Kaffee - wie zubereiten?

Diskutiere Kaffee - wie zubereiten? im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo Jungs und Mädels, eigentlich ein dummer Titel von mir, denn Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Aber mich würde einfach mal interessieren...
P

Peter K

Themenstarter
Dabei seit
04.05.2008
Beiträge
43
Ort
Mittelfranken
Hallo Jungs und Mädels,

eigentlich ein dummer Titel von mir, denn Kaffee ist nicht gleich Kaffee.
Aber mich würde einfach mal interessieren, auf welche Weise und mit welchen Mitteln/Gerätschaften Ihr Euren Kaffee am liebsten selbst zubereitet.
Mir geht´s nicht um den Kaffee als Grundnahrungsmittel im Büro, sondern um Kaffee als echtes GENUSSmittel.

Also, wie macht Ihr´s?

Viele Grüße und DANKE!
Peter
 
insoman

insoman

Dabei seit
10.08.2009
Beiträge
46
Ort
Tremonia
im Büro mit ner "normalen" Kaffemaschine


daheim ausschließlich mit der Rancilio Silvia ( Siebträger ) - wenn die Buckelige Verwandtschaft zu Besuch kommt und größere Mengen benötigt werden, brühe ich frisch von Hand auf
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
6.336
Kaffeebohnen frisch mahlen (gab da mal bei Tschibo eine elektrische Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk, Menge und Mahlgrad einstellbar), mit kochendem Wasser aufbrühen, Milch auf dem Herd aufkochen, mit Handaufschäumer aufschäumen, den Milchschaum in eine grosse Tasse füllen, den Kaffee vorsichtig an der Seite in die Tasse füllen und meiner Frau servieren.

Ich trinke nur Tee (Grün und Schwarz)

Grüsse,

Günter
 
s-h-s

s-h-s

Dabei seit
06.04.2008
Beiträge
3.547
Ort
Lev' Op'
Ein Pfund Kaffee mit etwas heißem Wasser übergießen, dann ein Hufeisen hineinlegen. Wenn das Hufeisen untergeht, war's zu wenig Kaffee....:D
(Alter Lucky Luke Scherz)

Ich hab 'ne Senseo, weil es Morgens schnell geht und nehme gefiltertes Wasser, das war's...
 
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
4.041
Ort
United Kingdom
In der Klinik: Instant Coffee
Zu Hause : entweder mit so nem Siebdurchdrückteil oder türkisch
 
C

clipeata

Dabei seit
29.09.2008
Beiträge
495
Ort
bei Marburg
da ich keinen trinke nutzt meine bessere Hälfte diese "Tassimo" Maschine mit den Pads. Wenn regelmäßig immer nur eine Tasse gefordert wird ne gute Sache, hält schon seit 3 Jahren, Geschmack/Schaum wohl ganz gut.
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.471
Ich benutze bewusst einen Kompromiss, nämlich das Nespresso System. Hier wird sowohl Espresso als auch Lungo in hervorragender Qualität geboten und dabei der Aufwand sehr in Grenzen gehalten. Mir ist bewusst, dass eine hochwertige Siebträgermaschine die Qualität noch steigern könnte (ich würde hier zu ECM greifen) aber hier wär mir einfach der Aufwand zu hoch.

Ich halte es wie Stefan (insomen). Größere Mengen werden frisch aufgebrüht!

VG Thomas
 
Lupino

Lupino

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
360
Ort
Hannover
...und bei mir läuft der Lavazza durch eine Saeco s-class incanto de Luxe,nehme auch nur gefiltertes Wasser,geht immer schön schnell und man kippt net immer die Hälfte weg,wie bei ner ganzen Kanne...:D
 
B

bofh

Gast
Ich trinke Kaffee am liebsten "polnisch": In der (großen) Tasse auf Satz gebrüht mit viel Milch.
Dazu ein gutes Brot mit guter Butter und Salz bestreut...

E.
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.623
Ort
Bonn
...und man kippt net immer die Hälfte weg,wie bei ner ganzen Kanne...:D
Ist mir noch nie passiert...aber ich bin auch eher ein viel-Kaffee-Trinker. Daher morgens klassisch inner Maschine...auf Arbeit stehen da so Automaten rum *würg* ;-)

Zur Anschaffung einer "guten" Maschine (Pad Tabs) hab ich mich derzeit noch nicht durchgerungen, ein Vollautomat wirds leider auch nie werden.
 
