Kaufberatung Jaeger LeCoultre Master Compressor

Diskutiere Jaeger LeCoultre Master Compressor im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Aktuell trage ich mich mit dem Gedanken, meine kleine Sammlung um eine Master Compressor mit Lederband zu ergänzen. Schon vor 20 Jahren habe ich...
nightflight01

nightflight01

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.840
Ort
Mittelfranken
Aktuell trage ich mich mit dem Gedanken, meine kleine Sammlung um eine Master Compressor mit Lederband zu ergänzen. Schon vor 20 Jahren habe ich mich in diese Uhren verguckt und es wird Zeit den Traum zu realisieren, bzw. die Suche ernsthaft in Angriff zu nehmen.
Mein Favorit wäre eigentlich eine Memovox. Nicht weil ich den Wecker brauchen würde, sondern weil ich sie wunderbar speziell finde. Einen "normalen" Chrono gibt es woanders auch, Wecker eher nicht...

Wie steht es denn um die Zuverlässigkeit der klassischen Master Compressor im Allgemeinen und der Memovox im Speziellen?
Erfahrung und / oder Empfehlungen sind herzlich willkommen - vielen Dank!
 
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.308
Eine exzellente Wahl aus meiner Sicht. :super: Ein Wecker ist für mich die klassische JLC-Komplikation.

Ich würde dabei zu einer Gebrauchten aus der Serie der 00er Jahre dieses Jahrtausends greifen. Die Uhr war für die JLC-Geschichte wichtig, markierte sie doch die Rückehr der Sportuhr in die Maison. Darüber hinaus finde ich die JLC-Designs von Magali Metrailler in dieser Dekade einfach zum Niederknien und schöner als viele andere (besonders die der ganz aktuellen) Modelle. Davon abgesehen, kann man hier preislich wirklich Schnapper machen. Wo sonst bekommt man so viel Uhrengeschichte, Technik und Fertigungsqualität gebraucht für unter 5k? Ich habe mir letztes Jahr den Compressor Chronograph der ersten Serie zugelegt und die Uhr flasht mich bis heute jedes Mal beim Anlegen.

Schau Dir auch mal dieses Videoreview an. Tim macht richtig gute Vorstellungen (erst recht von seiner Lieblingsmarke JLC).


P.S. Das Werk ist auch ein Traktor. Die Uhren wurden wie gesagt als sportliche Uhr von JLC konstruiert, die halten was aus. Darüber hinaus hast Du mit JLC einen Hersteller im Rücken, der einen exzellenten Kundenservice hat.
 
christianw37

christianw37

Dabei seit
20.04.2013
Beiträge
389
Ort
München
Hallo, ich habe selbst eine .. mir ging es wie dir, ich wollte eine richtige, amtliche, große Uhr eines renommierten Herstellers, die etwas Besonderes ist und die man nicht überall sieht - sie ist auch die einzige, auf die ich je von einem anderen (offensichtlich) Uhrverrückten angesprochen wurde. Die MCM ist großartig, sehr präsent und schwer, trägt sich am Lederband genauso gut wie am Stahlband oder an Stoff. Das rosegoldene Siegel am Boden hebt sich zwar ab, aber gestört hat es mich nie. Der Wecker ist, gerade wenn er auf einer Kommode oder so liegt, laut genug um einen Dreipersonenhaushalt zu wecken. Kein Vergleich zu Seiko Bellmatics oder Omegas. Aber: Deren Bedienung ist deutlich besser, man kann sie unkompliziert ein- und ausschalten. Bei der MCM muss man den Wecker klingeln lassen, abstellen geht nicht - nur mit Krone ziehen, und dann ist die Wasserdichtigkeit nicht mehr gegeben.
Ich bin mit meiner sehr lange teils sehr grob Fahrrad gefahren. Das hat sie nicht vertragen und musste zur Reparatur. Seitdem trage ich für harte Tage lieber eine Sinn. Und zum Tauchen sowieso lieber die Seiko SKX007.
Es bleibt für mich aber: Die JLC ist sozusagen meine Patek. Sie wird nicht verkauft, sondern an eines der Kinder vererbt.
Ich empfehle deswegen, lieber dort zu kaufen wo die Revisionshistorie bekannt ist, oder wo du Gewährleistung bekommst. Das Stahlband ist kein Muss, es ist zwar sensationell aber schon ordentlich blingy. Tipp: Bei der Eurotime Watchfair in München sehe ich regelmäßig welche zu guten Preisen - hab aber nicht nach der Herkunft gefragt.
Gruß
Christian
 
jlcmcc2

jlcmcc2

Dabei seit
30.07.2017
Beiträge
71
Ich kann mich nur Alex anschließen. Ich bin seit ca. 2 1/2 Jahren stolzer Besitzer eines Master Compressor Chrono 2 und bin sehr zufrieden mit der Uhr. Die Uhr ist sehr gut verarbeitet und hat bei mir hervorragende Gangwerte.

