Joop TM 443 3 805 Glas wechseln

Diskutiere Joop TM 443 3 805 Glas wechseln im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo und Guten Tag Bin Neu hier -:) Rentner, ver. 5 Kinder Ingenieur Maschinenbau Aktiv Motorradfahrer Technik verliebt Nun zu meiner Aufgabe...
P

Pirat69

Themenstarter
Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
33
Hallo und Guten Tag
Bin Neu hier -:)
Rentner, ver. 5 Kinder
Ingenieur Maschinenbau
Aktiv
Motorradfahrer
Technik verliebt

Nun zu meiner Aufgabe, habe hier eine ältere Joop liegen mit defekten Glas...das würde ich gerne wechseln.
Hinteren Deckel entfernt und dann kommen die richtigen Aufgaben, unter dem Deckel ist nich nur das Uhrwerk sondern irgendwie noch ein Deckel, siehe Bild.
kann mir jemand auf die Sprünge helfen wie ich das komplette Uhrwerk herausbekomme?
Sie läuft noch und das sollte sie hinterher auch noch tun :D
kennt sich jemand mit Joop aus, denke das es irgendeine Uhr ist, Joop gibt sicherlich nur den Namen dazu.
Für eure Hilfe wäre ich dankbar

Hans
 

Anhänge

  • JOOP_UHR.jpg
    JOOP_UHR.jpg
    176,2 KB · Aufrufe: 48
  • JOOP_UHR1.jpg
    JOOP_UHR1.jpg
    219,9 KB · Aufrufe: 52
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
3.213
Ort
Kärnten
Hallo

So ein Glastausch sollte bei einem Uhrmacher die 30,- € nicht überschreiten.
Danach geht die Uhr garantiert wieder. ;-)

Die erste große Schwierigkeit auf die du nach dem Ausbau des Werkes stoßen wirst, das neue Glas wieder einzupressen. Dafür braucht es ein Gerät und jede Menge Erfahrung. Das Glas wird auf Passung in die Plastikdichtung eingepresst. Ein wenig schief, und du brauchst eine neue Dichtung.

Gruß hermann
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.732
Herzlich Willkommen!

Sorry aber Deine Foto sind total unscharf da kann man rein gar nichts erkennen und mach auch nochmal eins von der Seite.
 
P

Pirat69

Themenstarter
Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
33
Hallo
Hoffe so ist es besser
Hans
 

Anhänge

  • IMG_20200624_090326.jpg
    IMG_20200624_090326.jpg
    290,3 KB · Aufrufe: 19
  • IMG_20200624_090338.jpg
    IMG_20200624_090338.jpg
    211,6 KB · Aufrufe: 17
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.397
Ort
Wien
Waren die ersten besser:face:
Du mußt das Werk besser und scharf ablichten, damit wir wenigstens die Werksbezeichnung erkennen können um zu sagen wie die Welle der Krone aus dem Werk entriegelt wird.
 
P

Pirat69

Themenstarter
Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
33
Hallo Hermann
Ich denke nicht das hier, Gegend um Braunschweig, irgendjemand das für 30 Euro machen wird, eher 130.
Trotzdem würde ich gerne wissen wie komme ich an das Glas heran, benötigt es da auch Spezialwerkzeug? oder nur Wissen? :D
Danke

Hans-Hermann ;-)
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.397
Ort
Wien
Es tut mir weh wenn ich solche Fäden lese.
Uhrmacherei ist ein Handwerk mit jahrelange Erfahrung und natürlich mit geiegnetem Werkzeug.
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
5.015
Guten Morgen, ich würde auch den ehrlichen und gutgemeinten Rat annehmen und die Zeit darauf verwenden, einen Uhrmacher zu finden, der Dir zum genannten Preis das Glas wechselt (Branchenverzeichnis, notfalls verschicken).
Ganz oben im Werkstattbereich gibt es eine Uhrmacherliste.
Jeder Uhrenbastler zahlt unweigerlich Lehrgeld (da gehöre ich selbstverständlich dazu) und es ist besonders ärgerlich, wenn das an einer Uhr passiert, die nach dem Eingriff noch laufen soll.
Bei der gezeigten Uhr erkenne ich auf Anhieb nicht, wie die beiden Achsen entriegelt werden. Denke, das Äußere ist ein großer Haltering und das Werk (mit ZB) wird nach Entriegelung nach hinten entnommen.
Danach mußt Du das Glas auspressen, möglichst heil, damit Du die genaue Größe ausmessen kannst. Das muss wenigstens mit einer Genauigkeit von 1/2 mm bestimmt werden. Einpressen dann in umgekehrter Richtung. Wenn Du nicht dauerhaft vorhast, etwas zu "basteln", lohnt die weitere Investition nicht.
Entriegelst Du nicht richtig, kann das Werk kaputt gehen, presst Du falsch ein, hast Du Glasbruch. Zum Üben wäre eine Uhr gut, an der Dir nichts liegt.

