Kamera- und Fototalk

Diskutiere Kamera- und Fototalk im Fotografie Forum im Bereich Small Talk; Sony RX 100
Heraisto

Heraisto

Dabei seit
08.03.2018
Beiträge
284
Wie groß ist das Budget? Mit oder ohne Möglichkeit des Wechsels von Objektiven? Was soll aufgenommen werden und was passiert mit den Fotos (Print, Leinwand, digitale Bearbeitung)?
 
loginvergesse

loginvergesse

Dabei seit
06.11.2017
Beiträge
2.224
Ort
Muc
die RX 100 wäre normal auch meine erste Antwort gewesen, wenn es um eine kleine Kamera geht. Allerdings finde ich die beim Klettern doch etwas fummelig (gerade mit dem Auszieh-Sucher). Dann eher die Fuji die MROH empfiehlt, oder eine A6xxx mit kleiner Festbrennweite
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
4.582
Ort
mitten im Pott
… Was soll aufgenommen werden und was passiert mit den Fotos (Print, Leinwand, digitale Bearbeitung)?

Ist das wichtig wenn nach einer kompakten Kamera gesucht wird? Ich denke, die meisten heutigen Kameras erfüllen viele Wünsche, da ist die Nutzung der Bilder zweitrangig. Für ganz großes Kino schleppt man eh Gewicht mit ;)

Mir wäre ein Klappmonitor heute wichtiger. Die Beleuchtung kann man auch bei viel Helligkeit grob einschätzen, reicht dank RAW! Blinkende Fokuspunkte zeigen auch bei extremen Sonnnschein, wo der Fokus liegt. Dafür sind Blickwinkel möglich, die mit einer Sucherkamera in hängender Seilschaft nie möglich wären.

Ich habe mit der Canon R5 viele neue Fotopositionen entdeckt, die mit den 1er und 5er SLR nie möglich waren: Um's Ecke, über Kopf, ganz tief.
 
A

amigoB

Dabei seit
07.05.2015
Beiträge
104
Danke erstmal. Die Kamera sollte wirklich kompakt und klein sein (also sicher keine Wechselobjektive) , da sie normalerweise in einer kleinen Brusttasche des Pullovers oder der Jacke getragen wird. Ich habe auch noch eine Sony alpha 6300, die ist mir aber fürs Klettern zu groß und schwer. Ich schaue mir die Sony RX100 mal an. Budget hätte ich mir eher deutlich unter 1000 € gewünscht, aber ich weiss nicht, ob das geht.
 
A

amigoB

Dabei seit
07.05.2015
Beiträge
104
Es muss auch nicht das technisch anspruchsvollste sein, da würde ich gerne Kompromisse machen und dafür eine kleine leichte Kamera haben. Aber eben, wie beschrieben mit brauchbarem Sucher.
 
R

rega

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
2.149
Fuji X10 / X20 / X30? Gibt's aber wohl nur noch gebraucht. Halt nur 2/3" Sensor, aber Sucher und kleines Zoom...
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
17.514
Lumix LX100 oder Leica D-Lux 7 (gebraucht 109). Sind sehr kompakt, aber haben eine sehr unangenehme Eigenschaft: die nicht abgedichteten Objektive saugen Staub förmlich ins Gehäuse und die Folgen sind erhebliche und störende Sensorflecken, die teilweise nur noch vom sehr teuren Service behoben werden können.
 
nitrox

nitrox

Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
1.408
Ort
Spandow
@amigoB
Ich würde mal eine gebrauchte Fujifilm X100 T in den Raum werfen.
Ist etwa für die Hälfte Deines Budgets zu bekommen.
Ich war so begeistert vom Konzept, dass ich sie wieder verkauft habe um die aktuelle "V" anzuschaffen.
 
loginvergesse

loginvergesse

Dabei seit
06.11.2017
Beiträge
2.224
Ort
Muc
@nitrox : wenn ihm die Alpha 6300 zu gross ist, wird die X100 wohl auch nix

1626457926560.png

quelle: Compare camera dimensions side by side
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
17.998
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Ich habe mir jetzt auch die Photopillen installiert.
Ich bin aber noch im Anfangsstadium der Einarbeitung: einen Plan mit Mond im ersten Viertel habe ich aber schon, sogar für heute Abend. 👏
 
Zuletzt bearbeitet:
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
17.998
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Und schon wieder die Bilder im Rolleikasten, die ich vor 2 Wochen durch falsche Entwicklung versemmelt hatte. 👏
ich werde gleich mal sehen, ob ich überhaupt noch genug Fixierer habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
A.l.e.x.

