Kann mir jemand mehr über diese Uhren sagen?

Diskutiere Kann mir jemand mehr über diese Uhren sagen? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Uhrenfreunde Mein Name ist Peter bin 61 Jahre alt, komme aus der Schweiz und neu hier im Forum. Ich habe seit längerer Zeit diese Uhren bei...
#1
T

Ticktack57

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
20
Hallo Uhrenfreunde
Mein Name ist Peter bin 61 Jahre alt, komme aus der Schweiz und neu hier im Forum.
Ich habe seit längerer Zeit diese Uhren bei mir daheim. Diese habe ich von meinem Vater vor Jahren bekommen. Bis jetzt habe ich mich gar nicht darum gekümmert weil sie mich nicht gross interessiert haben. Meistens benützte ich die Uhr auf dem Handy oder hatte einfach eine günstige Plastikuhr am Handgelenk.
Vor kurzem habe ich die Uhren wieder einmal hervorgeholt und dabei sagte mir mein Sohn, dass diese sehr cool sind und die alten Uhren voll im Trend seien.
Eigentlich hat er recht. Als ich dann an drei Uhren ein Lederband angebracht habe, war ich voll überzeugt und seit dem richtig besessen einer dieser alten Uhren abwechslungsweise zu tragen.
Verkaufen will ich keine, möchte aber wenn möglich mehr über einzelne Modell erfahren. Ich habe mich schon fast "wundgegoogelt" aber bin bei ein paar Uhren einfach nicht weiter gekommen. Ich hoffe nun, dass ich hier in diesem Forum mehr Informationen erhalten werde.

Deshalb meine 1. Frage:
Kann mir jemand mehr über die VERBEL Uhr mit schwarzem Zifferblatt. Auf der Rückseite steht SUPER COMPRESSOR und hat Handaufzug Werk.
Die Ganggenauigkeit ist sehr genau und die Gangreserve sehr gut.

Gerne würde ich später noch weitere Fragen stellen. Ich hoffe es nervt nicht. Wenn ja, einfach STOP schreiben.

Vielen Dank bereits jetzt schon.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz
Peter
 

Anhänge

#2
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.292
Ort
Rheinhessen
Die marke Verbel stammt eigentlich aus Marseille, Frankreich. Die Uhr wurde aber in der Schweiz hergestellt. Sie hat aber ein Automatikwerk, wahrscheinlich von ETA, was nicht heisst, dass man sie nicht auch manuell aufziehen kann. Die Super Compressor-Gehäuse stammen von der erloschenen Firma EPSA (Ervin Piquerez SA, Bassecourt) und sind sehr hochwertig. Sie wurden von vielen Marken verwendet. Das Abdichtungssystem war patentiert.
 
#3
S

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
198
Hallo Peter,

erst einmal herzlich willkommen hier im UF! Du scheinst ja eine schöne Sammlung von Vintage-Uhren beieinander zu haben. Zum Hersteller Verbel ist fast nichts zu finden. Ich habe nur herausgefunden, dass dieser Anbieter wohl schon in den 50-er Jahren am Markt war und dann wohl mit der Quarzkrise in den späten 70-ern untergegangen ist. Von Deinem Modell habe ich ein abgeschlossenes Angebot auf Ebay gefunden - das scheint allerdings kein Handaufzug zu sein, sondern eine Automatik. Automatik-Uhren kann man auch manuell aufziehen. Wie Du an dem Ebay-Verkauf siehst, ist das offensichtlich eine Marke mit hochwertigen Produkten gewesen, kein Billig-Schrott.

Generell wichtig wäre (und natürlich für uns auch interessant), wenn Du uns bessere Fotos einstellen könntest, also nicht sieben Uhren auf einem Bild, sondern die Modelle, zu denen Fragen bestehen, auf einem einzigen Foto mit guter Auflösung. Wenn möglich, wäre auch ein Blick auf das Uhrwerk gut, denn daraus kann man schon einiges ersehen. Je besser die Bilder sind, desto mehr Details sieht man und desto sicherer können wir Dir hier antworten.

