Kalender rundrum - Clipper Alldate, cal. HB 313 (Achtung: Siebziger!)

Diskutiere Kalender rundrum - Clipper Alldate, cal. HB 313 (Achtung: Siebziger!) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Die Frage, ob eine Uhr eine Datumsanzeige haben sollte, ist unter Uhrenfreunden ja umstritten. Die einen finden sie nützlich, die anderen meinen...
#1
T

Tomcat1960

Guest
Die Frage, ob eine Uhr eine Datumsanzeige haben sollte, ist unter Uhrenfreunden ja umstritten. Die einen finden sie nützlich, die anderen meinen, sie verunzierten ihrer unsymmetrischen Anordnung wegen das Gesicht ihrer Uhr. Ich halte mich aus derlei Diskussionen raus, kann mir das auch leisten - denn hier kommt die Uhr mit dem Rundumkalender:

Clipper Face.jpg

Froh zeigt sie, was andere verbergen: 31 Datumsfenster, sorgsam in den Außenrand des Zifferblattes gestanzt, zeigen den gesamten Datumsring des verbauten HB 313. (Identifiziert habe ich es nicht, aber im Ranfft-Archiv fand ich eine nahezu identische Uhr, für die als Werk ein HB 313 beschrieben ist. Zu meiner eigenen Überraschung besitze ich nun schon drei Uhren mit diesem Werk, das zwar solide und genau, aber auch nichts Besonderes ist.) Eines der Fenster - rein zufällig das auf drei Uhr - trägt einen weißen Rand und legt dem Zeitkonsumenten nahe, welcher Tag heute ist.

Clipper Calendar.jpg

Zeiger, breit wie die Krawatten den Siebzigern, weisen auf goldene Indexklötzchen im Inneren des Tageskreises. Alle fünf Minuten ungefähr kann man die Zeit genau einschätzen - aber in den Siebzigern zeigten verhältnismäßig viele Uhren, dass Ablesbarkeit doch allgemein überbewertet wird.

Clipper Hands.jpg

Das ganze Schauspiel findet auf einer goldenen Bühne statt, die von roten und schwarzen hyperbolischen Flächen in Quadranten aufgeteilt wird. Umringt wird sie von einem vergoldeten Rehaut, das eine überraschend feingliedrige Minuterie trägt:

Minuterie.jpg

Ebenso golden leuchtet das vergoldete Stahlgehäuse,

Cliper Kronenseite.jpg

... ein mit Wochentagskürzeln bedruckter Alu-Drehring deckt die Lünette ab.

Foto 5.jpg

Und so funktioniert's: der Wochentag wird täglich weitergestellt und man kann nun ohne viel Rechnen die Daten mit Wochentagen der nächsten und der vergangenen beiden Wochen ablesen. Ein überaus sinnreiches Feature an einer typischen Siebzigerjahreuhr.

"Clipper" ist übrigens laut Mikrolisk eine Handelsmarke, für die hauptsächlich Uhren mit russischen Werken produziert wurden. Hermann Becker in Pforzheim wurde 1921 gegründet, um Zifferblätter und Gehäuse zu produzieren. Kurz nach dem zweiten Weltkrieg nahm man auch die Fertigung von Uhrwerken auf. 1979 ging die Firma infolge der Quarzkrise in Konkurs :-(

Eine, wie ich finde, bewerkenswerte Uhr aus einem Jahrzehnt, das sich nicht so ernst nahm. Das zeigt sie mit jedem Hinschauen.

Danke für's Schauen ;-)

Grüße
Tomcat
 
#2
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
7.226
Ort
NRW
Herzlichen Glückwunsch Tomcat,

so eine Uhr habe ich noch nie gesehen.
Wahnsinn!! Wenn man bedenkt,das heutzutage viele Uhren irgendwie gleich aussehen,sind solche "Exoten" schön anzuschauen.
Vielen Dank für deine Bilder.
Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner schönen Uhr.
 
#4
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
7.226
Ort
NRW
Da hast du toll reagiert,wirklich ein "Sahneteil".

Ich mag es,wenn Uhren etwas besonderes haben ,und deine hat besonders viel davon;-)

Wie gesagt,danke fürs zeigen.
 