A.l.e.x.

Dabei seit
13.02.2010
Beiträge
1.084
Ort
Down Under
Erste Ergebnisse im Digitalbilderthread: aber mir fehlt extrem viel Brennweite am VF-Sensor, das steht fest.
Hallo!

Die Idee mit der Fabrik gefällt mir! Wie weit (Brennweitr) warst Du unterwegs? Das Gefinkelte sind meist die freien Sichtverhältnisse, die es braucht, um einen ordentlichen Teleschnapper mit Gelände zu bekommen. Die Belichtung ist auch immer so eine Sache, vor allem, wenn es eine gute Balance mit den Mond-Details geben soll (vor allem, wenn eine Komposit-Aufnahme mit gesonderter Belichtung für das Gelände nicht möglich sein sollte).

Edit: hier ist zB eine nur verkleinerte, nicht beschnittene Belichtungsprobeaufnahme mit 300mm an der Nikon J5 aus der Hand (knapp 800mm äquiv.) - passt halbwegs für Monddetails, man braucht aber schon da ein schön erleuchtete anderes Subjekt, um darin Details zu erhalten (wenn man nicht in-post kombiniert) - oder aber anders, der Mond ist nur ein heller Ball ohne Details. Bei klarer Trennung kann man sich manchmal mit Split-Grad Filtern helfen.

DSC_2519-01-01.jpeg

Bin gespannt, was Du noch produzieren wirst.

Lg,
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
17.998
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
:winken:Ich hatte das 55-250 mm Canon EF-S an der R5. Die Übersichtsaufnahme habe ich von einem etwas erhöhten Feldrand neben einer Cartrennbahn :D und Wohnhäusern mit 84mm Brennweite gemacht, die anderen sind 55mm. Ich kam mit freier Sicht einfach nicht weiter weg vom Motiv - hätte das Kraftwerk lieber in die Landschaft eingebettet fotografiert. Das geht einfach aber nur von einer Schnellstraße, die über ein Viadukt führt, wo kaum Seitenstreifen ist. Von daher kenne ich das Kraftwerk auch.
Die Örtlichkeit kenne ich im Prinzip, nur die Details der Topographie wohl nicht genug ;-)

Ach so: Timing scheint auch wichtig zu sein. Lieber ein paar Minuten früher an der Lokation.

Ein mögliches Equipment wäre bei mir noch Panasonic GX9 an MFT-OM Adapter und davor dann das Vivitar 75-205 mm- Aber dann brauche ich wahrscheinlich ein Stativ.
Für Canon habe ich noch 2mal Konverter: Aber keine lange Brennweite bei den Objektiven.
Ich bekomme von China aber irgendwann noch einen RF-FD Adapter. Mal sehen was sich damit machen lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kamera- und Fototalk

Kamera- und Fototalk - Ähnliche Themen

Kameravorstellung: Nikon D800: Auf dem Zeitstrahl habe ich sicher mit der Nikon D800 einen Rückschritt gemacht, da besteht kein Zweifel. Auch dass es eine DSLR und keine DSLM...
Technik-Gedöns im Wandel der Zeit - von der Aldi Kamera zum Vollformat: Liebe Uhren - und oder Kamera-Verrückte, inspiriert durch @MROH und @loginvergesse möchte ich auch einmal kurz meinen Werdegang als Hobbyfotograf...
Kameravorstellung: FUJIFILM X-Pro1: Heute stelle ich Euch eine meiner meistgenutzten Kameras vor: Die FUJIFILM X-Pro1 Die X-Pro1 war die zwangsläufige Folge auf die X100. Die X100...
[Verkauf] Davosa Ternos blau. 2824 161.555.40: Moin zusammen, die Uhr wurde 2015 gekauft und war 2018 beim Service. Die Unterlagen liegen bei. Die Uhr wird im Full Set verkauft wie auf den...
[Erledigt] Sony Alpha 7R II (Vollformat mit 42 MP) mit 4 Originalakkus in Top-Zustand (Deutsche Version): Ich verkaufe meine heißgeliebte Sony A7R Mark II, mit der ich viele schöne (Uhren) Bilder generiert habe. In einem Anfall von Wahnsinn habe ich...
Oben