Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung

Diskutiere Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen Gerne würde ich auf Euere Erfahrungen zu den JLC Reverso Modellen zurückgreifen. Es wäre meine erste rechteckige Uhr meiner...
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #1
roman1971

roman1971

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
525
Hallo zusammen
Gerne würde ich auf Euere Erfahrungen zu den JLC Reverso Modellen zurückgreifen. Es wäre meine erste rechteckige Uhr meiner überschaubaren Sammlung.

Besonders gefallen mir die angeführten Modelle. Bilder von der Webseite des Herstellers entliehen.

Reverso Ref: Q2548440

Reverso Ref: Q2438522

Dieses Modell hat zwar eine kleine Sekunde, verfügt aber (angeblich) über keinen Sekundenstopp. Darf / kann man das Werk „back-haken“ um es exakt einzustellen?

Abgesehen des persönlichen Geschmacks, ist eines der beiden Modelle vorzuziehen? Mein HGU ist übrigens zwischen 17.5 und 18cm, darum tendiere ich eher zu den mittleren Modellgrössen.

Wie ist die Qualität der verbauten Werke bei JLC generell einzuordnen (Genauigkeit, Fehleranfälligkeit, Wartung / Service)?

Vielen Dank wenn mir die JLC Kenner weiterhelfen.
Viele Grüsse
Roman
 

Anhänge

  • 12F3A633-6126-4771-9A88-839BDA6CB34D.jpeg
    12F3A633-6126-4771-9A88-839BDA6CB34D.jpeg
    225,6 KB · Aufrufe: 21
  • 5F642467-39D5-4C62-8F01-ACD65879678A.jpeg
    5F642467-39D5-4C62-8F01-ACD65879678A.jpeg
    153,2 KB · Aufrufe: 18
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #2
Bodensee_Uhr

Bodensee_Uhr

Dabei seit
19.03.2013
Beiträge
1.799
Ort
Badnerland
@BSBV
Bernd, wo bist Du, hier wird Deine Hilfe benötigt 😁
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #4
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
20.863
Ort
Braunschweig
Hallo zusammen
Gerne würde ich auf Euere Erfahrungen zu den JLC Reverso Modellen zurückgreifen. Es wäre meine erste rechteckige Uhr meiner überschaubaren Sammlung.

Besonders gefallen mir die angeführten Modelle. Bilder von der Webseite des Herstellers entliehen.

Reverso Ref: Q2548440

Reverso Ref: Q2438522

Dieses Modell hat zwar eine kleine Sekunde, verfügt aber (angeblich) über keinen Sekundenstopp. Darf / kann man das Werk „back-haken“ um es exakt einzustellen?

Abgesehen des persönlichen Geschmacks, ist eines der beiden Modelle vorzuziehen? Mein HGU ist übrigens zwischen 17.5 und 18cm, darum tendiere ich eher zu den mittleren Modellgrössen.

Wie ist die Qualität der verbauten Werke bei JLC generell einzuordnen (Genauigkeit, Fehleranfälligkeit, Wartung / Service)?

Vielen Dank wenn mir die JLC Kenner weiterhelfen.
Viele Grüsse
Roman

Moin Roman,
Die Reverso wird seit 1931 gebaut, und in den Jahren kamen zig Modelle hinzu.
Die Werke, egal ob Automatic oder Handaufzug, sind über jeden Zweifel erhaben.
Wenn in der Beschreibung steht, dass das Werk einen Sekundenstopp hat, dann ist das auch so.
Und ja, man kann jedes Werk / Uhr exakt einstellen.
Bei einer Manufaktur mit einer Tiefenfertigung von 98% stehen Genauigkeit und Fehleranfälligkeit außer Frage. Dazu, bei Neukau, 8 Jahre Garantie.
Beim Service und bei der Wartung hatte(n) ich, b.z.w. meine Uhren keine Probleme, aber auch hier, wie überall, kann es Ausreißer geben. Ist menschlich.
Größe....ich habe die Reverso Classique in ursprünglicher Größe, und trage die Uhr auch beim einen HGU von 18,5 cm. Ansonsten, ausprobieren.
IMAG0311.jpg
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #5
olderich

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
2.093
Hallo

meine Frau und ich haben je eine Reverso (seit ca. 15 Jahren), allerdings mit Quarz. Sind völlig problemlos, bis auf die kleinen Kratzer am Gehäuse. Die werden sich bei der Reverso nicht vermeiden lassen.
Tut aber der Freude keinen Abbruch.
ciao olderich
Porsche9112014 007.jpg
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #6
denohh

denohh

Dabei seit
14.08.2018
Beiträge
1.203
Bester Tipp: Unbedingt anprobieren. Optisch eine meine Traumuhren. Am Arm leider weniger, was mich echt traurig macht.

Mein persönliches Problem mit der Reverso:
Sie wirkt nur in kleiner Größe authentisch. Das Zifferblatt ist mir dann jedoch zu klein.

Die Qualität ist unbestritten. Der Stil ebenso. Wenn es dir gefällt, go for it.
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #7
roman1971

roman1971

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
525
Herzlichen Dank für Euer Engagement mich hierbei zu unterstützen. Das Forum ist wirklich grossartig.

