Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited (9068681) – ein neuer Herausforderer in blau?

Diskutiere Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited (9068681) – ein neuer Herausforderer in blau? im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, mit Jaeger-LeCoultre ist das ja so eine Sache: Die prägende Rolle der Maison aus Le Sentier für die schweizer Uhrenindustrie ist...
TH-Turtle

TH-Turtle

Themenstarter
Dabei seit
13.03.2011
Beiträge
34
Hallo zusammen,

mit Jaeger-LeCoultre ist das ja so eine Sache: Die prägende Rolle der Maison aus Le Sentier für die schweizer Uhrenindustrie ist unbestritten. Als Werkelieferant für die ganz großen Marken der Branche, inkl. der Heiligen Dreifaltigkeit PP, AP und VC, verdiente man sich über die Jahre den Beinamen „The Watchmaker’s Watchmaker“. Darüber hinaus werden in schöner Regelmäßigkeit komplizierte Uhren rausgehauen, die einem die geballte uhrmacherische und künstlerische Kompetenz, die dort am Ufer des Lac de Joux unter den Dächern von JLC versammelt ist, unter die Nase reiben. Aus dieser Faszination heraus reifte in mir über die Jahre mit dem schönen Uhrenhobby der Wunsch auch einmal eine Jaeger-LeCoultre und damit ein Stück dieser fabulösen Geschichte zu besitzen. Nur welche?

Klar, JLC hat mit der Reverso einen absoluten Klassiker im Portfolio. Die Uhr strotzt nur so vor Klasse und Eleganz, obwohl ursprünglich als Sportuhr entwickelt. Außerdem gibt es auch noch die Master Kollektion mit zahlreichen Modellen, die allesamt als Inkarnation einer perfekten Dresswatch herhalten. Leider musste ich mir mehrfach eingestehen, dass trotz aller Bewunderung dieser sehr elegante Touch für mich persönlich nicht hundertprozentig passt. Ganz offensichtlich hat man diesen Konflikt für potenzielle Käufer auch bei JLC erkannt und im Jahr 2018 die Jaeger-LeCoultre Polaris Kollektion lanciert: Frag' nicht die Leute, was sie wollen; gib ihnen, was sie brauchen.

Obwohl ich längere Zeit auch auf den Chronographen geschielt habe, hat mich letztlich von allen Polaris Modellen die Date am meisten überzeugt: Als ich kurz davor war zuzuschlagen, kam dann die limitierte Version…

Foto 01.JPG

Technische Basics:
  • Referenz: 9068681
  • Uhrwerk: Jaeger-LeCoultre Kaliber 899A/1 (Automatik, 219 Einzelteile, 32 Steine, 38 Stunden Gangreserve)
  • Gehäuse: Edelstahl, wasserdicht bis 20 bar
  • Durchmesser: 42 mm
  • Höhe: 13,1 mm (davon gehen gut 4 mm auf das Konto des gewölbten Box-Saphirglas)
  • Lug-to-Lug: 48,5 mm
  • Bandanstoß: 21 mm
  • Funktionen: Datum, Stunde, Minute, rotierende Rehaut, Sekunde
  • Armband (ab Werk): Blauer Kautschuk mit Clous de Paris Prägung
Foto 02.JPG

Der Gehäuseschliff der Polaris wurde bei Jaeger-LeCoultre von Hand ausgeführt – und es hat sich gelohnt. Ein Highlight, das auf Fotos schwer einzufangen ist und live erst so richtig kickt!

Foto 03.JPG

Das perfekt ans Gehäuse und die Hörner angepasste Kautschukband transportiert die Formensprache ums Handgelenk herum.

Foto 04.JPG

Das leicht gewölbte und perfekt entspiegelte Box-Saphirglas erlaubt atemberaubende Tauchgänge in die Tiefen der verschiedenen Oberflächen des Zifferblatts. Während mir andere Blautöne schnell zu eintönig werden, schafft JLC durch die unterschiedlichen Finishes eine ganz eigene Balance: Sonnenschliff im Zentrum, gekörnter Mittelbereich mit Farbverlauf und opalfarbene Rehaut. Dieses Farbzusammenspiel ist nicht ganz neu, sondern von der Polaris II aus dem Jahr 1970 inspiriert.

Foto 05.JPG

Die Proportionen und Ausführung der Indizes, Zeiger und Ziffern sowie das dezente Logo machen das Gesamtpaket endgültig rund.