Bacchus

Bacchus

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
30
Ort
Mainz
Bei mir ist es der gute alte Filterkaffee (zu Hause und bei der Arbeit), diese Pads schmecken mir einfach nicht und für nen guten Vollautomaten fehlt mir die Kohle.

Und am liebsten "Navy-Coffee", mit ner kleinen Prise Salz :D
 
btec

btec

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
169
Bin kein vieltrinker, nur am Wochenende, oder wenn der liebe Besuch naht, die nehmen aber auch immer mehr Abstand weil es bei mir ewigkeiten dauert.

guter Kaffee (MA Südlandhaus, Fressgasse)

dann Krups 75 und ab in die Bialetti Edelstahl

mit viel Sahne und Zucker.

OT dazu schätze ich 4 wachsweiche Eier mit Deutschem billigst Kaviar (Seehasenrogen) und die FAZ
 
R

Rubycon

Gast
Mit einem Saeco-Automat, Mahlwerk auf recht fein und damit stark und nussig, dazu ein großer Schuss Frischmilch.
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.797
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Wie immer wieder z.B im http://kaffee-netz.de zu lesen mit Siebtraeger und einer halbwegs bezahlbaren Kaffeemuehle z. B. Iberital challenge. Die Muehle macht mind. 50% des Geschmacks aus.

Gruss
T. Freelancer
 
Zuletzt bearbeitet:
sebsei

sebsei

Dabei seit
28.07.2009
Beiträge
78
Wie immer wieder z.B im Startseite - Kaffee-Netz - Die Community rund ums Thema Kaffee zu lesen mit Siebtraeger und einer halbwegs bezahlbaren Kaffeemuehle z. B. Iberital challenge. Die Muehle macht mind. 50% des Geschmacks aus.

Gruss
T. Freelancer
Hätte mich jetzt nicht getraut in ein anderes Forum zu verweisen. Aber: wo er Recht hat hat er Recht. Bei Kaffee-Netz werden Sie geholfen. Aber aufpassen: Suchtfaktor (nach immer größeren Maschinen/Mühlen) ähnlich hoch wie hier. Das sage ich aus eigener Erfahrung...
 
A

aknoefel

Dabei seit
20.12.2008
Beiträge
12
Ort
Nähe Magdeburg
Hätte mich jetzt nicht getraut in ein anderes Forum zu verweisen. Aber: wo er Recht hat hat er Recht. Bei Kaffee-Netz werden Sie geholfen. Aber aufpassen: Suchtfaktor (nach immer größeren Maschinen/Mühlen) ähnlich hoch wie hier. Das sage ich aus eigener Erfahrung...
Ah, noch mehr Leute aus dem Kaffeenetz hier unterwegs. Guter Geschmack am Handgelenk und in der Tasse ;-) Ich geniesse meinen Espresso aus einer Siebträgermaschine (Bezzera BZ 07) frisch gemahlen (Compak K3-touch), Bohnen vom kleinen Röster aus dem Kaffeenetz (Mirella, Langen, Fausto). Im Büro muss eine Bialetti Brikka mit zu Hause gemahlenem Espresso reichen.

Axel
 
Mickymouse

Mickymouse

Dabei seit
14.11.2007
Beiträge
3.181
Ort
Im Reich der Mitte
öhmm.. ich bin 20 Jahre lang in einer ital. Eisdiele aufgewachsen (naja.. Erwachsen bin ich ja immer noch nicht).. vom Kaffee daher habe ich eigene Ansprüche. Dort benutzten wir eine Gaggiva Doppelstation mit ext. Mahlwerk.

Aus dieser Erfahrung habe ich mir vor ca 10 Jahren eine Saeco gekauft. Damals hatten die Brühgruppen noch echte Metallsiebe, die Mahlwerke waren voll einstellbar und liefern gute Ergebnisse.
Das Hauptproblem ist die richtige Einstellung von Mahlgrad - Kafeemenge herauszufinden.
Das Wasser spielt auch eine Rolle.
Der Pumpdruck ist nicht extra einstellbar.
Die Crema ist jedoch fast vergleichbar mit einer Industriemaschine.

