Uhrenbestimmung Junghans Repetition Wecker

Diskutiere Junghans Repetition Wecker im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Gemeinde, Heute habe ich mal einen Wecker, über den ich recht wenig habe herausfinden können. Nach einem Blick auf das ZB war ich...
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.827
Ort
Berlin
Hallo liebe Gemeinde,
Heute habe ich mal einen Wecker, über den ich recht wenig habe herausfinden können.
Nach einem Blick auf das ZB war ich eigentlich der Meinung, das es sich um einen Alpina handelt.
Neugierig hat mich vor allem die Aufschrift Repetition gemacht. Also mal aufmachen und schauen, warum er seinen Dienst nicht verrichtet.
Zu meiner Überraschung ist das Werk mit Junghans gemarkt.
Das wirft natürlich die Frage auf, ob das so sein muss.
Zusammengebastelt schaut es nicht aus.
Ende der 1870er Jahre nahm die Firma die Fertigung von Weckern nach amerikanischem Vorbild auf.
Das W10 war das erste Werk, das in Serie gebaut wurde.
Hat vielleicht noch jemand Ideen, bezüglich des Alters und der Originalität?

P1080125.JPG
P1080126.JPG
P1080127.JPG
P1080128.JPG

Viele Grüße
Marco
 
apollo-star

apollo-star

Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
727
Ort
Bielefeld - die Stadt, die es nicht gibt.
Hallo, ich habe nur in einem Junghans-Katalog gefunden, dass das Werk 10 die Maße 8,2 x 5,8 cm hatte und von 1876-1939 gebaut wurde. 1 Tag Weckerwerk, Stiftankerweg. Viele Grüße, Günther
 
JungHans

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.598
Ort
Niederbayern
Hallo,
der achtstrahlige Stern wurde erst 1890 als Fabrikzeichen eingeführt, aber so alt ist er sicher nicht;
Junghans hat auch Taschenuhren für Alpina gefertigt, von daher denke ich schon das er so original ist;
Leuchtzeiger und Blätter gab es bei Junghans so ab ca 1907; ob "Würtenberg" nach 1933 noch Verwendung fand bezweifle ich mal; vom Gefühl würd ich sagen so 1925-1935, aber Grossuhren sind nicht mein Gebiet.
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.827
Ort
Berlin
Zunächst einmal vielen Dank Euch beiden für die Informationen.
Ich denke ich werde sie bei Gelegenheit mal auseinander nehmen und reinigen.
Das Werk schaut echt schlimm versifft aus.
Da sie sich nicht aufziehen lässt, vermute ich mal, dass die Feder gebrochen ist.
Mal sehen ob ich das selbst richten kann. Sonst ist sie ja noch recht gut in Schuss:-).
Viele Grüße
Marco
 
Weckermax

Weckermax

Dabei seit
02.11.2013
Beiträge
29
Ort
Falkensee, Havelland
Hallo Marco
hier die Bilder- 7,3x0,3 finde ich recht schwach. Ich lege noch eine 7,4 mit dazu
viel Spass
Gruß
Achim
Feder.jpg
Junghans Mini (1).jpg
Junghans Mini (2).jpg
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.827
Ort
Berlin
Du bist Klasse Achim:super:. Vielen Dank.
Anbei noch ein paar Bilder von meinem Wecker, über den wir gestern gesprochen hatten.
Das Gehäuse ist wirklich am Ende:-(. hast Du eine Idee, wie ich das Teil aufbekomme?
P1080154.JPG
P1080153.JPG
P1080155.jpg

LG
Marco
 
F

ForceField20

Dabei seit
25.12.2013
Beiträge
3
Ort
Saarbrücken
Schöner Wecker , würde ich gerne auch bilder von innen sehen :-) , viel Spaß beim öffnen , ist sicher nur minimal anders als bei anderen...
Lg Jan
 
Weckermax

Weckermax

Dabei seit
02.11.2013
Beiträge
29
Ort
Falkensee, Havelland
Hallo Marco
ich habe heute die Federn losgeschickt. Melde Dich wenn sie da sind und Du Probleme beim Einbau bekommst.
ABER ACHTUNG!!! es ist anders als mit den Spielzeugfedern in Federhäusern in Armbanduhren oder TAU.
Einmal kurz vor Ende falsch zugefasst und ganz doll AUA.Wie gesagt entweder ich stell ein Video ein oder ein Besuch ist angesagt.