Foto 06.jpg

Der Farbton der Lume wird von Jaeger-LeCoultre als „Vanille“ bezeichnet – obwohl ich eigentlich mit künstlicher Vintagelume hadere, passt sie bei der Polaris Limited für mich wie die Faust auf’s Auge. Ich glaube das hat zwei Gründe: Zum einen fügt sich der verwendete Farbton sehr harmonisch in die Staffelungen von blau ein und erzeugt eine gewisse Wärme. Zum anderen zeigt der Farbton bei Sonnenlicht keinen stärkeren Gelbstich, als ihn auch die meisten Leuchtmassen mit Super Luminova haben. Die Balance stimmt also.

Foto 07.jpg

Die obere Krone dient zur Einstellung der innenliegenden Rehaut mit Minutenskala. Die untere deckt die üblichen Funktionen Handaufzug, Datumschnellverstellung und Zeigereinstellung ab. Bei der Polaris Automatik ohne Datum ist die Verstellung der Rehaut sehr leichtgängig (zumindest bei zwei von mir getesteten Exemplaren) – das ist bei der Date wesentlich besser austariert und macht einen wertigen Eindruck. Allerdings wird hier auch klar, warum sich drehbare Außenlünetten gegenüber innenliegenden mit Kronensteuerung durchgesetzt haben: Es ist wirklich umständlich und erfordert ggf. einige Umdrehungen, um das Leuchtdreieck in die gewünschte Position zu bringen. Das mit Taucherhandschuhen an der filigranen Krone? Die Polaris ist vieles, aber keine Toolwatch.

Foto 08.JPG

Beide Kronen sind übrigens unverschraubt, was der standesgemäßen Wasserdichtigkeit von 200 m keinen Abbruch tut. Wo ist die dritte Krone des Urmodells? Fehlt natürlich, da die Polaris Date ohne Weckerfunktion daherkommt.

Foto 09.jpg

Das Datum springt pünktlich um Mitternacht, und zwar so schnell, dass der Wechsel teilweise kaum sichtbar ist.

Foto 10.JPG

Hätte ich die Wahl gehabt, hätte ich wohl einen Glasboden zum gelegentlichen Bestaunen des Werks bevorzugt. Der schön gravierte Gehäuseboden macht allerdings auch etwas her: Die kreisförmig angeordneten polierten Punkte erinnern an das historische Vorbild, das hier echte Hohlräume zur Verstärkung des Weckerklingelns unter Wasser hatte. Außerdem der Hinweis auf die Limitierung von 800 Exemplaren (als „one of“ Angabe) sowie der Verweis auf die 1000-Stundentestung in der Maison.

Foto 11.JPG

Die Gangreserve ist mit 38 Stunden wahrlich nicht üppig. Da ich ohnehin stets mehrere Uhren im Wechsel trage, muss ich allerdings auch diejenigen mit deutlich höherer Gangreserve meist vor dem Tragen neu stellen. Für mich ist die Gangreserve also nicht so entscheidend – vor allem nicht in Abwägung mit den Vorteilen, die ein jahrzehntelang erprobtes Werk von Jaeger mitbringt. Ist die Schwungmasse einmal in Bewegung, hört man den automatischen Aufzug klangvoll und satt surren.

Foto 12.JPG

Die Faltschließe des Kautschukbands bietet tolle Details und setzt den Mix aus satinierten und polierten Flächen fort. Ab Werk ist die Polaris Date ausschließlich an eben diesem Kautschuk zu bekommen. Allerdings passt das Edelstahlarmband des Chronographens perfekt ans Gehäuse und weil mir die Polaris so gut gefällt, habe ich ihr das noch spendiert:

Foto 13.JPG

Wie schon das Kautschukband, nimmt auch das Edelstahlarmband die Design- und Formensprache des Gehäuses perfekt auf. Die polierten H-Links und die satinierten Mittelglieder brennen im Sonnenlicht ein wahres Feuerwerk ab.

Foto 14.JPG

Das Band verjüngt sich von 21 mm am Bandanstoß auf 18 mm an der Schließe.

Foto 15.JPG

Reflektionen

Foto 16.JPG

Foto 17.JPG

Die Schmetterlingsfaltschließe ist durch zwei Doppeldrücker gesichert und fügt sich harmonisch ein. Sie bietet außerdem eine doppelte Schnellverstellung: Auf beiden Seiten kann das letzte Bandglied mittels eines robusten Mechanismus um ca. 2-3 mm ausgeklappt werden.

Foto 18.JPG

Hier mit beidseitig genutzter Schnellverlängerung.

