Kaufberatung Junkers versch. mechanische Uhren

Diskutiere Junkers versch. mechanische Uhren im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, da dies mein erster Beitrag im Forum ist, würde ich mich gerne mit ein oder zwei Worten vorstellen. Mein Name ist Tobias, ich bin 20...
T

TobiSi

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
12
Ort
NRW
Hallo, da dies mein erster Beitrag im Forum ist, würde ich mich gerne mit ein oder zwei Worten vorstellen.

Mein Name ist Tobias, ich bin 20 Jahre alt und lese seit einiger Zeit im Forum passiv mit. Beruflich habe ich nichts mit Uhren zu tun, was man auch an meinem sehr kleinem Fachwissen merkt.
Die meisten meiner Fragen konnte ich schon durch Recherche in anderen Threads beantworten. Jetzt wo ich kurz davor bin meine erste, ordentliche Uhr zu kaufen habe ich jedoch noch ein paar abschließende Fragen.

Vom Design her, habe ich bei gefühlt unendlich vielen Firmen die Internetseiten durchkämmt. Am Ende bliebt nur Junkers und Zeppelin.
Meine erste Frage also, kennt jemand Firmen die als letzten Vergleich Uhren ähnlichen Aussehens herstellen?

Ich habe die Auswahl auf 3 Uhren beschränkt, alle Mechanisch. Automatik wäre auch schön gewesen, aber da ich die Uhren unregelmäßig trage nicht das Richtige für mich.
Leider ist mir aufgefallen, dass fast keine Uhr ob automatisch oder mechanisch eine Gangreservenanzeige hat. Dies war jedoch erst eines meiner Ausschlusskriterien, da es mich, so dachte ich zumindest, verrückt machen würde, nicht zu wissen wann die Uhr aufhört zu laufen. Leider ist jedoch Nichts in meinem Preisrahmen vom 300 oder 400€ mit Anzeige zu haben. Teurere Uhren mit Gangresevenanzeige habe mit allesamt nicht zugesagt, vom Preis abgesehen.

Hier erstmal die drei, Bilder vom junkers-shop, ebenso wie Informationen:

1. Junkers Uhr 6204-2


Die Daten im Überblick:

•Werk: Kal. 3133, mechanisch, Handaufzug, 23 Steine
•Chronograph
•Lünette aus Edelstahl , mit Münzrand
•Saphirglas
•Gehäuse Edelstahl mit verschraubtem Glasboden
•schwarzes Zifferblatt mit weißen Leuchtzahlen / -indices SuperLuminova und goldfarbenem Junkers-Applique
•Durchmesser: 38


2. Zeppelin Uhr 7400-2
Die Daten im Überblick:

•Werk: Kal. 3133, mechanisch, Handaufzug, 23 Steine
•Chronograph
•Glasboden
•Schwarzes Zifferblatt mit weißen Zahlen / Indices
•Gehäuse aus Titan, satiniert
•Handgearbeitetes Lederband mit Dornschließe
•Saphirglas
•Durchmesser: 40 mm, Höhe: 14 mm, Gewicht: 92 g

3. Zeppelin Uhr 7602-2
Die Daten im Überblick:

•Werk: Kal. 3133, mechanisch, Handaufzug, 23 Jewels
•Chronograph
•Glasboden
•Schwarzes Zifferblatt mit weißen Zahlen / Indices
•Gehäuse aus Edelstahl, poliert
•Handgearbeitetes Lederband mit Dornschließe
•Aufwendiges handgearbeitetes Gehäuse mit den typischen Zeppelin-Ringen am Gehäuserand
•Mineralglas
•Durchmesser: 42 mm, Höhe: 13 mm, Gewicht: 90 g


Alle Uhren haben also das gleiche Werk, ich würde jedoch gerne eine oder gerne auch mehrere zweite Meinungen zu den Uhren hören.

Vielen Dank Tobias

*edit: Ich bekomme, irgendwie nicht die Bilder von der Junkersseite hier rein, vielleicht weil es eine html Seite ist?
 
superamerica

superamerica

Dabei seit
10.01.2009
Beiträge
1.139
Ort
Lorsch
Ich selber besitze die Zeppelin 7400-2.
Ist eine gut Verarbeitete Uhr, mit richtig schick verziertem Werk.
Zu den Gangwerten kann ich dir allerdings sagen, das du nicht all zu viel von dem Poljot Kaliber erwarten darfst.
Meine kommt sicher nochmal zum einregulieren, da ich Gangwerte von +20-30 sec. habe.
Bei dem Preis sind die paar Euro für den Uhrmacher denk ich auch noch drin.