Grüsse Christoph
 
Parameter

Parameter

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
2.619
"Dem Ingenieur ist nichts zu schwör " heißt es ja, ich würde dem in diesem Falle nicht zustimmen. :D
Ein Glastausch ist nun mal nichts für Laien...zumal ich meine das dieses über die abgehebelte Lünette von der Zifferblattseite aus erfolgen müsste.
Hör auf die Fachmänner hier und wende dich an einen Uhrmacher, Liste mit fähigen findest du ja hier im Forum.
 
P

Pirat69

Themenstarter
Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
33
Hallo

Mein erster Eindruck, das Forum unterscheidet sich von anderen nicht, es ist alles vorhanden nur der rechtlichliche Hinweis fehlt noch :klatsch:das öffnen einer Uhr kann zum Ausschluss jeglicher Garantie führen :D
Polemik Stop, ich hatte nicht damit gerechnet eine Grundsatzdebatte loszutreten..................
Nein ich danke allen Schreibern sehr, ich wollte Hilfe darum habe ich mich hier registriert,,ich bekam auch Hilfe,,,nein mir liegt nicht soviel and der Uhr, es ist eine Sache, wie mein Auto , mein Handy..liegen tut mir etwas an meiner Familie, ich mag Technik...aber sie ist tot und hat keine Seele.
Es ist mir völlig klar das es das Uhrmacherhandwerk gibt.... ich bin 67 Jahre alt und als Kind haben wir neben einem Uhrmachermeister, er arbeitete zuhause, gewohnt, ich fand es super. Ich bin selber gelernter Maschinenbauer und Elektriker, erst dann habe ich studiert und mich 30 Jahre in Welt herumgetrieben, ich habe Handwerker gesehen von denen viele noch nicht einmal gelesen haben , mit einfachsten Werkzeug :-P

Es ist mir völlig klar das ich deshalb noch kein Uhrmacher bin oder werde, es ist Beschäftigung auf hohem Niveau nicht mehr und nicht weniger, ich will auch kein Youtube Video drehen.
Nur eines ist doch klar, mir persönlich haben auch die gedrehten Erfahrungen anderer gerade im KFZ Bereich sehr oft geholfen, ich musste kein Lehrgeld zahlen , andere haben mich an ihrer Erfahrung und ihrem Können teilhaben lassen, dabei gibt es natürlich wie überall im Leben auch Müll.
Ich möchte niemanden zu nahe treten und bin für jede Hilfe dankbar, nur das musste jetzt auch mal sein, sorry.

Aber darum geht es nicht, mir geht es darum wie bekomme ich das Uhrwerk aus der Hülle, nach dem Hinweis auf die Werksbezeichnung nun erneute Bilder.
Wenn der Glastausch über die "Oberseite" erfolgen kann, könnte das sicherlich einfachen sein ( das soll nicht heissen das es das ist und ich das so einfach hinbekomme, OK) nur mir schien das Obeteil , Uhrengehäuse als eines.....

Mit wirklich freundlichen Grüßen und Dank
Hans
 

Anhänge

  • Werksbezeichnung1.JPG
    Werksbezeichnung1.JPG
    13,2 KB · Aufrufe: 8
  • Werksbezeichnung2.JPG
    Werksbezeichnung2.JPG
    23 KB · Aufrufe: 8
G

Gast80348

Gast
Da ist ein Pfeil und ein Loch, dort mit einem spitzen / stumpfen Gegenstand drücken und die Aufzugkrone entriegeln.

Viel Spaß mit dem Rest :hmm: leider sind ja nicht mal Grundkenntnisse vorhanden

PS: Fallen die kleinen Ferdern raus und sind verschwunden macht die Uhr keinen Ton mehr, nur mal so als Tipp hinterher.



3130068
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.732
Sali Hans, Belehrungen von Uhrennoobs hören wir hier immer gerne ;-)
Wenn der Glastausch über die "Oberseite" erfolgen kann
Deswegen immer noch meine offene Frage nach einem scharfen Foto von der Seite aber hat sich ja erledigt an der Lünette ist vermutlich irgendwo eine Kerbe/Kerben dort wird angesetzt zum hebeln.
Auf jeden Fall von mindestens zwei Seiten hebeln sonst verzieht sich die Lünette und Du brauchst eine neue.

Noch ein Tipp: Bevor Du loslegst besorg Dir das 100% korrekte Glas und eventuell auch gleich die originale Dichtung.