Ach ja: Hier das Ebay-Angebot:

MONTRE ANCIENNE DE PLONGEE VERBEL SUPER COMPRESSOR AUTOMATIC SKIN DIVER WATCH | eBay

Nachtrag: Das Werk könnte ein ETA 2784 sein, also auch nichts Schlechtes. So habe ich es eben im Kontext mit der Super Compressor gefunden.

bidfun-db Archive: Watch Movements: ETA 2784

Gruß
strazzi1965
 
#4
T

Ticktack57

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
20
Hallo Peter,

erst einmal herzlich willkommen hier im UF! Du scheinst ja eine schöne Sammlung von Vintage-Uhren beieinander zu haben. Zum Hersteller Verbel ist fast nichts zu finden. Ich habe nur herausgefunden, dass dieser Anbieter wohl schon in den 50-er Jahren am Markt war und dann wohl mit der Quarzkrise in den späten 70-ern untergegangen ist. Von Deinem Modell habe ich ein abgeschlossenes Angebot auf Ebay gefunden - das scheint allerdings kein Handaufzug zu sein, sondern eine Automatik. Automatik-Uhren kann man auch manuell aufziehen. Wie Du an dem Ebay-Verkauf siehst, ist das offensichtlich eine Marke mit hochwertigen Produkten gewesen, kein Billig-Schrott.

Generell wichtig wäre (und natürlich für uns auch interessant), wenn Du uns bessere Fotos einstellen könntest, also nicht sieben Uhren auf einem Bild, sondern die Modelle, zu denen Fragen bestehen, auf einem einzigen Foto mit guter Auflösung. Wenn möglich, wäre auch ein Blick auf das Uhrwerk gut, denn daraus kann man schon einiges ersehen. Je besser die Bilder sind, desto mehr Details sieht man und desto sicherer können wir Dir hier antworten.

Ach ja: Hier das Ebay-Angebot:

MONTRE ANCIENNE DE PLONGEE VERBEL SUPER COMPRESSOR AUTOMATIC SKIN DIVER WATCH | eBay

Nachtrag: Das Werk könnte ein ETA 2784 sein, also auch nichts Schlechtes. So habe ich es eben im Kontext mit der Super Compressor gefunden.

bidfun-db Archive: Watch Movements: ETA 2784

Gruß
strazzi1965

Vielen Dank für die prompte Antwort und das recherchieren.
OK, ich werde nun von den einzelnen Uhren bessere Bilder machen, da ich wirklich noch ein paar Fragen habe zu anderen Modellen.
Bei der Verbel habe ich wirklich gedacht, dass sie manuel zum aufziehen ist, da sie so typisch tönt beim aufziehen. Die Rückseite bekomme ich leider nicht auf, da ich kein Werkezug dazu habe. Ich werde aber, wenn sie ein paar Tage gestanden ist
kurz „andrehen“ , anziehen und dann schauen ob sie den ganzen Tag läuft.

Vielen Dank nochmals und eine schöne Woche
Peter
 
#6
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
6.710
Ort
Exil-Franke in NRW
... Omega ... ... mit einer Null anstatt der 6 ...
Na, jetzt bist du aber zu streng. Die "6" ist abgebrochen. Der verbliebene Bauch sieht halt ein bisschen nach "0" aus.

Ansonsten finde ich allerdings auch, dass die Beschriftung des Omega-Zifferblatts nicht vertrauenserweckend aussieht. Das muss ja nicht gleich "indische Mundmalerei" bedeuten, aber da hat zumindest mal jemand einen mißglückten Restaurationsversuch unternommen.
 
#7
T

Ticktack57

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
20
.. kann meinen Vater leider nicht mehr fragen woher er die Omega Seamaster her hat. Ich habe eben auch nach dieser Omega verzweifelt gegoogelt. Ich probiere demnächst besser Bilder einzustellen. Natürlich auch vom Uhrwerk. Mich interessiert es wirklich was es da mit dieser Uhr auf sich hat.
 
#8
S

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
198
Da hat aber dein Vater schon vor Jahrzehnten Geld in eine Omega mit handgemaltem Seamasterschriftzug auf dem imho in Indien handgedengeltem ZB mit einer Null anstatt der 6 gesteckt ..
Ich wäre bei der vorhandenen Abbildungsqualität ganz vorsichtig mit solchen Behauptungen. Außerdem: Von den Proportionen her kann man selbst bei diesem kleinen Foto schon leicht erkennen, dass bei der "6" der obere Bogen abgebrochen ist. Zumindest sieht man das bei FHD-Auflösung des Bildschirms. Warum also die Uhr des TE schlechtreden? Warten wir doch erst mal ab, wie die Uhr auf den größeren Fotos aussieht.