Tja zu Deinem JH Mini würde ich versuchen die Füßchen und die Glocke anzuschrauben. An diesen 3 Punkten ist idR das Werk am Gehäuse festgemacht.
Dann müsste es vielleicht komplett rausgehen. Bei meinem geht es jedenfalls.
Zweite Variante: Da es so aussieht als wenn die Zugfeder nur durch Drehen des Knebels gepannt wird und der Deckel selbst sich nicht mitdreht (was bei meinem Ami der Fall ist)
kann man den Knebel bestimmt in die andere Richtung drehen. Dadurch müßte die Nase auf der Welle, die in das Loch am Federanfang greift die Feder frei geben und man kann dann
den Knebel vielleich nach hinten rausziehen.
Ist natürlich als Ferndiagnose schwer zu beurteilen, aber versuch mal so und melde Deine Erfolge.:-P
Ich werde noch kurz ein paar Bilder von meinem neuen Muster für die Sperrfedern einstellen und dann ist Feierabend.
Gruß
Achim
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.827
Ort
Berlin
Hallo Achim,
Mit den Füßchen und der Glocke hattest Du Recht.
Ich habe das Werk herausbekommen.
Leider geht es nun nicht weiter. Der Deckel sträubt sich ganz beharrlich...
Der Aufzugsmechanismus arretiert nun wieder. Da war nur der Sperrhebel verrutscht.
Leider sind beide Zugfedern gebrochen und rutschen nach ca 2 Umdrehungen durch.
Hier nun Bilder vom Innenleben:
P1080157.JPG
P1080158.JPG
P1080159.JPG
P1080160.JPG
Viele Grüße
Marco
 
Weckermax

Weckermax

Dabei seit
02.11.2013
Beiträge
29
Ort
Falkensee, Havelland
Hallo Marco
bei diesen ganz frühen JH Minis musst Du vom Zifferblatt aus mit der Demontage beginnen.

Also erst die Vorsteckstifte (blauer Pfeil) raus und das Zifferblatt mit Blech und !! Zahnkranz für die Weckzeiteinstellung runterziehen.
JH - Mini   (3).JPG

Dann die Stifte (roter Pfeil) raus und die obere Platine abheben -!!!:idea: ABER vorher die Federn entspannen. Auch wenn sie gebrochen sind
Vorsicht, sonst ganz doll AUA wenn die Feder durch Zimmer fegt nachdem sie Deinen Daumen gequetscht hat.
Und dann ausweiden bis der Deckel mit dem Knebel vor Dir liegt.
Ich lege dann immer alle Teile (außer Feder und Unruhe) ins Ultraschallbad mit einem Éntfettungs -und Entrrostungzusatz und nach 6 Min hast Du
prima gereinigte Einzelteile und kannst jetzt nach Verschleiß, Brüchen... suchen und im günstigsten Fall wieder zusammensetzen und dann neue Federn
von mir einbauen.
Gib mal Laut wie Du voran kommst und was Du mit dem Gehäuse veranstalten willst.
Ich bin mit meinem Problem weitergekommen(kannst ja mal bei mir reinschauen) und fahre vmtl. morgen beim Havelland-Marco vorbei um Federblech
zu holen.

