Kameravorstellung: Nikon-einstellige

Diskutiere Kameravorstellung: Nikon-einstellige im Fotografie Forum im Bereich Small Talk; Dies habe ich (soweit dies mir möglich ist, deaktiviert aber wirklich alles) auch bei der 850er. Es ist halt schon 3 Jahre her das ich eine...

DomJohnson

Themenstarter
Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
147
Die D6 wirkt in den Bereichen weicher. Da scheint noch ein Algorithmus im Hintergrund aktiv, der die D6 entrauscht. (Das kann auch intern schon im RAW ohne Einstellmöglichkeit vorliegen.)

Dies habe ich (soweit dies mir möglich ist, deaktiviert aber wirklich alles) auch bei der 850er.
Es ist halt schon 3 Jahre her das ich eine einstellige hatte (D4s).

Ich sehe die stärken von einer D4s, D5 & D6 -> im Sport (AF-Nachführung) -> in der Nacht & von der Gehäusequalität.
Und weil ich gerade Gehäuse anspreche, das lasst sich Nikon teuer bezahlen....
Aber man merkt es auch wenn man beide in die Hand nimmt D6 und D850.

Wie geschrieben habe ich wirklich sehr lange überlegt da ich oft spät am Abend fotografiere oder in der Nacht, hat so eine D6 seine Vorteile. Alleine vom AF.
Ja man muss halt das richtige Objektiv drauf haben und nicht "Is eh wurscht i mach an Crop" das kann nämlich in die falsche Richtung führen..." -> unzufrieden!

Wenn es aber um wirklich RICHTIG mega Scharfe-Fotos geht egal jetzt ob: Landschaft, Architektur oder Tiere-(da muss aber eine sehr gut Fixbrennweite drauf sein), dann geht sicher nichts über eine D800E, D810, D850.

Und ja sicher sehe ich den Unterschied zwischen meiner alten D800 & der D850.
Ich habe mal diverse Schilder fotografiert mit meinem Nikon 300mm 4.0 VR mit 800 & 850, der Unterschied ist auf 100 % Ansicht am Rechner minimal was die Schärfe angeht... die Farben sind aber bei der D850 kontrastreicher das ist unbestritten.
Und ja auch lassen sich die tiefen mehr hochziehen sollte man mal doch "falsch" belichtet haben. Da hat die 850er einfach mehr Headroom auch das ist so!

Es soll ja eine neue D8xx rauskommen. Man darf gespannt sein :)
Allerdings hat dann ein RAW wenns die Megapixel erhöhen statt - 90MB (850) dann vielleicht sogar 120MB und das will auch nicht jeder am Rechner. Nicht alle haben mindestens einen 6-Kerner daheim M.2 usw...

Eine kommt weg und es wird die 850er sein. Trotzdem eine wahnsinns Kamera ohne wenn & aber...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kameravorstellung: Nikon-einstellige

Kameravorstellung: Nikon-einstellige - Ähnliche Themen

Kameravorstellung: Nikon D800: Auf dem Zeitstrahl habe ich sicher mit der Nikon D800 einen Rückschritt gemacht, da besteht kein Zweifel. Auch dass es eine DSLR und keine DSLM...
Kameravorstellung: FUJIFILM X-Pro1: Heute stelle ich Euch eine meiner meistgenutzten Kameras vor: Die FUJIFILM X-Pro1 Die X-Pro1 war die zwangsläufige Folge auf die X100. Die X100...
Kameravorstellung: Jetzt doch zum Vollformat? Ja, zur NIKON Df: Ganz lange habe ich mich geweigert, mich mit Vollformat zu beschäftigen. Ist sowieso ein blöder Begriff. Kleinbild ist besser, weil der Sensor so...
[Verkauf]

Nikon D800

[Verkauf] Nikon D800: Hallo zusammen, laut Regeln darf man hier auch Foto-Equipment einstellen und ich weiß dass einige von euch gerne Wristshots machen (und auch...
[Erledigt] Nikon Coolpix W300 Schwarz inkl. Zubehör - 1 Monat alt - Garantie & OVP: Verkaufe meine Nikon W 300 Unterwasser-Kamera inkl. Zubehör. Die Nikon wurde ausschließlich für meinen letzten Urlaub erworben und befindet sich...
Oben