Gruß
strazzi1965
 
#9
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.473
Ich wäre bei der vorhandenen Abbildungsqualität ganz vorsichtig mit solchen Behauptungen...
Hallo, so ist es. Denke, da hast Du eine ganz schöne Sammlung mit hochwertigen Marken wie Omega, Eterna, Tissot, Maurice Lacroix, Ebel, Bucherer, Helvetia.
Allesamt guter bis sehr guter Sammlerzustand. Gehen die alle?
Schau Dir auch einmal die Rückseiten an, ev hast Du Vollgoldgehäuse dabei?
Die Omega mit Band und Aufdruck Saurer, wurde die ev für den Nutzfahrzeughersteller herausgegeben?

...

Gerne würde ich später noch weitere Fragen stellen. Ich hoffe es nervt nicht. Wenn ja, einfach STOP schreiben...
Da mach Dir keine Gedanken, dafür ist das Forum schließlich da.

Grüsse Christoph

PS Bei den Omegas werden wohl hilfreiche Infos im Deckel eingeprägt sein, nach Öffnen wirst Du mehr wissen
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
S

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
198
Die Omega mit Band und Aufdruck Saurer, wurde die ev für den Nutzfahrzeughersteller herausgegeben?
Ja, die stammt vom Nutzfahrzeughersteller. Saurer hat offensichtlich an verdiente Mitarbeiter oder Kunden o.ä. solche Uhren öfter herausgegeben. Hier

OMEGA SEAMASTER SAURER RARITÄT

und hier

OMEGA SAURER VON 1950 SELTENHEIT

werden zwei andere mit Saurer-Logo angeboten. Mehrere Zenith- und Certina-Modelle werden ebenfalls auf Ricardo.ch verkauft. Wie man sieht, wird dafür auch einiges verlangt. Die Uhr ds TE könnte das Omega-Kaliber 265 oder 285 beinhalten.

Gruß
strazzi1965
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
T

Ticktack57

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
20
Guten Abend miteinader
Ich habe heute versucht qualitativ bessere Bilder zu machen von der OMEGA die anscheinend nach eueren Aussagen nicht original ist.
Sie läuft, aber nur wenn sie mit dem Zifferblatt nach unten liegt. Soviel habe ich herausgefunden.
Hier die Bilder. Hoffe ihr könnt etwas damit anfangen. Sollte sie wirklich nicht echt sein, werde ich sie entsorgen.
Gruss Peter
 

Anhänge

#13
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.310
Ort
Wien
Das Blatt sammt den dazugehörigen Indiz, Ziffern, Logo und Schrift ist alles andere als Omega, mMn
Das Werk AS 1130, Omega ???
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
T

Ticktack57

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
20
Hallo, so ist es. Denke, da hast Du eine ganz schöne Sammlung mit hochwertigen Marken wie Omega, Eterna, Tissot, Maurice Lacroix, Ebel, Bucherer, Helvetia.
Allesamt guter bis sehr guter Sammlerzustand. Gehen die alle?
Schau Dir auch einmal die Rückseiten an, ev hast Du Vollgoldgehäuse dabei?
Die Omega mit Band und Aufdruck Saurer, wurde die ev für den Nutzfahrzeughersteller herausgegeben?



Da mach Dir keine Gedanken, dafür ist das Forum schließlich da.

Grüsse Christoph

PS Bei den Omegas werden wohl hilfreiche Infos im Deckel eingeprägt sein, nach Öffnen wirst Du mehr wissen
Hallo Christoph

Ausser der ominösen OMEGA Seamaster (die nur läuft wenn sie auf dem Kopf liegt), funktionieren alle. Die Bucherer läuft viel zu schnell und die ETERNA Quarz Electronic kann ich nirgends öffnen um die Batterie auszuwechseln, da weiss ich echt nicht mehr weiter. Bei der ETERNA SONIC habe ich die Batterie wechseln können.
Was meinst du? Lohnt sich eine Reparatur resp. das einstellen der Ganggenauigkeit bei der Bucherer?
Gruss
Peter
 
#16
T

Ticktack57

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
20
Ich hoffe schwer neset530d zu entteuschen
...hier Bilder der VERBEL (und wie strazzi1965 herausgefunden hat, nicht mit Handaufzug sondern Automatikuhrwerk, denn ich habe sie vom Stillstand einfach angezogen uns sie läuft ohne aufziehen) Den Deckel der VERBEL kriege ich leider nicht auf.
Die Tissot, denke ich ist sicher echt. Also wenn ich das Uhrwerk und den Deckel innen so ansehe, sollte das schon sein. Da weiss ich sogar wo sie
gekauft wurde in unserer Region.
Gruss
Peter
 

Anhänge

#17
S

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
198
@Ticktack57:

