Kaufberatung JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl

Diskutiere JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, trotz Bemühen der Suchfunktion habe ich keine passenden Beiträge gefunden, die die zwei Farbvarianten dieses Modells miteinander...

Welche Zifferblattfarbe würdet ihr wählen?

  • Weiß/Silber

    Stimmen: 105 63,3%
  • Blau

    Stimmen: 61 36,7%

  • Umfrageteilnehmer
    166
  • JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl Beitrag #1
goodbye_logik

goodbye_logik

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2016
Beiträge
906
Hallo zusammen,

trotz Bemühen der Suchfunktion habe ich keine passenden Beiträge gefunden, die die zwei Farbvarianten dieses Modells miteinander vergleichen und diskutieren.

Ich bin relativ sicher, welche Uhr als nächstes bei mir einziehen soll. Es fehlt mir noch ein hochwertiger Dresser in der Sammlung und auch die Marke JLC ist mir ohnehin hochsympathisch.

Einsatzbereiche: Abendveranstaltungen, Hochzeiten, berufliche Einsätze im Anzug. Allerdings sind die bei mir natürlich auch nicht wöchentlich – daher kriegt sie bestimmt auch Wristtime in Chino + Hemd, also ab und an im Büro oder abends in der Kneipe. Ein Daily Beater für jeden Tag in der Arbeit, im Garten, am Fußballplatz oder am Strand muss und soll sie aber nicht werden – dafür hat sie auch zu viel Konkurrenz, die dafür besser geeignet ist.

Beim Modell bin ich mir eigentlich sicher, dressig genug + noch eine schöne Komplikation.

Allerdings bin ich bei der Farbwahl nun schon seit längerer Zeit am Überlegen.

Weiß/Silber:

Pro

  • Klassisch, zeitlos, elegant
  • Mondphasen-Komplikation kommt meiner Meinung nach besser zur Geltung
  • Sehr dressig
Contra

  • Ggf. zu klassisch, gar langweilig?
  • Helle Zeiger auf hellem Untergrund
Blau:

Pro

  • Etwas „fresher“, peppiger
  • Dadurch etwas mehr casual
  • Tolles Farbspiel
Contra

  • Auf Dauer vielleicht zu unruhig, bekommt man vom Blau irgendwann genug?
  • Als Dresser zum Anzug vielleicht nicht so gut geeignet wie die weiße/silberne?
  • Ablesbarkeit: Mondphase unterscheidet sich kaum vom Zifferblatt

Mich würde einfach mal euer Meinungsbild interessieren, gerne auch unabhängig von meinen Vorstellungen. Welche Variante würdet ihr wählen?

Und vorab, bevor folgender Kommentar kommt: "Kauf die, die dir gefällt". Das mache ich eh, klar. Trotzdem würden mich eure Meinungen interessieren, das macht das Forum ja aus :-)


Anbei noch Bilder, entliehen von der JLC Homepage.

JLC_weiß.jpg

JLC_blau.jpg
 
  • JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl Beitrag #5
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
5.132
Ich habe - als absoluter Fan blauer Zifferblätter - für silber gestimmt.
Die Gründe hast du selbst schon genannt. Ich finde silber für eine Dresswatch, und genau das ist sie ja und so willst du sie auch einsetzen, passender. Die Mondphase kommt besser raus. Und der blaue Zeiger sorgt dennoch für Pepp.
 
  • JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl Beitrag #6
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
5.465
Ort
mitten im Pott
Ich habe mich bei meinem JLC Polaris Chrono auch für das langweilige schwarz entscheiden, obwohl ich ein Fan von blauen Zifferblättern bin.

Ist halt zeitlos, also silber!
 
  • JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl Beitrag #7
Vosas

Vosas

Dabei seit
01.01.2014
Beiträge
2.006
Ich habe für blau gestimmt, weil die Ablesbarkeit besser ist. Eine weiss/silberne Oris Artelier hat mich hier mal fast zur Verzweiflung gebracht. Zudem bin ich ein Fan blauer Zifferblätter.
 
  • JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl Beitrag #15
Stuart9

Stuart9

Dabei seit
07.12.2017
Beiträge
1.071
Blau, unbedingt die Blaue. Hatte sie selbst am Arm und mir gefiel sie deutlich besser als die etwas zu seriöse Silberne, das Blau ist definitiv nicht zum sattsehen eher zum ewigen erfreuen. Allerdings hätte ich direkt das Schwarze gegen ein nachtblaues Krokoband getauscht.
 
  • JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl Beitrag #16
goodbye_logik

goodbye_logik

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2016
Beiträge
906
Knappe Kiste! Freut mich dahingehend, dass meine Unentschlossenheit wohl verständlich ist..
 
  • JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl Beitrag #19
halligalli

halligalli

Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
1.178
Ort
Steiermark
Hi,
mir gefällt die blaue fast besser - habe aber für die helle gestimmt, weil alle meine blauen Uhren sehr schwer abzulesen sind.
LG Karl
 
  • JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl Beitrag #20
R.K.

R.K.

Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
299
Da du die Uhr auch casual tragen möchtest, würde ich eher zum blauen Zifferblatt tendieren, da dieses den Dressfaktor m.E. etwas herabsenkt und die Uhr sohin universeller tragbar macht. Falls du die Uhr nur mit Anzug tragen würdest, fände ich die silberne Variante passender.

Falls man das ganze Kleidungsthema nicht so ernst nimmt, wird es schwierig. Schön sind sie beide, da könnte man auch eine Münze werfen. Ich schaue selbst immer mal wieder nach diesem Modell (neben der GO Panomaticlunar). Mit dem neuen Kaliber mit 70h Gangreserve (vorher 38h) hat JLC die Uhr auch ordentlich aufgewertet.
 
Thema:

JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl

JLC Master Ultra Thin Moon - Die Qual der Farbwahl - Ähnliche Themen

Ich habe fertig - Jaeger LeCoultre Master Ultra Thin Moon: Was noch eine Uhr? Ja, aber das ist die letzte … zumindest Vorerst. Habe Flasche leer… Deswegen möchte ich euch in meiner vorerst letzten...
Jaeger LeCoultre Master Ultra Thin Moon - REF. 1368420: Liebe Community, sicherlich bin ich nicht der erste, der versucht hat die richtige Dresswatch für sich zu finden. Der Markt ist doch relativ...
Jaeger leCoultre Master Ultra Thin Date in Rotgold (Ref. 1282510): Liebe Forumsmitglieder, gerne möchte ich euch meinen neu erworbenen Dresser vorstellen, welcher das Resultat eines längeren Leidenswegs war...
Jaeger-LeCoultre Grande Reverso Ultra Thin Duoface (Ref. Q3788570 / 278.8.54): Liebe Freunde, liebe Forianer, Ihr kennt das sicher. Eine Uhrenkarriere entwickelt sich, man selbst entwickelt sich. Am Anfang der Leidenschaft...
Oben