Ich kann dir die Uhr trotzdem Empfehlen. Sie ist wirklich schick.
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.618
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo und willkommen, TobiSi!

Betreff Junghans kann ich Dir persönlich zwar leider nicht weiterhelfen (meine Uralt-Erfahrungen mit dieser Marke würden Dir nämlich nicht weiterhelfen *gg*) - aber wenn Du eine günstige Uhr mit Gangreserveanzeige erstehen möchtest, könntest Du Dich eventuell auch bei Orient orientieren:

CEX0R001B0.jpg

Bild geliehen + Infos

Oder Du siehst Dich auch hier ein wenig um: Chronosammler (eventuell hat ja auch u.a. ZENO etwas für Deinen Geschmack im Programm).

Der Shopbetreiber ist zudem ein sehr nettes Boardmitglied - und hat immer ein offenes Ohr und Herz für Mitforumianer.

... alle Mechanisch. Automatik wäre auch schön gewesen, aber da ich die Uhren unregelmäßig trage nicht das Richtige für mich.
Das verstehe ich jetzt nicht ganz. Eine Automatik ist ja ebenfalls eine mechanische Uhr und hat nun mit regelmäßigem oder unregelmäßigen Tragen eigentlich nichts zu tun.

Aber egal - ich wünsche Dir viel und baldigen Erfolg bei Deiner Findung und weiterhin viel Spaß on board.

Gruß aus Wien,
Richard
 
T

TobiSi

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
12
Ort
NRW
Ich denke, dass es bequemer ist eine Handaufszugsuhr gegenüber einer Automatik am laufen zu halten über einen längeren Zeitraum wenn sie nicht getragen wird. Natürlich kann ich auch mich einmal am Tag hinstellen und die Uhr ein paar Minuten drehen (habe dazu ein Thread gefunden), da stelle ich mir es jedoch einfacher vor per Handaufzug.

Jetzt noch eine ganz Laienfragen: Gibt es Automatikuhren, die man zusätzlich per Hand aufziehen kann?
 
Ulrich1912

Ulrich1912

Dabei seit
26.06.2008
Beiträge
1.398
Ort
Rheinland
Jetzt noch eine ganz Laienfragen: Gibt es Automatikuhren, die man zusätzlich per Hand aufziehen kann?
Hallo Tobias und willkommen hier im Forum!

Fast alle Automatikuhren kann man auch über die Krone aufziehen. Eine Ausnahme hiervon sind die meisten Seiko 5 und die günstigen Orient-Modelle.

Die Automatikuhren von Junkers mit ETA oder Sellita-Werk haben einen Handaufzug.

Allgemein kann ich die Junkers-Uhren empfehlen. Habe selber eine mit Poljot 3133 und bin wirklich zufrieden. Das Uhrwerk sieht sehr schön aus und läuft ordentlich - die Uhr ist insgesamt gut verarbeitet. Ich würde an Deiner Stelle auf Saphirglas achten, da Mineralglas verkratzen kann.

Gruß

Ulrich
 
Zuletzt bearbeitet:
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
Hallo Tobias,

und willkommen. Aber Vorsicht: Bei mir hat es auch mal mit Junkers angefangen. Und nun schau, was aus mir geworden ist... Soll heißen: Bei der einen Junkers wird es nicht bleiben. ;-)

Junkers mit Handaufzugswerk Poljot 3133 sind top für den Preis. Die Verarbeitung ist super und die russischen Poljot-Werke werden eigentlich noch mal bei Pointtec (der Eigentümer der Marken Junkers und Zeppelin) nachreguliert, so dass sie genauer gehen sollten. Wegen der fehlenden Gangreserve brauchst du dir keine Sorgen zu machen: Die Uhren laufen - meines Wissens - 42 Stunden durch, wenn sie voll aufgezogen sind. Und wenn du sie täglich aufziehen solltest, brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

Grüße -
 
superamerica

superamerica

Dabei seit
10.01.2009
Beiträge
1.139
Ort
Lorsch
Ich kann mich beiden Vorrednern nur nochmal anschließen.
Die Zeppelin hat zum Beispiel auf beiden Seiten Saphierglas.
Insgesamt ist die Ausstattung der Uhr einfach genial für den Preis (280 € bei Ebay).
Und ein ETA in der Preisklasse läuft auch nicht viel besser.
 
