JLC Reverso Metallarmband kürzen bzw. ausbessern

Diskutiere JLC Reverso Metallarmband kürzen bzw. ausbessern im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe UhrForum Uhrenwerkstatt Expertan und zunächst einmal ein frohes neues Jahr euch allen! Ich habe ein paar Fragen zu einem original...
Herwing

Herwing

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2011
Beiträge
387
Ort
Haan
Hallo liebe UhrForum Uhrenwerkstatt Expertan und zunächst einmal ein frohes neues Jahr euch allen!

Ich habe ein paar Fragen zu einem original Jaeger-leCoultre Reverso bicolour Metallarmband.
Das Armband und die dazugehörige Uhr gehören meiner Stiefmutter und haben schon einige Jährchen auf dem Buckel. Von daher habe ich das Band zunächst mal im Ultraschallbad von den Ablagerungen der letzten Jahre befreit.

Das Problem mit dem guten Stück ist, dass das Band mit der Zeit ein wenig "ausgeleiert" ist. Sprich einige der äußeren Bandelemente scheinen lockerer zu sein als andere.
Meinem Eindruck nach besonders solche, die eine seitlich Bohrung zum Kürzen des Bandes besitzen.
Nun stellt sich die Frage, ob es möglich ist diese lockeren Teile bzw. Bandgliederelemente weider fest am Band zu fixieren um einem möglichen öffnen des Armbandes und einem Verlieren der Uhr vorzubeugen. Ich hoffe diese Beschreibung ist einigermaßen verständlich. Das Band soll halt wieder "vertrauenwürdig" sein und nicht soviel Spiel aufweisen.

Ich habe bisher leider noch keinen Weg gefunden das Band zu zerlegen oder zu öffnen bzw. zu kürzen. Auch im Netz habe ich keine passende Anleitung dazu gefunden.
Könnte mir damit jemand der sich auskennt aushelfen? Ich komme da leider bislang nicht weiter. Das Problem ist das folgende:

In den durchgebohrten, lockeren, äußeren Bandelementen sind die üblichen Stifte enthalten, die sich jedoch mit den verschiedensten Werkzeugen in keine der beiden möglichen Richtungen austreiben lassen. Vielmehr scheint es sich um eine Art Bandsteg mit Feder darin zu handeln, der nach dem eindrücken des Stiftes (was nur bei einigen der Stift klappt) wieder herausschnappt um die Bandgliederelemente (die nun locker sind) zu fixieren. Andere mittige Bandelemente haben eine Bohrung mit einer Art zweiteiligem Stift darin. Diese lassen sich, soweit ich es bisher mal mit sanfter gewalt versucht habe, nicht großartig bewegen. Ich habe Versucht alles bestmöglich zu Fotografieren und zu Markeiren.
Über jegliche Hilfe, Tips und Ratschläge wäre ich sehr dankbar! Auch eine Anleitung zum Kürzen bzw. Zerlegen dieses Bandes wäre schon ein toller Ansatz. Vielen dank für alle Mühen1

Laut Aussage eines Uhrmachers, ist eine Reperatur des Bandes, auch bei JLC selbst, nicht möglich. Auch im Hause JLC würde das Band komplett ersetzt werden, was natürlich eine recht kostspielige Angelegenheit ist. Daher meine Idee auf diesem Wege vielleicht doch noch eine andere Möglichkeit der Nachbesserung zu finden.

Vielen herzlichen Dank schon mal für das Lesen bis hier her und das Interesse. Hier nun die Bilder. Beste Grüße!

1.jpg

2.jpg

3.jpg

4.jpg

5.jpg

6.jpg

7.jpg

8.jpg

9.jpg

10.jpg
 
Thema:

JLC Reverso Metallarmband kürzen bzw. ausbessern

JLC Reverso Metallarmband kürzen bzw. ausbessern - Ähnliche Themen

Grand Seiko SBGA 373 und Orient Star RE-AU0403L: Gerade habe ich mir meine erste Orient Star zugelegt. Besonders gespannt war ich, wie sehr sich diese als Premiummarke von Orient von den...
[Verkauf-Tausch] Tag Heuer Aquaracer Chronotimer- Referenznummer CAF 1010 BA 0821, Fullset mit Erstkaufrechnung LC 100: Hallo liebe Mitforianer und Insassen, zum Verkauf steht meine Tag Heuer Aquaracer Chronotimer, Referenz CAF 1010 BA 0821, als...
Spinnaker Boetgger - Das Eckige muss unter’s Runde: Liebes Uhrforum, seit Sepp Herberger wissen wir: „Das Runde muss ins Eckige!“ Aber sowohl die Form als auch das Beziehungswort können sich...
Der Adler ist gelandet - Chopard Alpine Eagle – Ref. 298600-3001: Hallo Zusammen! Es freut mich, dass ihr zu meiner ersten Uhrvorstellung hier im Forum reinschaut. Es ist nicht meine erste Uhr und ich will euch...
Die Erfindung der Schiffsuhr und eine kurze Geschichte der Navigation auf See: Schon seit Jahrtausenden fahren die Menschen zur See. Heute vertrauen sie auf Satelliten, Funk- und Radargeräte, die sie sicher ans Ziel führen...
Oben