Jahrgangsuhr für Sohnemann!

Diskutiere Jahrgangsuhr für Sohnemann! im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Leute! ich habe ein Anliegen. Wie komme ich an eine Uhr welche im Juni 2013 hergestellt wurde bzw. woran erkenne ich wann eine Uhr im...
D

Dagschwinde

Themenstarter
Dabei seit
12.02.2014
Beiträge
2
Hallo Leute!

ich habe ein Anliegen. Wie komme ich an eine Uhr welche im Juni 2013 hergestellt wurde bzw. woran erkenne ich wann eine Uhr im Juni 2013 produziert wurde ?!?

Ich habe die Idee geboren eine Uhr aus Juni 2013 zu kaufen um diese irgendwann einmal meinem Sohn schenken zu können!

Es werden im Forum immer mal wieder alte Uhren angeboten bei welchen man weiß wann diese produziert wurden aber bei neueren Uhren wird logischerweise immer das Kaufdatum angegeben aber nie das Produktionsdatum!

Am liebsten wäre mir ein Diver von Seiko oder eine Seiko 5!

Bin aber anderen Herstellern im gleichem Preis/Leistungs Segment durchaus aufgeschlossen...

Bitte um Hilfe !
Danke dagschwinde
 
DLCUHR

DLCUHR

Dabei seit
01.12.2014
Beiträge
146
Ort
26871
Das dürfte ein Konzi bzw. Stadtjuwelier dir sagen können. Wenn er die Uhr verkauft hat er in den meisten Fällen auch das Herstellerjahr usw....
Ansonsten kann man so was bei vielen Produktbeschreibungen auf den bekannten Uhrenkaufplattformen finden...
Nette Idee übrigens.:super:
 
jubifahrer

jubifahrer

Dabei seit
16.09.2014
Beiträge
1.148
Ort
Weinfranken
Meine Traum Jahrgangsuhr wäre eine Omega Speedmaster und die müßte dann von 1969 sein.

Vielleicht werde ich mir diesen Wunsch zu meinem 50ten gönnen :)

Zum Thema Sohnemann.

Für meinen Sohn habe ich eine 2000er Speedmaster gekauft, das mache ich auch nur am Kaufdatum auf der Garantiekarte fest. Der Monat war mir dabei übrigens egal, du solltest das vielleicht auch nicht überbewerten.

Als ich sie ihm gezeigt habe, da hat er nur gesagt "Kuhl, die ist ja so alt wie ich :)" Dem Monat hat er gar keine Beachtung geschenkt.

LG jubifahrer
 
Zuletzt bearbeitet:
Hakuna-Matata

Hakuna-Matata

Dabei seit
08.03.2013
Beiträge
412
Ort
Bayerisches Nizza
Die Idee mit der Jahrgangsuhr für den Sohn finde ich sehr schön. Würde hier ja auch schon ein paar mal diskutiert, mit unterschiedlichen Meinungen.
Sehr bedacht finde ich es, dass es eine Seiko 5 o.Ä. werden soll. Da ist die finanzielle Fallhöhe nicht so groß, sollte ihm die Uhr nicht gefallen oder die Begeisterung nicht teilen können. Bei einer Explorer oder Seamaster wäre die Enttäuschung später sicherlich größer, wenn der Filius das Geschenk nicht angemessen schätzt.

Ich persönlich würde bei der Beschaffung einer solchen Uhr darauf achten, dass die Papiere oder ein Kassenbeleg aus dem entsprechenden Monat vorhanden ist. Dann hat Sohnemann später schwarz auf weiss, aus welcher Zeit die Uhr stammt.
Womit die Schwierigkeit beginnt: grade Massenprodukte wie die Seiko 5 lassen sich bestimmt schwerer auf einen Herstellungszeitpunkt festlegen.
Bei einer höherpreisigeren Uhr wäre es bestimmt möglich, über einen Händler ein Modell aus der entsprechenden Zeit zu beziehen. Aber bei Seiko...?

Ich glaube, was du suchst gleicht etwas einer Nadel im Heuhaufen. Vielleicht guckst du mal bei eBay, Chrono24 oder hier im MP, ob jemand eine Jahrgangsuhr verkauft? Ein Gesuche könnte auch nicht schaden.


