Japanische Günstigfliegerin: "Fliegeruhr" Orient RA-AC0H02N10B Automatik

Diskutiere Japanische Günstigfliegerin: "Fliegeruhr" Orient RA-AC0H02N10B Automatik im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Eine Fliegeruhr sollte es dieses Mal sein, nämlich im Baumuster B. Das Angebot an Uhren im mehr oder (meist) weniger originalgetreuen Stil der...

Arno_Nühm

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2018
Beiträge
286
Ort
Duisburg
Eine Fliegeruhr sollte es dieses Mal sein, nämlich im Baumuster B. Das Angebot an Uhren im mehr oder (meist) weniger originalgetreuen Stil der historischen deutschen Baumuster ist nahezu unüberschaubar.

Zumindest war mir klar, dass der Antrieb entweder per Automatik oder Eco-Drive erfolgen sollte. Zuerst fiel mein Blick auf die Basis-Fliegeruhren von Laco. Allerdings hielt mich letztlich das dort eingesetzte Miyota-Werk 821A ab. So zogen Steinhart und Dekla meine Aufmerksamkeit auf sich. Jedenfalls so lange, bis die aktuelle Fliegeruhr von Orient meine Neugier weckte. Nach dem Studium amerikanischer Reviews dachte ich mir, dass ich für den Preis der Uhr zum Einstieg wohl nicht viel verkehrt machen kann. Und so fiel die Entscheidung zu Gunsten der Japanerin aus dem Seiko-Epson-Konzern.

Das Edelstahlgehäuse der Uhr ist schwarz PVD-beschichtet und mit einem Mineralglas versehen. Der Durchmesser beträgt 43 mm. Es ist 11,5 mm hoch. Die Bandanstoßbreite beträgt 22 mm. Zum Lieferumfang gehört ein dunkelgrünes Natoband einfacher Qualität mit dunklen Schnallen, die auf die Gehäusefarbe abgestimmt sind. Die Uhr bringt inklusive des Bandes 80 g auf die Küchenwaage.

orient5.jpg
orient3.jpg
orient6.jpg


Bei dem Uhrwerk handelt es sich um das Inhouse-Kaliber F6722. Die Krone ist verschraubt. Das Automatik-Uhrwerk legt 21.600 Halbschwingungen aufs Parkett, ist mit 22 Steinen versehen und verfügt über eine Gangreserve von "mehr als 40 Stunden". Die Wasserfestigkeit wird mit 100 m (10 bar) angegeben. Testen würde ich es freilich nicht. Außerdem verfügt das Werk über eine Datumsanzeige, einen Handaufzug und einen Sekundenstopp.

Die Ganggenauigkeit des Werkes liegt nach Herstellerangabe im Toleranzbereich von -15 bis +25 Sekunden pro Tag. Die Abweichung bei mir liegt nach meiner Messung auf der Weishi-Zeitwaage im Auslieferungszustand zwischen +5 und +7 Sekunden bei Messung auf dem Gehäuseboden liegend und zwischen 0 und +1 Sekunde aufrecht stehend.

orient9.jpg

orient9a.jpg


Das schwarze Ziffernblatt ist – wie Sandpapier – aufgerauht und mit weißen Ziffern/Markierungen in Anlehnung an das Fliegeruhren-Baumuster B bedruckt. Das Orient-Logo ist dezent klein gehalten und damit nicht aufdringlich. Die Datumsanzeige befindet sich bei 3 Uhr bzw. Minute 15. Die Zeiger für Stunden, Minuten und Sekunden sind weiß gehalten. Die grüne Leuchtfarbe strahlt nach vorheriger Aufladung kräftig und ist in der Nacht nach mehreren Stunden mit dunkeladaptierten Augen noch ablesbar.

orient1.jpg
orient7.jpg


Insgesamt ist die Japan-Fliegerin für mich eine schöne und günstige Interpretation einer Baumuster-B-Fliegeruhr, die mich fortan regelmäßig im Alltag begleiten wird.

orient8.jpg


Viele Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

HanseatHH

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
1.647
Ort
Hamburg
Vielen Dank fürs Zeigen der schönen Orient. Qualitativ scheint man bei diesem Hersteller nichts falsch zu machen. Optisch weiß sie auf alle Fälle durch ihr rohes Auftreten zu gefallen.

Viel Spaß mit dem Ticker!
 

Götz

Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
13
Sehr schöne Uhr! Die kann man wenigstens auch lesen, wenn man die Brille vergessen hat. :klatsch:
Viel Spaß mit der Uhr und vielen Dank fürs Vorstellen!
 

