Jetzt reicht`s! Citizen Automatik

Diskutiere Jetzt reicht`s! Citizen Automatik im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Nicht gerade ein Prunkstück (vor allem die Indizes gefallen mir nicht); aber das schwarze Gehäuse hat mich gereizt. Sieht am Arm auch eher dezent...
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #1
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.067
Nicht gerade ein Prunkstück (vor allem die Indizes gefallen mir nicht); aber das schwarze Gehäuse hat mich gereizt. Sieht am Arm auch eher dezent aus; das Gold fällt kaum auf.



(Bild noch nicht von mir). Mit Kautschuk-Band und darauf gedruckter Umrechnungstabelle m/sec - Knoten. Ob ich das je brauche?

bezweifelt eastwest
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #2
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.980
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Wirklich eine exotische und gewöhnungsbedürftige Farnkombi, aber wenn du damit häbby bist - so what! Have fun!
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #3
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.351
Ort
OWL
striehl schrieb:
Wirklich eine exotische und gewöhnungsbedürftige Farnkombi, aber wenn du damit häbby bist - so what! Have fun!

Och,
meine Orient "Dresswatch" hat auch einen eher wilden Materialmix - Stahl, blaues ZB, goldene Indexe (verdammt, ich wollte ja noch bessere Fotos machen... :roll: ) aber auch das hat was. :wink:
Die Citizen von Uwe ist natürlich alleine schon deshalb wieder interessant, weil sie ein schwarzes Gehäuse hat. Finde ich für diese Art Uhr schon recht ungewöhnlich. Vielleicht deswegen, weil sie als Segler- oder Marineuhr "getarnt" ist mit der Umrechnungstabelle? :wink:
Ist doch bei den vom Konzept her sehr ähnlichen Seiko 5 ganz ähnlich, es steckt immer das gleiche drin, aber je nach Gehäuseausführung und -farbe, Zifferblatt und Band ergeben sich recht unterschiedliche Uhrenmodelle. Da gibt es doch dann auch "Fliegeruhren", die klassischen "Dresswatches" in allen Variationen, "Taucheruhren" usw.

Uwe, hast du ne Ahnung wie alt das gute Stück ist? :?:
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #5
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.351
Ort
OWL
eastwest schrieb:
Wurde verkauft als neu/neuwertig. Gibts immer wieder, auch in Goldgehäuse und mit weißem ZB.
Gruß, eastwest

PS.: Hat auch mich gleich an Seiko 5 erinnert; aber ist ohne Glasboden.

Nen Glasboden muß ja auch nicht unbedingt sein, erst recht nicht bei solchen "Butter&Brot" Uhren wie diese, über die wir sprechen - und auch nicht bei Taucheruhren. :wink:

Ich habs ja auch nicht so mit (Rot)Gold...sogar mein Ehering (von mir auch Fangeisen genannt) ist aus Weißgold...aber die Citizen hat was! :-D

111b5gs.jpg


Irgendwie nen cooles Teil...ich geh jetzt erst mal nen bisken bei Ebay, Abteilung Citizen rumschnüffeln... :wink:
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #6
U

unnnamed

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
324
Ort
Schwarzwald
HolgerS schrieb:

Findet ihr, dass das Band zu der Uhr passt :shock: ? Also es erinnert mich
sehr an die Seikobänder. Die gefallen mir zwar optisch nicht, zu einigen
Seikos aber passen sie optisch ganz gut. Das trifft hier aber ganz und gar
nicht zu :oops:
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #7
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.067
Doch, paßt zumindest beim Tragen prima. Ist auch viel dünner (beinahe hätte ich gesagt: zarter) als die Seiko-Diver-Bänder.

Gruß, eastwest
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #9
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.351
Ort
OWL
Ich glaub es jedenfalls unbesehen. :wink:

Die Citizen wird wohl kaum 22mm Bandanstöße haben, wie die meisten Seiko Diver. Alleine dadurch dürfte das Band schon etwas "ziviler" ausfallen. (Die Seikos haben übrigens auch dickere Federstege als "normale" Uhren, sog. "fat springbars").