Zur Zeit tendiere ich zur klassischen Reverso ohne der kleinen Sekunde. Sie wirkt (auf mich) noch etwas eleganter und ohne der Sekunde noch einen Hauch dressiger und „cleaner“.

Optional gefallen mir auch die Santos de Cartier am Stahl und die mechanische Dumont mit dem Piaget Werk am Leder. Einzig von der Positionierung assoziiere ich Cartier eher mit hochwertigen Schmuck und JLC als reines traditionelles Uhrenunternehmen. But that‘s me - und ist vielleicht nicht ganz korrekt / fair.
Zudem stört mich bei Cartier das proprietäre Bandsystem, dass nicht ganz so viel Flexibilität bietet (ich bin was das Wechseln der Bänder angeht gerne flexibel).

Gäbe es aus Eurer Sicht noch weitere Kandidaten eckiger Uhren in diesem Preissegment, die ihr mir empfehlen würdet?

Besten Dank!

Viele Grüsse
Roman
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #8
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
9.750
Bester Tipp: Unbedingt anprobieren. Optisch eine meine Traumuhren. Am Arm leider weniger, was mich echt traurig macht.

Mein persönliches Problem mit der Reverso:
Sie wirkt nur in kleiner Größe authentisch. Das Zifferblatt ist mir dann jedoch zu klein.

Die Qualität ist unbestritten. Der Stil ebenso. Wenn es dir gefällt, go for it.
Genau auch mein Problem bei der Reverso.
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #9
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
6.409
Girard Perregaux 1945. Aufgrund des geschwungenen Gehäuses etc. finde ich sie wesentlich interessanter.

1665390793037.png

Hier mal das erstbeste Google Bild. Gibt natürlich etliche Varianten inkl. Chronos.
Die Reversos finde ich mittlerweile etwas langweilig. Die 8 Tage Modellen waren noch ziemlich cool, aber die @denohh schon sagt, auch wirklich riesig.

Dass die Qualität bei JLC derzeit unbestritten ist, kann ich nicht wirklich bestätigen. Gerade bei Neuauslieferungen lese ich gehäuft Probleme. Jüngst von einer Triple Calendar bei der direkt die Monatsscheibe stecken geblieben ist. Aber anderes Thema. Meine Reverso lief damals tadellos.
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #12
Tickteo

Tickteo

Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
342
Mal eine andere Frage: Welches Werk ist zu bevorzugen? Handaufzug oder Automatik? Ich finde, bei einem Handaufzug ist eine Gangreserveanzeige sinnvoll (ach, die geht eigentlich immer) Ich meine, ich habe hier im Forum schon eine gesehen....
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #13
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
6.409
Handaufzug.

Automatik gibt es ja meist nur bei den sportlichen Squadras.
Gangreserve hatten vor allem die 8 Tage XGT Reversos. Einmal auf ca. 11 Uhr bzw. im anderen Modell durch ein Bullauge auf dem Gehäuse Rücken.
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #14
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
20.863
Ort
Braunschweig
Mal eine andere Frage: Welches Werk ist zu bevorzugen? Handaufzug oder Automatik? Ich finde, bei einem Handaufzug ist eine Gangreserveanzeige sinnvoll (ach, die geht eigentlich immer) Ich meine, ich habe hier im Forum schon eine gesehen....

Wenn Du 1x pro Tag per Hand aufziehst, dann ist auch eine Gangreserveanzeige überflüssig.
Ich empfinde es als ein schönes Ritual am Morgen...., ich mag Handaufzugskaliber genauso gerne wie Automatic-Werke.
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #15
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
6.454
Ort
Franken
Bester Tipp: Unbedingt anprobieren. Optisch eine meine Traumuhren. Am Arm leider weniger, was mich echt traurig macht.
Geht mit genauso.

Meine Frau hat ihre seit Jahren, ich finde die oben gezeigte mit kleiner Sekunde perfekt … außer wenn ich die dann am Handgelenk sehe. Evtl. dauert es noch etwas, bis wir zusammenkommen …


 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #16
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
6.454
Ort
Franken
Optional gefallen mir auch die Santos de Cartier am Stahl …
Zur Santos kann ich nichts sagen, außer dass sie m.E. außer der ähnlichen Form fast nichts mit der Reverso zu tun hat. Sie wirkt für mich im Vergleich … grobschlächtig.

Die Haptik würde mich interessieren. Meine Frau hat mal die Panthère probiert - Reverso abgelegt, Panthère dran, Entgleisen der Gesichtszüge … Letztere sieht schon alleine bei der Verarbeitung des Stahlbandes kein Land - was ja bei einem Schmuckhersteller durchaus erstaunlich ist.
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #17
roman1971

roman1971

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
525
Die Haptik würde mich interessieren. Meine Frau hat mal die Panthère probiert - Reverso abgelegt, Panthère dran, Entgleisen der Gesichtszüge … Letztere sieht schon alleine bei der Verarbeitung des Stahlbandes kein Land - was ja bei einem Schmuckhersteller durchaus erstaunlich ist.
Ja - die Haptik gehört eben genauso zur subjektiven Wahrnehmung.