T

TobiSi

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
12
Ort
NRW
Die Automatikuhren von Junkers mit ETA oder Sellita-Werk haben einen Handaufzug.
Gruß

Ulrich
Die mit 3133 nicht, wenn ich das richtig interpretiere?

Das Sahpirglas war mir auch wichtig, denn schließlich soll so eine Uhr lange halten ohne Kratzer.

Bei Junkers gefällt mir leider keine Uhr mit ETA Werk so richtig. Hättet ihr vielleicht noch ein oder zwei Marken die ich mir mal genauer anschauen sollte, den Preisrahmen änder ich mal in bis zu 400€


Danke Tobias
 
superamerica

superamerica

Dabei seit
10.01.2009
Beiträge
1.139
Ort
Lorsch
Da gibt es natürlich so die Klassiker wie Steinhart, Seiko oder Orient.
 
Ulrich1912

Ulrich1912

Dabei seit
26.06.2008
Beiträge
1.398
Ort
Rheinland
Die mit 3133 nicht, wenn ich das richtig interpretiere?
Natürlich hat die Uhr mit dem 3133 einen Handaufzug - sie hat halt ausschließlich einen Handaufzug (keine Automatik).

Die Junkers mit dem Poljot 3133 (und Saphirglas) sind wirklich zu empfehlen, insbesondere, da Dir die Automatikfunktion ja nicht so wichtig ist ("Automatik" bedeuted die Uhr zieht sich mit der Bewegung des Hadgelenkes automatisch auf).

Gruß

Ulrich
 
T

TobiSi

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
12
Ort
NRW
Natürlich, irgendwie habe ich da um 2:52 etwas in meinem Kopf verdreht und ich habe es gar nicht mehr gemerkt.

Also Seiko und Orient hatte ich alle schon durchgeguckt, bei Steinhart finde ich auch Nichts. Wahrschienlich hätte ich mir vor noch einem Monat sofort eine bei Steinhart gekauft, mitlerweile jedoch möchte ich einen Chronographhen.
Meine Sorge ist, dass ich nachdem ich diese Uhr habe absolut keine weitere finde... hm irgendwie muss ich einen komischen Geschmack haben

Falls jemand einen direkten Vorschlag hat, hier kurze Angaben:

bis 400€
Chronograph
Handaufzug oder Automatik
Datum
Lederband
ungeschriftete X (schon wieder laienhaft, aber ich finde im Internet einfach nicht den Fachbegriff für den Metallring um das Glas, bei machen Seikos ist dieser beschriftet, bzw. bei Citizen Promaster Sea)

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
WatchMike

WatchMike

Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
2.607
Ort
Hamburg
ungeschriftete X (schon wieder laienhaft, aber ich finde im Internet einfach nicht den Fachbegriff für den Metallring um das Glas, bei machen Seikos ist dieser beschriftet, bzw. bei Citizen Promaster Sea)
Hallo Tobias,

der Begriff, den Du suchst, ist Lünette ;-)

Zu Deiner Suche: Einen mechanischen Chronographen (also Automatik oder Handaufzug) in der Preisklasse bis 400 EUR zu finden, dürfte nicht so einfach werden. Da bleiben eigentlich fast nur Uhren mit russischen oder japanischen Werken (von chinesischen mal abgesehen ;-)), oder mit etwas Glück eine gute Gebrauchte mit ETA-Werk.

Ich selbst habe zwar mit den Junkers Uhren mit Poljot Werk noch keine Erfahrungen gemacht, aber wie ja einige Vorredner hier schon geschrieben haben, spricht nicht viel dagegen, wenn sie Dir gefallen.

Ist denn ein Chronograph für Dich wegen seiner Funktionen wichtig, oder nur wegen der Optik? Nur so als Denkanstoß mal ein Alternativbeispiel, also kein Chrono, aber sonst erfüllt die Uhr Deine Vorgaben, und sie hat ein ETA-Werk und Saphirglas:

DAVOSA . 16141156 . Ternos Automatik Dual Timer. N E U bei eBay.de: Davosa (endet 16.09.09 15:38:46 MESZ)

Gruß Mike
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Hi Tobias

Junkers...ja, jederzeit und immer wieder!
Was hältst du von der hier:



6614-2
Allerdings 42 x 14mm.