Die Drücker und die Krone sind natürlich schon sehr auffällig und polarisieren. Ich finde es allerdings gut, zumal man tatsächlich nicht allzu viele Uhren von JLC in freier Wildbahn sieht und noch weniger aus der Compressor Serie. Also von mir eine kare Kaufempfehlung !:-)

Gruss Reiner
 
nightflight01

nightflight01

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.840
Ort
Mittelfranken
Vielen Dank!
Also einhellige Bestätigung für eine Memovox. Dann brauch ich mir also nicht die Mühe machen, das Für und Wider der anderen Modelle abzuwägen.
Mich reizt halt auch die (fast) Einmaligkeit dieser Funktion.
 
wafa

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.208
In der Memovox ist das JLC Cal. 918 verbaut. Das wurde seit Mitte der 90er Jahre (als leicht modifizierte Variante des Cal. 916) in die Memovox, Reveil etc. eingebaut.
Ein sehr solides Werk mit guten Gangwerten.

An meinem Wecker ist nach 19 Jahren die Weckerfeder gebrochen. Ich nutze die Bimmel wirklich intensiv, das war echter Verschleiß.
Die wurde bei JLC für vertretbare Kosten getauscht. Positiver Nebeneffekt: die Dichtungen wurden gleich mit getauscht, Uhr ist also sicher wieder dicht.
Nicht ganz sicher bin ich, wann JLC in das Werk eine Datumsschnellschaltung eingebaut hat.
Das war Angangs nur über Drehen 10Uhr->2 Uhr usw. möglich.
Walter
 
R.K.

R.K.

Dabei seit
02.03.2011
Beiträge
264
Hallo,

ich hatte die Uhr selbst mal in Besitz und habe sie damals auch hier im Forum vorgestellt. Wenn einem das Design gefällt, bekommt man hier gefühlt wirklich ordentlich was für sein Geld, speziell die Weckerfunktion ist natürlich ein Highlight. Ich selbst habe diesen oftmals als "Vorwecker" vor dem eigentlichen elektrischen Pulsbeschleuniger genutzt, war wirklich angenehm.

Was ich dir noch raten wollte: Du solltest die Uhr - falls möglich - unbedingt mit dem Stahlband erwerben. Einerseits ist dieses top verarbeitet und braucht sich vor IWC oder Rolex Bändern nicht verstecken, andererseits ist es immer von Vorteil, wenn man es dabei hat, selbst wenn man es nicht tragen sollte. Es macht die Uhr auch alltagstauglicher, du kannst dann problemlos damit duschen oder schwimmen gehen. Nachkaufen wäre sehr teuer.
 
nightflight01

nightflight01

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.840
Ort
Mittelfranken
also:
1) auf Datumsverstellung achten
2) über Stahlband nachdenken (obwohl ich sie definitiv nur mit Leder tragen würde)

Nun habe ich auch schon gelesen, dass das Tragegefühl aufgrund des gewölbten Bodens schon anders ist, als von anderen Uhren gewohnt...?
 
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.308
Ich denke, der Boden wird der gleiche sein wie bei meinem MCC. Dieser sowie das gesamte Gehäuse trägt sich sehr angenehm und die Uhr wirkt beim Tragen kleiner als die Daten es vermuten lassen. Das Stahlband wäre optisch nicht mein Fall, wenn man es mit dazu bekommt ok, dann sicher nehmen.

Für den Sommer habe ich das JLC-Kautschuk, da bei mir bei richtig hohen Temperaturen auch Stahlbänder ausscheiden.
 
christianw37

christianw37

Dabei seit
20.04.2013
Beiträge
389
Ort
München
Walter,
Ich bin mir nicht sicher, gibt es für das Cal. überhaupt eine Schnellverstellung? Ich besitze zwar die ältere Version (auf dem Ziffenblatt steht "Memovox automatique", bei den neueren steht JLC in der ersten Zeile), die hat keine. Bei der neueren wüsste ich auch nicht, dass das Kaliber geändert ist?
Gruß Christian
 
wafa

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.208
Doch, die ganz neuen mit dem Cal. 956 haben eine "richtige Schnellschaltung"
Hier die Passage aus der Bedienungsanleitung, Krone A ist die obere, die auch die Weckzeit einstellt, nur eben im Gegenuhrzeigersinn
"...Einstellen des Datums
Krone A in die Stellung 2 herausziehen.
Diese Uhr verfügt über eine Datumsanzeige mit Fenster bei 3 Uhr sowie ein
System zur Schnellkorrektur. Um das Datum um einen Tag vorzurücken, Krone A
(in der Stellung 2) im Uhrzeigersinn drehen.

Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis das gewünschte Datum angezeigt wird. Bei
Monaten mit weniger als 31 Tagen gehen Sie auf die gleiche Weise vor, um den
Monatsersten einzustellen. Danach Krone A wieder in die Stellung 1 drücken.
..."

Walter
 
nightflight01

nightflight01

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.840
Ort
Mittelfranken
Da ich es selbst immer unmöglich finde, wenn Starter von Kaufberatungen sich nicht mehr melden, möchte ich hier mein finales Feedback geben!
Leider ist es keine Memovox geworden. Als ich das letzte Mal beim Konzessionär war, hat mich eine andere Uhr dermaßen fasziniert - ich musste sie einfach haben.
Sie hat aber nun den Platz besetzt, der eigentlich für die JLC gedacht war. Daher wird es mit der JLC erst einmal nichts...
Herzlichen Dank an alle hier, für die fachkundigen Hinweise! :super:
 
I.v.e

I.v.e

Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
3.199
Ort
do bin i dahoam
Und, welche Rolex ist es geworden :lol:
Nein im ernst, welche Uhr hat dich in deinen Bann gezogen?
 
nightflight01

nightflight01

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.840
Ort
Mittelfranken
Nee, Rolex kommt mir sicher keine ins Haus...
Ein Modell der Tochter ist es geworden:
 

Anhänge

F

f1Nal

Dabei seit
15.05.2014
Beiträge
2.749
Also der BB Chrono muss sich auf jeden Fall nicht verstecken ;) Glückwunsch !
 
I.v.e

I.v.e

Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
3.199
Ort
do bin i dahoam
Na dann, herzlichen Glückwunsch zur Tudor. Es ist in der Tat eine wunderschöne Uhr! :klatsch:
 
nightflight01

nightflight01

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.840
Ort
Mittelfranken
Herzlichen Dank!
Ist zwar kein JLC Master Compressor, aber sie verfügt auch über ein völlig eigenständiges Design, tolle Optik mit Lederarmband - und ich konnte sie als neue Uhr erwerben...
 
nightflight01

nightflight01

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
2.840
Ort
Mittelfranken
Mit der Tudor bin nach wie vor sehr zufrieden, aber vielleicht könnte ich sie ja mit einer JLC ergänzen?
Was mir sehr gut gefällt sind die schwarzen Master Compressor Diving Modelle. Allerdings hatte ich diese bislang immer wegen des für mein Ärmchen extremen Gehäuses ausgeschlossen.
Nun habe ich durch Zufall entdeckt, dass es da auch Modelle mit 42mm Durchmesser gibt, bspw. "Master Compressor Diving Navy Seals".
Ist dies das einzige Modell oder gibt es da noch andere mit "nur" 42 mm Durchmesser?

Bzgl. der Bänder gibt es wohl Leder (für den Sommer eher nicht), Kautschuk (eigentlich mag ich die Gummibänder nicht) oder das mit Kautschuk beschichtete, schwarze Stahlband. Sieht cool aus!

Gibt es dazu Meinungen und / oder Erfahrungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Jaeger LeCoultre Master Compressor

Jaeger LeCoultre Master Compressor - Ähnliche Themen

  • (M)eine eher seltene Jaeger LeCoultre Master Compressor Memovox - Die Taucheruhr mit Weckerfunktion

    (M)eine eher seltene Jaeger LeCoultre Master Compressor Memovox - Die Taucheruhr mit Weckerfunktion: Hallo Allerseits, ich darf euch hiermit mitteilen, es ist vollbracht: Meine erste Jaeger-LeCoultre hat Einzug gehalten! Es handelt sich um eine...
  • [Verkauf] Jaeger LeCoultre Master Hometime

    [Verkauf] Jaeger LeCoultre Master Hometime: Verkaufe folgt Uhr: Jaeger LeCoultre Master Hometime Uhr ist aus 2008 und in einem sehr sehr guten Zustand Uhr ist beinahe kratzerfrei Uhr läuft...
  • Neue Uhr: Jaeger-LeCoultre Master Grande Tradition Tourbillon Céleste

    Neue Uhr: Jaeger-LeCoultre Master Grande Tradition Tourbillon Céleste: So kann man natürlich auch mal seine 15-jährige Zusammenarbeit mit den Filmfestspielen von Venedig feiern. Gehäuse: Weißgold Durchmesser: 43,0mm...
  • [Verkauf] Jaeger LeCoultre Master Chronograph Ref. JLC1538420

    [Verkauf] Jaeger LeCoultre Master Chronograph Ref. JLC1538420: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Jaeger LeCoultre Master Chronograph Ref. JLQ1538420 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Verkauf] Jaeger-LeCoultre Master Hometime 1628420

    [Verkauf] Jaeger-LeCoultre Master Hometime 1628420: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Jaeger-LeColtre Master Hometime, Ref. 1628420 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Ähnliche Themen

    Oben