Junghans D8 620.00 Irgendwo hängt es...

Diskutiere Junghans D8 620.00 Irgendwo hängt es... im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo ich habe vor kurzem bei ebay blind auf ein Uhrenkonvolut geboten und gewonnen. Blind, weil das Foto unscharf war und man keine Marken...

WLG94

Themenstarter
Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
47
Ort
Schlier
Hallo

ich habe vor kurzem bei ebay blind auf ein Uhrenkonvolut geboten und gewonnen. Blind, weil das Foto unscharf war und man keine Marken erkennen konnte, heute kam die kleine Überraschung.

Unteranderem war eine Junghans mit 620.00 Kaliber, leider läuft sie nicht. Ich würde gern wissen ob sich eine Durchsicht bei einem Uhrmacher lohnt?
Die Unruhe schwingt, aber die Hemmung hängt, da bewegt sich nix, vielleicht liegt das Problem auf ein paar Zahnräder vorher...

junghans_17J_620.00.jpg

Viele Grüße
Lars
 

Avocado

Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
3.491
Ort
Black Forest
...die gute alte Frage ? ;-)
Ob es sich lohnt kannst Du nur allein sagen.
Ich als Junghans Fan ... kann nur sagen IMMER:
 

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.144
Ort
Rheinhessen
Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist das Räderwerk fest, wodurch keine Kraft an der Hemmung ankommt. Das Werk muss gereinigt und geölt werden und dann wird es wieder laufen.
 

ChocoElvis

Dabei seit
31.12.2011
Beiträge
3.551
Ort
Saarland
Hi,

mein Uhrmacher-Meister (einer von wenigen in meiner Gegend) macht das locker für nen Fuffi... ;)
Junghans ist eigentlich immer ne Hausnummer - kommt auf die Optik der Uhr und den Zustand des Rests der Uhr an... und ob du noch den Fuffi investieren willst...
Evtl. ist das aber auch nur hier im Saarland so teuer :D

Gruß cocker
 

Marfin

Dabei seit
27.10.2010
Beiträge
1.051
Hallo Lars,

bei Supervergrößerung kann (oder könnte) man evtl. einen kleinen Platzer im Lagerstein der Ankerlagerung sehen. Ansonsten ist die Uhr vielleicht einfach nur verharzt. Ich finde, dass es sich immer lohnt, eine alte Uhr wieder zum Leben zu erwecken... Aber zeig doch mal ein Foto vom Zifferblatt!
Es liegt aber auch eine Menge Dreck auf dem Werk umeinander, da kann schon auch mal was klemmen!
 

WLG94

Themenstarter
Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
47
Ort
Schlier
Also sie hat schon ein paar Zeichen der Zeit gesehen, aber sieht insgasamt schon noch gut aus. Vielleicht investiere ich den Fuffi nicht gleich, aber die Wahrscheinlichkeit ist groß :)

Und hier noch mal das ganze Model:

Junghans3.jpg

Junghans2.jpg

Junghans.jpg

Die Flecken auf dem Edelstahldeckel sind vom Armband das dran war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marfin

Dabei seit
27.10.2010
Beiträge
1.051
Na, das lohnt sich in jedem Fall (ich bin aber auch Junghans-angefixt...)!
 

zapferl

Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
1.466
Ort
Dresden
Klar lohnt sich der Eingriff bei dieser Junghans, die macht an nem braunen Lederband sicher wieder ne gute Figur am Arm. Im Übrigen machst Du schöne Bilder, selten eine so gute Ausleuchtung und Schärfe im Uhrforum gesehen. Darf man fragen, was für eine Kamera Du benutzt? Lichtzelt?

Gruß
Danny
 

ChocoElvis

Dabei seit
31.12.2011
Beiträge
3.551
Ort
Saarland
Hi,

wenn du auf Junghans stehst und die Uhr selber tragen willst, lohnt sich das schon. Werk revidieren, Horn richten, bissl polieren, schönes Lederband dran - klasse.
Weiterverkaufen rentiert sich da eher weniger. Den Fuffi kriegste da nicht mehr raus ;)

Ich hatte mal ne Diehl mit dem gleichen Werk. Lief klasse, bis meine Tochter sie in den Händen hatte und sie leider R.I.P.te ...

Gruß Elvis
 

WLG94

Themenstarter
Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
47
Ort
Schlier
Im Übrigen machst Du schöne Bilder, selten eine so gute Ausleuchtung und Schärfe im Uhrforum gesehen. Darf man fragen, was für eine Kamera Du benutzt? Lichtzelt?

Vielen Dank :)

Ich habe eine Canon EOS 40D und habe seit kurzem Zwischenringe, damit man näher dran kommt. Und für das Licht habe ich einfach ein paar Blatt Papier zum Zylinder geklebt und stelle das drumrum.
Habe aber eine kleine Blitzanlage und mache das Ganze damit hell. Dann noch entsprechende Nachbearbeiten und fertig :)
Und um das ganze ein wenig zu relativieren, ich bescheiße ein wenig, bin Fotograf.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Und noch ein Dank an Gerd (falko) für die Tipps/Hinweise :)
Das mit dem Bandanstoß habe ich noch gar nicht bemerkt.
 
Thema:

Junghans D8 620.00 Irgendwo hängt es...

Junghans D8 620.00 Irgendwo hängt es... - Ähnliche Themen

Wyler Incassable (ca. 1935): Aussen Bauhaus-Stilikone, innen technisch eigenwillig: Noch vor wenigen Monaten dümpelte der Taschenuhrbereich hier im Forum so vor sich hin. Nur selten gab es etwas Neues zu entdecken. Doch dann hat...
Chronometro Naval ‘Perfecto Vallès Ayerbe’ und das Roskopf-Prinzip: Heute möchte ich einmal eine Taschenuhr zeigen, die bei mir in der Sammlung stellvertretend für Uhren mit dem ‘Roskopf-Prinzip’, bzw. für die...
Raketa Weltzeituhr (Worldtimer), 1974-'89 mit Raketa 2628.H: Russisch Lernen mit der Uhr: Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer einer gut erhaltenen und sehr gut funktionierenden 'Raketa'-Weltzeituhr aus der untergegangenen...
Revision einer Dollar-Watch "Ingraham Viceroy": Moin an alle Uhrenliebhaber/innen Heute möchte ich Euch über die Reparatur einer sogenannten Dollar-Watch Taschenuhr der US-Marke „Ingraham“...
Taschenuhr „Elgin Model 5“ mit Kaliber „218“: Heute möchte ich über die Reparatur meiner Taschenuhr „Elgin Model 5“ Baujahr 1901 berichten. Zuerst ein kleiner Hinweis: Der Bericht ist...
Oben