Das Teil ist mir letzten Samstag an den Arm gesprungen, und ging nicht mehr ab.;-)
Wollte eigentlich nur eine größere Krone (übrigens kostenlos!) für meine Dessau abholen.
Ist jetzt meine fünfte Junkers.....

Was Point Tec bzw Gardé/Ruhla mit den Poljot Werken anstellt ist erstaunlich.
Vor allem auch die Reglage.
Ich hab die Uhr am Samstag um 20°° gestartet. Heute, 20°°, +2 Sekunden!
 
equest

equest

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.684
Ort
An Rhein und Mosel
Und ein ETA in der Preisklasse läuft auch nicht viel besser.
Das halte ich allerdings für ein Gerücht. Bei einem Poljotwerk sollte man schon größere Ungenauigkeiten einplanen (natürlich kann man auch Glück haben. Mein Uhrmacher sagt übrigens, genau wie Aldridge weiter oben, dass die Werke, die Pointtec ausliefert, alle nochmal überprüft und ordentlich zusammenschraubt, so dass man deren Uhren wohl den meisten günstigen russischen Chronos vorziehen kann - zumal die auch selten mit Safirglas ausgestattet sind). Ich habe zwar selbst nur ein Poljot 3133, und das auch erst seit kurzem, aber doch schon viel von ihnen gehört und gelesen im Laufe der Zeit.

In den letzten 6 Tagen waren bei mir Gänge von -12 bis +24 s/d drinne. Wenn man das vorher weiß und damit leben kann ... zumindest meine Graf Zeppelin (gleiche Firma wie Junkers) gefällt mir sehr gut, an der Verarbeitung (Werk außen vor) gibt's wenig zu meckern und in Anbetracht des Preises eigentlich gar nichts. Ausschlaggebend war bei mir allerdings die Schönheit dieser Uhr, zuverlässig genau gehende Ticker habe ich schon. Mit (neueren) Etawerken hatte ich noch nie arg ungleichmäßige Gangwerte.

Bei meiner ersten teure(re)n Uhr würde ich allerdings eine mit Etawerk nehmen, und wenn's unbedingt ein Chrono sein muss, noch ein bisschen sparen oder mich auf dem Gebrauchtmarkt umschauen.
 
superamerica

superamerica

Dabei seit
10.01.2009
Beiträge
1.139
Ort
Lorsch
Gut allerdings haben ETA's der günstigeren Preisklasse auch oft eine Abweichung bis zu 20 sec. pro Tag.
Was auch oft am Hersteller liegt, wo die Uhren halt besser oder schlechter einreguliert werden.

Mein Poljot Kal. 3133 kam bis jetzt noch nicht unter 20 sec.
Allerdings bin ich auch der Meinung, dass man entweder damit Leben muss oder einfach etwas mehr Geld investieren.
 
equest

equest

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.684
Ort
An Rhein und Mosel
Das meinte ich auch nicht, ich meinte die Schwankungen des täglichen Ganges über alle Lagen/beim Tragen. Sind diese niedrig, oder andersherum ausgedrückt, ist der Gangverlauf regelmäßig, ist es das, was ich unter "besserem Laufen" eines Werks verstehe.

Wie eine Uhr einreguliert ist, interessiert mich erstmal herzlich wenig, da kann man ja problemlos nachbessern (lassen).

Von meinem Daily-Rocker, den ich fast täglich trage, erwarte ich aber beides, einen regelmäßigen Gangverlauf sowie eine gute Reglage. Deshalb wäre da eine Uhr mit Poljot 3133 nicht meine erste Wahl. (Die meisten anderen Uhren bleiben in unregelmäßigen Wechseln hier und da mal für einen Tag am Arm und landen dann eh wieder im Schrank, wo sie nach Ablauf der Gangreserve stehenbleiben.)

