Kaufberatung IWC Pilot Mark XVIII: Standardversion oder Le Petit Prince?

Diskutiere IWC Pilot Mark XVIII: Standardversion oder Le Petit Prince? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Gemeinde, ich trage mich mit dem Gedanken der Anschaffung einer IWC Mark XVIII am Stahlband: sie gefällt mit als schöne, nicht zu große und...

Blackwälder

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
370
Hallo Gemeinde,

ich trage mich mit dem Gedanken der Anschaffung einer IWC Mark XVIII am Stahlband: sie gefällt mit als schöne, nicht zu große und relativ flache Fliegeruhr (kann man auch als sportliche Dresswatch tragen) mit toller Verarbeitung (das Band finde ich hervorragend).
Das technologisch etwas in die Jahre gekommene ETA Werk ruft jetzt keine Glücksgefühle hervor, aber ich würde es hinnehmen. Diese beiden Versionen haben wohl noch das ETA 2892-A2, wogegen alle weiteren Versionen der Serie schon auf das Sellita SW300-1 (ETA Klon) umgestellt sind, welches für mich in dieser Uhren-Preisklasse definitiv nicht mehr in Frage käme.

Was mir allerdings sehr schwerfällt, ist die Entscheidung zwischen der klassischen Version mit dem mattschwarzen Zifferblatt und der Sonderedition Le Petit Prince, bei der ich das sonnengeschliffene dunkelblaue Zifferblatt super finde (schönes Lichtspiel je nach Lichteinfall). Für die klassische würde aber das dunkle Datumsfenster und das komplett mattierte Band sprechen (die blaue hat polierte Mittelglieder und ein weißes Datumsfenster).

Muß eine Fliegeruhr/B-Uhr so klassisch/originalgetreu wie möglich sein? Klar, ich weiß, es ist eine Geschmacksfrage, aber vielleicht habt ihr noch ein paar Gedanken zur Entscheidungsfindung.
Vielleicht hat jemand ein Bild der beiden nebeneinander?

Vielen Dank dafür im Voraus.

Liebe Grüße,
Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

carter

Dabei seit
04.08.2014
Beiträge
1.988
Überleg mal wie du dich kleidest und welche besser passt. Ich habe einige Uhren die zu keinem Outfit gepasst haben. Also wurden die kaum getragen. Falls du bei einer denkst, dass du das Band eh wechseln würdest, würde ich die andere nehmen. Ich würde die schwarze nehmen. Klassiker eben. Werke wären mir egal. Die Uhr ist eh viel zu teuer für das Gebotene. Aber wenn du die haben willst, dann go for it ;-)
 

Blackwälder

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
370
danke Dir!
das mit dem Outfit ist sicher grundsätzlich ein Aspekt; aber in diesem Fall -finde ich- liegen die beiden optisch so nah beieinander, daß für einen externen Betrachter kaum ein Unterschied sichtbar sein wird... beide haben das gleiche "lookalike"... das Dunkelblau der petit prince erscheint oft fast schwarz.
Aber Du gewichtest den Aspekt "Klassiker"... paßt :)
 

Ghost-Rider

Dabei seit
10.08.2017
Beiträge
559
Mag_neu_mark_overview.png

Hier mal ein Foto was ich bei google gefunden habe.
Und was die Einwände wegen den pollierten Mittelgliedern angeht die kann man doch mattieren wenn es dich stört.
 

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
4.960
Ort
Westerwald
Ich bin auch derzeit am überlegen ob es eine Mark werden soll und wenn ja welche.
In diesem Falle würde ich sagen, dass beide Uhren fast immer getragen werden können.

Das Blau ist so subtil und schön gestaltet, vor allem am Lederband, dass es niemals nicht passt.

Die schwarze geht sowie immer.


Afaik sollte das Selitta-Werk dem ETA in Sachen Qualität und Ganggenauigkeit übrigens ebenbürtig wenn nicht sogar überlegen sein (bessere, leicht andere Bauteile). Das wäre von daher kein Ausschlussgrund, zumal IWC die Werke wohl leicht modifiziert bestellt und auf Chronometer einregelt (aber ein Zertifikat gibt's wie bei Glashütte nicht, oder? :hmm:)
 

Blackwälder

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
370
danke für Eure Antworten!

@Plaggy: nein, von Chronometerzertifikat habe ich bei IWC noch nie was gehört. Beim Selitta stört mich halt, daß es ein Nachbau ist: Selbst wenn Einzelteile verbessert sind, ist es imho trotzdem noch eine Art Plagiat ohne große eigene Entwicklungsleistung; so etwas mißfällt mir eher generell.


