Kann jemand dazu was sagen?

Diskutiere Kann jemand dazu was sagen? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Aussehen tut es schon mal Geil. Nur sagt das Werk mir nix! IMAGO
I

IMAGO

Gast
Aussehen tut es schon mal Geil. Nur sagt das Werk mir nix!

IMAGO
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Das ist ja ein interessantes Automatikwerk... :wink: Sowas habe ich noch gar nicht gesehen.

Muss wohl 1950er oder 60er Jahre sein.... ??

"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
I

IMAGO

Gast
Ich eben auch nicht !

Hir mal paar Fotos!
Ich glaube ich werde die 200 geforderten Euronen legen
IMAGO




 
Rob

Rob

Dabei seit
04.04.2006
Beiträge
265
Ort
Österreich
Das ist ein Citizen 1120, 1121, oder...... bis 1125 mit Ring-Rotor auf drei Rollen gelagert. Unterschied zw. den versch. Werken liegt ua. bei den Steinen z.B 21

Stammt aus den 60-ern

Datumswechsel durch Wechsel 22-24Uhr

13''', Dn= 29.33mm
f = 18000 A/h
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.237
Habe ich auch noch nie gesehen, so eine Rotorlagerung.

Aber es ist eine Rookie, vielleicht doch nicht das richtige für Dich, Imago ;-)
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.237
Frank78 schrieb:
Und ich Depp halt mich extra noch zurück, um diesen offensichtlichen Gag nicht zu bringen *kopfschüttel*
In so eine Flanke muss Du sofort einsteigen, Frank ;-)
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Rob schrieb:
Das ist ein Citizen 1120, 1121, oder...... bis 1125 mit Ring-Rotor auf drei Rollen gelagert. Unterschied zw. den versch. Werken liegt ua. bei den Steinen z.B 21

Stammt aus den 60-ern

Datumswechsel durch Wechsel 22-24Uhr

13''', Dn= 29.33mm
f = 18000 A/h
Um es genau zu sagen: Ein 1130 von 1962. Erkennbar am einzelnen Rubinlager in der Automatikbrücke.
Das 1120 und das 1121Z (Basis für das 1130) hatten 21/23/27 oder gar 35 Steine.

Tourbi
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Rob hat ja schon fast alles geschrieben.
Die Uhr ist aus Anfang der 60er.
Longines hatte auch eine Werksreihe (340 bis 355) mit Zahnkranz.

Gruß,

Axel
 
I

IMAGO

Gast
Nun das nächste Citizenmysterium!
Will da was vertickern habe aber keinen Plan was das ist. Kennt einer irgend einen Link oder den Namen der Uhr?
Bernd



 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Eine der frühen Funkuhren von Citizen, offensichtlich von '95, aber etwas genaueres weiß ich nicht.

Soweit ich weiß, hatte Citizen 1993 die weltweit erste Multifrequenzfunkarmbanduhr heraus gebracht. Das müßte dann sowas in der Art sein.

Frag doch mal im SCWF nach, dort liest auch Citizen NAO mit.

Gruß,

Axel

Edit: Preis eines vergleichbaren Modells von 1994 scheinbar 50.000 Yen
 
I

IMAGO

Gast
Danke Axel! Da sollte ich die wohl behalten. Ist voll Funktionsfähig. Durchwühle seit 2 Tagen das Net und finde nix zu dieser Uhr.

Bernd
 
I

IMAGO

Gast
Ach Jungs, nun mal raus mit euren versteckten INFOS.
Neulich sagt ihr..................ehhhhh falsches Forum, so teure Uhren kennt hier keiner. Jetzt ein Billigheimer und wieder keiner? Citizen ist doch nun schon fast Seiko/Orient/Alba und co.
Bernd
 
Thema:

Kann jemand dazu was sagen?

Kann jemand dazu was sagen? - Ähnliche Themen

  • Ist jemand hier, der italienisch in Wort und Schrift beherrscht?

    Ist jemand hier, der italienisch in Wort und Schrift beherrscht?: Hallo zusammen, ich brauche Hilfe beim Schreiben eines Briefes. Der Brief anlässlich eines Firmenjubiläums geht an einen Firmeninhaber...
  • Kaufberatung Suche ausgefallene Armbänder - kennt jemand Hersteller/Shops? (zwei Beispiel-Links im Beitrag)

    Kaufberatung Suche ausgefallene Armbänder - kennt jemand Hersteller/Shops? (zwei Beispiel-Links im Beitrag): Hallo, bin schon länger Mitleser, habe jetzt doch mal eine Frage: ich möchte ein oder zwei meiner Uhren etwas pimpen. Es darf ruhig auffällig...
  • Poljot 17 jewels , kann mir jemand Helfen bei der Bestimmung des werkes

    Poljot 17 jewels , kann mir jemand Helfen bei der Bestimmung des werkes: Ich habe mir diese schöne poljot 17 jewels gekauft , jedoch hab ich absolut keine Ahnung welches werk das sein könnte ...weiß das jemand ?
  • Kennt jemand das Großuhrwerk Junghans Quarzwerk 838.3 mit verstärktem Drehmoment?

    Kennt jemand das Großuhrwerk Junghans Quarzwerk 838.3 mit verstärktem Drehmoment?: Hallo Leute, für ein Kunstobjekt möchte ich das o.g. Uhrwerk liegend verwenden. Die Achsen werden also im wesentlichen axial belastet und nicht...
  • Ähnliche Themen
  • Ist jemand hier, der italienisch in Wort und Schrift beherrscht?

    Ist jemand hier, der italienisch in Wort und Schrift beherrscht?: Hallo zusammen, ich brauche Hilfe beim Schreiben eines Briefes. Der Brief anlässlich eines Firmenjubiläums geht an einen Firmeninhaber...
  • Kaufberatung Suche ausgefallene Armbänder - kennt jemand Hersteller/Shops? (zwei Beispiel-Links im Beitrag)

    Kaufberatung Suche ausgefallene Armbänder - kennt jemand Hersteller/Shops? (zwei Beispiel-Links im Beitrag): Hallo, bin schon länger Mitleser, habe jetzt doch mal eine Frage: ich möchte ein oder zwei meiner Uhren etwas pimpen. Es darf ruhig auffällig...
  • Poljot 17 jewels , kann mir jemand Helfen bei der Bestimmung des werkes

    Poljot 17 jewels , kann mir jemand Helfen bei der Bestimmung des werkes: Ich habe mir diese schöne poljot 17 jewels gekauft , jedoch hab ich absolut keine Ahnung welches werk das sein könnte ...weiß das jemand ?
  • Kennt jemand das Großuhrwerk Junghans Quarzwerk 838.3 mit verstärktem Drehmoment?

    Kennt jemand das Großuhrwerk Junghans Quarzwerk 838.3 mit verstärktem Drehmoment?: Hallo Leute, für ein Kunstobjekt möchte ich das o.g. Uhrwerk liegend verwenden. Die Achsen werden also im wesentlichen axial belastet und nicht...
  • Oben