Viel Erfolg bei deiner Suche!
Basti
 
01kaufmann

01kaufmann

Dabei seit
06.12.2010
Beiträge
3.989
Ort
OWL
Ich habe eine Certian Action Diver als Uhr fürs Grobe. Die wird mein Sohn als Jahrgangsuhr zum 18ten bekommen. Wichtig war mir dabei nur das richtige Jahr. Ich denke, dass mit dem Produktionsmonat wird SEHR schwer...

Gruß
01kaufmann
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.840
Ort
Molwanien
Die Idee der Jahrgangsuhr taucht hier immer und immer wieder auf - ich halte sie für eine Illusion. Selbst wenn man (wie früher bei Seiko - ob das heute noch so ist, keine Ahnung) nachvollziehen kann, wann ihr eine Nummer verpasst wurde, so kann doch niemand sagen, wann welches Teil vom Band gefallen und wie lange es schon irgendwo herumgelegen ist. Nimmt man das Kaufdatum, so kommt noch die Verweildauer beim Händler hinzu. Die sog. "Jahrgangsuhr" ist damit letztendlich nur eine Chimäre.

Hinzu kommt: Hätte man mir am 18. eine Uhr geschenkt, die aus meinem Geburtsjahr stammt, dann hätte ich das Ding vermutlich mit großen Kuhaugen angestarrt und hätte damals nichts, aber auch gar nichts damit anfangen können. Das wäre für den Schenkenden auch nicht soooo schön gewesen.

Andersherum: Hätte ich heute hier eine Speedie oder Sub aus meinem Geburtsjahr herumliegen, mit der ich damals am 18. nichts anzufangen gewusst hätte...das sähe schon wieder ganz anders aus. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dagschwinde

Themenstarter
Dabei seit
12.02.2014
Beiträge
2
Hallo,

danke für die Meinungen, Tipps und Informationen!

Wann ich ihm die Uhr schenke weiß ich noch gar nicht - muss aus meiner Sicht nicht zwingend der 18. Geburtstag sein...

Ja ein Omega Klassiker wäre natürlich toll ist mir aber ehrlich gesagt zu teuer und darum möchte ich einen "optischen" Klassiker finden welcher eben nicht nur durch den (Geld)Wert besticht...

Möge die Suche beginnen + Danke nochmal für die Hilfe!
dagschwinde
 
Yoshi_87

Yoshi_87

Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
446
Naja eine Seiko ist für einen Jugendlichen wohl nicht sonderlich spannend. :/
Zumindest ich wäre wohl eher enttäuscht gewesen, allerdings fand ich Omega schon mit 18 sehr interessant.
 
Seiko-Landy

Seiko-Landy

Dabei seit
06.06.2014
Beiträge
3.867
Naja eine Seiko ist für einen Jugendlichen wohl nicht sonderlich spannend. :/
Zumindest ich wäre wohl eher enttäuscht gewesen, allerdings fand ich Omega schon mit 18 sehr interessant.
Das sehe ich anders. Ich habe 1985 von meinen Eltern als "angehender Jugendlicher" (12 Jahre alt) eine neue Seiko 7A38-7020 (Quarz-Chronograph) geschenkt bekommen. Die Uhr war mein großer Schatz, wurde über Jahre regelmäßig getragen und von mir immer "in Ehren gehalten". Sie ist noch heute da (sogar mit der originalen Box und allen Papieren), wurde und wird gewartet, hat ein neues Glas und neue Dichtungen.

Als bei mir Anfang 2014 der "Uhrenvirus" einschlug, hat es mich magisch in Richtung Seiko (schwerpunktmäßig Marinemaster und Prospex) gezogen und ich habe im Laufe des letzten Jahres über 20 Seikos gekauft. Sinnvoll ist das natürlich nicht, aber es macht mir viel Freude und ich glaube, dass die Weichen eben mit dem eingangs genannten Geschenk gestellt wurden.

Ich würde - wäre ich in der Situation des TS - wohl eine SKX007 oder 009 wählen ... die sind robust und gehen immer und zu allem.

Gruß, Stephan
 
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
11.087
Wenn es eine Taucherur rvon Seiko werden soll, ist meine Empfehlung, regelmäßig den Markplatz hier im Auge zu behalten. Seiko Sumo und andere noch im Lieferprogramm von Seiko befindliche Modelle werden hier dauernd angeboten, und mit etwas Geduld wirst du sicher fündig. Falls du schon einen Favoriten hast, schränkt das die Trefferchancen zwar ein, dafür sparst du dir aber auch Arbeit beim Suchen hier.
 
