IWC Uhr Revision und oder Authentizitätszertifikat für Verkauf?

Diskutiere IWC Uhr Revision und oder Authentizitätszertifikat für Verkauf? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Abend Zusammen, ich habe eine IWC Uhr geerbt die ich nun verkaufen möchte. Bislang dachte ich, dass ein Verkauf sehr einfach wird, da es...
LeonOntario

LeonOntario

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
11
Guten Abend Zusammen,

ich habe eine IWC Uhr geerbt die ich nun verkaufen möchte. Bislang dachte ich, dass ein Verkauf sehr einfach wird, da es noch einen Kaufbeleg gibt zwecks genauer Modellbestimmung, damaligem Wert und auch hinsichtlich der Provenienz (namhafter Juwelier in Bielefeld). Leider ist der Kaufbeleg unauffindbar.
Stellt sich nun die Frage: Wie vorgehen? Funktion: Ganggenauigkeit, Einstellmechanik, Klang scheint alles okay zu sein.
Mein erster Gedanke war: Ab zur (langwierigen und teuren) Revision zu IWC, aber ist dies sinnvoll? Oder sollte ich eher ein Authentizitätszertifikat erstellen lassen? Oder?
Wäre für jeden Tipp dankbar.

Im Anhang ein paar Bilder.

Beste Grüße,

LeonOntario
 

Anhänge

PAM127

PAM127

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
5.719
Vielleicht könnte ein Stammbuchauszug helfen.
Kostet ca. 100€ wenn ich mich recht entsinne und geht recht fix, wenn sie eingeschickt wird.
 
LeonOntario

LeonOntario

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
11
Danke, gar nicht an Stammbuch gedacht. Wie bewertest Du den Sinn einer Revision bezgl. Verkaufspreis, oder ist eine Revision nur für Uhren die eher später regelmäßig vom Käufer getragen werden wichtig und nicht bei einer vermutlich über 60 Jahre alten IWC?
 
PAM127

PAM127

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
5.719
Also wenn sie ohne Probleme läuft würde ich da nichts machen (lassen).
Die Kosten für eine Revision bezahlt dir kein Käufer. Ich würde die so verkaufen....wenn sie problemlos läuft.
 
LeonOntario

LeonOntario

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
11
"Die Kosten für eine Revision bezahlt dir kein Käufer."

Danke genau das wollte ich wissen :) , Revision generell nicht wirtschaftlich, bei Uhren die tadellos funktionieren?

Läuft problemlos (ich habe sie aufgezogen und sie hat die Genauigkeit sehr gut gehalten, auch der Klang des tickens mehrere Minuten verfolgt, keine Unregelmäßigkeiten hörbar.

Aus deiner Erfahrung, außer diesem Forum ;) , wo würde sich ein Verkauf anbieten? Auktionshaus? IWC Vertragshändler?
 
LeonOntario

LeonOntario

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
11
Würde sich wohl auch ein Uhrmacher finden der die Echtheit zertifiziert? Das schöne an einem Stammbuchauszug wäre ja die Funktion, das IWC bestätigt, dass Sie echt ist.
 
23chris

23chris

Dabei seit
25.10.2016
Beiträge
182
Ort
Franken
Denke nicht dass Dir ein Uhrmacher die Echtheit schriftlich bestätigen wird. Zumindest bei einer Breitling hatte ich das mal versucht, no chance.

Siehe auch hier unter “Echtheit“:
IWC FAQ | IWC Schaffhausen
 
LeonOntario

LeonOntario

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
11
Schade. Morgen rufe ich mal den IWC Concierge an, inzwischen sind es wohl nicht 100 sondern 300 Euro für einen Stammbuchauzug, sportlicher Preis fürs öffnen und in einer Datenbank nachschauen...
 
Michael1981

Michael1981

Dabei seit
18.02.2010
Beiträge
4.337
Mach doch mal auf und zeig das Werk. Die Uhr an sich sieht doch ganz gut aus.
Wegen Verkauf: such doch einfach genau das oder ein ähnliches Modell bei eBay, sortiere nach „verkauft/ beendet“.
Dann hast du einen groben Anhaltspunkt. Dann nimm deinen Preise und inserier hier mit VHB.

Ganz easy eigentlich :super:
 
LeonOntario

LeonOntario

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
11
Danke @Michael1981 dein Plan klingt gut, aber das öffnen überlasse ich lieber nem Fachmann... sonst sieht die danach nicht mehr ganz gut aus. :roll:
 
pasta_hansel

pasta_hansel

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
3.857
Ort
Im Bergischen
Ich würd sie auch so verkaufen, wie sie ist. Zum einen zahlt dir keiner die Revi obendrauf, zum anderen kann hat der Käufer so die Wahl, ob er nur das Uhrwerk revidieren oder auch das Gehäuse aufarbeiten lassen mag (oder auch nicht...)
 
LeonOntario

LeonOntario

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
11
Danke. Was schätzt Du, wie wichtig wäre einem Käufer ein Stammbuchauszug?
 
pasta_hansel

pasta_hansel

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
3.857
Ort
Im Bergischen
Mit Sicherheit keine 300,- Euro!
Mir wäre es auch keine 100,- Euro wert....
Ist ja eine schöne IWC, aber nun auch nicht so ein begehrtes Prachtexemplar, welches extrem sammelwürdig wäre.
Und derjenige, der die Uhr gerne hätte, freut sich bestimmt mehr über einen 100-300 Euro günstigeren Preis als über ein Stück Papier, dass ihm eigentlich nichts bringt.
Und sollte er es wollen, kann er als Eigentümer dann ja selbst einen Auszug bestellen.
 
