IWC Cal. 87 Rectangular oder Curvex, ist ja auch Banane...

Diskutiere IWC Cal. 87 Rectangular oder Curvex, ist ja auch Banane... im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Uhrenfreunde, das ist meine zweite ernsthafte Uhrenvorstellung. Leider hat auf meine Erste keiner geantwortet :hmm: mmmh, dachte ich mir...

Orion

Themenstarter
Dabei seit
23.05.2013
Beiträge
441
Ort
Zürich
Liebe Uhrenfreunde,

das ist meine zweite ernsthafte Uhrenvorstellung. Leider hat auf meine Erste keiner geantwortet :hmm: mmmh, dachte ich mir dann, vielleicht hast du zu wenig Details dazu geschrieben? Zuwenig technische Daten, zuwenig Herzblut, oder die Uhr gefällt keinem?! Oder sie war uninteressant, weil der Vorbesitzer (auch ein Forum Mitglied) sie schon vorgestellt hatte? Selbstzweifel plagten mich und die Bilder waren vielleicht auch schlecht?
OK, ganz so schlimm war es dann auch wieder nicht... aber diesmal würde ich mich über ein paar Kommentare freuen.

Jetzt ist es soweit! :ok:

P1020427.JPG

Diese schöne Uhr habe ich von einem Freund gekauft. Er hat meine Uhrenliebhaberei bemerkt und hat mir dann immer von einer "goldenen Banane" erzählt. Ich konnte mir dann erst mal nix darunter vorstellen und habe ihn ausfragen wollen, aber er hat leider nicht viel zu dem Stück sagen können. Die Uhr sei ganz selten und wohl aus den 30er Jahren. Leider sei sie defekt und kein Uhrmacher könne sie reparieren.

P1020428.JPG

Irgendwann hat er sie dann mitgebracht und mir schliesslich für einen sehr fairen Preis angeboten. Er muss das Leuchten in meinen Augen gesehen haben und hat sich dann auch sichtlich über meine Freude gefreut.
So, dann hielt ich die Ihr in meinen Händen, ganz vorsichtig. Die Uhr ist so zierlich und wirkt trotzdem wie aus einem Guss!
Das Gold mit den gebläuten Zeigern lässt die Uhr edel schimmern und das alte Lederband ist griffig und weich, tolle Qualität. Wenn auch die Schliesse nicht original, und schon gar nicht aus Gold ist.

P1020430.JPG

Auf der Rückseite kann man die Uhr mit dem Daumennagel aufklappen, sowas hatte ich zuvor noch nie gesehen. Der Moment erinnerte mich an ein Erlebnis, als ich bei meinem Puch Maxi Sport Mofa das erste mal den Zylinderkopf abgeschraubt hatte :D . Das Herzstück der Uhr ist das berühmte IWC 87 Kaliber. Soviel konnte ich dann bald durch eine bekannte Suchmaschine herausfinden. Leider fehlten die Krone und die Aufzuswelle.
Später stelle sich dann noch heraus das der Stellhebel ebenfalls defekt war.

P1020368.JPG

Ich habe mich also auf die Suche nach den Teilen gemacht und musste dann auch bald feststellen, dass es zu diesem Werk wirklich kaum noch Ersatzteile gibt. Der "Badener" hier im Forum hat mich dann auf eine Ihbäi Anzeige aufmerksam gemacht und ich konnte die Aufzugswelle ersteigern. Jetzt fehlten nur noch der Stellhebel und die Krone. Mein Uhrmacher hat seine Kontakte spielen lassen, leider erfolglos. Ich bin von Tür zu Türler gegangen und habe immer weitere Adressen von Uhrmachern und Uhrenteilefreaks erhalten (hi, hi, ganz lustige Leute waren dabei :lol:)

P1020370.JPG

In einem Laden wurde ich mit meinem Kapuzenpulli und Jeans fast nicht hereingelassen. Ein kräftiger Typ im James Bond Anzug (Nussknacker Gesicht) hat sich dann per Luftschlauch die Lizenz zum Türöffnen erteilen lassen. Ein junger Uhrmacher in weissem Kittel hat mich dann sehr freundlich empfangen. Leider trotzdem wieder Fehlanzeige.
Der hausinterne Uhrmacher eines renomierten Auktionshauses in Zürich konnte mir auch nicht weiterhelfen, aber alle waren sich einig. Bitte lassen sie ihre Uhr revidieren! Es sei ein aussergewöhnlich schönes Stück.

