Junghans W248 Pendellänge

Diskutiere Junghans W248 Pendellänge im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin allerseits! Ist mein erster Post hier, daher bitte ich für sämtliche eventuellen Unzulänglichkeiten präventiv um Verständnis... ;-) Habe...
B

Buc

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
31
Moin allerseits!

Ist mein erster Post hier, daher bitte ich für sämtliche eventuellen Unzulänglichkeiten präventiv um Verständnis... ;-)

Habe eine Junghans Wanduhr von 1957 geschossen (ist meine erste mechanische Wanduhr überhaupt...) und nachdem ich es geschafft habe, das Frollein so aufzuhängen, dass sie gleichmässig und dauerhaft tickt, muss ich feststellen, dass sie unregulierbar nachgeht. Tip meines Uhrmachers war, als sie anfangs immer stehen blieb, die Lager mit Waschbenzin und Pinsel zu reinigen und dann zu ölen, da ich EUR 350.- Revisionskosten nicht ausgeben wollte. Habe ich gemacht. Werk läuft leicht und gleichmäßig. Aber sie geht nach, auch auf der kürzesten Pendellänge.
Ich habe langsam den Verdacht, dass evtl. einfach das Pendel zu lang ist. Leider kann ich aber im Netz nirgends die korrekte Pendellänge für das Junghans W248 finden. :-(
Eingestellt sind momentan 30 cm, bei 25 cm könnte sie genau gehen ist meine Vermutung.
Wie wird überhaupt die Pendellänge gemessen? Bis Ende Einstellgewinde oder mittlere Einstellung Pendelscheibe?
Weiss hier jemand weiter?
VG
Buc
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.538
Ort
O W L
Mach doch mal ein Foto von der Rückseite des Werkes. Oft ist die Pendellänge eingeprägt.
 
runi

runi

Dabei seit
21.02.2012
Beiträge
40
Guten Morgen,
das Pendel müsste 45 cm sein .
Mach mal ein Foto der Uhr ist das eine mit 2 Gewichten zum hochziehen?
Was steht denn unter der W248 dort müsste noch etwas stehen?
Gruß Ruben
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.538
Ort
O W L
Es gibt diese Werke mit unterschiedlichen Pendellängen.
 
B

Buc

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
31
Danke. das ist eine mit 2 Gewichten. Das Uhrwerk scheint recht verbreitet gewesen zu sein.
Unter der W248 steht 70. Oben links steht: 94/24 und darunter 475
Eine Pendellänge von 70 scheint mir etwas lang, wenn ich nach Abbildungen anderer Modelle gehe.
Das aktuelle Pendel hat 40 cm. Linse hängt wie gesagt bei 30 cm. Hat das "Gewicht" der Linse evtl. einen Einfluss?
Etwas ratlos...
Buc
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.538
Ort
O W L
Die Zahl "70" könnte das Herstellungsjahr (1970) sein. 25 die Pendellänge und 94 die Schlagzahl.
 
B

Buc

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
31
Herstellungsjahr ist 1957. Steht auf der anderen Seite.
Ist aber definitiv 94/24.
 
runi

runi

Dabei seit
21.02.2012
Beiträge
40
Am besten Fotos einstellen
Woher weißt du das die Uhr von 1957 ist
Gruß Ruben
 
B

Buc

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
31
Habe jetzt mal 2 neue Pendel bestellt. 1x 35 cm 1x 26 cm. Darf sie sogar kostenfrei zurücksenden, wenn es nicht passt. Mal sehen...
Herstellungsjahr sieht man, wenn man das Uhrwerk ausbaut.
Buc
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.745
Ort
92272 Hiltersdorf
Herstellungsjahr ist 1957. Steht auf der anderen Seite.
Ist aber definitiv 94/24.
Na, da hast Du doch alles, was Du suchst: 94 Schläge in der Minute und Pendellänge 24 cm. Pendellänge wird gemessen von der Achse des Ankers aus bis zum unteren drittel der Pendellinse.