#5
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.202
Ort
ECK
Doch, Tomcat, die ist schräg! :klatsch:

Ein Wunder, daß die vier bunten Segmente nicht in irgentwelchen psychedelischen 70er Jahre Farben wie lila oder orange ausgeführt sind. Immerhin darfst Du Dir noch drei Wochentage nach Deiner freien Wahl aussuchen. Z.B. Weihnachten, Geburtstag und Hochzeitstag . . . Du mußt nur vorher von "jemandem" daran erinnert werden . . . ;-)

Alles in Allem: :super: :super: :super:

HANS
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
Lebel

Lebel

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
2.353
Ort
NRW
Tolle Uhr!
Die ist ja mal außergewöhnlich, gefällt mir sehr gut.
Im Ernst, ich finde diese Idee mit den ausgestanzten Feldern und den Wochentagen auf der Lünette cool, lustiges aber nützliches feature.
Alldate, der Name ist Programm.

Außerdem eine gute Vorstellung mit hohem Informationsgehalt, sehr gut.
Vielen Dank dafür :super:
 
#7
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.403
Ort
Wien Floridsdorf
Ein überaus sinnreiches Feature an einer typischen Siebzigerjahreuhr.
:D

Eine, wie ich finde, bewerkenswerte Uhr aus einem Jahrzehnt, das sich nicht so ernst nahm.
:super:

Danke fürs Zeigen, Tomcat - denn ehrlich gesagt käme mir persönlich eine solche Uhr nicht näher als (sagen wir mal) zwei Meter. ;-)
Eine in vielerlei Hinsicht ungewöhnliche Uhr, die daraus auch gar keinen Hehl macht!

Schön, daß Du Dir diese Ungewöhnlichkeit "einverleiben" konntest - gratuliere!

Noch immer staunenden Gruß,
Richard
 
#8
Cosmic

Cosmic

Dabei seit
10.01.2012
Beiträge
2.622
Ort
zwischen Rügen und Usedom
Danke fürs Zeigen, Tomcat - denn ehrlich gesagt käme mir persönlich eine solche Uhr nicht näher als (sagen wir mal) zwei Meter. ;-)
Mich dem von Richard Geschriebem anschließend, möchte ich dennoch zur Erhaltung einer solch ungewöhnlichen Uhr gratulieren. Geschmäcker sind bekanntlich Geschmackssache und das ist auch gut so. :-)
 
#9
MAP254

MAP254

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.194
Ort
Wien
Hallo tomcat,
außergewöhnliche Uhr, die mich an meine Jugend erinnert ;-)
Wo schleppst du diese Teile immer her?
Liebe Grüße
Manfred
 
#10
T

Tomcat1960

Guest
@ hansvonholstein: danke! Ich würde wetten, dass es zumindest Entwürfe in lila-orange gab (die bei Ranfft ist schwarz und gold vor silber).

@ Lebel: danke auch Dir. "Der Name ist Programm" - warum ist mir der nicht eingefallen? :D

@ RiGa: danke! Genau das macht mich an den Siebzigerjahreuhren ja so an - sie tragen ihr "Anderssein" nach außen. Anders als in den eher bescheidenen Sechzigern und den in-die-Hände-spuckenden Achtzigern.

@ Cosmic: vielen Dank auch dir!

@ MAP254: auch Dir vielen Dank. Diese hat Frau Tomcat auf Ebay entdeckt :D

Viele Grüße
Tomcat
 
#11
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.704
Ort
Mordor am Niederrhein
Was für eine Uhr! So eine Tag-/Datumanzeige habe ich noch nie gesehen. Dafür würde ich glatt meine Oma verkaufen.

Wo hast du das gute Stück denn ausfindig gemacht?
 
#12
T

Tomcat1960

Guest
Hallo Uhr-Enkel,

vielen Dank! Wie ich schon an MAP254 geschrieben habe, hat diese meine bessere Hälfte in der Bucht entdeckt.

Viele Grüße
Tomcat
 
#13
Heldchen

Heldchen

Dabei seit
30.07.2009
Beiträge
2.003
Ort
da wo die "Fohlen" spielen.....
@ Tomcat,

die Uhr so hässlich das sie schon wieder schön ist...........ich hab zuerst die Zeiger gesucht ;-).

Ohne Quatsch.......Geschmack ist einseitig, die Uhr ist bestimt exotisch :shock:, macht aber bestimmt am "Ärmchen" was her :klatsch:..
Glückwunsch zu diesem, doch sehr ausgefallen "Teil" der Uhrengeschichte :super:
 
#14
T

Tomcat1960

Guest
@ Heldchen: vielen Dank! "Spalter" ist eigentlich zu viel gesagt, da gebe ich Dir Recht ;-) Aber am Arm ist sie schon ein Hingucker. Unweigerlich sehe ich in den Gesichtern der Leute die Frage: "Hmm, ist der nicht ein bisschen alt für 'ne Swatch?" :D Aber das geht mir ja mit meiner Sandoz Mysterieuse genau so ...

