Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten

Diskutiere Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten im Small Talk Forum im Bereich Community; Das würde ich gerne aufgreifen, ich habe mir im Sinne meiner "Strategie" langfristig die Deutsche Telekom als Sparbuchersatz mit fester...
ThePud

ThePud

Dabei seit
25.12.2019
Beiträge
98
Immer diese Zockeraktien, da kann man ja gleich ins Casino gehen (wenn man denn dürfte). Heißt der Thread nicht "Kapitalanlagen"???

Bezüglich Klamotten habe ich V.F. Corp. ( 857621). Die gibt es sogar noch mit Coronarabatt. Liegenlassen und sich freuen.

Gruß

Lutz
Das würde ich gerne aufgreifen, ich habe mir im Sinne meiner "Strategie" langfristig die Deutsche Telekom als Sparbuchersatz mit fester monatlicher Sparrate ins Depot geholt. Hier erwarte ich keine Kurssprünge sondern eine gewisse Geldmenge die jährlich angenehm durch die Dividende "verzinst" wird. Jederzeit abrufbereit muss die Summe übrigens nicht sein, da ich auch meinen "Cashbestand" wieder auf zwei/drei Nettogehälter aufbaue. Dieser hat durch den Hausbau gelitten, deswegen muss hier wieder aufgebaut werden... :D
Sicherlich gibt es sinnvollere Aktien, mir bringt es allerdings geruhsame Nächte.

Wie denkt ihr darüber? Keine Sorge, meine Entscheidung steht diesbezüglich auf ganz festen Beinen, ist ja nicht die einzige Aktie als Kapitalanlage. :D
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.842
Deutsche Telekom finde ich nicht verkehrt, zu mal die mit T-Systems ja auch noch in anderen Gewässern fischen.
Trotzdem halte ich plötzliche Kurssprünge um bis zu 20% da für sehr wahrscheinlich und rechne sogar damit.

Würde mir an deiner Stelle aber noch zusätzlich auch immer etwas Vodafone kaufen.
Dadurch das Vodafone fast das gesamte Kabelnetz gehört, sind das für mich die mit Abstand größten Player in Deutschland und liegen auch international gut im Rennen.

Ich habe ja bis auf eine Firma, alle des deutschen Marktes in meinem selbgebastelten Fond und nur vor kurzem die Anteile etwas runtergefahren, da die einen zu großen Anteil am Gesamtportfolio hatten.

So, nun endlich Meyer Burger gekauft.
Leider mit 30% mehr wie zu dem Zeitpunkt als sie mir ins Auge stachen.
Aber wie ich hier schon vor Wochen schrieb, sind die entweder in 2-3 Jahren Pleite, oder was ich derzeit für wahrscheinlicher halte in 5-10 Jahren das zwanzig bis dreissigfache Wert.
Sollten die kurz- oder mittelfristig auf mehr als das doppelte steigen, würde ich mich vermutlich von der Hälfte trennen und den Rest dann weiterhin halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
noosa

noosa

Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
3.224
Ort
Berlin
Stichwort Meyer-Burger: Bei dem Langfristchart graust es mir. Aus meiner Sicht eine wilde Turn-Around-Spekulation, bei der ich nicht ruhig schlafen könnte.

Ich stehe auf sowas (Terna S.P.A.) - stinklangweilig, fair bewertet, konjunkturunabhängig, schöne Dividende und mit 12,7 Mrd. Euro Marktkapitalisierung ein Blue Chip:

3378656

Solche Werte bezeichne ich für mich als "Kapitalanlage" und ich kann ohne Laptop entspannt in den Urlaub fahren.

Gruß

Lutz
 
Lemonbaby

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
1.589
Immer diese Zockeraktien, da kann man ja gleich ins Casino gehen (wenn man denn dürfte). Heißt der Thread nicht "Kapitalanlagen"???
Man kann sein Geld auch nur einen halben Tag "anlegen". Flexibilität siegt... :super:

Edit: und hast Du Terna schon vor zehn Jahren gekauft? Ich kann Dir heute auch sagen, dass Google, Apple und Amazon DAMALS ein super Kauf waren.

Edit 2: eben nachgeschaut - die haben ja ihren Wert nur verdoppelt. So ein Reisser war die jetzt nicht und dann auch nur 5% Rendite.
 
Zuletzt bearbeitet:
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.842
Auf Google und Amazon hat in der Anfangszeit keine Sau gesetzt.

Meyer Burger strukturiert gerade um und wird vom Maschinenbauer dem viele Innovationen zu verdanken sind zu einem Hersteller von Solarmodulen.
Die könnten DER Hersteller in Europa überhaupt werden.

Das man da nicht sein ganzes Geld reinsteckt, sollte klar sein.
Habe auch direkt das vierfache der Summe in einen Rentenfonds gesteckt.

