Junghans Electronic ATO-Mat S Probleme mit Zeigerstellung

Diskutiere Junghans Electronic ATO-Mat S Probleme mit Zeigerstellung im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich brauch mal Eure Hilfe. Hab die Uhr in der Bucht für kleines Geld geschossen. Leider ist der Stundenzeiger wohl etwas am...
O

Onkel Lou

Gast
Ich brauch mal Eure Hilfe.

Hab die Uhr in der Bucht für kleines Geld geschossen.

Leider ist der Stundenzeiger wohl etwas am spinnen....sprich wenn der Batterierkasten gerade ausgerichtet ist.....hängt er zur vollen Sunde etwas z Bsp. bei 8 mehr zur 9 hin.
Man kann dies zwar in etwa genau ausrichten durch drehen des Uhrwerks...aber dies ist ja nicht im sinne des Erfinders.

Kann man so etwas selber richten..oder ab zum Uhrmacher
Anbei ein paar Bilder.

Danke für Eure Hilfe
Gruß Heiner







 

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
6.531
Wieviel Spiel (seitlich) hat den der Zeiger? Könnte ein Zahnrad verschlissen sein.

Grüsse,

Günter
 
O

Onkel Lou

Gast
Sorry Günter,

ich verstehe die Frage nicht:oops::oops:.....meinst Du wenn man genau 12:00 einstellt...wieviel der Stundenzeiger abweicht
 

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
6.531
Denkfehler! Zeiger verwechselt.

Versuch doch mal, wenn Du das Glas abnimmst, die Mutter im Zeigerzentrum zu lösen. Vielleicht kannst Du dann die Zeiger abnehmen und vorsichtig richtig wieder aufsetzen. Die sind ja nicht so empfindlich wie bei einer Armbanduhr. Vorher Batterie entnehmen.

Grüsse,

Günter
 
O

Onkel Lou

Gast
Danke für die Hilfe.:klatsch:

Werd es mal versuchen....ich seh mich schon mit Uhr und ner Tüte voller Zeiger zum Uhrmacher dackeln:shock::lol::lol::lol:
 

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Hallo Heiner,
erstmal Glas ab, dann Zeigermutter lösen, Minutenzeiger und dann Stundenzeiger abziehen.
Jetzt das Werk mit der Zentrumsmutter richtig befestigen.
Minutenzeiger aufstecken und auf 12 drehen, Minutenzeiger abziehen und Stundenzeiger auf 9 Uhr aufsetzen. Anschließend Minutenzeiger aufsetzen und mit Zeigermutter verschrauben.
Glas drauf und fertig.
Gruß Holger
 

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.194
Also ich weiß ja nicht, aber mir erscheint das Werk nicht original. In einer Junghans Electronic hätte ich zumindest kein fernöstliches Plastikquarzwerk erwartet.

Vielleicht sind ja einfach die (Metall?)Zeiger zu schwer für dieses billige Werk?

Ciao
Christoph
 
O

Onkel Lou

Gast
Danke für die Info.

Da die Uhr nen 12 in der Bucht gekostet hat....buch ich dies als Lehrgeld ab.

Wenn das Teil an der Wand hängt ist zum Glück das Frevelwerk verdeckt:D
 

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
6.531
Aber alleine schon das Wissen, was sich da hinter dem Ziffernblatt verbirgt! Uiuiuiui.

Grüsse,

Günter
 

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.432
Ort
92272 Hiltersdorf
Hi. Also von einem Neuling hier: 1.) Das ist KEIN ATO-Werk, sondern ein stinknormales allerwelts Quartzwerk für 4,50 € oder so. Leider.
2.) Zur Zeigerstellung wurde schon fast alles gesagt. Glas runter, Minutenzeiger ab, Stundenzeiger auch abziehen (keine Angst, der ist nur geklemmt), Werk mit der Zentralmutter gut befestigen (wenn das Werk mittig steht), Stundenzeiger wieder aufstecken und auf eine beliebige volle Stunde stellen (ich nehm immer die Zwölf :-)), dann auch auf der Zwölf den Minutenzeiger drauf (ggf. den Stundenzeiger nachdrehen, geht ohne weiteres, da ja nur gesteckt), Glas drauf, Batterie rein und Aufhängen. Als Küchenuhr ist das Teil sicher noch gut.
 

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.432
Ort
92272 Hiltersdorf
Normalerweise gehört da ein elektrisch betriebenes mechanisches Werk rein. War irgendwas mit einem magnetgesteuerten Taktgeber. (kanns nicht besser ausdrücken)

So eins:

https://uhrforum.de/ato-uhr-von-junghans-t54430

Grüsse,

Günter

Stimmt. Wurde von vielen Herstellern verbaut. Junghans hat seine selbst gebaut, Baujahr 1962 (W794) bis 1976 (W736), und z.B. von auch HETTICH bezogen. das hier ist das Kaliber W41 von HETTICH (ich hab 2 Stück davon, neu :-)).
 

Anhänge

  • HETTICH-W41.jpg
    HETTICH-W41.jpg
    73,7 KB · Aufrufe: 1.115
Zuletzt bearbeitet:
O

Onkel Lou

Gast
Hi. Also von einem Neuling hier: 1.) Das ist KEIN ATO-Werk, sondern ein stinknormales allerwelts Quartzwerk für 4,50 € oder so. Leider.
2.) Zur Zeigerstellung wurde schon fast alles gesagt. Glas runter, Minutenzeiger ab, Stundenzeiger auch abziehen (keine Angst, der ist nur geklemmt), Werk mit der Zentralmutter gut befestigen (wenn das Werk mittig steht), Stundenzeiger wieder aufstecken und auf eine beliebige volle Stunde stellen (ich nehm immer die Zwölf :-)), dann auch auf der Zwölf den Minutenzeiger drauf (ggf. den Stundenzeiger nachdrehen, geht ohne weiteres, da ja nur gesteckt), Glas drauf, Batterie rein und Aufhängen. Als Küchenuhr ist das Teil sicher noch gut.

Danke für das Post und willkommen im Forum.

Als Küchenuhr wird das Teil schon noch taugen...man sieht eh nur was vorne ist.

Ein schöner roter schaut da unter dem Hut hervor:klatsch::klatsch:
 
Thema:

Junghans Electronic ATO-Mat S Probleme mit Zeigerstellung

Junghans Electronic ATO-Mat S Probleme mit Zeigerstellung - Ähnliche Themen

Jenseits von Stunden und Minuten: Hallo, im Nachfolgenden ist von den Lesern ein wenig Ausdauer und Informationsbedürfnis gefordert, wenn jetzt eine besondere Uhr (Instrument) hier...
Oben