Danke an bugmenot das ist das was mit einem scharfen Foto gemeint ist.
 
P

Pirat69

Themenstarter
Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
33
Hallo
danke für die Hilfe von allen,
Das sind keine Belehrungen und sollten es auch nie sein, das Wort Noob ist eien Erfindung einer anderen Generation, es hat einen negativen Touch ;-) es hieß mal unerfahren, nicht dumm.
Nur ich frage mich wie kommen eigentlich die Erfahrenen zustande, wachsen die auf Bäumen, werden die so geboren oder sind die einfach von der ethnischen Herkunft einfach da ? :shock:
wenn nie irgendein Individum etwas angepackt hätte, ja dann , dann säßen wir noch mit der Banane auf dem Baum.
Ich will doch nicht den Kursus Handwerksmeister in einem Tag belegen, und wenn sie über den Jordan geht, ja dann tut sie es, Schwund ist überall, daraus lernt man, Fehler sollten gemacht werden.
Aber glaubt mir, ich habe 5 Erwachsene Kinder, jedes von denen hätte so geantwortet wie IHR, steckt wohl in der Generation :lol:
Alleine während meiner Seefahrtszeit, technisches Personal, war es nicht möglich etwas zu kaufen, einen Handwerker zu holen oder das Internet zu fragen, Brainstorming, machen oder absaufen....
Die Teile sind nur größer, nur auch nicht weniger kompliziert,

Aber damit es nicht schief geht, nichts schlimmes passiert, ich lernen kann, frage ich doch ob jemand anleitend helfen kann, mehr nicht.
Danke allen
Noch ein Tipp: Bevor Du loslegst besorg Dir das 100% korrekte Glas und eventuell auch gleich die originale Dichtung.
Noch eine Frage dazu, hat jemand einen Tipp wer da der beste Händler ist? Wo kann man es am besten beziehen?

Nochmal Danke, auch für die aufschlussreiche Konservation:klatsch:

Hans
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.732
Hans,
aufgrund Deines hohen Alters und des Dir dafür Aufgrund meines guten Elternhauses anerzogenen Respekts schreib ich jetzt nichts weiters als:

Du hast Glück Du bist nicht mehr auf See und Du hast Internet rechts oben gibt es eine Suchfunktion suche nach Stichworten wie Glaswechsel oder ähnlich da wirst Du förmlich erschlagen mit Informationen.
Für den Bezug des Glases empfehle ich cousinsUK:
Watch Glasses
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
5.015
Hallo nochmals, wenn Du die wirklich genaue Größe weißt, kannst Du auch billiges Uhrenglas (Mineralglas flach, 1 mm) aus China im 10er Sortiment billig kaufen, dann hast Du kostengünstigen Ersatz, wenn Du beim ersten Versuch Glasbruch fabrizierst.
Wenn Du weitermachen willst, solltest Du zuerst das alte Glas auspressen und genau vermessen oder woanders die Maße herbekommen. Es kann wegen der Vorschädigung sein, daß es ohnehin beim Herausmachen kaputt geht.
Viel Erfolg Christoph
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
4.732
Bist Du sicher Christoph?
Die Bilder sind wirklich schlecht aber ich meine zu erkennen das das Glas gewölbt ist und das sind sie meist nicht ohne Grund.
Man sollte ja meinen diese billigen Modequarzer wären das einfache vom einfachen aber leider ist es zumeist nicht so meist wird eine Serie von diesen Uhren aufgelegt und es gibt auch nur die Teile für die Stückzahl mit Ersatzteilen ist es dann zumeist Essig deswegen der Hinweis auf das wirklich sicher passende Glas könnte gut sein das bei einem flachen die Zeiger hängenbleiben.
 
Thema:

Joop TM 443 3 805 Glas wechseln

Joop TM 443 3 805 Glas wechseln - Ähnliche Themen

From China with love oder ist es Un-“Sinn”? – Breitling Avenger II Chrono - A13381111B1A1: Kapitel I: Einführung Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung ist schon ein...
Zweierlei Vorstellung: Tag Heuer Carrera Calibre 16 Day-Date Automatik Chronograph: Hallo, nachdem ich in diesem Forum bereits einige Zeit mitgelesen habe, möchte ich nun die Gelegenheit nutzen mich - und meine Uhr -...
Weckdienst auf Russisch: POLJOT Armbandwecker, cal. Poljot 2612 (Technik und Geschichte): Eigentlich wollte ich nicht auch noch mit russischen Uhren anfangen. Eigentlich. Denn eigentlich weiß ich gar nicht, wo meine Abneigung gegen...
Oben