Also zur Omega fällt mir bei Deinen neuen Fotos folgendes auf:

a) Der Schriftzug "Seamaster" hat ein geschlossenes "S" vorn und ein überhohes "s" mittig. Das ist sehr ungewöhnlich. Normalerweise ist das "S" der Seamaster immer offen.
b) Das Uhrwerk weist weder eine Werksnummer noch eine Kalibernummer auf. Üblicherweise ist beides bei Omega-Handaufzugskalibern ordentlich eingeprägt.
c) Der Schriftzug "Omega" und das Logo scheinen nur aufgedruckt zu sein oder eingeritzt im Werk, nicht jedoch sauber eingeprägt wie üblich bei Omega. Das Kaliber sieht außerdem aus wie ein AS1130. M.W. wurde dieses Kaliber jedoch nicht von Omega verwendet.
d) Im Bodendeckel findet man bei Omega üblicherweise das Logo, den Schriftzug und noch eine Vielzahl anderer Prägungen und bei Edelmetall natürlich die nötigen Punzen. Das fehlt hier alles.
e) Sofern ich das richtig sehe, ist vorn in der Werksansicht die Schraube viel zu groß. Da scheint sich mal ein "Experte" an der Uhr vergangen zu haben.

Es gibt zwar Seamaster mit ähnlichem Zifferblatt, aber aufgrund der anderen fehlenden Merkmale gehe ich jetzt davon aus, dass es sich hier um eine Fälschung handelt, nicht nur um ein möglicherweise aufbereitetes Zifferblatt.

Links dazu:

Werk AS1130:
bidfun-db Archiv: Uhrwerke: AS 1130

Ähnliches Modell:
Omega Seamaster für 699 € kaufen von einem Privatverkäufer auf Chrono24

Gruß
strazzi1965
 
#18
T

Ticktack57

Themenstarter
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
20
vielen Dank für die ausführliche Analyse dieser Uhr. Ich habe wirklich kein Problem damit, frage mich einfach woher mein Papa diese Uhr her hat. Nun ist es halt so und ich werde diese Uhr in den "runden Ordner" unter meinem Bürotisch "ablegen"

Was mich aber nun interessiert, was ist mit der Tissot und der VERBEL? Ich glaube einfach nicht, wie neset530d meint, dass diese ebenfalls nicht echt sind. Die VERBEL läuft wie geschmiert und auch die Tissot läuft perfekt wenn ich sie trage. Ich lasse mich aber gerne belehren.

Viele Grüsse und eine schöne Woche
Peter
 
#19
S

strazzi1965

Dabei seit
06.10.2018
Beiträge
198
Die Tissot macht auf mich keinen auffälligen Eindruck. Werk und Bodendeckel sehen so aus wie sie müssen, und am ZB finde ich ebenfalls keine Besonderheiten, die darauf hinweisen könnten, dass gefrickelt wurde oder es sich gar um eine Fälschung handelt. Auch bei der Verbel glaube ich nicht, dass sie gefälscht ist. Verbel war keine Marke vom Schlage Breitling, Rolex oder Omega, bei denen man mit Fälschungen schnell viel Geld ergaunern konnte. Für Fälscher dürfte es sich kaum gelohnt haben, diese Marke in den Fokus zu nehmen. Auf dem von mir verlinkten Ebay-Angebot ist ja das gleiche Modell zu sehen. Bis auf einen abweichenden Sekundenzeiger sieht diese Uhr identisch aus. Wenn neset530d meint, die seien beide gefälscht oder frisiert, dann würde mich interessieren, woran er das festmacht.

Ich würde Dir auf jeden Fall raten, mit den Uhren mal zu einem anständigen Uhrmacher zu gehen und die überholen zu lassen. Das kostet zwar etwas, aber danach gehen die Uhren wieder sehr genau. Obendrein kann evtl. verharztes Öl, das den Verschleiß erhöht, bei solch einer Revision entfernt werden, wie auch verschlissene Teile. Die Mechanik wird dann wieder neu geschmiert. Außerdem kann Dir ein guter Uhrmacher auch sagen, was in der Verbel für ein Werk tickt, und evtl. kann er sogar zu der Tissot genauere Daten mitteilen. Falls Du einen Tissot-Konzi in der Nähe hast, kannst Du die Uhr dort auch mal prüfen lassen.

