Uhrenbestimmung Junghans Chronometer Herstellungszeitpunkt bestimmen

Diskutiere Junghans Chronometer Herstellungszeitpunkt bestimmen im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Moin. Ich habe gelesen, daß sich die Junghans Chronometer anhand der Werksnummer zeitlich zuordnen lassen. Die Werksnummern bestehen i.d.R. aus...

schnetsrot

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
186
Ort
jetzt Nähe Hannover
Moin.
Ich habe gelesen, daß sich die Junghans Chronometer anhand der Werksnummer zeitlich zuordnen lassen.
Die Werksnummern bestehen i.d.R. aus einem Buchstaben (von A-L): Dieser soll für den Herstellungsmomat stehen (A= Janur, B= Februar, usw.) Danach kommt eine einstellige Zahl. Diese steht für das Herstellungsjahr. Danach kommt eine 5 stellige Zahl (Werksnummer). Kann ich aus dieser 5 stelligen Zahl noch weitere Rückschlüsse ziehen?
Zudem wüsste ich gern, woran ich erkenne, aus welchem Jahrzehnt das Werk stammt.
Ich bitte um weitere Informationen bzw. um Bestätigung oder Korrektur meiner Angaben.
LG
 

clausuhr

Dabei seit
21.11.2009
Beiträge
2.869
Ort
Grenznah, Bay
hallo schnetsrot,
versuch es mal mit der suchfunktion des ufos, da ich nicht glaube, dass dir mit dieser, entschuldige, etwas unpersönlichen anfrage in dieser form die türen eingerannt werden.
frohe ostern, trotzdem....
 
Zuletzt bearbeitet:

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.655
Ort
Niederbayern
Deine Angaben sind korrekt;
mWn kann man keine besonderen Rückschlüsse aus der Werksnummer, außer das sie aufsteigend sind schliessen;
das 82 ist aus den 50er, das 85 aus den 60er Jahren;
die 83 sind von 1957 bis 1964; haben aber keine Codierung unter der Unruh;
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Junghans Chronometer Herstellungszeitpunkt bestimmen

Junghans Chronometer Herstellungszeitpunkt bestimmen - Ähnliche Themen

Frühe Silber-Armbanduhr (ca. 1916) im Militäruhrenstil mit Leuchtzifferblatt und einem 13-linigen Werk von Marc Favre: Im letzten Jahr habe ich zwei Uhren mit sehr ähnlichem Design und aus der gleichen Epoche in unrestauriertem Zustand gekauft und aufgearbeitet...
Ω Omega Seamaster 168.022 - 564 Chronometer um ~1970 Ω: Einen wunderschönen wünsch ich Euch! Ich möchte den Versuch starten, meine Omega Seamaster 168.022 hier vorzustellen. Dafür habe ich mir etwas...
Achtung radioaktiv! 'National Semiconductor' LCD-Digitaluhr aus den '70ern mit Tritium (3H T 200 mCi): Die siebziger Jahre waren das Jahrzehnt, in dem die Quarzuhren ihren Siegeszug antraten. Obwohl die erste Quarzuhr, eine Seiko, eine analoge Uhr...
Eine solide Silbertaschenuhr mit einer Werksvariante des recht hochwertigen FHF 19'''H6.5 (ca. 1900). Wer ist 'TC & Cie'?: Die Uhr, die ich heute vorstellen will, ist eine meiner Trageuhren, eine nicht allzu auffällige, aber qualitativ recht hochwertige...
Vorstellung und Instandsetzung der Kundo Minitatur "ATO" Drehpendeluhr: Es handelt sich um eine Elektro-mechanische Drehpendeluhr (DPU) bzw. Jahresuhr nach dem Junghans ATO-MAT Prinzip mit elektromagnetisch...
Oben