Junghans Werknummern und Herstellungsjahr ermitteln?

Diskutiere Junghans Werknummern und Herstellungsjahr ermitteln? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, kennt jmd. eine (Internet-) Seite auf der man das Baujahr einer Junghans Uhr wenigstens in etwa ermitteln kann? Für Elgin, Waltham...
T

TUL1892

Themenstarter
Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
110
Hallo,
kennt jmd. eine (Internet-) Seite auf der man das Baujahr einer Junghans Uhr wenigstens in etwa ermitteln kann?
Für Elgin, Waltham, Omega etc. alles kein Problem... aber für Junghans finde ich leider garnichts?
Danke und Gruß
Thomas
 
JungHans

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.598
Ort
Niederbayern
Hallo Tom,
ich kenn auch keine, wäre praktisch.
Das Problem ist,daß die allermeisten Junghans Kalieber keine Nummern
haben.
Lediglich die Chronometer haben Nummern.
Gruss
 
U

Uhrenkaliber

Dabei seit
11.02.2010
Beiträge
3
Hallo,
jede Junghans Armbanduhr hat eine Modellnummer. Über diese Mod.Nr. ist Eingeweihten (Fachleuten) eine eindeutige Identifizierung nach Baujahr, Modellgruppe, Material und Datum möglich. Die Werknummer sagt lediglich die Kaliberbezeichnung an. Die Gruppennummer z.B.
041/7612 beinhaltet:
Quartz-Herrenuhr, Double Gehäuse mit Datum, Baujahr ca 1996, die beiden letzen Ziffern sind Zählziffern.
Eine korrekte Aufzählung ist wahrscheinlich nie veröffentlicht worden.
 
Hummel

Hummel

Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
73
Hallo,
ich habe bei meiner Junghans TU direkt im Werk nachgefragt, nach ca. 3 Wochen bekam ich eine Antwort, aber sehr genau war die auch nicht. Habe den Eindruck, die rotierten da auch etwas. So super wie bei Elgin läufts dann auch lange nicht überall.....
 
TDIFlorian

TDIFlorian

Dabei seit
31.10.2008
Beiträge
1.093
Ort
Schwarzwald
Hallo Tom,

wenn du willst würde ich mal meine Kollegen die mal bei Junghans als Uhrmachermeister gearbeitet haben fragen ob Sie was wissen.

PN me.

Gruß Florian
 
T

TUL1892

Themenstarter
Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
110
Hallo,

danke an alle für die Antworten.

Ich hatte auf einem Trödel eine Junghans gesehen, mit dem Junghans Zeichen auf dem Werk und einer Nummer. Zuhause habe ich mich dann gefragt ob man anhand dieser Nummer das Werk identifizieren kann und nichts im WWW gefunden. Daher hier dann auch mein Posting. Diese entsprach im Format jedoch nicht dem was der User Uhrenkaliber gepostet hatte.

Letztendlich wollte der Typ auf dem Flohmarkt wahnsinnig viel Kohle für diese (Taschen-)Uhr. Dabei war die völlig abgekrabbelt. Das Glas hat gefehlt, ebenso wie 2 Zeiger etc. Interessant wäre maximal das Werk gewesen als Ersatzteilspender oder neues Herz für eine andere Uhr, wenn man es wieder gangbar bekommen hätte.

@Florian: Vielen Dank (!) für das Angebot, aber das ist im Moment nicht notwnendig. Vielleicht komme ich später einmal darauf zurück.

Viele Grüße aus dem Nordwesten.