Arno_Nühm

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2018
Beiträge
286
Ort
Duisburg
Dankeschön an alle. Ich bin auch der Meinung, dass das Preis-Leistungsverhältnis bei Orient wirklich gut ist. Mangels bisheriger Erfahrungen mit der Marke hatte ich mit weniger von allem gerechnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Koni B

Dabei seit
18.08.2020
Beiträge
109
Schöne Uhr, danke für das Zeigen.
Schleiche um die auch lange rum, da ich noch keinen Flieger habe. Erstmal als Test.

Viele Grüße
Konstantin
 

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
14.988
Ort
Eigene Farm in den Bergen von MG/Brasilien
Ich schließe mich den diversen Kommentaren an. Ich habe bereits 15 Orient Uhren in der Sammlung, da passt diese tolle Uhr für kleines Geld gut dazu. Ich habe sie soeben spontan bei amazon.de bestellt und werde sie in zwei Wochen in Empfang nehmen können, nachdem wir in D angekommen sind.

Danke an Arno als Themenstarter. Ohne Dich wäre mir die Uhr nicht aufgefallen. :prost:

Grüße,
Kronenfan
 

tiktaktobi78

Dabei seit
05.09.2012
Beiträge
822
Eine schöne Adaption des bekannten Fliegeruhrenthemas! Da hast du sicher nichts falsch gemacht, Orient bietet wahrscheinlich mit das beste p/L Verhältnis in der ganzen Branche. Jetzt noch eine Flieger A von einem der traditionellen Hersteller und das Kapitel Fliegeruhr ist abgerundet...
 

Arno_Nühm

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2018
Beiträge
286
Ort
Duisburg
Jetzt noch eine Flieger A von einem der traditionellen Hersteller und das Kapitel Fliegeruhr ist abgerundet...
Typ A ist schon da. Mit einem Handaufzugswerk Seagull ST36. Na gut, nicht von einem Traditionshersteller, sondern noch kurz vor Corona im Kurs bei Uhrmachermeister Kriescher in Würselen zusammengebaut.

32334323233434

Aber eine Traditionshersteller-Fliegeruhr steht noch auf dem Plan, dann in der besseren Variante.

Immerhin kann ich die Orient- und Seagull-Uhren im Alltag auch schmerzbefreit tragen, was die Gefahr einer Beschädigung und/oder eines Verlustes angeht. Inzwischen scheint es ja auch quer durch die Republik beliebt zu sein, den Menschen wertvolle Uhren auf offener Straße vom Arm zu reißen. Wobei die Gefahr wohl vornehmlich für Träger der Uhren von Rolex, Omega & Co. besteht. Ich vermute, Stowa und Laco dürften in diesen zwielichtigen Kreisen eher unbekannt sein.

Danke an Arno als Themenstarter. Ohne Dich wäre mir die Uhr nicht aufgefallen. :prost:

Gerne, Kronenfan. Das freut mich zu lesen, dass meine Vorstellung einen Nutzen hat. Ich wünsche Dir viel Freude damit, wenn Du wieder zurück bist.
Danke auch für den Hinweis auf den anderen Shop.

Viele Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Japanische Günstigfliegerin: "Fliegeruhr" Orient RA-AC0H02N10B Automatik

Japanische Günstigfliegerin: "Fliegeruhr" Orient RA-AC0H02N10B Automatik - Ähnliche Themen

[Verkauf] Orient Mako III Automatik RA-AA0005B19B Kamasu Taucher: Hallo zusammen, Da ich meine Sammlung verkleinern möchte, verkaufe ich diese Orient Mako III wieder. Ich habe sie am 10.11.2020 gekauft, die...
Orient Starfish Automatik Herrenuhr RA-AA0C06E19B: Hallo Zusammen, heute ist mein erster "registrierter" Tag im UF. Mitgelesen hatte ich schon vorher ein paar Wochen lang. Da ich heute auch gerade...
Guinand Flieger Chrono GMT: 3500183 3500184 Quelle: Serie 40 - Guinand Fliegeruhren Werk Kaliber Valjoux 7750 / SW 500 automatisches Chronographenwerk im Werk...
[Erledigt] Seiko SKX007 (Made in Japan): Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Seiko SKX007J (Made in Japan-Variante) Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung...
Grand Seiko SBGA 373 und Orient Star RE-AU0403L: Gerade habe ich mir meine erste Orient Star zugelegt. Besonders gespannt war ich, wie sehr sich diese als Premiummarke von Orient von den...
Oben