P1020423.JPG

Irgendwann habe ich mal wieder im Netz gesurft und dann zufällig auf der Seite eines australischen Grosshändlers gelandet. Ich habe ihn angeschrieben und erhielt schon am nächsten Tag eine Antwort. Er kann das Teil liefern, zwar zu einem sehr hohen Preis, aber egal. Kaufen! Nach ca. 2 Wochen kam das Teil dann an und der Zoll hat jetzt auch sein Weihnachtsgeld. Egal, haben!

P1020424.JPG

Ich bin dann sofort zu meinem Uhrmacher und konnte ihm stolz die fehlenden Teile überreichen. Ich hatte das Gefühl er war wirklich überrascht das mir das gelungen ist. Er hat die Uhr dann repariert, sorgfältig gereinigt und frisch geölt. Nach einigen Tage Probelauf und Feinjustierung durfte ich sie dann heute abholen. Er hat eine passende Krone gefunden und die Uhr läuft jetzt hervorragend. Ich hatte ihn gebeten die Uhr nicht zu polieren. Ich wollte den hervorragendem Originalzustand bewahren.

Ich habe heute mehrmals bewusst auf meine Uhr gesehen, jedoch ohne dabei zu bemerken wie spät es ist :face:

P1020426.JPG

Nun habe ich noch ein paar Informationen zu der Uhr herausfinden können.
Das Werk ist eines der ersten die gebaut wurden. Es ist aus dem Jahr 1931. Das Uhrwerk ist noch nicht mit "87" bezeichnet. Trotzdem habe ich mindestens einen Juwelen mehr als die meissten Werke, die ich bisher gesehen habe (unter der Unruh) Im Gehäuse Deckel ist eine "20" eingeschlagen, die Bedeutung kenne ich nicht. Die Gehäuse Nummer lässt ca. auf das Jahr 1933 schliessen.
Eine Anfrage bei der IWC selber habe ich noch nicht gemacht, aber das kommt noch...

P1020429.JPG P1020422.JPG

So, das ist meine Uhrenvorstellung. Wenn mir noch etwas einfällt ergänze ich es einfach später.
Ich bin gespannt wie euch die Uhr gefällt.

Grüsse aus Zürich,
Falk
 
Zuletzt bearbeitet:

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
17.808
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Fantastisch Falk.
Das sind doch die Uhren Geschichten, die das Herz des Uhrenfreaks erwärmen können.
Das hast du sehr gut beschrieben. Die Uhr ist auch Klasse.
Glückwunsch zur Wiederbelebung dieser seltenen IWC.

Gruss
T. Freelancer
 

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.916
Hallo Falk,

sehr spannender Beschaffungsvorgang. Wieviel Monate hat's gedauert? Die Banana ist es auf jeden Fall wert.

Zeigst Du uns das Ganze noch am Handgelenk? Damit man mal sieht, daß nicht alles riesig sein muß ;-)
 

red hot chili

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
1.835
Hallo,

sehr schöne Uhr :super: (das Werk, ein Traum), und vor allem ist Dir die Vorstellung dergleichen sehr gut gelungen :super:




In einem Laden wurde ich mit meinem Kapuzenpulli und Jeans fast nicht hereingelassen. Ein kräftiger Typ im James Bond Anzug (Nussknacker Gesicht) hat sich dann per Luftschlauch die Lizenz zum Türöffnen erteilen lassen.


Zudem hast Du die richtige Mischung aus Humor und Information gefunden :D
Dein Humor gefällt mir ausgesprochen gut, schön trocken und mit kleinen aber feinen Spitzen versehen (die Worte könnten fast von mir stammen)

Eine Uhrenvorstellung wie ich sie mag:super:
Sehr kurzweilig zu lesen.
 