Insgesamt habe ich das meiste in relativ Kursstabilen Fonds.
 
Zuletzt bearbeitet:
FatStrat1967

FatStrat1967

Dabei seit
08.05.2018
Beiträge
79
Ort
Berlin
@radomega - auf den Punkt.
der Vorteil ist man hat mit Bitcon wie sonstige "Materialien" somit nicht das Lagerrisiko - stellt sich ja auch keiner 2-3 Fässer Öl ins Wohnzimmer

Vontobl - btw. ist das Bankenhaus wo unser Bayern Uli H. kalt erwischt wurde.........
Ja, nu, Bitcoin ist/sind ja nicht so kompliziert zu lagern. Das ist ja - ua - einer der großen Vorteile von BTC. Wenn ich in BTC gehen würde, dann niemals in ein Zertifikat, sonder in Bitcoin selbst. Inhaberschuldverschreibungen mag ich nicht, da trägt der Investor das Ausfallrisiko.
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.842
@Ragnarök Nach dem kurzen Klatschen bei Rainforest heute, habe ich mal eine Limit Buy bis zum Monatsende gesetzt.
 
noosa

noosa

Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
3.224
Ort
Berlin
@Lemonbaby:

Ja, ich habe Terna schon lange und werde sie noch lange behalten. Die Performance plus Dividende finde ich super!

Ich habe meine Strategie schon vor langem auf "Buy and Hold" mit entsprechender Verteilung über Branchen und Regionen umgestellt. Bei meinem früheren Depot voller "Reißer" kam bei mir nach Verrechnung der Gewinne und Verluste und durch das ständige Kaufen und Verkaufen außer viel Zeit- und Nerveneinsatz nichts bei rum. Vielleicht habe ich mich auch zu dämlich angestellt. Einmal im Jahr schaue ich mir jeden Sektor an, verkaufe den schwächsten Wert und kaufe einen aussichtsreichen neuen Wert dazu. Dividenden werden reinvestiert. Ab und zu realisiere ich auch einen (Teil-)Gewinn zur Vermeidung eines Klumpenrisikos (wird auch reinvestiert). Manchmal schaue ich wochenlang nicht in mein Depot.

Gruß

Lutz
 
Zuletzt bearbeitet:
M4x22

M4x22

Dabei seit
01.01.2019
Beiträge
190
Ort
Bayern und da wo es schön ist!
Ich habe mittlerweile 3 Depots in denen ich mit Aktien handle.
Eines davon ist alleine eure Schuld :angry;
Bei Teletrader habe ich einfach mal ein Depot mit 100EUR eröffnet und versuche mir riskanten Anlagen Geld zu machen. Mal schauen wie es klappt.
 
M4x22

M4x22

Dabei seit
01.01.2019
Beiträge
190
Ort
Bayern und da wo es schön ist!
Wäre das nicht vielleicht eine Idee für eine Community Aktion?
Neuer Thread, jeder eröffnet ein Depot bei einem beliebigen Broker (muss ja nicht Teletrader sein), zahlt 100EUR ein und dann geht es los mit dem Spekulieren (nicht anlegen). Jeder darf Tipps geben, Aktien vorschlagen, aber jeder kauft was er will. Mit dem Ziel Rendite, Rendite, Rendite egal wie hoch das Risiko ist.
In regelmäßigen Zeitpunkten gibt es dann Updates und Vergleiche.

Wie sieht es mit dem Interesse aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
Radomega.

Radomega.

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
366
Wäre das nicht vielleicht eine Idee für eine Community Aktion?
Neuer Thread, jeder eröffnet ein Depot bei einem beliebigen Broker (muss ja nicht Teletrader sein), zahlt 100EUR ein und dann geht es los mit dem Spekulieren (nicht anlegen). Jeder darf Tipps geben, Aktien vorschlagen, aber jeder kauft was er will. Mit dem Ziel Rendite, Rendite, Rendite egal wie hoch das Risiko ist.
In regelmäßigen Zeitpunkten gibt es dann Updates und Vergleiche.

Wie sieht es mit dem Interesse aus?
Bei 100€ fressen die Gebühren alles auf. Selbst bei 1€ Ordergebühr.
 
J

Janni

Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
107
Ort
Fördestadt Kiel
Moin,
habe auch eine bescheidene Woche hinter mir...
Meine Solo gestern zu früh verkauft, aktuell 40% Kursplus zum gestrigen Verkaufszeitpunkt versäumt...Aber immerhin mit 125% Plus rausgegangen. Was mich da gestört hat, daß die im Premarket abschmieren könnten und man die dann nicht weg bekommt, weil Handelszeit hier in D nur die offiziellen Öffnungszeiten der Nasdaq...
Na gut, Kohle gleich wieder reinvestieren...
Also mal nach Kandi Tech geschaut, die bauen Elektrofahrzeuge in China... billig, so das andere Ende von Nio. Aber immerhin: Echte Produkte im Gegensatz zu vielen anderen EV-Anbietern...
Sahen ganz gut aus... sollten heute weiter laufen und dann, kurz nach meiner Order: 20% Minus...:wand::angry;
Was ist passiert: Die haben die gute Lage und die Kurse genutzt, mal wieder ein wenig working capital zu beschaffen... Tja... der Griff ins Klo und der Trost, das es Investoren gibt, die 100 Mio. investieren und an die Bude glauben...:face::super:
Habe ich bei meinen PulgPower damals auch gehabt... naja... ist dann schon Künstlerpech sozusagen...
 