Grüße
Tomcat
 
#16
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.704
Ort
Mordor am Niederrhein
... hat diese meine bessere Hälfte in der Bucht entdeckt.
Hatte ich glatt überlesen. :oops:

Das Modell gab es auch etwas weniger knallig (gefunden bei Ranfft):

Da meint man, schon alles gesehen zu haben, und dann kommt aus dem Nichts wieder eine neue (alte) Uhr, die im Design erfrischend anders ist. :-)
(Gestern die rote Tressa Lux, heute der Clipper. Bin gespannt, was morgen kommt. :-))
 
#18
Hangover

Hangover

Dabei seit
27.02.2008
Beiträge
1.508
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Hallo Tomcat,

die ist ja richtig fetzig.:super: Irgendwie habe ich die Zeiger nicht sofort gefunden aber angefangen nach der Elfenbeinkugel zu suchen.

Ich weiß nicht warum aber ich bekomme auf einmal Lust Roulette zu spielen. :confused:

Im Ernst...eine Vertreterin der 70er, wie man sie sich nicht origineller wünschen kann. Ganz großes Tennis oder Roulette...ich bin verwirrt. ;-)
 
#20
T

Tomcat1960

Guest
@ heldchen: eh' klar :prost:

@ Uhr-Enkel: ja, genau die hatte ich bei Ranfft gesehen. Das Kettenband hat leider einen anderen Goldton, sonst wäre das eine überlegenswerte Alternative :D

@ ominus: das sehe ich genau so! ;-)

@ hangover: vielen Dank! Die Assoziation mit dem Roulette hatte ich komischerweise gar nicht, (vielleicht weil ich nicht in Spielbanken gehe?) aber Du hast natürlich Recht.

@ schnupperfuß: das klingt ja so, als ob es diese Uhr früher recht oft gegeben hätte? Auf jeden Fall auch dir vielen Dank!

Viele Grüße
Tomcat
 
Thema:

Kalender rundrum - Clipper Alldate, cal. HB 313 (Achtung: Siebziger!)

Kalender rundrum - Clipper Alldate, cal. HB 313 (Achtung: Siebziger!) - Ähnliche Themen

  • [Verkauf-Tausch] Limited (178 von 250) Pequignet Moorea mit Kalender und Weckerfunktion aus 1. Hand

    [Verkauf-Tausch] Limited (178 von 250) Pequignet Moorea mit Kalender und Weckerfunktion aus 1. Hand: Verkaufe von PRIVAT aus 1. Hand! diese wenig getragene Pequinet Moorea Typ 4113313 Limited Edition auf 250 beschränkt. Dies ist die Nummer 178/250...
  • [Erledigt] Raketa Ewiger Kalender

    [Erledigt] Raketa Ewiger Kalender: Hallo, verkaufe hier eine Raketa Uhr mit ewigem Kalender bis zum Jahr 2000. Die Uhr läuft sehr gut und ist sehr gepflegt. Es ist ein Lederband mit...
  • [Erledigt] Bewell W109D Herrenuhr Analoganzeige Japanisches Quarzwerk mit Sandelholz Uhrenarmband Kalender und Stoppuhrfunktion

    [Erledigt] Bewell W109D Herrenuhr Analoganzeige Japanisches Quarzwerk mit Sandelholz Uhrenarmband Kalender und Stoppuhrfunktion: Leibe Uhrenfreunde, ich bin zwar Uhrenfan Japanischer Kaliber aber nicht für Holzuhren und deshalb muss dieses Geschenk aus zweiter Hand wieder...
  • Dezimal-Uhrzeit & Dezimal-Kalender

    Dezimal-Uhrzeit & Dezimal-Kalender: Hallo, mal wieder eine seltsame Uhr-Vorstellung samt Kalender von mir. Ich habe mal wieder etwas programmiert, falls sich hier jemand noch an...
  • Unterschiede Zenith Kaliber 410 vs. 410 Z (El Primero mit Kalender)

    Unterschiede Zenith Kaliber 410 vs. 410 Z (El Primero mit Kalender): Hallo, mal eine Frage an die Experten hier. Worin unterscheidet sich das 410 Z vom 410 und wann genau wurde das 410 Z eingeführt? Die Suche hat...
  • Ähnliche Themen

    Oben