Junghans max bill Automatic in schwarz - Ref. Nr. 027/4701.00

Diskutiere Junghans max bill Automatic in schwarz - Ref. Nr. 027/4701.00 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebes Uhrforum, ich freue mich, Euch heute meine Junghans max bill Automatic in schwarz vorzustellen. Eine Uhr, zu der ich auf Umwegen gefunden...
JohannesB87

JohannesB87

Themenstarter
Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
64
Ort
Bayern
Liebes Uhrforum,

ich freue mich, Euch heute meine Junghans max bill Automatic in schwarz vorzustellen.
Eine Uhr, zu der ich auf Umwegen gefunden habe. Und das obwohl ich ein ausgesprochener Junghans-Fan bin.

Vorab aber zu den Fakten:

Junghans max bill Automatic
Ref. Nr. 027/4701.00


Werk
Automatikwerk Kaliber J800.1, Gangreserve 38 Stunden

Komplikationen
Datum

Gehäuse
Edelstahl, Ø 38,0 mm, Höhe 10,0 mm

Glas
Gewölbtes Hartplexigas mit SICRALAN-Beschichtung

Zifferblatt
schwarz matt, Minuterie und Zeiger mit umweltfreundlicher Leuchtmasse

Armband
Kalbslederband mit Dornschließe aus Edelstahl


Warum diese - und warum die dritte Junghans und die zweite max bill in meinem Uhrenkasten?

Nun, eigentlich wollte ich eine ganz andere Uhr. Ich suchte eine Vintage Omega Seamaster De Ville in schwarz mit "Fadenkreuz" auf dem Zifferblatt aus den 1960ern.
Diese Uhr habe ich in der Serie "Mad Men" am Handgelenk der Hauptfigur Donald Draper schon vor einigen Jahren gesehen, noch bevor mich die Uhrenliebe vollends ergriff.
Aber schon damals hat mir diese Uhr sehr gut gefallen.

b6ceaf5469d7be167b68cbe4d1313140.jpg

Quelle

Elegant, klein, flach und einfach wunderschön finde ich diese Uhr.

Nun begab ich mich auf die Suche. Und ja, diese Uhr ist tatsächlich noch zu finden. Aber da fingen die Probleme an:
Aufgearbeitet? Restauriert? Originalzustand?
Revisioniert oder sogar mit nachgedrucktem Zifferblatt?
Echt oder gar eine Replik?

Ehrlich gesagt stoß ich bei dem Thema Vintage Uhren an meine Grenzen. Ich bin sehr penibel und mich stört jede Gebrauchsspur an meinen Uhren (wenn ich sie selbst verursacht habe kann ich aber damit leben - schließlich sind die Uhren zum Tragen da und ein Teil meines Lebens!). Ich hätte mich also für eine komplett restaurierte Uhr entschieden. Hier taten sich dann für mich weitere Fragestellungen auf: Wo kaufen? Was ist ein fairer Preis? Macht es überhaupt Sinn eine solche Uhr komplett zu restaurieren oder widerspricht das nicht dem Sinn einer Vintage Uhr?

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin (noch) nicht der Typ für eine Vintage Uhr.

Durch Zufall stieß ich dann mal wieder auf einen Junghans Katalog und mein Blick fiel auf eine Variante der max bill Automatic, die mir so noch gar nicht aufgefallen war:

Schwarz, mit 38mm im positiven Sinne "altmodisch klein", Datumsfenster auf 15 Uhr.
Im Prinzip wie eine Neufassung der so lange gewünschten Omega. Wenn auch leider ohne das extrem coole "Fadenkreuz" und ohne den nostalgischen Charme einer so alten Uhr. Und natürlich nicht von einer legendären Uhrenmarke wie Omega - aber dafür Junghans, die ich dank meiner Meister, max bill Chronoscope und Mega sehr liebe!

Nicht lange überlegt und zugeschlagen. Und hier ist sie:

IMG_0196.jpg

IMG_0193.jpg

IMG_0195.jpg
IMG_0199.jpg
IMG_0201.jpg



Viele Grüße,
Johannes
 
D

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
359
Ort
London
Gratulation Johannes, gefällt mir sehr gut. Ich habe die weisse Junghans Max Bill (ohne Datum) und bin auch sehr zufrieden damit.

Ich kenne auch das Problem mit Vintage Uhren, als fast-Laie ist es einfach zu gefährlich...

Viel Spass mit der Junghans!
 
Vyrus

Vyrus

Dabei seit
17.09.2016
Beiträge
142
Ort
Großraum Nürnberg
Hallo Johannes!
Danke für deine Vorstellung, eine schöne Uhr hast du dir ausgesucht. Klassisches Bauhaus geht halt immer.
Viel Freude mit der Neuen. :-)
 
G

Gran2rismo

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
588
Guter Kauf, Johannes! Die "Big Max" in Schwarz ist einfach eine Ikone. Kein Wunder, dass es soviele lookalikes auf dem Markt gibt. Gibt's die eigentlich auch mit schwarzer Datumsscheibe?
 