Also bis dann
Gruß
Achim
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.827
Ort
Berlin
Hallo Achim,
na das wird wohl eine etwas größere OP.
Ich glaube ich mache erst einmal den Rep. Wecker, bevor ich mich an den Mini wage.
Bezüglich Gehäuse werde ich mal versuchen, auf meinen Schlosserkumpel zurück zu greifen. Vielleicht kann er was passendes zusammendengeln;-).
Sonst würde mir nur eine zerlegte Getränkedose als Mantel einfallen. Abgeschliffen und Lackiert sollte das doch funktionieren. Aber ob es passende Dosen gibt, bezweifle ich.
LG
Marco
 
Weckermax

Weckermax

Dabei seit
02.11.2013
Beiträge
29
Ort
Falkensee, Havelland
da finden wir schon was, denn ich habe ja auch noch ein paar Mini- Gehäuse.
Hast recht, mach erst mal den Rep.
Gruß
Achim
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.827
Ort
Berlin
Hallo Leute,
heute habe ich mich nun an die OP gewagt.
Die Feder passt super... vielen lieben Dank Achim:super:.
Nun tickt er gereinigt fröhlich vor sich hin:-D.
P1080161.JPG
Habe eine Weile gebraucht um die störrische Feder hinein zu bekommen:???:.
Dann habe ich mich an meinen halbautomatischen Federwinder erinnert:oops:
P1080162.JPG
Der und die Hand haben es gebracht. Ist zwar nicht die feine Englische, aber ein Wecker ist ja auch etwas robuster;-).
Leider ist eine Feder für die Rep-Funktion wohl mal verloren gegangen. Diese funktioniert nur mit manueller Unterstützung. Aber bimmeln tut er... und wie:-P. Ich sag nur laut und 1 Minute und 10 Sekunden lang8-).
Viele Grüße
Marco
 
Weckermax

Weckermax

Dabei seit
02.11.2013
Beiträge
29
Ort
Falkensee, Havelland
Hallo Marco
Glückwunsch, denn er Patient lebt ja noch, aber wozu du den halbautomatischen Federwinder benötigt hast und wie das Ganze praktisch abgelaufen ist
würde mich doch brennend interessieren.
Ich verbaue Federn bis 85x0,4 noch per Hand.
Na ich denke über kurz oder lang werden wir unsere Erfahrungen schon austauschen.
Ich war heute bei Marco und habe ihn bei der Arbeit beobachtet. Und natürlich auch gleich super Federblech abgestaubt. Tolle Bude und nicht weniger verrückt als wir.
Also bis dann
Gruß
Achim
 
batery_99

batery_99

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
3.827
Ort
Berlin
Hallo Marco
Glückwunsch, denn er Patient lebt ja noch, aber wozu du den halbautomatischen Federwinder benötigt hast und wie das Ganze praktisch abgelaufen ist
würde mich doch brennend interessieren.
Ich verbaue Federn bis 85x0,4 noch per Hand.
Nun, ich habe den Fderkern in das Bohrfutter eingespannt. Dann auf links gestellt. Mit der anderen Hand die Feder gehalten und dann... Gaaaas;-).
Auf diese Weise habe ich die Feder ruckzuck eingedreht und an ihren Platz manövriert.
Ich denke, ich muss Dich mal in Deiner Werkstatt besuchen kommen mit dem Mini.
LG
Marco
 
Weckermax

Weckermax

Dabei seit
02.11.2013
Beiträge
29
Ort
Falkensee, Havelland
Hallo Marco
die Biker sagen" Der Weg ist das Ziel" und ich sage "Der Erfolg fragt nicht nach dem Weg".
Also- alles richtig gemacht.
In diesem Sinne
Gruß
Achim
 
G

Groundhog

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
11
Hallo Marco,

habe auch einen Ein-Glocken-Wecker mit dem Alpina-Zeichen auf dem Zifferblatt und dem "Alarm-Stopp-Knopf" mit einem Junghans W 10 Werk. Nach Aussagen meines Uhrmachers geben die letzten beiden Ziffern das Produktionsjahr an, in dem Fall hier also 1911.

