Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten

Diskutiere Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten im Small Talk Forum im Bereich Community; Wobei auch Hexagon interessant sein könnte.

Radomega.

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
412
Bei Plug Power, Nio und Co. bin ich unsicher. Beide sind mit Stop Loss gesichert, aber ich überlege den enger zu setzen. Curevac liegt bei mir mit einem netten Betrag im Plus. Abstoßen und mal mitnehmen oder laufen lassen? Ich merke, dass ich nur noch kurzfrist Sachen im Depot habe. Muss mal wieder über fundamentalere Anlagen nachdenken. Selbst die langfristigen Sachen hab ich mit Gewinnen verschrubbt und damit kurzfristig die H2-Dinger gekauft. War alles richtig bislang.

Wie seht ihr Amazon und Microsoft? Beide haben eine ziemliche Seitwärtsbewegung und binden mit Abstand das meiste Kapital in meinem Depot. Mal Gewinne mitnehmen oder weiterlaufen lassen? Amazon habe ich sukzessive reduziert. Bei Microsoft bin ich unsicher.

Amazon ist ein Dauerbrenner. Gibt es keine Regulierung, wachsen sie immer weiter. Wollen stärker ins payment, cloud, wollen Arzneimittel versenden, fahren Pakete selber aus...

Microsoft ist einer der stärksten Cloudanbieter. Sicheres Investment. Wenn auch schon gut gelaufen. Aber im Vergleich zu den Alternativen im cloud Bereich schon fast billig.

Gute Nachrichten für Alibaba ...

Solange Jack Ma nicht wieder auftaucht würde ich keinen Cent in die Aktie stecken. Sollte er verschwunden bleiben und eine solche Meldung kommt dann ist die Sache schon durch bevor die Börse hier aufmacht. Asien handelt Ja vor uns. Da nützt auch kein Stop loss. Der Kurs eröffnet dann mit einem riesigen Gap. Locker 30% möglich


Die Frage umtreibt mich auch schon eine Weile....

...ich bin im H2 Bereich schon investiert in:
NEL, Ballard, ITM, Nikola, weil die da ggf. ne Rolle spielen später auch in CNH, Linde alles stark im Plus (außer Nikola) NEL sogar über 300% habe leider PlugPower verpasst und bei PowerCell Sweden hat bei mir mal ein Stop Loss leider ausgelöst und mich mit gutem Gewinn aus dem Markt geworfen und danach sind die weiter gut gestiegen. Hab ich den Wiedereinstieg verpasst.

Wenn man so News von heute liest das wieder 700 Mio Föderung in das H2 Thema fließen etc. sehe ich da schon ne Menge Zukunft, ich werd da Gewinne laufen lassen erstmal. Würde aber gern auch noch wo zusätzlich rein. Aber PlugPower z.B. steigt ja fast täglich 10%. Verdoppeln die sich natürlich nochmal isses immer nen gutes Invest.

Entweder kommen Rücksetzer oder man verpasst die Chancen erneut.

Die Frage ist wer das Rennen macht. Wer setzt sich durch und profitiert langfristig von der Förderung. Setzte hier deshalb lieber auf ein Zertifikat mit mehreren Firmen.
 

Kemp

Dabei seit
20.01.2019
Beiträge
353
Hat wer von euch Altria Aktien im Depot?
Überlege auch dort langfristig einzusteigen, die Dividende ist sehr verlockend und die Umsätze steigen auch kontinuierlich.
Fraglich ist nur die Zukunft, gerade mit Juul scheint es ja einige Probleme zu geben.
 

S-Q-P

Dabei seit
10.12.2011
Beiträge
66
Momentan läuft der Trend darum will ich so gut es geht die Welle mitsurfen. Ich glaube bzw hoffe dass größere Rücksetzer vorerst ausbleiben. Jede Negativbewegung wird sofort aufgekauft... Plug Power hat heute sehr verhalten gestartet, Tagesergebnis mal wieder phänomenal. Ist mittlerweile meine größte Depotposotion mit fast 700% +. Ich werde da entweder noch aufstocken oder einen anderen "unterbewerteten" H2 Titel nehmen. Seit gestern noch mit nem sehr kleinen Teil in PowerCell. Vielleicht stocke ich den auf.

Halt uns mal auf dem Laufenden was du aufstockst im H2 Bereich, ich bin da auch guter Dinge. Einfach aber auch weil ich von der aktuellen E-Mobilität nicht überzeugt bin und H2 gerade in vielen Bereichen eine Alternative werden kann.
 

Radomega.

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
412
Hat wer von euch Altria Aktien im Depot?
Überlege auch dort langfristig einzusteigen, die Dividende ist sehr verlockend und die Umsätze steigen auch kontinuierlich.
Fraglich ist nur die Zukunft, gerade mit Juul scheint es ja einige Probleme zu geben.
Hohe Schuldenlast und eine immer weiter schwächelnden Branche. Gesundheit ist Trend. Corona könnte das beschleunigen. Insbesondere denke ich könnte weniger geraucht werden, da viele Leute „Gesellschaftsraucher“ sind. Juul könnte helfen, aber denke es kann höchstens einen Teil ausgleichen.