Hier mal die beiden Ausführungen des Seiko Z 22 Taucherbands:

DSCI1369.jpg


DSCI1368.jpg


Links die gerade Ausführung mit "vent holes", rechts die "gekräuselte" ohne "vent holes".
Die rechte Ausführung ist insgesamt noch mal etwas dicker und robuster ausgeführt als die linke. Bandanstoß bei beiden 22 mm, Bandbreite 20 mm. Etwas dünner wird das Citizen Band schon sein, sonst ist das Armband ja fast so schwer wie die Uhr. :wink: :wink: :wink:
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #10
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.980
Ort
Nördliches Hamburger Umland
Mal ehrlich: ist das denn wirklich eine Taucheruhr? Wäre ein elegantes Kroko(prägung)-Lederband nicht viel passender zu der Uhr? Und dann zum schwarzen Anzug mit schwarzem Hemd und champaner farbener Kravatte?
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #11
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.351
Ort
OWL
HolgerS schrieb:
Die Citizen von Uwe ist natürlich alleine schon deshalb wieder interessant, weil sie ein schwarzes Gehäuse hat. Finde ich für diese Art Uhr schon recht ungewöhnlich. Vielleicht deswegen, weil sie als Segler- oder Marineuhr "getarnt" ist mit der Umrechnungstabelle? :wink:

:wink:
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #13
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.351
Ort
OWL
striehl schrieb:
Rosa Hemd zu DER Uhr scheidet definitiv aus!!!

Wer trägt schon rosa Klamotten?

barbieken1cm.jpg


Ich kenne da nur Barbie und Ken... :wink: :D
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #15
G

Gromit

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
998
Ort
Engen
Rosa Hemd scheidet, egal zu was (für mich auf jeden Fall), komplett aus!
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #16
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.067
Muß ich mich anschließen: rosa nie, und Krawatte nur, wenn's sich nicht vermieden läßt (zB. auf der Messe ließ es sich an zwei Tagen nicht vermeiden). Die Citizen trage ich eher zu Jeans, bisher.

Kleiner Vergleich (1. Citizen; 2. Seiko SK007):

Bandanstoß 1. 20 mm; 2. 22 mm
Bandbreite 1. 17,5 mm; 2. 20,0 mm
Bandstärke 1. 2,5 mm; 2. 3,5 mm
Gehäusehöhe 1. <11 mm; 2. > 13 mm
Gehäusedurchmesser 1. 36 mm; 2. 42 mm

(Sollte eigentlich ne Tabelle werden: Wie formatiert man das?)


Insgesamt kein Vergleich; und ehrlich gesagt ist mir die Citizen auch zu billig, um da groß in Bänder zu investieren. Dann lieber noch eine fischen mit anderem Band.

@ striehl:
Zitat: Jetzt reicht`s!
Aber DAS glaubst Du doch nicht wirklich, gelle?

Na klar glaube ich das!! (Fragt sich bloß, wie lange.)

Gruß, eastwest
 
  • Jetzt reicht`s! Citizen Automatik Beitrag #18
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.067
striehl!!! Du bist schuld!! Das weiß ich genau. :evil: :evil: :evil:

Woran? Naja..... :oops:

eastwest
 
Thema:

Jetzt reicht`s! Citizen Automatik

Jetzt reicht`s! Citizen Automatik - Ähnliche Themen

Temption Cameo-S: Angeregt durch den Beitrag über die Temption Calla möchte ich hier meine Temption Cameo-S vorstellen, die ich seit nun bald zwei Jahren besitze...
Citizen Chrono - CA0641-16X - Haste Licht, haste Zeit: Da isses mal wieder - mein Dilemma: Ich will Euch eine spannende, kurzweilige Vorstellung bieten, aber mein Gehirn spielt nicht mit. Keine Idee...
[Erledigt] Tudor Grantour Date in schwarz 20500N: Biete aus meinem Besitz eine getragene Tudor Grantour Date in schwarz (Referenz: 20500N - 95730) vorzugsweise zum Tausch. Ich bin erst vor kurzem...
TUDOR Black Bay GMT S&G (M79833MN-0001): Meine Neue Vorgeschichte: Nachdem ich die ein oder andere Uhr veräußert hatte, da ich sie nicht mehr oder kaum noch getragen hatte, sah ich...
[Erledigt] Citizen Promaster Diver BN0151 (blaues ZB), ungetragen, ECO-Drive, 200 m WR, aus 07/2022 inkl. Rechnung in Taucherflasche (OVP): Hallo liebe Mitmenschen! Das Ausdünnen der Uhrensammlung und damit das "Geld-Verbrennen" neigt sich nunmehr dem Ende zu - getreu dem Motto "alles...
Oben