JohannesB87

JohannesB87

Themenstarter
Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
64
Ort
Bayern
Guter Kauf, Johannes! Die "Big Max" in Schwarz ist einfach eine Ikone. Kein Wunder, dass es soviele lookalikes auf dem Markt gibt. Gibt's die eigentlich auch mit schwarzer Datumsscheibe?

Danke Dir!
Ich habe das gesamte Sortiment durchsucht, und die hier gezeigte Version ist "as black as it gets". Mit schwarzer Datumsscheibe wäre es sicherlich noch cooler.
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.654
Ort
Wien Floridsdorf
... im positiven Sinne "altmodisch klein" ...
... würde ich so gar nicht sehen: Gerade die Max Bill ist eben dezent unauffällig, ohne daß die Schönheit darunter leidet.
Der Träger weiß schon, was er daran hat.

Gratulation, Johannes!

Gruß, Richard

PS (bezüglich schwarzer Datumscheibe): Das ist auch der Grund, warum ich mich für die helle Chronoscope entschieden habe.
Schwarz mit Schwarz gibt es leider nicht.
Mit der nach wie vor eher fadenscheinigen Begründung, daß das Max Bill so nicht vorgesehen hat.
Im Umkehrschluß müßte dann aber Junghans auch auf die andersfarbigen - oder gar auf die graue Chronoscope mit schwarzen Day/Date - Modelle verzichten.
Tun sie aber auch nicht.
Na ja: Wird sich wahrscheinlich auch so gut genug verkaufen.
Was jedoch durchaus verständlich ist ...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gran2rismo

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
588
Mit der nach wie vor eher fadenscheinigen Begründung, daß das Max Bill so nicht vorgesehen hat.
Das ist ja eine putzige Argumentation von Junghans... Die neue MB Mega in anthrazit hat zumindest ein dunkles Datumsfenster.

Ich wäre ja auch für eine no-date Variante der Automatik zu haben, aber die scheint es wiederum nur mit dem hellen ZB zu geben. Oder habe ich da was übersehen?
 
R

roadrunner2

Dabei seit
03.11.2017
Beiträge
54
PS (bezüglich schwarzer Datumscheibe): Das ist auch der Grund, warum ich mich für die helle Chronoscope entschieden habe.
Schwarz mit Schwarz gibt es leider nicht.

Da ist Junghans leider in guter Gesellschaft. :-( Ein farblich angepasstes Datumsfenster bieten die wenigsten Hersteller.
Btw. eine schöne Uhr. Mir leider mit 38mm etwas klein, daher suche ich gerade eine als Chronograph.;-)

Euch einen schönen Sonntag
Grüße Heinz
 
Hugybear

Hugybear

Gesperrt
Dabei seit
16.10.2017
Beiträge
919
Ort
Raum Zürich
Liebes Uhrforum,

ich freue mich, Euch heute meine Junghans max bill Automatic in schwarz vorzustellen.
Eine Uhr, zu der ich auf Umwegen gefunden habe. Und das obwohl ich ein ausgesprochener Junghans-Fan bin.
:
:
:
Im Prinzip wie eine Neufassung der so lange gewünschten Omega. Wenn auch leider ohne das extrem coole "Fadenkreuz" und ohne den nostalgischen Charme einer so alten Uhr. Und natürlich nicht von einer legendären Uhrenmarke wie Omega - aber dafür Junghans, die ich dank meiner Meister, max bill Chronoscope und Mega sehr liebe!

Jedes Mal wenn ich eine Max Bill von Junghans sehe, kriege ich einen regelrechten Stromschlag und bin elektrisiert! :super::super:

Kürzlich war ich in Schramberg und wäre um ein Haar schwach geworden ... Geniess die Uhr, die mehr als jede andere Kultur pur vermittelt und atmet! :-D
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
19.382
Ort
Mittelhessen
Herzlichen Glückwunsch zum Designklassiker:super: Als Liebhaber dunkler Zifferblätter gefällt mir diese Version am Besten. Und wäre ich nicht bei Uhren auf die Schweiz eingeschossen, würde ich vielleicht auch schwach werden.

Viel Freude mit der schönen Junghans und allzeit gute Gangwerte:super:
 
Hugybear

Hugybear

Gesperrt
Dabei seit
16.10.2017
Beiträge
919
Ort
Raum Zürich
Herzlichen Glückwunsch zum Designklassiker:super: Als Liebhaber dunkler Zifferblätter gefällt mir diese Version am Besten. Und wäre ich nicht bei Uhren auf die Schweiz eingeschossen, würde ich vielleicht auch schwach werden.