Da sich der TS seine "erste ordentliche Uhr" kaufen möchte, wie er es selbst ausdrückt, vermute ich mal, dass diese auch zu seinem Daily-Rocker werden soll oder zumindest werden wird.
 
superamerica

superamerica

Dabei seit
10.01.2009
Beiträge
1.139
Ort
Lorsch
Gut momentan ist die Zeppelin 7400 mein Daily-Rocker. Und ich finde schon das das eine Ordentliche Uhr ist.
Nicht jeder kann sich gleich ne Omega leisten und für das Geld entsprechend finde ich meine schon Ordentlich.

Sie hat zwar etwas stärkere Abweichungen, aber ich werde sie auch noch zum Uhrmacher bringen. Danach sollte auch ein Kal. 3133 vernünftige Gangwerte haben.
 
equest

equest

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.684
Ort
An Rhein und Mosel
Da hast du mich falsch verstanden. Wenn's keine ordentliche Uhr wäre, hätte ich die 7400 ja auch nicht selbst. ;-)
 
superamerica

superamerica

Dabei seit
10.01.2009
Beiträge
1.139
Ort
Lorsch
Da hast du mich falsch verstanden. Wenn's keine ordentliche Uhr wäre, hätte ich die 7400 ja auch nicht selbst. ;-)
Das stimmt ich habe den Thread erst nach der obigen Antwort entdeckt.
Und bei der Ganggenauigkeit habe ich dich da wohl auch falsch verstanden, da du wahrscheinlich die Streuung vom + und - Bereich meintest.
Und ich meinte die Werte, die konstant im + Bereich liegen.
 
equest

equest

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.684
Ort
An Rhein und Mosel
Fast. :-) Verwendest du noch Mainspring? Ich meinte zum Beispiel den Wert "Ganggenauigkeit" (im Popup-Menu auf Zusammenfassung klicken), der liegt bei mir bei wenig erbaulichen 40 Sekunden. Auch die Erläuterungen zum Gangabweichungs-Graphen sind in dieser Hinsicht interessant.
 
Thema:

Junkers versch. mechanische Uhren

Junkers versch. mechanische Uhren - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Junkers Titan-Chronograph Handaufzug

    [Erledigt] Junkers Titan-Chronograph Handaufzug: Eigentlich sollte die Uhr ein Weihnachtsgeschenk für Kind #2 werden. Junior hat sich aber in eine Seiko LE verguckt, die es nun auch wird. Daher...
  • [Erledigt] Junkers XL Chronograph Quarz

    [Erledigt] Junkers XL Chronograph Quarz: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Junkers XL Chronograph Quarz Textil 6C86-3 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Verkauf] Junkers Fliegeruhr Spitzbergen F13 6164-5 (Automatik)

    [Verkauf] Junkers Fliegeruhr Spitzbergen F13 6164-5 (Automatik): Geboten wird eine Junkers-Automatikuhr/Fliegeruhr. Die Uhr ist ca. 8 Jahre alt und wurde lange Zeit regelmäßig getragen, daher hat sie auch...
  • [Suche] Junkers Bauhaus Uhr

    [Suche] Junkers Bauhaus Uhr: Hallo zusammen, ich suche eine der Junkers Bauhaus Uhren. Gerne auch etwas in einer ähnlichen Preiskategorie. Zustand sollte mindestens gut...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Junkers Titan-Chronograph Handaufzug

    [Erledigt] Junkers Titan-Chronograph Handaufzug: Eigentlich sollte die Uhr ein Weihnachtsgeschenk für Kind #2 werden. Junior hat sich aber in eine Seiko LE verguckt, die es nun auch wird. Daher...
  • [Erledigt] Junkers XL Chronograph Quarz

    [Erledigt] Junkers XL Chronograph Quarz: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Junkers XL Chronograph Quarz Textil 6C86-3 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Verkauf] Junkers Fliegeruhr Spitzbergen F13 6164-5 (Automatik)

    [Verkauf] Junkers Fliegeruhr Spitzbergen F13 6164-5 (Automatik): Geboten wird eine Junkers-Automatikuhr/Fliegeruhr. Die Uhr ist ca. 8 Jahre alt und wurde lange Zeit regelmäßig getragen, daher hat sie auch...
  • [Suche] Junkers Bauhaus Uhr

    [Suche] Junkers Bauhaus Uhr: Hallo zusammen, ich suche eine der Junkers Bauhaus Uhren. Gerne auch etwas in einer ähnlichen Preiskategorie. Zustand sollte mindestens gut...
  • Oben