Foto 19.JPG

Bereits im Halbdunkeln dreht die Lume richtig auf. Ich habe mich dabei erwischt, dass ich mich bei sonnigen Autobahnfahrten auf die Brückenschatten freue, um die Polaris kurz aufblitzen zu sehen. Während ich diese Zeilen schreibe, merke ich, dass ich ein ernstes Problem habe … :D

Foto 20.jpg


Fazit:

Ich habe vor dem Kauf oft gelesen, dass eine JLC bzgl. der Haptik eine eigene Liga in ihrem Preisbereich darstellt. Das kann ich absolut bestätigen: Das Gehäuse, die Kronen, das Zifferblatt – alles ganz groß. Dieser Eindruck setzt sich auch beim Stahlband fort: Man spürt förmlich, wie viel Liebe und Handarbeit in die Bearbeitung geflossen sind. Trotz 200 m Wasserdichte und Taucheruhrencharakter, wird einem hierbei klar, dass man es nicht mit einer Toolwatch im engeren Sinn zu tun hat. Man bekommt keine luxuriöse Sportuhr, sondern eine sportliche Luxusuhr.

Moment… Sportlich? Stahl? Luxus? Blaues Blatt? Die JLC Polaris Date Limited kann es mühelos mit einer ganzen Reihe an Konkurrenten, die dieses Feld derzeit bespielen, aufnehmen. Darüber hinaus bringt sie ein absolut eigenständiges Design in den Ring. Das Ganze noch recht exklusiv aufgrund der Limitierung auf 800 Exemplare mit 8 Jahren Garantie. Neuer Herausforderer? Für mich ein Champion.

Danke für’s Reinschauen!

TH-Turtle

PS: Ich hab‘ alles gegeben – die Fussel, die es trotzdem auf die Fotos geschafft haben, haben es sich verdient!
 
WolfWatch

WolfWatch

Dabei seit
11.06.2013
Beiträge
244
Tolle Uhr! Glückwunsch und viel Spaß damit.
 
Heinz aus HS

Heinz aus HS

Dabei seit
10.08.2015
Beiträge
249
Ort
Vor den Sieben Bergen
Eine wunderschöne Uhr, die du toll eingefangen hast!

Mir persönlich gefällt sie am Kautschuk deutlich besser als am Stahlband, aber das ist sicherlich Geschmacksache.
Danke für die ausführliche und detailreiche Vorstellung dieser Schönheit!

viel Freude wünsche ich dir mit dem Neuzugang.
Gruß Heinz
 
Zerospieler

Zerospieler

Dabei seit
07.10.2014
Beiträge
1.635
Danke für die ausführliche Vorstellung. Man merkt dass du deine Freude an der Uhr hast. Die vielen tollen Details der Polaris ergeben zusammen wirklich ein fantastisches Bild. Weiterhin viel Spaß mit der Uhr.
 
Tobias2406

Tobias2406

Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
261
Ort
Tegernsee
Sehr tolle Uhr!! Die spricht mich auch richtig an. Ich wünsch dir viel Freude beim tragen.

Darf ich Fragen wie du an diese Limitierte Version gekommen bist? Hattest du Glück bei einem Konzi?
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
2.747
Sehr schön, vielen Dank für die Vorstellung.
Kann es sein, dass das Datumsfenster auf der rechten Seite nicht sauber ausgeschnitten ist?
 
T

tamoshan

Dabei seit
10.10.2011
Beiträge
102
Sehr schön, vielen Dank für die Vorstellung.
Kann es sein, dass das Datumsfenster auf der rechten Seite nicht sauber ausgeschnitten ist?
Oh nee, nach so einer schön und mit Stolz geschriebenen Vorstellung das Haar in der Suppe suchen: Verstehe ich nicht.😔 Bedenke doch mal die jeweilige Kameraperspektive.
Ich finde die Uhr grandios, auch wenn oder gerade weil sie nicht meine ist! Vielen Dank für Deinen Einsatz, Deine Genauigkeit und Deine Liebe fürs Detail bei der Vorstellung dieser exzellenten Uhr! Respekt und allzeit soviel Freude wie bisher!
Viele Grüße
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
2.747
Ich will nicht das Haar in der Suppe suchen, bin aber perfektionist. Wenn man da nichts ohne Lupe sieht, ist ja alles in Ordnung, wenn man aber den Ausschnitt mit Vergrößerung betrachtet, ist das für mich gefahrgeneigt.
Die Vorstellung ist natürlich grandios.
 
safariranger

safariranger

Dabei seit
05.03.2020
Beiträge
81
Ort
Südwesten
Danke für die tolle Vorstellung einer tollen Uhr. Macht viel Spaß, den Beitrag zu lesen und vermutlich hat es auch viel Spaß gemacht, ihn zu schreiben.
 
Bodensee_Uhr

Bodensee_Uhr

Dabei seit
19.03.2013
Beiträge
1.343
Ort
Badnerland
Starke Vorstellung einer tollen Uhr :klatsch:
Glückwunsch und viel Spaß mit der maritimen Jaegerin :super:
Und klar kann sie es locker mit den „Gentas“ aufnehmen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.257
Ort
Nürnberg
Eine wunderschöne Uhr.