Übrigens machen es einem Ganoven nicht schwer, eine gefälschte Uhr zu kaufen. Im Urlaub geht so etwas an den Hotspots sehr schnell, im Internet tummeln die sich ebenfalls, und selbst mancher Juwelier, der mit Vintage handelt, kann sich bei Marken, die er selbst sonst nicht im Angebot hat, hinters Licht führen lassen. Insofern ist da Deinem Vater kein Vorwurf zu machen. Er wird irgendwo auf einen Ganoven hereingefallen sein mit der Seamaster oder hat von einem betrogenen Juwelier in gutem Glauben gekauft.

Gruß
strazzi1965
 
#20
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.310
Ort
Wien
Also, bitte nicht anders deuten.
Ich schrieb bei der Omega, dass das keine Omega sein kann.
Bei der Tissot und Verbel jedoch ich keine Gefallen finde, nichts erwähnt von Unechtheit.
Das Blatt der Tissot wirft für mein Empfinden viele Fragezeichen auf. Da sind zu viele Stilmixe die ich nicht unter einen Hut bringen will,
auch die aufgetzten Zahlen, Dots, Teilstriche, Zeiger passen nicht zusammen. Schlecht nachgepinselt und ungleichmäßig, speziell die Dots im oberen Bereich. Auch das T fehlt mMn am Blatt für eine Uhr aus der epoche Tissot 781.
Bei der Verbel sehe ich auch schlechte Handschrift und der Sekundenzeiger will mir auch nicht ins Bild passen.
 
Thema:

Kann mir jemand mehr über diese Uhren sagen?

Kann mir jemand mehr über diese Uhren sagen? - Ähnliche Themen

  • Kennt jemand diesen Shop?

    Kennt jemand diesen Shop?: Hallo zusammen, ich suche eine Seiko MM SBDX012 und bin auf folgende gestoßen: SEIKO PROSPEX MARINE MASTER 50th ANNIVERSARY LIMITED WATCH SBDX012...
  • Hat jemand das Tagesgeldkonto bei der Hamburg Commercial Bank?

    Hat jemand das Tagesgeldkonto bei der Hamburg Commercial Bank?: Hi, ich habe vor 2 Wochen ein neues Tagesgeldkonto eröffnet und zwar bei der HCB. Dies geht über Check24 und das Geld landet bei der Sutorbank...
  • Kann jemand über diese LACO Damenuhr was sagen?

    Kann jemand über diese LACO Damenuhr was sagen?: Hallo Zusammen, haben nach langer Zeit wieder mal unsere Uhren durchgesehen und sind dabei auf diese Laco Uhr gestossen, die meine Frau vor 20...
  • Spindeltaschenuhr, Kennt Jemand?

    Spindeltaschenuhr, Kennt Jemand?: Hallo zusammen, Könnt ihr mir mehr über das Werk und die taschenuhr sagen? Ich freue mich auf eure Antworten. Beste Grüße
  • Kennt jemand dieses "Seiko" Model??

    Kennt jemand dieses "Seiko" Model??: Guten Abend in die Runde :) Kennt jemand dieses Seiko Model? "Seiko Tachymeter Chronograph" 6M26-8020 Ich habe schon versucht etwas übers Netz...
  • Ähnliche Themen

    • Kennt jemand diesen Shop?

      Kennt jemand diesen Shop?: Hallo zusammen, ich suche eine Seiko MM SBDX012 und bin auf folgende gestoßen: SEIKO PROSPEX MARINE MASTER 50th ANNIVERSARY LIMITED WATCH SBDX012...
    • Hat jemand das Tagesgeldkonto bei der Hamburg Commercial Bank?

      Hat jemand das Tagesgeldkonto bei der Hamburg Commercial Bank?: Hi, ich habe vor 2 Wochen ein neues Tagesgeldkonto eröffnet und zwar bei der HCB. Dies geht über Check24 und das Geld landet bei der Sutorbank...
    • Kann jemand über diese LACO Damenuhr was sagen?

      Kann jemand über diese LACO Damenuhr was sagen?: Hallo Zusammen, haben nach langer Zeit wieder mal unsere Uhren durchgesehen und sind dabei auf diese Laco Uhr gestossen, die meine Frau vor 20...
    • Spindeltaschenuhr, Kennt Jemand?

      Spindeltaschenuhr, Kennt Jemand?: Hallo zusammen, Könnt ihr mir mehr über das Werk und die taschenuhr sagen? Ich freue mich auf eure Antworten. Beste Grüße
    • Kennt jemand dieses "Seiko" Model??

      Kennt jemand dieses "Seiko" Model??: Guten Abend in die Runde :) Kennt jemand dieses Seiko Model? "Seiko Tachymeter Chronograph" 6M26-8020 Ich habe schon versucht etwas übers Netz...
    Oben