habt ihr Händlerempfehlungen im RMG (Konzi, ggf. Graumarkt)?
Ich bin für jegliche Hilfe/Ratschläge dankbar; wenn ihr Alternativvorschläge zu den genannte Uhren habt, gerne her damit! Wie die obige Frage zeigt, bin ich bzgl. der Preisgrenze noch nicht so ganz sicher...da ich die AT jedoch in Erwägung ziehe dürfte die Schmerzgrenze wohl so ~5.000 € liegen.

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #2
a_denial

a_denial

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
903
Bei dem Budget liegt die dir die halbe Uhrenwelt zu Füßen; viel, sehr viel Auswahl. Da würde ich mit Omega einsteigen, und zwar direkt beim Konzi, das würd ich mir geben und den Pfennig nicht umdrehen wollen. Chrono24 kannst du nicht nur nach Uhren, sondern auch nach Händlern mit Ladengeschäft in deiner Region durchforsten. In FFM ist der Uhrenpapst zu empfehlen, aber klar auch Pletzsch, Wempe, Bucherer, Rüschenbeck; in Mainz auch Wagner-Madler.

edit: Wempe hat Omega aus dem Sortiment genommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #3
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
10.438
Ich würde zur Omega AT tendieren. Wegen Rabatt: Kannst ja freundich (!) nachfragen, sobald Du Kaufabsichten zeigst. Meist ist etwas drin.
 
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #4
redcap

redcap

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
575
Ort
Berlin
Die Baumatic habe ich live noch nicht gesehen, kann nicht viel dazu sagen, aber Omega ist in allen Punkten erhaben. Kann dir nur zu eins raten, mach nicht den gleichen Fehler wie ich und viele andere hier, kauf nicht drumrum, hol dir das was gefällt, und natürlich gleich mit Stahlarmband kaufen, Nato oder Lederarmband kannst du günstiger nachkaufen, Stahl kommt teurer im nachkauf. Ich persönlich halte nichts von Grauhändler, die erste richtige Uhr sollte mMn beim Konzi gekauft werden, ich habe meine Omegas beim Omega Boutique gekauft, da hat man im Nachhinein auch mehr Service. Ich empfehle dir unbedingt eine Omega 😉
 
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #6
Maxyyy

Maxyyy

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
1.056
würde zur AT greifen.

bzgl. Rabatt:
bei Omega direkt geht 5% meistens
beim Konzi deutlich mehr zum Teil. auch als Erstkäufer.
 
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #8
Mike08

Mike08

Dabei seit
06.01.2013
Beiträge
115
Als Alternative schlag ich dir vor mal auf die Tudor Homepage zu schauen!
 
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #9
Maxyyy

Maxyyy

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
1.056
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #10
L

LarsS87

Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
378
Schön wenn alle hier die AT qualitativ deutlich über der Clifton sehen aber die Clifton noch nie in der Hand hatten ;-)
Das 5 Tage Automatikwerk ist schon ne Ansage und preislich liegst du grau 50% unter der AT. Für mich lassen sich die beiden dennoch schwer vergleichen. Die Clifton ist eine tolle feine Dresswatch mit leicht sportlichen Akzenten. Die AT ist eine „dressige“ Sportuhr. Ich habe die Clifton Baumatic in Weiß und meine nächste Uhr wird die AT in Blau sein. Das ist kein Drumherum kaufen sondern eine Ergänzung 👍
 

Anhänge

  • C4F38DA6-9A35-4EFB-9172-2C67359F0C49.jpeg
    C4F38DA6-9A35-4EFB-9172-2C67359F0C49.jpeg
    215,3 KB · Aufrufe: 161
  • 56F0E88B-04A9-4EB7-8280-4321C0EFE4D6.jpeg
    56F0E88B-04A9-4EB7-8280-4321C0EFE4D6.jpeg
    238,2 KB · Aufrufe: 155
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #11
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.981
Ort
Süd - Bayern
Ich finde die Clifton auch eine sehr gelungene Uhr. Bei Einstieg muss man immer bedenken, dass diese Uhren oft nicht für so lange bleiben, auch wenn man mit den besten Absichten rangeht. Kaufst du beim Konzi ist ein Wertverlust nicht zu vermeiden, das sollte man zummindest bedenken. Natürlich bist du mit Omega bereits in einem Bereich, der nicht mehr so viele Wünsche offen lässt. Ich habe halt festgestellt, dass umso mehr ich mich mit dem Thema Uhren beschäftigt habe, mein Geschmack sich auch immer mal wieder verändert hat.
Ich möchte auch gar keine weiteren Marken ins Spiel bringen, da du ja recht zielsicher schon zwei Modelle rausgesucht hast.
 
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #12
B

Bodega

Dabei seit
21.07.2013
Beiträge
3.336
Ort
hier
Hallo

Kann dir die Clifton Baumatic wirklich nur empfehlen.
Tolle Uhr vorallem mit blauen oder grauen Farbverlaufsblatt und Stahlband... herrlich .
Mittlerweile gibt es die auch weitere Modelle mit dem 5 Tage Werk die einen Blick wert sind.
 