LeonOntario

LeonOntario

Themenstarter
Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
11
Danke @PAM127 @pasta_hansel
Also besser öffnen lassen und gute Fotos vom Inneren bzw. der Model/Seriennummer

Inwieweit würdet ihr die Uhr vor dem Verkauf, professionell z.B. bei Wempe aufpolieren lassen?
 
Weckerfreund

Weckerfreund

Dabei seit
03.10.2013
Beiträge
2.182
Hallo,

was willst Du denn mit der Uhr veranstalten? Die sieht doch sehr gut aus. Original Schließe (evtl. sogar Band), Schachtel und keine Patina auf dem Blatt (Feuchteschäden). Sie sieht nach einer "Sonntagsuhr" aus, die nicht viel getragen wurde.

Da wirst Du locker einen solventen Käufer finden, der auf so eine Vollgold Dresswatch steht. Du gehst auf Chrono 24, gibst "IWC Automatik bzw. Automatic 18k" ein. Dann bekommst Du einen Haufen Vergleichsuhren. Dann ziehst Du vom dort aufgerufenen Händlerpreis (Du musst ja als Privatverkäufer keine Gewährleistung anbieten) ca. 20 bis 30 % ab, weil kein Endkunde zahlt die dort primär aufgerufenen Preise.

Dann bietest Du die Uhr hier im Forum mit einem kleinen Verhandlungsspielraum an und fertig. Wichtig ist der Ausschluss der Gewährleistung im Angebotstext. Und lass Dich nicht zu sehr runter handeln. Die Uhr ist hochwertig.

Als "Verkaufsneuling" bei Ebay anbieten, würde ich so eine Golduhr nicht. Da gibt es nur Ärger mit Nachverhandlungen und angeblichen Funktionsstörungen.

Viele Grüße

Andreas
 
walti

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
2.767
Hallo,

die Uhr ist in hervorragendem zustand hinsichtlich ZB ,Zeigern und Gehäuse, sie dürfte aus der zeit vor 1968 stammen, warum, nun weil nur der ausgeschriebene IWC-Schriftzug darauf ist, welcher ab 1968 noch durch ein aufgesetztes IWC-Logo ergänzt wurde, das Werk wird höchstwahrscheinlich ein 853 oder 852 sein.

Hier mal der Vergleich anhand von 2 meiner alten IWC´s.

Diese hier stammt aus 1963, IWC-Deluxe nur mit Schriftzug: (Kaliber 853)

IMG_1481.JPG

Und diese hier stammt aus 1968,Referenz 808,Kaliber 8541 mit zusätzlichem Logo

IMG_1368.JPG

Zu beiden Uhren habe ich auch Stammbuchauszüge aus SH ! ich würde die besprochene Uhr Ende der 50 er bis Mitte der 60 er Jahre datieren. vom ZB-Stil ähnelt sie stark meiner Sharkfin aus 1956:

IMG_1371.JPG

Es kann nur ein 852 oder 853 evtl. auch ein 854 sein, da diese Kaliber ohne Datum sind, wäre die Uhr mit datum, dann wäre es ein 8521 oder 8531 oder auch 8541.

Werkdaten Kaiber 853:
13''', Dm= 29.0mm
H= 5.6mm
21 jewels
f = 19800 A/h
power reserve 44h

LG

Walter
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

IWC Uhr Revision und oder Authentizitätszertifikat für Verkauf?

IWC Uhr Revision und oder Authentizitätszertifikat für Verkauf? - Ähnliche Themen

  • IWC Uhr identifizieren und reinigen

    IWC Uhr identifizieren und reinigen: Guten Tag, mein Opa war kein Uhrmacher, ich hab die Uhr nicht auf dem Dachboden gefunden und es war auch kein Geschenk vom Onkel aus dem Ausland...
  • Neue Uhren: IWC Big Pilot's Watch Perpetual Calendar & Pilot's Watch Chronograph Edition "Mercedes-AMG Petronas Motorsport"

    Neue Uhren: IWC Big Pilot's Watch Perpetual Calendar & Pilot's Watch Chronograph Edition "Mercedes-AMG Petronas Motorsport": So als Ergänzung zum Lewis Hamilton-Modell. Big Pilot's Watch Perpetual Calendar Edition "Mercedes-AMG Petronas Motorsport" Gehäuse: Keramik...
  • Neue Uhr: IWC Big Pilot's Watch Perpetual Calendar Edition "Lewis Hamilton"

    Neue Uhr: IWC Big Pilot's Watch Perpetual Calendar Edition "Lewis Hamilton": Gehäuse: Keramik Durchmesser: 46,5mm Höhe: 15,4mm WaDi: 60m Werk: 52615 Gangreserve: 168 Stunden Limitierung: 100 Stück Preis: 53.100 €...
  • Neue Uhr: IWC Pilot’s Watch Chronograph Edition "Blue Angels"

    Neue Uhr: IWC Pilot’s Watch Chronograph Edition "Blue Angels": Gehäuse: Keramik Durchmesser: 44,5mm Höhe: 15,7mm WaDi: 60m Werk: 89361 Gangreserve: 68 Stunden Preis: US$ 10.900 Quelle: SJX
  • Handskelettierte IWC Marriage Uhr

    Handskelettierte IWC Marriage Uhr: Hallo, heute möchte ich euch meine IWC Marriage Uhr vorstellen, Handskelettiert noch bei IWC. Die Uhr würde von VDB Uhren in ein Bronze...
  • Ähnliche Themen

    Oben