Kamera- und Fototalk

Diskutiere Kamera- und Fototalk im Fotografie Forum im Bereich Small Talk; @ukhh Die Q sind doch Kompakte. ;-)

Prince

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
2.857
Ort
Hamburg
28mm Festbrennweite – das zwingt zur Konzentration auf's Wesentliche. ;-) Die Q2 hat schon einen KB-Sensor, oder?

Meins wäre die Kamera insgesamt nicht, trotz des Kostenpunktes keinerlei Flexibilität... aber viel Spaß damit, Leica ist ja immer so ein Großer-Jungen-Traum... jedenfalls war das bei mir so, 1980 wollte ich eine haben, ohne wirklich zu wissen, was das für Kameras sind und was sie kost(et)en. Meine erste eigene wurde dann einige Jahre später eine Pentax P30...;-)
 

Golden Gate

Dabei seit
26.02.2019
Beiträge
425
Leica ist ja immer so ein Großer-Jungen-Traum... jedenfalls war das bei mir so, 1980 wollte ich eine haben, ohne wirklich zu wissen, was das für Kameras
@Prince
Ging mir genauso. Später wollte ich dann immer ein Leica Objektiv. Stand schon kurz davor. Hab dann doch die Nikkore genommen wegen des fehlenden AF beim Leica.
So hab ich nie getestet, wie die Anmutung vor allem der, das Bokeh von Leica in Wirklichkeit ist . Auf Testfotos fand ich es immer wunderschön.
In Sachen Schärfe, Auflösungsvermögen stehen die Nikkore dem Leica glaube ich nicht wirklich wahrnehmbar nach. Glaube ich, wie gesagt.
 

Ettler

Dabei seit
20.06.2012
Beiträge
124
Ort
Im Wald und auf der Heide
Ich kann mich noch vage an einen Test, ich meine es war "ColorFoto", erinnern, in dem ein Leica Objektiv gegen das eines Herstellers (ich glaube Sigma), der auch verschiedene Marken bediente, getestet.
Am Ende hies es, dass die Unterschiede im Bereich von Fertigungstoleranzen lägen...
Die Preise lagen jedoch sehr weit auseinander!
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.600
@Prince
Ging mir genauso. Später wollte ich dann immer ein Leica Objektiv. Stand schon kurz davor. Hab dann doch die Nikkore genommen wegen des fehlenden AF beim Leica.
So hab ich nie getestet, wie die Anmutung vor allem der, das Bokeh von Leica in Wirklichkeit ist . Auf Testfotos fand ich es immer wunderschön.

Nach nun fast 30 Jahren paralleler Nutzung von LEICA* und NIKON Linsen kann ich Dir beruhigt versichern:
Hast nix verpasst.

Und wenn die Yutuber ( die im Moment eben den Ton angeben) bei Leica-Linsen von bestimmten "Anmutungen", "Wärme" oder "Stil" schwärmen, dann ziehen sie zum Vergleich in der Regel Leica-Linsen heran die 30 bis 50 Jahre alt sind, also nur durch eine im Grunde veraltete Konstruktion und Vergütung Unterschiede zu modernen HighEnd Linsen "Made in Japan" erkennen lassen.

Wobei eine Q2 schon geil ist - aber sicher nicht weil das Objektiv oder der Sensor nun besser sind als alle anderen. Die Kamera trifft eben einen Nerv und bietet genau die richtige Kombination die die Leute heute wollen, und das zu einem für viele Amateure noch erreichbaren Preispunkt.


*Wobei ich nur ein einziges Leica Summicron besitze, kostet dies doch selbst als als "alte Gurke" mit Gebrauchsspuren noch mehr als eine ganze Kiste voller Nikon-Primes.
Insofern macht eine Leica mit fest verbautem Objektiv wie die Q2 schon Sinn, haben doch die meisten Amateur Leica-User kaum mehr als ein, zwei Objektive
 
Zuletzt bearbeitet:

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
2.058
Ich sehe kein wirkliches Kaufargument für die Q2. Eine Leica käme für mich nur mit Messsucher in Frage, also ein Modell aus der M Familie. Die Legende von den überlegenen Leica Objektiven kriegt man irgendwie auch nicht tot...
 

