Kann man die Zeiger dieser Glashütte Original Klassik noch polieren?

Diskutiere Kann man die Zeiger dieser Glashütte Original Klassik noch polieren? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Kollegen, habe diese 97er Glashütte Original Klassik mit Kaliber 10-30. Der Uhrmacher, dem ich sie zur Revi senden möchte, will die Zeiger...
J

JohannesB

Themenstarter
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
171
Hallo Kollegen,

habe diese 97er Glashütte Original Klassik mit Kaliber 10-30. Der Uhrmacher, dem ich sie zur Revi senden möchte, will die Zeiger nicht polieren, weil er fürchtet, die Oberfläche zu beschädigen mit der Folge, dass das Messing rauskommt.

Könnt Ihr das bestätigen? Originale Zeiger bekomme ich leider nur bei Glashütte in Kombination mit einer sehr teuren Revi (die für dieses Modell und Werk meines Erachtens kaum angemessen erscheint).

Danke!
544F8E5B-B88E-489C-9181-A9FB89814371.jpegA349F459-CF81-4DF8-9571-56BD020C5EA9.jpeg130DB2A9-2C76-46A0-975D-8A9766A0A0E7.jpeg
 
bugmenot

bugmenot

Dabei seit
29.09.2018
Beiträge
222
Da hat er wohl recht, ich sehe dort sowieso schon überall das Messing durchschimmern.

Polieren bis auf Messing, dann per Stiftgalvanik verchromen, versilbern oder was auch immer, wo ist das Problem ?

Wichtiger wäre es die Uhr mal wieder Wasserdicht zu bekommen !
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.304
Ort
Braunschweig
Wichtiger wäre es die Uhr mal wieder Wasserdicht zu bekommen !
Ich denke die 5 atm ist nicht das Problem, denn mit so einer Uhr geht man nicht schwimmen oder duschen.

Der Uhrmacher, dem ich sie zur Revi senden möchte, will die Zeiger nicht polieren, weil er fürchtet, die Oberfläche zu beschädigen mit der Folge, dass das Messing rauskommt.
Das könnte durchaus passieren, aber da gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Nun, ich bin kein Uhrmacher, aber haben die sowas wie ein Holzstäbchen womit man metallische Oberflächen behandeln kann ?

Wie schon geschrieben wurde, neu versilbern wäre ne gute Möglichkeit. Oder, das wäre zwar Stilbruch, man könnte die Zeiger schwarz oder blau färben.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
15.426
Ort
Wien
Es sind ja nicht nur die Zeiger.
Die Indizes sind angelaufen, das Blatt hat auch schon den Gammel zwischen 4 und 6 Uhr.
Hier ist meiner Meinung nach eine Werksdurchsicht nicht verkehrt, zumal auch das Blatt weiterhin gammeln könnte.
 
bugmenot

bugmenot

Dabei seit
29.09.2018
Beiträge
222
"Ich denke die 5 atm ist nicht das Problem, denn mit so einer Uhr geht man nicht schwimmen oder duschen."

was glaubst Du denn warum die Zeiger und das Zifferblatt so aussehen ??
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.304
Ort
Braunschweig
"Ich denke die 5 atm ist nicht das Problem, denn mit so einer Uhr geht man nicht schwimmen oder duschen."

was glaubst Du denn warum die Zeiger und das Zifferblatt so aussehen ??
Kann ich Dir nicht sagen, denn diese Uhr war nie mein Eigentum. ;-)
Die Möglichkeit ist groß, das die Uhr evtl mal etwas Feuchtigkeit gezogen hat, und nicht richtig im Nachhinein behandelt wurde.

Andererseits, wenn die Uhr vom Händler kommt, der diese Uhr gut behandelt hat (ohne Politur von Zeigern), dann müssen Zeiger & Zifferblatt nicht zwangsläufig weiter anlaufen, oder sich farblich verändern.
 
J

JohannesB

Themenstarter
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
171
Vielen Dank für die Hinweise!

Dann werde ich wohl um neue Zeiger oder eine - vermutlich aufwändige - Aufbereitung der Zeiger nicht umhinkommen.

Das Blatt sieht meiner Meinung nach noch gut aus. Werde aber mal besser durch die Lupe sehen....
 
watchhans

watchhans

Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
1.509
Die Oxydation dieser Zeiger passierte nicht über Nacht! Im Anfangstadium hätte man noch ohne weiteres mit einer feinen Lederfeile die Zeiger polieren können und somit ein Fortschreiten der Oxydation verhindern können.
Es gibt hochqualitative Dauphine-Zeiger für die Stunden und Minuten auf dem freien Markt. Die Maße dürften denen des ETA 2824-2 entsprechen. Problematisch wird´s nur beim GO-Sekundenzeiger.

Ich würde der Uhr eine komplette Revision direkt in Glashütte gönnen. Wert ist sie es allemal!
Danach erhältst Du eine de facto neuwertige Uhr.
 
J

JohannesB

Themenstarter
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
171
Ich habe sie jetzt erstmal zur günstigen Revsion beim Freien gegeben. Bei den unverschämten Revi-Preisen in Glashütte bin ich am überlegen, die hier dann lieber wegzugeben und mir ein anderes, größeres Modell mit Cal. 39 (Senator) zu holen. Inkl. neuem Ziffernblatt und Werksupgrade wäre die Uhr fast so teuer wie der Kaufpreis. Am Ende ist es aber dann weiterhin nur ein 36mm-Modell mit dem 10-30 Werk. Ich denke, man kann auch mit der Patina Freude an der Uhr haben. Mir ist sie jetzt leider etwas madig geworden. 😩
 
Thema:

Kann man die Zeiger dieser Glashütte Original Klassik noch polieren?

Oben