junghans dato chron

Diskutiere junghans dato chron im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; hallo forum. ich habe mal wieder in meiner uhrenkiste gekramt, und diese hier gefunden: eine junghans dato chron, batteriebetrieben. könnt...
E

electric

Themenstarter
Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
44
Ort
23812 Wahlstedt
hallo forum.
ich habe mal wieder in meiner uhrenkiste gekramt, und diese hier gefunden:
eine junghans dato chron, batteriebetrieben.

könnt ihr mir zu dieser uhr etwas sagen; zb, alter, besonderheiten(falls vorhanden), qualität des werkes, usw.

junghansdatochron001800vg5.jpg


junghansdatochron002800dy5.jpg


junghansdatochron003800pb5.jpg


dank & gruß
"el"
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.800
Ort
Wien Floridsdorf
Hi, electric!

Ich weiß ja nicht, ob jemand unserer Freunde diese sein eigen nennt.

Aber ein kräftiger Gurgelstoß mit dem gegen Halsschmerzen ausgezeichnet wirkenden "dato-chron" kann Dir sicherlich weiterhelfen. :wink:

Gruß, Richard
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.518
Ort
Rheinhessen
Zunächst einmal Hallo an alle hier im Forum. Ich bin uhrenbegeistert und sammele neue wie Vintage-Uhren. Eines meiner Spezialgebiete sind elektromechanische Uhren und so möchte ich gleich auf die hier gestellte Frage antworten.

Die gezeigte Junghans Dato-Chron gehört zu den elektromechanischen Uhren, die zwischen 1957 (Hamilton) bis ca. Mitte der Siebziger Jahre gebaut wurden und zu den Vorläufern der Quarzuhr gehören. Diese Uhren sind mechanische Uhren mit Unruhschwinger, wobei der Federantrieb durch einen elektromagnetischen Antrieb ersetzt wurde. Eine immer gleichmässige Antriebskraft wurde so garantiert. Technische Schwierigkeiten bereitet allerdings die Kontaktschaltung, die bei den ersten Modellen durch einen verschleissfreudigen mechanischen Kontakt bewirkt wurde. So gegen Ende der Sechziger Jahre gingen deshalb die meisten Hersteller zu einer verschleissfreien elktronischen Steuerung durch Transistor, später auch durch IC's über.
Die Fa. Junghans produzierte von Anfang an solche Uhren mit Transistorsteuerung. Zunächst das Modell Ato-Chron (Ato bezieht sich auf den Lizenzgeber, die französische Fa. Leon Hatot) mit Kaliber 600-10, später das gezeigte 600-12 mit Datum. Die hohe Ganggenauigkeit dieser Uhren bewirkte bei Junghans das Ende der Fertigung mechanischer Armbandchronometer. Wer also bei Junghans einen amtlich geprüften Chronometer haben wollte, musste in dieser Zeit zu den elektromechanischen Modellen greifen.
Die Werke sind qualitativ gut ausgeführt und haben 17 Steine, was für eine elektromechanische Uhr eine hohe Zahl ist. Zum Vergleich: die zeitgenössischen Schweizer ESA Kaliber hatten zunächst 13 (9154) und später gar nur noch 7 Steine (9157,9158). Die Schwigungszahl beträgt 21600 A/h, wobei der Sekundenzeiger beim 600-12 durch die Verwendung einer Ankerhemmung bei jeder Halbschwingung weitergeschaltet wird und somit im Lauf einer mechanischen Uhr entspricht. Die Ganggenauigkeit dieser Kaliber in einwandfreiem Zustand liegt im vorderen Bereich der mechanischen Uhren, d.h. mit Hilfe der Exzenterfeinregulierung sind die Uhren problemlos in den Chronometerbereich zu bringen. Die nicht mehr erhältliche Originalbatterie Mallory WH3, 1,35V ist problemlos durch den modernen Silberoxidtyp 1,55V (z.B. Varta 303) zu ersetzen. Die etwas höhere Spannung schadet nicht.
Die gezeigte Uhr scheint aus den beginnenden Siebziger Jahren zu stammen, das Zifferblatt zeigt den farbenfrohen Stil dieser Jahre. Das Gehäuse ist imho Messing verchromt (es gab aber auch Edelstahlgehäuse). Ein einwandfreies funktionstüchtiges Exemplar wird zur Zeit im Bereich zwischen 50 und 100 Euro gehandelt.
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Hallo Gerd,

schön Dich hier zu lesen.
An alle anderen: Gerd hat ein enormes Wissen (und auch ein paar recht schöne Sammlerstücke) über elektro-mechanische Uhren.

Zum Thema: Meine Dato-chron läuft zur Zeit leider nicht. Ich muß sie mal demnächst wieder zum Doktor bringen (wenn ich Glück habe ist nur die Batterie leer) Als sie lief hatte machte sie ziemlich stabile 10-15s plus am Tafg, wenn ich mich jetzt nicht vertue.

Hier ein Bild von Uhr und Werk:
datachron2.jpg

DSC_4866.jpg


Als weitere elekto-mechanische Uhr nenne ich noch eine Citizen Cosmotron mein Eigen:
X8.jpg


Gruß,

Axel
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.518
Ort
Rheinhessen
Hallo Axel,
schön, dass man überall alte Bekannte trifft!

Bei Deiner umfangreichen Uhrensammlung ist es übrigens nicht verwunderlich, dass Du der Junghans noch keine neue Batterie spendiert hast. Ist aber eine schöne Uhr, sie hat es verdient, wieder am Leben teilzuhaben. :wink:
 
Thema:

junghans dato chron

junghans dato chron - Ähnliche Themen

Tudor T600 antimagnetisch ?: Hallo, kann mir jemand sagen, ob das Tudor Werk T600 in der Black Bay 32 irgendwelche antimagnetischen Eigenschaften hat, zB. die Spirale aus...
Fragen zu dieser Junghans Mega: Hallo zusammen. Ich habe Kaufoptionen auf diese Junghans Mega. Da ich noch recht wenig Ahnung habe, hoffe ich dass ihr mir weiterhelfen könnt. Hab...
[Erledigt] Junghans Spektrum Automatik: Hallo, ich möchte hier meine Junghans Spektrum Automatik mit der Ref. Nr. 027/1500.44 veräußern. Die Uhr ist aus 2021, hat Box, Papiere...
[Erledigt] Junghans Max Bill Quarz 041/4461.04: Hallo zusammen, zum Verkauf steht meine Junghans Max Bill Quarz mit der Referenz-Nr. 041/4461.04 Die Uhr wurde im Jahr 2019 von mir gekauft und...
Altersbestimmung Junghans Pendeluhr: Hallo zusammen Seit zwei Jahren hängt dieses Familienerbstück von Junghans bei mir und läuft tadellos mit einem schönen tiefen Gongklang. Nun...
Oben