Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten

Diskutiere Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten im Small Talk Forum im Bereich Community; Ich sehe hier zu wenig Differenzierung. Es ist zu einfach zu sagen. EM = Risiko = sinkender Preise = billig = kein Risiko mehr. Denn die EM sind...
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.061
Radomega.

Radomega.

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
1.072
Ich sehe hier zu wenig Differenzierung. Es ist zu einfach zu sagen. EM = Risiko = sinkender Preise = billig = kein Risiko mehr.

Denn die EM sind kein Unternehmen. Sie sind nicht mal ein Land. Hier überhaupt das Risiko zu bestimmen ist deutlich schwerer. Denn das Risiko hier hängt von viel viel mehr Faktoren ab. Würde man nur China Indien oder Indonesien betrachten. Okay. Aber das Zusammenspiel hier ist entscheidend und da sind hier viele Aussagen viel zu pauschal.

Beispielsweise müssten wir uns die Märkte ansehen auf denen ein Land wachsen soll. Ist der Markt gesättigt? Dann geht das Wachstum auf Kosten eines anderen. Ist dieses Land ebenfalls unter EM eingeordnet? Und schon verschiebt sich das Bild nur.
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.062
nobody2002

nobody2002

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
1.590
Ort
Karl-Marx-Stadt
:hmm: in einem breit diversifizierten Depot das aktiv gemanaged wird - da mag das Zitat noch zu gebrauchen sein, im Kern vom Thema um den es gerade geht: 70 / 30 als Standardstrategie des Kleinanlegers ist es jedoch so hilfreich wie die Information: nachts ist kälter als draußen.

Weiterhin würde ich mich freuen wenn du Richard zu deiner "in 5 bis 10 Jahren schlägt EM den World" Aussage noch einbaust wie dies gemeint ist: absolut auf die Zeitspanne oder aber in 5 oder 10 Jahren erstmalig aufs Jahr betrachtet?
Der EM könnte den World schlagen, ich sage zu 50%. Ich denke auf zwei Weisen. Als Einmalinvest heute oder als Sparplan die nächsten 5 bis 10 Jahre.
Keiner kennt die Zukunft, also entweder maximal breit streuen (World + EM, usw) oder fokusieren und abwarten.
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.064
Radomega.

Radomega.

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
1.072
1669105714076.jpeg
Das auch noch mal zum KGV. Wenn man das im Verhältnis betrachtet ist es eben nicht überdurchschnittlich günstig. Der Abstand zu den Industriestaaten ist die wichtigste Komponente, nicht die Zahl als solches nur auf die EM bezogen.
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.065
Matthias85

Matthias85

Dabei seit
07.01.2010
Beiträge
105
Die größte Frage ist doch: Schafft 2022 die Deutsche Telly endlich die 20€ Marke zu knacken. Wie ein jugendliches Reh, das sich von seiner Mutter loseisen möchte, tänzelt die Aktie seit geraumner Zeit die 20er Marke an. Wird es sich befreien im Dezember und springen voller weihnachtlicher Energie und Freude?
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.066
Neoplastom

Neoplastom

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
980
Ort
Freiburg
Die größte Frage ist doch: Schafft 2022 die Deutsche Telly endlich die 20€ Marke zu knacken. Wie ein jugendliches Reh, das sich von seiner Mutter loseisen möchte, tänzelt die Aktie seit geraumner Zeit die 20er Marke an. Wird es sich befreien im Dezember und springen voller weihnachtlicher Energie und Freude?
Oh das würde mich auch sehr freuen, wenn Bambi mal erwachsen wird😉. Man sagt ja immer, bei dritten Anlauf musst es Chart technisch gelingen. Weil sonst das jugendliche Rehkitz wieder hinfallen wird 😟
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.067
M

maehschaf

Dabei seit
28.11.2013
Beiträge
10
Das ist ja schonmal falsch: die Investmententscheidung wurde vor 4 Jahren getroffen, es geht nun nur darum ob man diese fortsetzt oder aber sich etwas anderes sucht.
Richtig, du sagt es selbst. Es geht darum, ob man diese Fortsetzt oder nicht (sprich: Kaufe ich jetzt World- oder EM-Anteile). Und damit ist relevant, ob der EM oder der World besser performed. Da geht es nicht um ein Aufholen o. Ä. Die verlorene Rendite der letzten 4 Jahre im EM sind klassische sunk cost.
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.068
Neoplastom

Neoplastom

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
980
Ort
Freiburg
Werde mir das heute bei Uniper noch ein bisschen ansehen und heute im Verlauf evt meinen Ausstieg aus dem Titel machen.
Da tummeln sich zuviele Robin Hood Trader rum, meiner Meinung nach. Alleine im New York wurde sie gestern mit über 50% gehandelt.
Ist ja schließlich das Geld meines Sohnes. Aktuell mehr wie 83% seit Kauf plus in der Position, in ein paar Wochen. Was will man mehr
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.069
Neoplastom

Neoplastom

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
980
Ort
Freiburg
Werde mir das heute bei Uniper noch ein bisschen ansehen und heute im Verlauf evt meinen Ausstieg aus dem Titel machen.
Da tummeln sich zuviele Robin Hood Trader rum, meiner Meinung nach. Alleine im New York wurde sie gestern mit über 50% gehandelt.
Ist ja schließlich das Geld meines Sohnes. Aktuell mehr wie 83% seit Kauf plus in der Position, in ein paar Wochen. Was will man mehr
Korrigiere 105,9%🫣 plus