Gruß Thomas
 
G

g457

Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
11
Hallo,
jede Junghans Armbanduhr hat eine Modellnummer. Über diese Mod.Nr. ist Eingeweihten (Fachleuten) eine eindeutige Identifizierung nach Baujahr, Modellgruppe, Material und Datum möglich. Die Werknummer sagt lediglich die Kaliberbezeichnung an. Die Gruppennummer z.B.
041/7612 beinhaltet:
Quartz-Herrenuhr, Double Gehäuse mit Datum, Baujahr ca 1996, die beiden letzen Ziffern sind Zählziffern.
Eine korrekte Aufzählung ist wahrscheinlich nie veröffentlicht worden.
Hallo, nach einer Anfrage in diesem Forum wurde ich auf Veröffentlichungen aus dem Museum Schramberg aufmerksam, wo gerade ein Buch mit Kaliberliste der Junghans-Uhren erschienen ist: ich habs bestellt, aber noch nicht reingesehen:
Zitat:"Taschenuhren aus dem Hause Junghans
Wer sich auf den Weg macht, sich die Ausstellung „Uhrzeiten – Innovationen in Technik und Design“ im Stadtmuseum anzuschauen, will sicher auch nicht die parallel dazu stattfindende Ausstellung zu „Taschenuhren aus dem Hause Junghans“ versäumen, die ebenfalls im Stadtmuseum zu besichtigen ist und in Zusammenarbeit mit der Uhrenfabrik Junghans entstand.
Dazu erschien ebenfalls ein Begleitheft mit dem Titel: Taschenuhren aus dem Hause Junghans, der Inhalt stammt aus den Federn von Gernot Stähle und Hans-Heinrich Schmid.
Es beschreibt auf 48 Seiten ausgehend von der Taschenuhrfabrikation im 19. Jahrhundert die Wege, die die Firma Junghans ging, um Taschenuhren zu fertigen. Angefangen von preiswerten bis sehr hochwertigen Exemplaren reichte die Produktpalette schließlich.
Doch wie es dazu kam, welche technologischen Hürden bis dahin zu überwinden waren, welcher Versuche dazu unternommen wurden, wie die Uhren aussahen, all dies ist nun nachlesbar geworden.
Sehr viel geschichtliche Details, die bislang kaum veröffentlich wurden, lassen diese Geschichte vor dem geistigen Auge wieder lebendig werden.
Inhaltlich abgerundet wird auch dieses Begleitheft von einer mit sehr guten Bildern bzw. Abbildungen unterlegten Kaliberliste, welche erstmals in dieser Form das Zuordnen und die Datierung der Junghans‘schen Taschenuhrwerke ermöglicht.
Auf den letzten Seiten folgt ein Literaturverzeichnis, welches zum Forschen und Weiterschmökern geradezu einlädt.
Das Begleitheft zur Ausstellung „Taschenuhren aus dem Hause Junghans“ ist im Buchhandel oder im Stadtmuseum Schramberg für etwa 20 Euro erhältlich."
 
Hummel

Hummel

Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
73
Hallo,
wenn jemand in der Nähe von Schramberg ist, dem sei der Besuch der (Junghans-) Uhrenausstellung im Stadtmuseum im Schloß unbedingt empfohlen. Es ist sehr interessant und zudem ist der Besuch auch noch kostenlos. :) Das Museum ist geöffnet: Dienstag bis Samstag: 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr und
Sonntag / Feiertag: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Montags geschlossen.
 
paffi

paffi

Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
158
Ort
Meckenheim
Man kann, wie ich gerade, dass Buch "Taschenuhren aus dem Hause Junghans" noch unter folgender Bezugsquelle käuflich erwerben:

Stadtmuseum Schramberg
im Schloss, Bahnhofstraße 1 (B 462)
78713 Schramberg
Telefon: 07422 / 29-268
Fax: 07422 / 29-262
E-Mail: ute.herzog@schramberg.de

Frau Herzog ist sehr nett und absolut Kundenbezogen orientiert!! Toller Service
 
Thema:

Junghans Werknummern und Herstellungsjahr ermitteln?

Junghans Werknummern und Herstellungsjahr ermitteln? - Ähnliche Themen

  • [Reserviert] Junghans Vintage, Handaufzug, rechteckig

    [Reserviert] Junghans Vintage, Handaufzug, rechteckig: Hallo, Ich sortiere weiter aus, daher möchte ich diese alte Junghans verkaufen. Ich weiß leider weder das Modell noch das Kaliber. Die Uhr läuft...
  • [Verkauf-Tausch] Junghans Olympic, NOS, ungetragen, Valjoux 7734, 1972

    [Verkauf-Tausch] Junghans Olympic, NOS, ungetragen, Valjoux 7734, 1972: Liebes UFO, ich möchte meine Sammlung von 12 auf 6 Uhren reduzieren. Einige Stücke bekommen so gut wie keine Tragezeit und als Deko sind sie mir...
  • [Verkauf] Junghans Max Bill Chronoscope (Ref.: 027/4502.00)

    [Verkauf] Junghans Max Bill Chronoscope (Ref.: 027/4502.00): Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Junghans Max Bill Chronoscope (Ref.: 027/4502.00) Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Verkauf-Tausch] Junghans Olympic, NOS, ungetragen & verklebt, Valjoux 7733, 1972

    [Verkauf-Tausch] Junghans Olympic, NOS, ungetragen & verklebt, Valjoux 7733, 1972: Liebes UFO, ich möchte meine Sammlung von 12 auf 6 Uhren reduzieren. Einige Stücke bekommen so gut wie keine Tragezeit und als Deko sind sie mir...
  • Uhrenbestimmung Junghans Armbanduhr von ca. 1900-1915 -> Werknummer unklar

    Uhrenbestimmung Junghans Armbanduhr von ca. 1900-1915 -> Werknummer unklar: Liebe Uhrforum-Mitglieder, da es mir nun auch antike Uhren angetan haben und mir eine Junghans Armbanduhr sehr gut gefällt und ich diese gern...
  • Ähnliche Themen

    Oben