Ps.: 1957 halte ich für ein Gerücht. :ok::pics:
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.538
Ort
O W L
Herstellungsjahr sieht man, wenn man das Uhrwerk ausbaut.
Buc
Woran? Steht da die Zahl 1957? Kann auch eine Referenznummer sein.
Zeig einfach mal Fotos vom Werk und von der Uhr. Ob das Kaliber 248 schon zu der Zeit gebaut wurde?
 
B

Buc

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
31
Na, da hast Du doch alles, was Du suchst: 94 Schläge in der Minute und Pendellänge 24 cm. Pendellänge wird gemessen von der Achse des Ankers aus bis zum unteren drittel der Pendellinse.

Ps.: 1957 halte ich für ein Gerücht. :ok::pics:
1957 ist das einzige, dessen ich SICHER bin. :roll:
Lustig, dass ihr ausgerechnet das nicht glaubt. Wenn ich das Uhrwerk nochmal ausbaue fotografiere ich das aber gern.
Steht da wirklich eindeutig. Also sowas wie "Hergestellt 1957" oder "Baujahr 1957". Kein Zweifel.
Wenn die Pendellänge von der Achse des Ankers bis zur Linse nur 24 cm betragen soll, dürfte ja aber das Messingpendel, das ja unterhalb des Werks eingehängt wird, dann nur noch 10-15 cm lang sein. :hmm: Das erscheint mir wieder arg kurz.

Hier schonmal ein verwackeltes Handybild:
IMAGE_061.jpg

Muss ich heute abend nochmal mit der Kamera machen incl. Uhrwerk.

LG
Buc

Und Danke für den netten Support hier! :super:
 
runi

runi

Dabei seit
21.02.2012
Beiträge
40
Für mich sieht die Uhr stimmig aus
Also das Pendel gehört meiner Meinung nach zu der Uhr
Bastel dir doch erstmal eine Pendelverlängerung
Gruß Ruben
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.745
Ort
92272 Hiltersdorf
Sieht denn Dein Werk von hinten so aus? junghans-weight-driven-wall-clock_1_29412131541d3a1119af7d84021b0357.jpg

Ich schätze mal, Du hast das Pendel an der Pendelverlängerung UNTEN eingehangen. Das Pendel gehört aber ganz nach oben und da kommt dann noch die Pendelfeder hin.

Alter Spruch: Wenn man(n) es richtig macht, gehts auch.
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.745
Ort
92272 Hiltersdorf
Für mich sieht die Uhr stimmig aus
Also das Pendel gehört meiner Meinung nach zu der Uhr
Bastel dir doch erstmal eine Pendelverlängerung
Gruß Ruben
:ok: Ruben, das musst Du mir mal erklären, wie eine Uhr, die schwer Nachgeht, MIT einer Pendelverlängerung dann schneller werden soll:lol:
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.538
Ort
O W L
Für mich sieht die Uhr stimmig aus
Also das Pendel gehört meiner Meinung nach zu der Uhr
Bastel dir doch erstmal eine Pendelverlängerung
Gruß Ruben
Ja, solche Uhren hatten solche Pendel. Aber es gab dieses Werk mit Pendellänge 25 cm, 35 cm und 45 cm. Evt. auch mit 55 cm. Es war jeweils ein anderes Gangrad verbaut. Desshalb steht die Pendellänge / Schlagzahl ja auch auf dem Werk.
Wenn aber die Pendelverlängerung fehlt, also das Teil, das in der Pendelfeder hängt, sind alle Regulierversuche für die Katz.
Warten wir mal auf Fotos vom TS.
 
B

Buc

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
31
So, hier mal bessere Fotos...