Ich halte die Aktie langfristig für kein gutes Investment. Es gibt andere Dividendenperlen ist besseren Branchen. Da würde ich eher auf BASF, Pepsi/CocaCola und andere setzen.
 

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.875
Frage mich vor allem, was 700 Millionen auf mehrere Jahre Verteilt den Wasserstoff Firmen bei 50 Mrd MK bringen

Zu Altria, wie Radomega schon schrieb, Hohe Schuldenlast, MK ist höher als der Unternehmenswert und Kurs ist fast zehn mal so hoch wie der Buchwert. Wenn Tabak, dann mmn am ehesten BAT, deren Zahlen sind deutlich besser
 

Aupex

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
12
Da sich Juul schon vom deutschen Markt verabschiedet würde ich in diesem Bereich auch eher auf BAT setzen.
 

ZubZer0

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
225
Jup, einzig alleine ETF wenn Du verkaufst dauert ein wenig länger
3481012
 

Veltins

Dabei seit
25.12.2015
Beiträge
677
Amazon ist ein Dauerbrenner. Gibt es keine Regulierung, wachsen sie immer weiter. Wollen stärker ins payment, cloud, wollen Arzneimittel versenden, fahren Pakete selber aus...

Microsoft ist einer der stärksten Cloudanbieter. Sicheres Investment. Wenn auch schon gut gelaufen. Aber im Vergleich zu den Alternativen im cloud Bereich schon fast billig.
Ja, beide Titel sind halt völlig risikolos in meinen Augen. Ich sehe bei beiden auch Luft nach oben, aber beide binden auch ordentlich Kapital in meinem Depot und performen seit ein paar Monaten nicht mehr so. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu ungeduldig.

Solange Jack Ma nicht wieder auftaucht würde ich keinen Cent in die Aktie stecken. Sollte er verschwunden bleiben und eine solche Meldung kommt dann ist die Sache schon durch bevor die Börse hier aufmacht. Asien handelt Ja vor uns. Da nützt auch kein Stop loss. Der Kurs eröffnet dann mit einem riesigen Gap. Locker 30% möglich
Sehe ich absolut genauso. Ich glaube Jack Ma bekommt gerade richtig einen vor den Latz geknallt. Ich hab die Alibaba Position mit 700 EUR Verlust verkauft und bin mit 300 EUR Plus aus dem China ETF raus, der zu 20 Prozent aus Alibaba bestand. Fazit: Nix passsiert, aber Risiko zu groß.
 

ZubZer0

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
225
Handelt ihr denn da mit Hunderter-Beträgen oder zumeist 4-stellig und höher ?

Alibaba ist ja ordentlich gefallen und aktuelle Thematik mit Jack Ma und der Regierung, naja ... Hatte mir aber auch schon einen Einstieg überlegt.
Habe mich aber dagegen entschieden.
Denke da wäre Tencent besser.
 

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
2.151
Handelt ihr denn da mit Hunderter-Beträgen oder zumeist 4-stellig und höher ?

Alibaba ist ja ordentlich gefallen und aktuelle Thematik mit Jack Ma und der Regierung, naja ... Hatte mir aber auch schon einen Einstieg überlegt.
Habe mich aber dagegen entschieden.
Denke da wäre Tencent besser.

Bei Einzeltitel kaufe ich immer gestaffelt, meist von 500-1000 Euro.
 

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.875
Ist das bei Tesla jetzt immer noch das Problem mit dem schlechten und zu kleinen Speicher oder ein neues?
 

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
2.881
Tesla hat einfach Probleme mit der Qualität. Solche Nachrichten werden immer wieder kommen, davon würde ich nicht nervös werden.
 

Radomega.

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
412
Einer meiner Lieblinge der letzten Jahre gibt endlich wieder Gas seit guten News.

Eckert & Ziegler (SDAX)

Mal schauen ob sie das ATH knacken können.
 

ElDuderino69

Dabei seit
22.02.2012
Beiträge
14
Ort
Niederrhein
Ich habe jetzt gerade eben noch einen kleinen Betrag SUNHYDROGEN nachgekauft - ich finde es einfach toll, wenn man TAUSENDE von Aktien erwerben kann :lol::lol:
 

Prof.Calabash

Dabei seit
19.12.2013
Beiträge
0
Nachdem ich hier lange stiller Mitleser war muss ich sagen, dass das der interessanteste Smalltalk-Thread überhaupt ist. Danke für die vielen interessanten Meinungen hier!

Zum Thema: Da ich mein Portfolio um etwas im "Green Sector" erweitern wollte, habe ich nach etwas gesucht ab vom üblichen Wassrstoffhype und bin über Quantafuel ASA gestolpert. Kennt die jemand?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten

Oben