11.29 Uniper verkauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.071
H

here_is_mike

Dabei seit
27.09.2021
Beiträge
35
Neben den unsicheren politisch-rechtlichen Situationen bei EM´s ist es für mich in erster Linie der Klimawandel, bzw. mittlerweile die Klimakatastrophe, und der weltweite fehlende Wille etwas wirksames dagegen zu tun (ohne das jetzt weiter diskutieren zu wollen - Politikverbot und so), der Schwellenländer für mich uninteressant macht, also als Investition. Bangladesch beispielsweise wird in ein paar Jahren praktisch zur Gänze unter Wasser stehen. Also ist jetzt sicher nicht pauschal auf alle EM`s umlegbar, aber ich meine, dass reiche Länder hier noch eher zu Rande kommen werden als ärmere.
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.075
Neoplastom

Neoplastom

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
980
Ort
Freiburg
So nach den wirklichen Fakten, die über allem stehen. Ohne Polemik.
Kinder sind das wertvollste Gut und die best, möglichste Rendite für die Gesellschaft. Vorallem und gerade deswegen in einer Volkswirtschaft mit sozialen Grundsicherungssystemen ( ob das alles jetzt so Zeit gemäß ist, will ich damit nicht Aussagen, oder widerlegen).

Zu den Fakten, mein Sohn hat durch das Glück der letzten Tage,
eine nette Kapital Spritze.
Das Eis von heute habe ich natürlich seinem Gewinn schon abgezogen 🤣😀😉😉

In seinem Depot sind folgendem Werte nach Kapitalgewichtung vertreten:

World etf threasuriend ( bespart), Apple, Shell, Telekom, Lufthansa, SAP, Amazon, Deutsche Bank, S&P etf ausschüttend (bespart), Alphabet C; PnE Wind AG und BYD jeweils nur klein bei gemischt.

Würdet ihr eine Siemens Energy, Encavis, E.O.N bzw Siemens einer Ford, Kia, GM bzw einer VW Aktie vorziehen?
Beide Sektoren sind nicht vertreten bzw kaum vertreten. Oder soll ich den Dip in den bestehenden Positionen seines Juniors Depots nur aufsammeln?

Anlage Horizont bis 2034. Dividenden sind kein musst, solange der Wachstum und die Marktposition ausreichend stark ist, bei guten Margen. ( Was natürlich schwer vorraus zusagen ist, auf den Zeitraum)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.076
Radomega.

Radomega.

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
1.072
So nach den wirklichen Fakten, die über allem stehen. Ohne Polemik.
Kinder sind das wertvollste Gut und die best, möglichste Rendite für die Gesellschaft. Vorallem und gerade deswegen in einer Volkswirtschaft mit sozialen Grundsicherungssystemen ( ob das alles jetzt so Zeit gemäß ist, will ich damit nicht Aussagen, oder widerlegen).

Zu den Fakten, mein Sohn hat durch das Glück der letzten Tage,
eine nette Kapital Spritze.
Das Eis von heute habe ich natürlich seinem Gewinn schon abgezogen 🤣😀😉😉

In seinem Depot sind folgendem Werte nach Kapitalgewichtung vertreten:

World etf threasuriend ( bespart), Apple, Shell, Telekom, Lufthansa, SAP, Amazon, Deutsche Bank, S&P etf ausschüttend (bespart), Alphabet C; PnE Wind AG und BYD jeweils nur klein bei gemischt.

Würdet ihr eine Siemens Energy, Encavis, E.O.N bzw Siemens einer Ford, Kia, GM bzw einer VW Aktie vorziehen?
Beide Sektoren sind nicht vertreten bzw kaum vertreten. Oder soll ich den Dip in den bestehenden Positionen seines Juniors Depots nur aufsammeln?

Anlage Horizont bis 2034. Dividenden sind kein musst, solange der Wachstum und die Marktposition ausreichend stark ist, bei guten Margen. ( Was natürlich schwer vorraus zusagen ist, auf den Zeitraum)
Wenn Energie dann doch eher RWE oder Energiekontor.
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.077
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
9.024
Iberdrola und Kyocera fände ich eine gute Ergänzung zum bestehenden Portfolio.
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.078
Neoplastom

Neoplastom

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
980
Ort
Freiburg
Wenn Energie dann doch eher RWE oder Energiekontor.
Rwe habe ich in meinem Dividenden depot. Sie würden natürlich auch schon die regenerative Geschichte mit abdecken.
Energiekontor habe ich irgendwo schonmal gelesen. Müsste ich nachher recharieren.
Iberdrola und Kyocera fände ich eine gute Ergänzung zum bestehenden Portfolio.
Eigentlich mag ich keine grossen Mischkonzerne, die Gefühlt alles produzieren und etliche Märkte bedienen. Ich würde aber damit das Thema Automobil und Elektronik abdecken, das es stimmt👍
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.079
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
5.125
Ort
🇦🇹
Hat schon jemand Shorts auf Uniper entdeckt? :D
 
  • Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten Beitrag #20.080
BiffTannen

BiffTannen

Dabei seit
10.02.2021
Beiträge
215
Würdet ihr eine Siemens Energy, Encavis, E.O.N bzw Siemens einer Ford, Kia, GM bzw einer VW Aktie vorziehen?

Ich würde in diesem Fall generell Energiesektor vorziehen, ohne jetzt speziell die einzelnen Werte zu kennen.

Alternativ vielleicht Linde oder Air liquide, Medizin Sektor mit Novo nordisk?

Wenn Mischkonzerne doch Thema sind vielleicht azykl. Konsum mit Procter Gamble, oder bisschen Luxus LVMH, oder Medizintechnik und Industrie im weitesten Sinne mit Danaher ?
 
Thema:

Kapitalanlagen jenseits von Festgeldkonten

Oben