DSCF6349[1].JPGDSCF6351[1].JPGDSCF6354[2].JPG

Noch ne Frage: Das Schlagwerk zickt, da der Hammer hinten an diese Gehäuseverbindung (wie nennt man das?) anschlägt. Wo korrigiere ich das am besten?
Und ist die Ausrichtung der Pendelfeder normal so?
Thx!
Buc
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.538
Ort
O W L
Und wo steht 1957 ?

Hast Du vielleicht das "Gestänge" verwechselt oder falsch rum eingebaut?

2043702-e2c52f0be203c68d5acb391d2795ea24.jpg
 
B

Buc

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
31
Habe jetzt erstmal den vorderen Hammerkopf tiefer gesetzt. Geht jetzt. An dem Gestänge war ich nicht dran...
Hast du ein Vergleichsuhrwerk bei dem das anders verbaut ist?
Allerdings ist das Schlagwerk etwas schwergängig. Mit etwas Zusatzgewicht gehts, aber ich frage mich, ob da noch irgendwo etwas Schmierung hingehört?

Nächtes Problem: Das neu bestellte 35 cm Pendel hat faktisch nur 30 cm und ist damit ist etwas zu kurz... :wand:
Habe erstmal aus einer Büroklammer eine Verlängerung gebogen und bin lustig am Regulieren. Scheint doch ein 35 cm Pendel vonnöten zu sein.

Habe ne Metallwerkstatt in der Nachbarschaft und der Chef schuldet mir noch nen Gefallen. Evtl. bring ich ihm das alte Pendel mal vorbei zum kürzen.
Frage mich aber gerade auch, ob das viel leichtere neue Pendel nicht auch schonender für das Uhrwerk ist? Oder ist das egal?

Kauf dir eine alte Uhr und du hast ein neues Hobby... :prost:

Und die 1957 sieht man, wenn man das Uhrwerk ausbaut. Sicher. Gedulde dich. Das wird schon nochmal raus müssen. Dann gibts den Videobeweis.
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.538
Ort
O W L
Ich glaube nicht, dass das etwas mit "zu wenig Öl" zu tun hat. Eher mit einem eingelaufenen Zapfen oder einem ausgeschlagenen Lager.
 
Thema:

Junghans W248 Pendellänge

Junghans W248 Pendellänge - Ähnliche Themen

  • Junghans Mega wiederbeleben

    Junghans Mega wiederbeleben: Hallo zusammen, Ich bräuchte mal bitte eure Hilfe. Und zwar hatte ich gestern auf dem Flohmarkt das „Glück“ dieses Schätzchen für einen kleinen...
  • [Erledigt] Junghans - Handaufzug - Kaliber 80

    [Erledigt] Junghans - Handaufzug - Kaliber 80: Auch diese antike Junghans soll mich verlassen. Sie hat eine für ihr Alter schöne Größe von ca. 35,8 mm ohne die Krone. Der Boden ist mit...
  • [Erledigt] Junghans Form C Ref. Nr. 041/4877.44, sehr guter Zustand, mit Papiere und Box

    [Erledigt] Junghans Form C Ref. Nr. 041/4877.44, sehr guter Zustand, mit Papiere und Box: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe ist ebenfalls ausgeschlossen...
  • [Reserviert] Junghans Vintage, Handaufzug, rechteckig

    [Reserviert] Junghans Vintage, Handaufzug, rechteckig: Hallo, Ich sortiere weiter aus, daher möchte ich diese alte Junghans verkaufen. Ich weiß leider weder das Modell noch das Kaliber. Die Uhr läuft...
  • [Verkauf-Tausch] Junghans Olympic, NOS, ungetragen, Valjoux 7734, 1972

    [Verkauf-Tausch] Junghans Olympic, NOS, ungetragen, Valjoux 7734, 1972: Liebes UFO, ich möchte meine Sammlung von 12 auf 6 Uhren reduzieren. Einige Stücke bekommen so gut wie keine Tragezeit und als Deko sind sie mir...
  • Ähnliche Themen

    Oben