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
6.300
Ort
145.022.69
Tolle Vorstellung, sehr gut geschrieben und bebildert.
Da such ich gleich mal die o.g. erste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Orion

Themenstarter
Dabei seit
23.05.2013
Beiträge
441
Ort
Zürich
Wow, so viel Antworten schon :-D

Die "Erste" in der Rubrik Uhrenvorstellung war meine Speedbird. Meine momentan am häufigsten getragene Alltagsuhr.

Ich kann gar nicht genau sagen wie lange der ganze Vorgang gedauert hat, vielleicht 2 Monate, gefühlte 20, oder umgekehrt?! Die Aufzugswelle habe ich zuerst nach Deutschland zu meiner Schwester schicken lassen, weil der Verkäufer nicht ins Ausland versendet. Sie hat den Umschlag dann zu mir in die Schweiz geschickt.

In Zürich scheinen die Uhrmacher sich untereinander auch alle zu kennen. Ich habe fleissig Grüsse für diverse Kollegen entgegen gonommen und weitergegeben. Ich habe Räume gesehen die an drei Wänden Schränke mit Minischubladen, bis unter die Decke vollgestopft waren, alles Ersatzteile! Ich war völlig fasziniert!

Die Leute waren alle immer sehr hilfsbereit und freundlich. Für mich war das wirklich aufregend und lustig zugleich.

Hier noch ein paar Handgelenkfotos, natürlich mit Uhr. Ich hab auch extra ein Hemd angezogen 8-)
P1020433.JPG P1020434.JPG

Schönen Abend noch,
Gruss Falk
 
Zuletzt bearbeitet:

alte Uhr

Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
624
Hallo Falk,
herzlichen Glückwunsch zu Deiner sehr seltenen Uhr, und ebenfalls
für den Fund des fehlenden Teils.......:super:
Ich finde es immer wieder interessant zu erfahren welche Geschichten
oder welche Odyseeen hinter so mancher Uhr stecken. Ist es die Liebe zu
DIESER Uhr die unbedingt wieder komplett sein und ihren Dienst
tun soll, ist es Fanatismus, oder einfach die Freude genau diese Uhr zu
tragen........

wie auch immer, tolle Vorstellung:D
(kaum zu glauben das auf Deine letzte Vorstellung niemand geantwortet hat)

Regulierte Grüße
Helmuth
 

meridian

Dabei seit
07.12.2010
Beiträge
1.756
Ort
Saarland
Hallo Falk,

eine wirklich wunderschöne IWC hast du da und der Erhaltungszustand ist phänomenal.
Das wäre für mich ein absoluter Keeper, sowas findet man wohl nicht ein weiteres Mal.

Viel Freude beim Tragen.

PS: Hast du vllt. noch die Maße für mich?
 
K

Klausi

Gast
Hallo Falk,
Tolle Uhr und tolles Engagement. Denk daran, das die Unruh keine Stosssicherung hat und Wasser- bzw. Staubdichtigkeit wohl auch zu wünschen übrig lassen.
Solche Uhren können nicht mehr viele bauen.
 

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.141
Ort
Rheinhessen
Sehr schöne Uhr und tolle Geschichtr, Glückwunsch! Die Schwierigkeit der Teilebeschaffung stellt einen wesentlichen Reiz bei der Vintage-Restauration dar. Die Uhr wird deshalb immer eine besondere Bedeutung für Dich haben.
 

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.859
Ort
Wien Umgebung
Da kann man doch glatt nicht nicht antworten :)

Sehr tolle Geschichte, und noch besser das sie gut ausgegangen ist!

Sie sieht optisch sehr sehr schön aus! Gefällt mir ausgesprochen gut!