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #13
Lemonbaby

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
3.142
  • Die AT ist natürlich nochmal eine andere Preisklasse, zumal für die erste richtige Uhr. Andererseits ist es natürlich eine Investition für lange Zeit - vielleicht eine einmalige. Was meint ihr: Lieber "günstigerer" Einstieg und dann später nachlegen? Oder lieber direkt zu Omega?
  • Eigentlich bin ich dafür bei einem Konzi zu kaufen. Gerade die AT ist im Graumarkt aber deutlich günstiger zu haben (z.B. bei Chronext je nach Farbe ca. € 4.300 - 4.600). Habt ihr Erfahrungen mit Chronext oder anderen Händlern? Garantiemäßig sehe ich da keine Probleme, da die Uhr im Zweifel ohnehin zum Hersteller geht; lediglich Kleinigkeiten dürften nicht kostenfrei vor Ort machbar sein.
Ersatzkäufe gleich von der Liste streichen. Kauf Dir die Uhr, die Du wirklich haben willst. Sonst flipperst Du Dich unter Verlust von viel Geld und Nerven über mehrere Jahre doch dorthin.

Ich habe die AT beim Grauen gekauft, aber muss jeder selber wissen. Das Ding wurde viel getragen und lief immer mit Traumwerten. Die erste Revision war nach ungefähr sieben Jahren fällig und dafür war ich direkt in Pforzheim am "Schalter".
 
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #15
M

Mainzer89

Themenstarter
Dabei seit
07.10.2020
Beiträge
9
Schön wenn alle hier die AT qualitativ deutlich über der Clifton sehen aber die Clifton noch nie in der Hand hatten ;-)
Das 5 Tage Automatikwerk ist schon ne Ansage und preislich liegst du grau 50% unter der AT. Für mich lassen sich die beiden dennoch schwer vergleichen. Die Clifton ist eine tolle feine Dresswatch mit leicht sportlichen Akzenten. Die AT ist eine „dressige“ Sportuhr. Ich habe die Clifton Baumatic in Weiß und meine nächste Uhr wird die AT in Blau sein. Das ist kein Drumherum kaufen sondern eine Ergänzung 👍
Das stimmt sicherlich, wobei ich die Clifton mit Metallarmband durchaus etwas sportlicher finde als mit Leder (aber natürlich nicht ganz so wie die AT).
Aber auch mit weißem Blatt ein schickes Stück! Vielen Dank für deine Einschätzung!
 
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #16
M

Mainzer89

Themenstarter
Dabei seit
07.10.2020
Beiträge
9
Ich finde die Clifton auch eine sehr gelungene Uhr. Bei Einstieg muss man immer bedenken, dass diese Uhren oft nicht für so lange bleiben, auch wenn man mit den besten Absichten rangeht. Kaufst du beim Konzi ist ein Wertverlust nicht zu vermeiden, das sollte man zummindest bedenken. Natürlich bist du mit Omega bereits in einem Bereich, der nicht mehr so viele Wünsche offen lässt. Ich habe halt festgestellt, dass umso mehr ich mich mit dem Thema Uhren beschäftigt habe, mein Geschmack sich auch immer mal wieder verändert hat.
Ich möchte auch gar keine weiteren Marken ins Spiel bringen, da du ja recht zielsicher schon zwei Modelle rausgesucht hast.

Was meinst du mit „nicht für so lange bleiben“? Das man doch etwas neues möchte nach gewisser Zeit?
Die beiden Uhren sind mir nur als erstes ins Auge gestochen. Also gerne her mit Alternativen. Tudor schaue ich mir nachher mal genauer an:-)
 
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #17
DonFabrizio

DonFabrizio

Dabei seit
25.03.2018
Beiträge
739
Ort
Tief im Süden
Sorry, Doppelpost
 
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #18
timepiece1

timepiece1

Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
1.012
  • Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) Beitrag #19
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
3.981
Ort
Süd - Bayern
Was meinst du mit „nicht für so lange bleiben“? Das man doch etwas neues möchte nach gewisser Zeit?
Die beiden Uhren sind mir nur als erstes ins Auge gestochen. Also gerne her mit Alternativen. Tudor schaue ich mir nachher mal genauer an:-)
Bei mir war es so, dass meine erste Uhr bereits nach einem halben Jahr wieder ging. Die zweite blieb dann länger. Aber vielleicht bist du ja da schon gefestigter.
Tudor ist auf jeden Fall einen Blick wert, evtl. auch Tag Heuer (z.B. die hier Carrera Twin Time):
3303337
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...)

Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...) - Ähnliche Themen

Kaufberatung IWC Portofino (Deal?) vs. Baume & Mercier Classima: Hallo zusammen, als bisher sehr interessierter Leser habe nun auch ich ein Anliegen, bei dem ich gerne euren Rat hätte :-) Zunächst zum...
Baume&Mercier Sonderpreise: Hallo Leute, war gerade ein paar Tage im Urlaub und blieb bei dem Juwelier PRÄG in Dornbirn in Österreich hängen. Hab mir dort die Baume&Mercier...
Neue Uhr: Baume & Mercier Clifton 10699: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 40mm Höhe: 11,3mm Wasserdicht: 50m Werk: Baumatic BM13-1975A COSC Gangreserve: 120 Stunden Preis: 3200 Euro Link...
Kaufberatung Dresswatch als Ergänzung meiner Kollektion: Liebe Mit-Insassen, ich benötige ein wenig Unterstützung. Worum geht es? Ich möchte meine Kollektion um eine klassische Dresswatch ergänzen...
Die erste mechanische Uhr: Hallo zusammen! Ich hätte kaum abschätzen können, wie lange ich mich nun bereits schon informiere und vor lauter Uhren mein Kopf bald raucht: Ich...
Oben