Gemeinagent

Gemeinagent

Dabei seit
27.11.2014
Beiträge
4.982
Ort
Hamburg
Jo, sehe ich ähnlich. Ich hab eine SKX007, die zwar nicht ganz aus dem Monat seiner Geburt stammt, aber immerhin aus dem Monat danach. Und da er gegen Ende des Monats geboren wurde, ist das für mich okay ;) Nun kommt noch eine 6309-7040 aus meinem Geburtsjahr dazu und dann haben wir beide eine Seiko Taucheruhr aus dem jeweiligen Geburtsjahr.
Ich schreibe aber immer mal wieder Verkäufer im Handelsforum an, ob deren Uhr nicht vielleicht aus dem Geburtsmonat ist... Ist auch einfacher bei Seiko, einfach die ersten Ziffern der Seriennummer nehmen.
 
D

Dagschwinde

Themenstarter
Dabei seit
12.02.2014
Beiträge
2
Hallo,
eine Frage noch zur Seiko Seriennummer.
Wo steht/ findet man die Seriennummer überall?
Auf den Papieren? Auf der Uhr?
Ich habe nämlich eine Seiko 5 glossy auf der ich die Seriennummer nicht finde...
Danke für eure Hilfe
Lg
 
Gemeinagent

Gemeinagent

Dabei seit
27.11.2014
Beiträge
4.982
Ort
Hamburg
Bei der Glossy (und vermutlich alles Glasbodenuhren der 5er Serie) steht die Seriennummer nicht zusammen mit dem gedruckten Text auf dem Glas, sondern auf dem Metallring daneben (recht klein).
 
TeKaS

TeKaS

Dabei seit
19.12.2013
Beiträge
1.419
Ich finde das mit der Jahrgangsuhr super und habe es 2014 (teilweise unbewusst) genauso gehandhabt !
Und wenn der Junior nichts mit Uhren am Hut haben wird, hat der Papa halt eine schöne Erinnerungs-Uhr
 
Thema:

Jahrgangsuhr für Sohnemann!

Jahrgangsuhr für Sohnemann! - Ähnliche Themen

  • [Suche] Jahrgangsuhr 1984

    [Suche] Jahrgangsuhr 1984: Hallo liebe Uhrenfreunde, Ich weiß es ist verrückt, aber ich glaube früher oder später packt es jeden. Ich suche eine Jahrgangsuhr aus 1984...
  • Kaufberatung Suche Jahrgangsuhr 1980

    Kaufberatung Suche Jahrgangsuhr 1980: Hallo zusammen, mein Name ist Eike und werde im nächsten Jahr 40. Zu diesem Anlass würde ich mir gerne eine Jahrgangs Uhr kaufen. Ich hatte...
  • [Erledigt] Omega Speedmaster Pre Moon Ed White Ref. 105.003-65 Jahrgangsuhr 02/1968 am JB Champion

    [Erledigt] Omega Speedmaster Pre Moon Ed White Ref. 105.003-65 Jahrgangsuhr 02/1968 am JB Champion: Vorab, Verkauf von privat ohne Garantie und Gewährleistung. Verkaufe hier meine original Omega Speedmaster mit der Referenz 105.003-65. Es...
  • Junghans Max Bill Jahrgangsuhr für meinen Sohn

    Junghans Max Bill Jahrgangsuhr für meinen Sohn: Ich bin letztes Jahr Papa geworden und da kam bei mir auch relativ schnell die Idee auf meinem kleinen eine Jahrgangsuhr zu kaufen, welche ich ihm...
  • [Erledigt] Vintage Selecta De Luxe mit Handaufzug/Datum(Jahrgangsuhr für 71er?)

    [Erledigt] Vintage Selecta De Luxe mit Handaufzug/Datum(Jahrgangsuhr für 71er?): Zum Verkauf steht eine sehr gut erhaltene gebrauchte Herrenuhr der Marke Selecta De Luxe mit altersbedingten Tragespuren. Gehäuse -> vergoldet...
  • Ähnliche Themen

    Oben