Viel Freude damit :super:
 

MAP254

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.199
Ort
Wien
Danke für die Vorstellung, einer so expliziten Einladung was zu sagen/schreiben kann ich ja gar nicht widerstehen ;-)
Ist ein schönes, klassisches Stück Uhrengeschichte, das dir hier in die Hände gefallen ist und das du mit viel Freude und Geduld wieder hergestellt hast.
Irgendwie schaut die IWC aber gar nicht so klein aus an deinem Handgelenk. Bitte einmal abmessen.
Liebe Grüße aus Wien
Manfred
 

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.519
Hallo Uhrenretter !

Klasse, dass Du dieses schöne Stück wieder zum Leben erweckt hast.
Ich so was auch mal durchgezogen und kann nachvollziehen, was Du erlebt hast.
Macht Spass und frustet gleichzeitig.
Die IWC ist sicherlich horologisch recht hoch einzuordnen und scheint auch in einem sehr schönen ausseren Zustand zu sein :-D.
Viele Jahr Freude mit dem schönen Stück...und hüte Dich vor Wasser und starken Belastungen, die Uhr ist wirklich nur "für gut" nutzbar (Stoßsicherung und WaDi), dann aber mit dem schönen Gefühl "ich habs hingekriegt" :klatsch:
Walter
 

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
3.202
Hallo.

Falk meine herzlichen Glueckwuensche sind dir gewiss. Genau Uhren von dieser Guete haben den Ruf der IWC als eine Marke die staendig bestrebt ist Topqualitaet in jedemcDetail zuliefern und die diesem hehren Anspruch imho auch zu 100 % gerecht wird.

Eine IWC ist immer eine Uhr vom Besten gebaut fuer die Ewigkeit. Und genwu deswegen faszinieren mich die Uhren aus SH so sehr. Nun aber ab zum IWC Konzi und einen Stammbuchauszug anfordern diese tolle Uhr hat es sich verdient.

Die Vintage modelle der IWC sind auch fuer mich das Groesste.

LG

Walti
 

cityzen

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
224
Ort
linker Niederrhein
Hallo Falk,

tolle Vorstellung mit einer richtig schönen Geschichte und Happy End. Auf den Bildern kann man die Schönheit der Uhr erahnen, freue mich darauf, sie bald life zu sehen.:-D
Oft sehen Uhren aus den 30ern schon recht ranzig aus, deine ist ja fast wie neu. Zu klein finde ich sie auch nicht.Genau richtig für dein Handgelenk.
Du machst übrigens zu wenig aus deinem Typ. Trage doch mal deine Uhren über dem Kapuzenpulli! Vielleicht kommst du dann gleich rein!?:D

Viele Grüße
cityzen
 
Thema:

IWC Cal. 87 Rectangular oder Curvex, ist ja auch Banane...

IWC Cal. 87 Rectangular oder Curvex, ist ja auch Banane... - Ähnliche Themen

Eine Uhr älter als meine Grosseltern: Die IWC Cal. 89 Jahrgang 1949: Hallo liebe Uhrenfreunde Seit ich mich für Uhren begeistere (ja eigentlich auch schon davor, als Kind) wollte ich mal eine goldene Uhr haben. Ich...
Inge, die Zweite (IWC Ingenieur Ref. 3227): Moin, moin zusammen! Heute möchte ich euch endlich mein neustes Familienmitglied vorstellen. Die Wunderschöne IWC 3227-01. Vielleicht erinnert...
Liebe auf den ersten Blick oder warum es ausgerechnet eine Omega wurde! - Omega Seamaster 300m: Hallo liebe Forenmitglieder. Nachdem ich lange Zeit als Mitlesender hier das Forum besucht habe, darf ich mich jetzt Mitglied nennen und möchte...
Da wäre man EINMAL auf Warten eingestellt.. (Rolex Yachtmaster Everose 40 / Ref. 126655): Liebe Uhrenfreunde Ich hoffe Ihr lebt soweit gut mit der aktuellen Sitution, die ja für alle nicht ganz einfach ist. Es Ist ein Weilchen her...
Späte Liebe... Omega Speedmaster Moonwatch: ... wo fang ich an... Uhrenleidenschaft seid Kindesbeinen... Omega 🤔, ja Papa trug sein Leben lang eine "Geneve Dynamic" und irgend eine "Goldene"...
Oben