Das Ding macht schon ganz ordentlich Krawall ... :-D

Bilder kommen noch ...

Viele Grüße, Frank
 
Fire

Fire

Dabei seit
04.10.2013
Beiträge
47
Ort
Wehrheim
Danke für die tollen Bilder. Sieht wirklich super aus. Berichte uns mehr :-)
 
Thema:

Junghans Repetition Wecker

Junghans Repetition Wecker - Ähnliche Themen

  • [Reserviert] JUNGHANS Stiluhr/Tischuhr mit Haller-Stabwerk Vintage

    [Reserviert] JUNGHANS Stiluhr/Tischuhr mit Haller-Stabwerk Vintage: Hallo Uhrenfreunde Aufgrund der Reduzierung und Umstellung meiner Vintage Uhren Sammlung vergebe ich eine schöne JUNGHANS Stiluhr/Tischuhr...
  • Junghans Mega wiederbeleben

    Junghans Mega wiederbeleben: Hallo zusammen, Ich bräuchte mal bitte eure Hilfe. Und zwar hatte ich gestern auf dem Flohmarkt das „Glück“ dieses Schätzchen für einen kleinen...
  • [Erledigt] Junghans - Handaufzug - Kaliber 80

    [Erledigt] Junghans - Handaufzug - Kaliber 80: Auch diese antike Junghans soll mich verlassen. Sie hat eine für ihr Alter schöne Größe von ca. 35,8 mm ohne die Krone. Der Boden ist mit...
  • [Erledigt] Vintage JUNGHANS syncro-vox repetition Wecker 70er / 80er

    [Erledigt] Vintage JUNGHANS syncro-vox repetition Wecker 70er / 80er: Ein paar weitere meiner Wanduhren und Radiowecker müssen weg, ich habe mittlerweile ein Platzproblem. Sehr gut erhaltener Wecker der Firma...
  • Junghans REPETITION

    Junghans REPETITION: Hallo an's Forum, diese Tage schenkte mir ein Bekannter einen alten Wecker den er beim Aufräumen gefunden hatte und ihn eigentlich "Entsorgen...
  • Ähnliche Themen

    • [Reserviert] JUNGHANS Stiluhr/Tischuhr mit Haller-Stabwerk Vintage

      [Reserviert] JUNGHANS Stiluhr/Tischuhr mit Haller-Stabwerk Vintage: Hallo Uhrenfreunde Aufgrund der Reduzierung und Umstellung meiner Vintage Uhren Sammlung vergebe ich eine schöne JUNGHANS Stiluhr/Tischuhr...
    • Junghans Mega wiederbeleben

      Junghans Mega wiederbeleben: Hallo zusammen, Ich bräuchte mal bitte eure Hilfe. Und zwar hatte ich gestern auf dem Flohmarkt das „Glück“ dieses Schätzchen für einen kleinen...
    • [Erledigt] Junghans - Handaufzug - Kaliber 80

      [Erledigt] Junghans - Handaufzug - Kaliber 80: Auch diese antike Junghans soll mich verlassen. Sie hat eine für ihr Alter schöne Größe von ca. 35,8 mm ohne die Krone. Der Boden ist mit...
    • [Erledigt] Vintage JUNGHANS syncro-vox repetition Wecker 70er / 80er

      [Erledigt] Vintage JUNGHANS syncro-vox repetition Wecker 70er / 80er: Ein paar weitere meiner Wanduhren und Radiowecker müssen weg, ich habe mittlerweile ein Platzproblem. Sehr gut erhaltener Wecker der Firma...
    • Junghans REPETITION

      Junghans REPETITION: Hallo an's Forum, diese Tage schenkte mir ein Bekannter einen alten Wecker den er beim Aufräumen gefunden hatte und ihn eigentlich "Entsorgen...
    Oben