Nur dass ich es richtig verstehe: Was war so speziell am Stahlband der Panthère? Die Santos werden wegen der Optik und Verarbeitung des Stahlbands im Netz hoch gelobt....
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #18
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
6.454
Ort
Franken
Im Vergleich zum feingliedrigen Band der Reverso - an sich schon ein Schmuckstück - wirkt das der Panthère eher - sorry - billig, insbs. schmiegt es sich nicht so schön an das Handgelenk an. Allerdings muss man auch den Preisunterschied zur Kenntnis kommen.
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #19
roman1971

roman1971

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
525
Im Vergleich zum feingliedrigen Band der Reverso - an sich schon ein Schmuckstück - wirkt das der Panthère eher - sorry - billig, insbs. schmiegt es sich nicht so schön an das Handgelenk an. Allerdings muss man auch den Preisunterschied zur Kenntnis kommen.
Danke für die Informationen.
 
  • Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung Beitrag #20
Fanninger

Fanninger

Dabei seit
29.06.2021
Beiträge
215
Ort
Berlin
Auch ich komme gedanklich von der Reverso nicht los. Auch, wenn eine Tank Louis mich immer wieder piekt, ist es für mich die klare Wahl zur Reverso. Wie ich lernen durfte, wird bei der Tank eher das grandiose Design verkauft, fast egal, wie die Uhr angetrieben wird... ;-)

Bei der Jaeger hingegen kauft man auch noch Haute Horology dazu. 😍

Übrigens: Als ich vor mehr als zwanzig Jahren, von Uhren hatte ich noch gar keine Ahnung, zum ersten Mal dachte: "Mein Gott, was hat der Typ für eine traumhafte Uhr am Handgelenk?", dachte ich natürlich, dass das eine Rolex sein müsse. Andere teuere Marken kannte ich nicht und wusst auch nicht, wie Rolexe aussahen. Es war ein Seminar in Bonn. Ich schlich mich an den Seminarleiter heran und verwickelte ihn in ein Gespräch, nur, um näher an diese Uhr zu kommen, die mir von fünf Metern Entfernung aus ihre absolute Erhabenheit, gepaart mit relaxter Lässigkeit und Überlegenheit über jedes Möchtegerndesign herüber sandte.

Bei ihm angekommen, schaute ich immer wieder verschämt auf die Uhr und konnte kaum lesen, was dort stand. Jaeger-LeCoulte... was ist denn das? Der Name war so ungewöhnlich, dass ich ihn mir merkte. Viele Jahre später, erkannte ich den Seminarleiter in der S-Bahn in Berlin wieder. War mir aber unklar, ob er es wäre. Er wartete an der Tür. Ich gesellte micht dazu, obwohl ich am Hackeschen Markt schon hätte aussteigen müssen. Es gab ein untrügliches Merkmal. Da, wieder die Uhr in all ihres Zaubers. Jaeger-LeCoultre.

Ich sprach ihn nun an und er war es. Wir stiegen beide am Alexanderplatz aus und kamen ins Gespräch, weil er seinerzeit angab, einen postgradualen Studiengang aufbauen zu wollen, den ich unbedingt gern hätte belegen wollen. In der Folge meldete ich mich an der Uni und erlebte zwei der besten Jahre meines Lebens.

Hätte ich die Uhr nicht wiedererkannt, hätte ich mich vermutlich nicht getraut, ihn anzusprechen.

Danke, JLC!

Nach meiner Erinnerung musste es eine Master Date gewesen sein.

Beste Grüße
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung

Jaeger-LeCoultre Reverso Empfehlung - Ähnliche Themen

Jaeger Le-Coultre Reverso small/medium/large: Hallo zusammen, ich wollte schon immer eine Reverso (classic) haben, schon bevor ich überhaupt mit dem Uhrensammeln angefangen habe. So ein...
Jaeger-LeCoultre Reverso Classic Monoface [ Q2548440 ]: Hallo Forengemeinde Gerne möchte ich Euch meine neue Reverso Classic Monoface mit der Referenz Q2548440 aus dem Hause Jaeger-LeCoultre...
Jaeger -LeCoultre Reverso Classique Nr.1/100: Liebes Forum, Ich möchte Euch heute meine Neuanschaffung vorstellen, die doch etwas spezieller ist. Aber fangen wir von vorne an: Ich bin...
[Erledigt] Jaeger LeCoultre Reverso Squadra Hometime GMT Box + Papiere Automatik: PRIVATVERKAUF Zum Verkauf steht meine Jaeger LeCoultre Reverso Squadra Hometime GMT - mit original JLC Box + Papieren Ref.: 230.8.77 Werk: Cal...
Jaeger LeCoultre Master Geographic 25th Anniversary - There is a light that never goes out...: Es gibt etwas Erzählenswertes und Vorzeigbares. Im Werbe4klang alà Spiel, Spass, Spannung und was zu Naschen fehlen jedoch noch zwei Elemente. Ich...
Oben