Junghans 93S1

Diskutiere Junghans 93S1 im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, mal wieder stehe ich vor einem kleinen Junghans Problem. Bei einer alten Trilastic ist die Krone seit einer Weile lose. Die...
WatchNico

WatchNico

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2019
Beiträge
57
Hallo zusammen,

mal wieder stehe ich vor einem kleinen Junghans Problem.
Bei einer alten Trilastic ist die Krone seit einer Weile lose. Die Schraube mit der die Krone zu lösen ist lässt sich auch nicht verschrauben. Sie dreht durch und fasst kein Gewinde.
BC202E20-60AC-4AD2-8763-47D6A20DBB32.jpeg
 
Milschu

Milschu

Dabei seit
21.07.2011
Beiträge
1.293
Ort
NL u. BRD
Du schreibst, die Krone ist lose. Somit kannst du ja nur die Krone auf der Aufzugwelle meinen ?, Die Welle mit der Krone hast du ja schon dem Werk entnommen. Welle aus der Krone schrauben, Kontaktkleber auf der Stirnseite des Gewindes und die Welle wieder in der Krone schrauben.
Trocknen lassen. Beim einsetzen der Welle in dem Werk den kleinen Runden PIN leicht und nicht ganz nach unten drücken, die Welle mit Krone ins Werk schieben bis die Krone wieder am Gehäuse anliegt.
 
WatchNico

WatchNico

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2019
Beiträge
57
Da hab ich mich wohl leider zu ungenau ausgedrückt...Die Krone auf der Welle ist nicht das Problem.
Die Welle an sich lässt sich nicht mehr „befestigen“, sodass ich die Uhr aufziehen oder die Zeit stellen könnte
 
Milschu

Milschu

Dabei seit
21.07.2011
Beiträge
1.293
Ort
NL u. BRD
Herzlichen Glückwunsch. Da ist dir der Aufzug versprungen. Heist: Zifferblatt Seite Zeiger und Zifferblatt demontieren, den Aufzug neu ordnen,
und wieder alles montieren. Mehr dazu findest du unter Suche > Aufzug eingeben und Überall auswählen. Suche und voila zig Seiten, musste nur halt selbst dir raussuchen. Wenn du es dir nicht selber zutraust, schau in der Liste unserer Forums Uhrmacher nach, vielleicht ist ja einer davon in deiner Wohnort Nähe.
 
Zuletzt bearbeitet:
WatchNico

WatchNico

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2019
Beiträge
57
Na super. Ob ich das hinbekomme ist fraglich.
Trotzdem vielen Dank!
 
WatchNico

WatchNico

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2019
Beiträge
57
Die ist mittlerweile wieder montiert!
 
Milschu

Milschu

Dabei seit
21.07.2011
Beiträge
1.293
Ort
NL u. BRD
Was ist montiert, die Welle oder die Federhausbrücke? Macht bald keinen Spaß mehr, wenn der TS sich nicht klarer ausdrückt.
Ich schreib jetzt nichts mehr dazu.
 
WatchNico

WatchNico

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2019
Beiträge
57
Die Federhausbrücke!

Ich zitiere aus den Forenregeln:
„4.1. Falls Ihr auf einen Beitrag antworten wollt, der genau über eurem steht, muss dieser nicht zitiert werden, da es ersichtlich ist, dass ihr auf diesen in eurer Antwort eingeht.“

Also sollte klar sein auf was sich meine Antwort bezogen hat. Wer so schnell aufsässig wird, kann sich die Hilfe mir gegenüber sparen...
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
518
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Nico,

da ist die Winkelhebelschraube abgerissen oder komplett aus dem Winkelhebel raus gedreht. Dafür muss auf jeden Fall der Zeigerstellmechanismus zerlegt werden, eventuell müssen Winkelhebel und Schraube neu.
Wenn Du Dir das nicht zutraust, ein Fall für den Uhrmacher.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
WatchNico

WatchNico

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2019
Beiträge
57
Alles klar. Dann führt an einem Besuch beim Uhrmacher nichts vorbei.
Im Netz habe ich bereits ein 93s1 entdeckt. Hier war die Überlegung es als Teilespender zu kaufen, da das eigentliche Werk schon sehr mitgenommen aussieht.
Option 2 wäre das Zifferblatt des alten auf das Werk des "neuen" zu setzen.

Gruß
Nico
 
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.079
Das 93 verwendet allerdings einen Wippenaufzug, dessen gelöste Winkelhebelfeder eigentlich recht einfach wieder einzusetzen ist. Kritisch ist nur immer das Entfernen der Zeiger, erstens, weil man ohne Werkzeug und Wissen ganz sicher das Zifferblatt beschädigt und zweitens, weil die Zeiger möglicherweise noch mit radioaktiver Leuchtmasse belegt sein könnten.

Auf Das Uhrwerksarchiv - Junghans J93S10 (693.02) kannst man die Zifferblattseite und den Wippenaufzug sehen.

Viele Grüße
Christoph
 
Thema:

Junghans 93S1

Junghans 93S1 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Diehl compact Junghans 93S1 Bauhaus Vintage Germany

    [Erledigt] Diehl compact Junghans 93S1 Bauhaus Vintage Germany: Hallo ans Forum Aus meiner Vintage Ecke muss auch meine DIEHL compact im Forum weichen. Ich vergebe meine Uhr rein Privat ohne...
  • [Erledigt] Junghans Trilastic Kal. 693.70 (93S1) in Top-Zustand

    [Erledigt] Junghans Trilastic Kal. 693.70 (93S1) in Top-Zustand: Hallo, ich trenne mich von einem meiner wahren Schätzchen, weil ich diese Uhr, in genau der gleichen Ausführung und Qualität, zweimal habe und...
  • [Erledigt] Junghans Trilastic 17 Jewels Kaliber 93S1

    [Erledigt] Junghans Trilastic 17 Jewels Kaliber 93S1: Dear all, noch ein Projekt kann gehen. Junghans Trilastic 17 Jewels Kaliber 93S1, läuft gut an und durch, das Werk ist sehr sauber und hat 4...
  • [Erledigt] Junghans Vintage Dress Watch aus Juni 1957 Kal. 93S1

    [Erledigt] Junghans Vintage Dress Watch aus Juni 1957 Kal. 93S1: Hallo Forianer. Es kommt eine Kleine Junghans Uhr zum Verkauf. Sie wurde im Juni 1957 hergestellt. In ihr arbeitet ein PJ93/1 mit 17 Steinen...
  • [Suche] Junghans Kaliber 93S1 Uhr oder Werk nur mit Datum

    [Suche] Junghans Kaliber 93S1 Uhr oder Werk nur mit Datum: Hallo Forianer. Ich suche o.g. Werk zwecks Instandsetzung einer Uhr mit defekter Datumsverstellung. Ich hatte die Uhr schon 3 X beim UM, aber die...
  • Ähnliche Themen

    Oben