Von daher ist die Suche nach dem richtigen Kaffee eher aufwändig. In Europa von J. Meindl, Illy, Lavazza, Tschibo..... aber in den USA habe ich erst den Direktimport von Kona Blue Mountain zu schätzen gelernt. Leider im Ausland schwer und wenn, dann nur als "Blend" zu finden.
Derzeit stecke ich bei einem Lavazza Espresso. Nur, jedesmal beim Wechsel erfolgt eine lange Rumstellrei bis es passt (da ist die Saeco leider weniger gut).

Als Wasser nehme ich das angelieferte eines größeren Anbieters, kein Leitungswasser. Praktisch Kalkfrei. In den USA verwendete ich eine eigene Umkehrosmose-Anlage.

Milch.. kommt weniger in den Kaffee. Eher ein klecks Sahne.. oder wenn Milch, dann nur Vollmilch (3.5%).
Kein Zucker.
Kleinere mittelwandige Tassen die vorher auf der Platte vorgewärmt sind.
Für Cappuchino oder Caffe-Latte sind es größere bauchige Tassen.

Gruß Mike
 
Thema:

Kaffee - wie zubereiten?

Kaffee - wie zubereiten? - Ähnliche Themen

  • Der - Kaffee & Uhren - Thread

    Der - Kaffee & Uhren - Thread: Hallo liebe Uhrenliebhaber und Kaffeegenießer. Ich habe zum Thema Kaffee in Kombination mit Uhren nichts gefunden, lediglich zum Brühen von...
  • [Erledigt] Rolex Kaffee-/Espressolöffel Bucherer Luzern

    [Erledigt] Rolex Kaffee-/Espressolöffel Bucherer Luzern: Ich verkaufe einen Original Rolex-Bucherer Espresso-Löffel, gelabelt mit Lucerne. Der Löffel stammt aus meinen Besitz und ist im Rahmen einer...
  • Leckerer Kaffee und eine schöne IWC 3227-01 für ein gelungenes Wochenende.

    Leckerer Kaffee und eine schöne IWC 3227-01 für ein gelungenes Wochenende.: Hallo, habe gerade etwas Zeit im Büro und wollte meine neue Errungenschaft vorstellen. Eigentlich hatte ich nicht vor eine neue Uhr zu kaufen...
  • Vielen Dank an das Forum am Ende des Jahres!! UhrForum Kaffee-Kasse??

    Vielen Dank an das Forum am Ende des Jahres!! UhrForum Kaffee-Kasse??: Liebes Uhrforum. bin nun seit einigen Jahren immer wieder sehr gerne und oft hier online, hole mir sehr viel an Infos und Impressionen und...
  • Ähnliche Themen
  • Der - Kaffee & Uhren - Thread

    Der - Kaffee & Uhren - Thread: Hallo liebe Uhrenliebhaber und Kaffeegenießer. Ich habe zum Thema Kaffee in Kombination mit Uhren nichts gefunden, lediglich zum Brühen von...
  • [Erledigt] Rolex Kaffee-/Espressolöffel Bucherer Luzern

    [Erledigt] Rolex Kaffee-/Espressolöffel Bucherer Luzern: Ich verkaufe einen Original Rolex-Bucherer Espresso-Löffel, gelabelt mit Lucerne. Der Löffel stammt aus meinen Besitz und ist im Rahmen einer...
  • Leckerer Kaffee und eine schöne IWC 3227-01 für ein gelungenes Wochenende.

    Leckerer Kaffee und eine schöne IWC 3227-01 für ein gelungenes Wochenende.: Hallo, habe gerade etwas Zeit im Büro und wollte meine neue Errungenschaft vorstellen. Eigentlich hatte ich nicht vor eine neue Uhr zu kaufen...
  • Vielen Dank an das Forum am Ende des Jahres!! UhrForum Kaffee-Kasse??

    Vielen Dank an das Forum am Ende des Jahres!! UhrForum Kaffee-Kasse??: Liebes Uhrforum. bin nun seit einigen Jahren immer wieder sehr gerne und oft hier online, hole mir sehr viel an Infos und Impressionen und...
  • Oben