Ich kann dich gut verstehen: mir schwebt ja langfristig auch eher die JLC Master Ultra Thin vor, denn
... es gibt auch noch die Master Kollektion mit zahlreichen Modellen, die allesamt als Inkarnation einer perfekten Dresswatch herhalten. Leider musste ich mir mehrfach eingestehen, dass trotz aller Bewunderung dieser sehr elegante Touch für mich persönlich nicht hundertprozentig passt.
Und deshalb könnte es sein, dass auch ich mal zur Polaris greife.

Gratulation zu deiner Entscheidung!
 
T

tamoshan

Dabei seit
10.10.2011
Beiträge
102
Ich will nicht das Haar in der Suppe suchen, bin aber perfektionist. Wenn man da nichts ohne Lupe sieht, ist ja alles in Ordnung, wenn man aber den Ausschnitt mit Vergrößerung betrachtet, ist das für mich gefahrgeneigt.
Die Vorstellung ist natürlich grandios.
(Besserwissermodus ein)
„Perfektionist“, meinst Du. (Besserwissermodus aus)
Nichts für ungut.
 
wafa

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.348
Tolle Vorstellung einer grossartigen Uhr aus der Maison!
Die Detailfotos sind grosse Klasse.
Auch Deine Beschreibung kann ich in vielen Punkten bestätigen :klatsch:
Weiter viel Spaß mit der tollen Polaris !
Walter
 
Thema:

Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited (9068681) – ein neuer Herausforderer in blau?

Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited (9068681) – ein neuer Herausforderer in blau? - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Jaeger-LeCoultre Edelstahlband für Polaris (Chronograph, Date) - Referenz JLQM218832

    [Erledigt] Jaeger-LeCoultre Edelstahlband für Polaris (Chronograph, Date) - Referenz JLQM218832: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht mein Jaeger-LeCoultre Edelstahlband für die Polaris-Kollektion (Referenz JLQM218832). Das Band passt...
  • [Erledigt] Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited (Referenz Q9068681)

    [Erledigt] Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited (Referenz Q9068681): Liebe Uhrenfreunde, da mein Grail jetzt doch in greifbarer Nähe ist, stelle ich schweren Herzens meine Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited...
  • [Erledigt] Limited Jaeger LeCoultre Polaris Edition Blue - Fullset Wempe 10/19

    [Erledigt] Limited Jaeger LeCoultre Polaris Edition Blue - Fullset Wempe 10/19: Hallo, ich verkaufe meine Polaris Blue und muss es sagen, es ist eines der schönsten blauen Uhren, die ich je getragen habe. Sie entspricht aber...
  • Kaufberatung Jaeger-LeCoultre Polaris REF. 9008480 - vs. - Omega Seamaster Aqua Terra 220.12.41.21.03.002

    Kaufberatung Jaeger-LeCoultre Polaris REF. 9008480 - vs. - Omega Seamaster Aqua Terra 220.12.41.21.03.002: Moin Forianer, bin auf der suche nach einer neuen Errungenschaft und kann mich nicht richtig Entscheiden... Allerdings bereits auf zwei...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Jaeger-LeCoultre Edelstahlband für Polaris (Chronograph, Date) - Referenz JLQM218832

    [Erledigt] Jaeger-LeCoultre Edelstahlband für Polaris (Chronograph, Date) - Referenz JLQM218832: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht mein Jaeger-LeCoultre Edelstahlband für die Polaris-Kollektion (Referenz JLQM218832). Das Band passt...
  • [Erledigt] Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited (Referenz Q9068681)

    [Erledigt] Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited (Referenz Q9068681): Liebe Uhrenfreunde, da mein Grail jetzt doch in greifbarer Nähe ist, stelle ich schweren Herzens meine Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited...
  • [Erledigt] Limited Jaeger LeCoultre Polaris Edition Blue - Fullset Wempe 10/19

    [Erledigt] Limited Jaeger LeCoultre Polaris Edition Blue - Fullset Wempe 10/19: Hallo, ich verkaufe meine Polaris Blue und muss es sagen, es ist eines der schönsten blauen Uhren, die ich je getragen habe. Sie entspricht aber...
  • Kaufberatung Jaeger-LeCoultre Polaris REF. 9008480 - vs. - Omega Seamaster Aqua Terra 220.12.41.21.03.002

    Kaufberatung Jaeger-LeCoultre Polaris REF. 9008480 - vs. - Omega Seamaster Aqua Terra 220.12.41.21.03.002: Moin Forianer, bin auf der suche nach einer neuen Errungenschaft und kann mich nicht richtig Entscheiden... Allerdings bereits auf zwei...
  • Oben