Viel Freude mit der schönen Junghans und allzeit gute Gangwerte:super:

Max Bill war ein Schweizer ... 1538912888440.png

;-)
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
19.382
Ort
Mittelhessen
Das stimmt wohl, Jörg:-) Sagen wir es mal so: ich bin eingefleischter Jünger der Swatch Group;-) Und mit der Hamilton intra-matic habe ich zumindest ein ähnliches Modell in der Sammlung.

Aber die Max Bill ist schon toll! Nur leider kann ich nicht alle Uhren haben, die mir gefallen:D Zum Sammeln gehört auch manchmal Verzicht;-)
 
Hugybear

Hugybear

Gesperrt
Dabei seit
16.10.2017
Beiträge
919
Ort
Raum Zürich
Das stimmt wohl, Jörg:-) Sagen wir es mal so: ich bin eingefleischter Jünger der Swatch Group;-) Und mit der Hamilton intra-matic habe ich zumindest ein ähnliches Modell in der Sammlung.

Aber die Max Bill ist schon toll! Nur leider kann ich nicht alle Uhren haben, die mir gefallen:D Zum Sammeln gehört auch manchmal Verzicht;-)

Du sprichst ein grosses und wahres Wort sehr gelassen aus! 8-)
 
G

Gran2rismo

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
588
Schöner Anblick, immer wieder. An diesem Design kann man wirklich nichts mehr verbessern. In meinen Augen die ultimative Dresswatch, mindestens in dieser Preisklasse.
 
JohannesB87

JohannesB87

Themenstarter
Dabei seit
06.09.2018
Beiträge
64
Ort
Bayern
... würde ich so gar nicht sehen: Gerade die Max Bill ist eben dezent unauffällig, ohne daß die Schönheit darunter leidet.
Der Träger weiß schon, was er daran hat.

Gratulation, Johannes!

Gruß, Richard

Hallo Richard,
danke für Dein Feedback!
Ich mag es nicht nur dezent unauffällig, ich brauche es sogar regelrecht! Mit meinen 16,5cm Handgelenken ist das die optimale Größe. Von daher meinte ich "altmodisch klein" tatsächlich rundum positiv. Ich wünschte es wäre leichter, Uhren in kleineren Größen zu finden. So habe ich z.B. bis heute keine gröbere Uhr, also z.B. eine Submariner, gefunden, die zu mir passt. Die neue Tudor Black Bay Fifty-Eight möglicherweise, aber auch da sehe ich schwarz..

Jedes Mal wenn ich eine Max Bill von Junghans sehe, kriege ich einen regelrechten Stromschlag und bin elektrisiert! :super::super:

Kürzlich war ich in Schramberg und wäre um ein Haar schwach geworden ... Geniess die Uhr, die mehr als jede andere Kultur pur vermittelt und atmet! :-D
Ich kann Dir nur raten: TU ES!
Inzwischen habe ich vier Junghans und ich würde sie jederzeit wieder kaufen. Tolle Qualität, sehr ganggenau in meinen Fällen und absolut bezahlbar.

Einfach nur geil! :-D
Danke :)

Schöner Anblick, immer wieder. An diesem Design kann man wirklich nichts mehr verbessern. In meinen Augen die ultimative Dresswatch, mindestens in dieser Preisklasse.
Word! Dem ist nichts hinzuzufügen :)
 
Thema:

Junghans max bill Automatic in schwarz - Ref. Nr. 027/4701.00

Junghans max bill Automatic in schwarz - Ref. Nr. 027/4701.00 - Ähnliche Themen

Kaufberatung Unentschlossen bei Junghans Max Bill Automatic - Welche Version?: Hallo! Ich war vor kurzem beim Juwelier und probierte die Junghans Max Bill an. Dies wird vermutlich meine erste mechanische Uhr für den...
Junghans Max Bill Automatic - auf Saphirglas wechseln: Hallo, ich habe eine Max Bill Automatic mit Plexiglas, damals gab es die Option mit Saphirglas nicht. Kann man (beim Händler oder Junghans direkt)...
[Erledigt] Junghans Max Bill mit Handaufzug, hellblau (Ref. 027/3600.44) - Damenuhr: Traumhafter Bauhaus-Klassiker für Damen: die Junghans Max Bill als Handaufzugsuhr in zartem hellblau mit Milanaise-Armband, natürlich als „Full...
[Verkauf] Junghans Max Bill Automatic Bauhaus in der Version 027/4009.02: Hallo Uhrenliebhaber, ich biete als Privatverkauf meine wunderbare Junghans Max Bill Automatic Bauhaus in der Version 027/4009.02 aus Edelstahl...
[Erledigt] Junghans Max Bill Automatic, Weißes Zifferblatt, Ref. 27350000, Full-Set: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Junghans Max Bill Automatic Referenz 27350000 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
Oben