U

uhrenanfänger

Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
582
Wer mag kann sich Publity (697250) anschauen, ich vermute einen schnellen Wiederanstieg, je nachdem wie schnell verkauf in der nächsten Woche möglich zwischen 36-40 Euro (36 waren gestern, heute günstig zurück für 34,xx).

Ebenso vielleicht NanoRepo (657710) für den ein oder anderen spannend.

Das ist natürlich alles auf eigene Verantwortung und kann auch gehörig daneben gehen.
 
nobody2002

nobody2002

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
1.313
Ort
Karl-Marx-Stadt
Soll ich einen ESG ETF Sparplan kaufen? Welche beiden neuen ETF Sparpläne habe ich gewählt?

Ich habe meine ETF umgeschichtet :)

 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.842
Hmm NanoRepro mehr als 300.000 Aktien vor einem Monat von Insider für zwei Ocken verkauft.
Kurs nun 3,5€, MK knapp 30 M, Unternehmenswert war 2019 5 M, da halte ich mich lieber raus oder haben die ein Eisen im Feuer?
 
U

uhrenanfänger

Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
582
Antigentest, da ist alles möglich - in beide Richtungen.
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.842
Mal schauen wie es nächste Woche aussieht.
Mir lief das jetzt zu gut, befürchte wieder einen Kursrutsch der hoffentlich nicht zu lange anhält.

Meinen Fehlkauf durch verrutschte Kommastelle werde ich vermutlich nächstes Jahr aus Steuergründen abstoßen, keine Ahnung was mich geritten hat Coastal Green Land zu kaufen. Schon aufgrund der politischen Lage in Hongkong sehe ich da eigentlich kein Potential.
Wäre schon gewesen die nach ein paar Stunden wieder zu doppeltem Kurs zu verkaufen, aber wer pennt und dann zum Hochkurs kauft ist selber Schuld.
 
Thema:

Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten

Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten - Ähnliche Themen

  • Uhren als Kapitalanlage

    Uhren als Kapitalanlage: Hallo zusammen, Ich möchte gerne zum Thema Uhren als Kapitalanlage mit euch diskutieren. Welche Marken sind geeignet und welche Modelle...
  • Uhren als Risiko Kapitalanlage (Heute pfui morgen hui?)

    Uhren als Risiko Kapitalanlage (Heute pfui morgen hui?): Welche Marken sind als Risikokapitalanlage geeignet :D? Patek, Rolex etc. kennen wir alle. Welche Marke ist das neue "Panerai"? Welche Marke...
  • Fliegeruhren als Kapitalanlage!

    Fliegeruhren als Kapitalanlage!: ...oder=>was wir schon lange wussten8-) Online Journal | Kapitalanlage und Sachwerte - Fliegeruhren als Kapitalanlage
  • Immobilienkauf als Kapitalanlage

    Immobilienkauf als Kapitalanlage: Da ich den Sachverstand im Forum als ungemein hoch ansehe, folgendes Anliegen; Ich spiele mit dem Kauf einer kleineren ETW als Kapitalanlage...
  • Ähnliche Themen
  • Uhren als Kapitalanlage

    Uhren als Kapitalanlage: Hallo zusammen, Ich möchte gerne zum Thema Uhren als Kapitalanlage mit euch diskutieren. Welche Marken sind geeignet und welche Modelle...
  • Uhren als Risiko Kapitalanlage (Heute pfui morgen hui?)

    Uhren als Risiko Kapitalanlage (Heute pfui morgen hui?): Welche Marken sind als Risikokapitalanlage geeignet :D? Patek, Rolex etc. kennen wir alle. Welche Marke ist das neue "Panerai"? Welche Marke...
  • Fliegeruhren als Kapitalanlage!

    Fliegeruhren als Kapitalanlage!: ...oder=>was wir schon lange wussten8-) Online Journal | Kapitalanlage und Sachwerte - Fliegeruhren als Kapitalanlage
  • Immobilienkauf als Kapitalanlage

    Immobilienkauf als Kapitalanlage: Da ich den Sachverstand im Forum als ungemein hoch ansehe, folgendes Anliegen; Ich spiele mit dem Kauf einer kleineren ETW als Kapitalanlage...
  • Oben