loginvergesse

Dabei seit
06.11.2017
Beiträge
2.155
Ort
Muc
naja. Leica polarisiert. Klar. Und ja, ich habe mir vor dem Kauf auch so meine Gedanken gemacht. Immerhin hätte ich für vergleichbares Geld auch eine Nikon Z6ii mit dem (genialen) 2,8/24-70 bekommen.
Aber das bin halt dann nicht ich. Ich habe schon zu analogen Zeiten meine Nikon SLR Ausrüstung (FE+MD+mehrere Linsen) im Schrank liegen lassen, nachdem ich eine Leica Minilux mit fest verbauter 40mm Brennweite hatte.
Digital war mein Werdegang sehr ähnlich: von einer Nikon DSLR über eine Pentax Kompakte hin zur Ricoh GR (28mm) zu einer Fuji X100V (auch fest verbaute Festbrennweite).
Die Q2 bietet für mich halt ein paar wunderbare Vorteile:
  • sehr lichtstarkes, und dabei sehr scharfes 28mm Objektiv (wie man hier sieht, habe ich mit den 35mm immer gehadert)
  • wunderbare Verarbeitung und Bedienung
  • komplett abgedichtet
  • und -was man auch mitzahlt- Made in Germany
die M10 hätte mir auch gefallen, übersteigt aber bei einem Gehäusepreis von 8150€ weit meine Schmerzgrenze ;-)
 

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
17.140
Für mich gibt es nur ein Kaufargument: Will ich eine Kamera haben oder nicht. Der ursprüngliche Habenwunsch kann allerdings auch ins Gegenteil umschlagen, wenn das erste Hand-On fehlschlägt.
 

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
17.808
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Glückwunsch zur Q2.
Was Leica aber auch betrifft: irgendwie geht mir das Konzept einer Rangefinder Kamera nicht ein. Ich gebe aber zu, dass ich mich auch nicht so intensiv damit beschäftigt habe.
Vielleicht unterscheidet sich das Vorgehen beim Fokussieren gar nicht so sehr von einer SLR mit Schnittbildindikator?
 

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
2.058
Glückwunsch zur Q2.
Was Leica aber auch betrifft: irgendwie geht mir das Konzept einer Rangefinder Kamera nicht ein. Ich gebe aber zu, dass ich mich auch nicht so intensiv damit beschäftigt habe.
Sollte man mal probiert haben, es gibt tolle alte Messsucherkameras mit denen man das billig kann. Ich habe noch eine Canonet QL17 hier, die immer mal wieder mit auf Reisen kommt.
 

Prince

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
2.857
Ort
Hamburg
Sollte man mal probiert haben, es gibt tolle alte Messsucherkameras mit denen man das billig kann. Ich habe noch eine Canonet QL17 hier, die immer mal wieder mit auf Reisen kommt.
Mir reichen da im Nachhinein meine kläglichen Versuche mit einer alten Voigtländer-Sucherkamera aus den 60ern in den 80ern... kam nix Gutes bei rum und daher bald die Pentax P30 als erste eigene SLR.
 
Thema:

Kamera- und Fototalk

Kamera- und Fototalk - Ähnliche Themen

Kameravorstellung: Nikon D800: Auf dem Zeitstrahl habe ich sicher mit der Nikon D800 einen Rückschritt gemacht, da besteht kein Zweifel. Auch dass es eine DSLR und keine DSLM...
Technik-Gedöns im Wandel der Zeit - von der Aldi Kamera zum Vollformat: Liebe Uhren - und oder Kamera-Verrückte, inspiriert durch @MROH und @loginvergesse möchte ich auch einmal kurz meinen Werdegang als Hobbyfotograf...
Kameravorstellung: FUJIFILM X-Pro1: Heute stelle ich Euch eine meiner meistgenutzten Kameras vor: Die FUJIFILM X-Pro1 Die X-Pro1 war die zwangsläufige Folge auf die X100. Die X100...
[Erledigt] Sony Alpha 7R II (Vollformat mit 42 MP) mit 4 Originalakkus in Top-Zustand (Deutsche Version): Ich verkaufe meine heißgeliebte Sony A7R Mark II, mit der ich viele schöne (Uhren) Bilder generiert habe. In einem Anfall von Wahnsinn habe ich...
Bildbesprechungen: Heute hat es eine interessante Diskussion im Kamerathread gegeben. Und hier möchte ich den Gedanken von @OWLer aufgreifen: Genau dazu soll...
Oben