@Chris: welche würdest Du vom Wiederverkaufswert besser sehen?


@Ghost-Rider: danke für das Bild. Mattieren, modifizieren etc. kommt für mich nicht in Frage...mir gefällt es nur, wenn alles "100% ab Werk" Zustand ist... ist halt so 'ne Macke von mir :face:
 

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
13.014
Ort
Oberhessen
Plädiere für den Klassiker...

Fliegeruhr --> eine der Originalfirmen (IWC, Laco, Wempe,...) --> A-Muster --> schwarzes Zifferblatt.

Die Petit Prince ist für mich eine seltsame Mischung aus Flieger und Dresser, weder das eine noch das andere richtig. Ich mag aber auch beim Essen keinen Eintopf. :D
 

Plaggy

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
4.960
Ort
Westerwald
Kein Quer-durch-de-Garte?
Schmeckt aber gut - genauso wie der obligatorische Raclette-Auflauf am nächsten Tag :face:

Ich bin auch kein Freund noch Sondereditionen, aber bei der Le-Petit-Prince würde ich eine Ausnahme machen -die finde ich vom Stil her wirklich sehr gut umgesetzt.
 

Veneto

Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
78
Wenn du beim Konzi kaufst, bekommst du auf Wunsch sicher auch zur Petit Prince das matte Band.
 

Blackwälder

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
370
am vergangenen Wochenende zeigte sich ein Münchner Konzi diesem Wunsch gegenüber nicht aufgeschlossen... dann hätte er ja das unbeliebtere glänzende Band "rumliegen"... ;)
 

Veneto

Dabei seit
05.12.2016
Beiträge
78
Schade, in Zürich hatten sie mir das angeboten.
Als die Uhr neu auf den Markt kam, hatte sie m.M. noch ein mattes Band und nur die polierte Lünette.
 

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
7.521
Ort
failed state
Ich würde hier den Prinzen nehmen, weil ich diese ganz klassischen 3-Zeiger-Flieger nicht mag. Wenn schwarz-weiß dann wenigstens einen Chrono...
 

Blackwälder

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
370
eigentlich nicht...
er ist mir etwas zu groß, zu hoch und... ich kann mit der Komplikation "Chrono" nicht wirklich etwas anfangen.
 

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
8.503
Ort
Region Hannover
Die Petit Prince sieht wirklich toll aus! Hast du mal darüber nachgedacht sie nicht mit Stahlband, sondern dem tollen Lederband von Santoni zu ordern?

Für mich gehört an eine Fliegeruhr eh Leder; Stahl hat daran eigentlich nichts zu suchen.
 

Blackwälder

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
370
hi Eric,
ja, ich weiß, daß die reine Lehre bei Fliegeruhren Lederband ist. Aber erstens gefällt mir das IWC Stahlband sehr gut und zweitens ist Lederband für mich im Grunde auch keine Option, weil ich es einfach nicht mag. Davon gibt es bei mir nur eine Ausnahme: bei der sehr klassischen Dresswatch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

IWC Pilot Mark XVIII: Standardversion oder Le Petit Prince?

IWC Pilot Mark XVIII: Standardversion oder Le Petit Prince? - Ähnliche Themen

Kaufberatung IWC Mark XVIII Edition "Le Petit Prince" oder OMEGA Seamaster Aqua Terra Master Co-Axial? Alternativen?: Guten Tag, es wird für mich Zeit meine erste "richtige" Uhr ans Land zu ziehen. Primär sollte sie für den Alltag tauglich sein, jedoch darf sie...
IWC Flieger - Frage an die Experten: Servus in die Runde. Um meine kleine Sammlung abzurunden, schiele ich seit geraumer Zeit nach einer Fliegeruhr. Derzeit trage ich die Tudor BB58...
Neue Uhr: IWC Pilot’s Watch Timezoner Edition “Le Petit Prince”: Neue Uhr: IWC Pilot’s Watch Timezoner Edition “Le Petit Prince” Gehäuse : Edelstahl Glas: Saphirglas Durchmesser : 46mm Höhe : 15mm Wasserdicht ...
[Erledigt] IWC Pilots Watch Chronograph "Le Petit Prince" IW377714: Zum Verkauf steht ein IWC Pilot's Watch Chronograph (Referenz: IW377714) in der blauen "Le Petit Prince" Ausführung. Der kleine Prinz stammt aus...
Kaufberatung IWC Mark XVIII - Le Petit Prince: Hallo Leute, ich überlege derzeit, mir obige Uhr zuzulegen. Sie ist einfach so schön. Nach einiger Recherche ist mir inzwischen klar, dass es...
Oben