IWC 389002 Topgun Miramar Chronograph - Liebe oder was....?

Diskutiere IWC 389002 Topgun Miramar Chronograph - Liebe oder was....? im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Das ist schon so eine Sache mit dieser Uhr. Zum ersten Mal bei einem Konzi im Schaufenster gesehen und gedacht: "Wow.... die ist aber cool...

Marimba

Themenstarter
Dabei seit
12.11.2013
Beiträge
60
Das ist schon so eine Sache mit dieser Uhr.

37377718lq.jpg


37377720db.jpg



Zum ersten Mal bei einem Konzi im Schaufenster gesehen und gedacht: "Wow.... die ist aber cool, oder nicht?" Beiseite getan und irgendwie vom Radar. Dann ein Review gelesen im Wartezimmer meines Zahnarztes. Der ist auch so ein Uhrenspinner wie ich. Trägt eine Rolex Deepsea Seadweller. Diesen Backstein von Uhr. Sogar wenn er filigran den Bohrer betätigt. Das ist eine Uhr mit Präsenz am Arm. Dick und markant und unübersehbar. Mit der habe ich auch schon mal geliebäugelt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Topgun. Das war dieser Film mit Tom Cruise. Den und den Film kennt eigentlich jeder. Und jetzt kommt IWC mit dieser Uhr. Das ist doch Military- Stil. Trägt kein Mensch. Zu extrem. Dabei ist das schon die zweite Auflage. Die erste Version war noch ein bisschen größer und hatte dieses seltsame Datewheel mit dreifach- Datum. Das hat mir nicht gefallen. Aber diese hier...? Ist die schön? Die ist schon schön. Aber so schön, dass ich sie würde haben wollen? Eigentlich nicht. Eigentlich... Nein, nicht schön.

Dann Urlaub in Griechenland und ich stehe wieder mal vor dem Schaufenster des mir bekannten Uhren- Dealers und sehe die Uhr. DIESE Uhr. Naja, mal reingehen und unverbindlich anlegen. Mehr nicht. Und der Preis ist schon… ambitioniert. Zahle ich nicht. Muss schon deutlich weniger werden. Also rein in den Laden. Wie immer ein sensationell freundlicher Empfang und großes Hallo. Uhr aus dem Schaufenster, denn es gibt nur die eine.

Das übliche Drumherum… und dann endlich die Uhr am Arm.

Was ein Hammer! Das wundervoll glänzende Keramik- Gehäuse, das Zifferblatt. Die Zeiger. Das Datumsfenster. Und wow… quasi eine zweite Uhr auf 12 Uhr?

Die netten Argumente des Verkäufers im Hintergrund höre ich zwar, aber die Ohren stehen auf Durchzug. Ich lasse die Uhr wirken. Und entscheide dann, dass ich sie nicht nehme. Hatte ich ja ohnehin nicht vor. Und zu teuer! Den Händler freut´s, denn jetzt beginn das übliche Spiel. Ich zahle maximal vierstellig. Der Mann ist entrüstet und lehnt kategorisch ab. Ich auch, als er mir 5% anbietet. Ich verlasse den Laden, weil ich mir das nochmal überlegen will. Zu überlegen gibt´s da aber gar nichts. Kommt einfach nicht in Betracht. Da kann ich die Uhr auch in Deutschland kaufen. Wenn überhaupt. Eher nicht.

Zurück im Hotel geht´s ins Internet. IWC Boutique. Anruf und Nachfrage nach dieser Uhr. Leider ausverkauft, mal will sich aber bemühen herauszufinden, bei welchem Händler es vielleicht noch eine gibt. Na bravo, das passt ja. Macht aber nix, ich will sie ja gar nicht haben.

Es folgt eine unruhige Nacht mit vielen Gedanken um diese Uhr. Will ich oder will ich nicht? Ich beschließe einen erneuten Besuch zum Händler, um mich zu beruhigen.

Das Ergebnis ist gerade an meinem linken Handgelenk. Kommentar überflüssig.

37377726uq.jpg


37377727fv.jpg


37377728mv.jpg


Und so bin ich seit diesem Tag Besitzer einer wundervollen Uhr, über deren Qualitäten hier nicht gesprochen werden muss. Das ist alles vom Besten. Über deren „Auftritt“ aber bin ich jedes Mal hin- und her gerissen. Am Arm ein Traum, Understatement pur. Praktisch unsichtbar.

Sie macht für den fremden Betrachter auf den ersten Blick nichts her. Es blinkt und glitzert nichts. Die Größe ist unauffällig. Ein Neutrum! Schaut man genauer hin wird´s spannend. Und dann bietet diese Uhr Erstaunliches, das sie tatsächlich zu einer Uhr mit Alleinstellungsmerkmalen macht. Es gibt so keine Zweite. Sie ist und bleibt unscheinbar, wenn sie mit legerem Freizeitdress getragen wird. Und dennoch entwickelt sie gerade dann eine erstaunliche Präsenz. Unauffällig sichtbar. Sie ist einfach da, ohne sich in den Vordergrund zu drängen. Trägt man eine alte Nato- Jacke oder eine Flieger- Lederjacke wird´s zur perfekten Kombination. Dann liebe ich sie.

Natürlich könnte man sie auch zum Business- Dress tragen. Dann würde sie vermutlich sofort auffallen. Ist aber eher eine Stil- Frage.

In dieser Umgebung fühlt sie sich am wohlsten.

37377735ry.jpg


37377736du.jpg


37377738ou.jpg


37377745uh.jpg


Aber es gab auch schon Momente, da wollte ich mich von ihr trennen. Irgendwie ist sie mir zu „wenig“. Zu wenig von was kann ich aber leider nicht sagen. Ich bin ambivalent. Das mag einer der Gründe sein, weshalb ich das hier gerade schreibe. Selbstherapie in der Hoffnung, dass der eine oder andere Leser dieser Vorstellung mir gut zuredet, die Uhr unbedingt zu behalten. Oder sie zu verkaufen…

Hier ein paar technische Daten:

Aufzug: Automatisch (in beide Richtungen aufziehend) Uhrwerk: Kaliber 89361, Innenkern aus Weicheisen zum Schutz vor Magnetfeldern, Swiss Made
Anzahl der Steine: 38

Uhrwerksfrequenz: 28.800 vph
Gangreserve: 68 Stunden
Uhrwerksdekoration: Geneva Stripes, durchbrochen gearbeitetes Pendelgewicht
Funktionen: Stunden, Minuten, kleine Sekunde, Datum, Chronograph
Gehäuse und Lünette: Keramik
Krone: Titan
Form: Rund
Größe: 44,00 mm
Gehäusehöhe: 15,50 mm
Zifferblatt: Anthrazit
Ziffern : Arabisch
Indexe:
Leuchtzeiger : Rautenförmig , leuchtend
Wasserbeständigkeit: 60 Meter
Armband: Grünes strukturiertes Kalbslederarmband.
Kristall: Saphir, beidseitig entspiegelt, konvex.
Rückseite: Massiv, graviert


Und wer mag, kann hier nochmal etwas mehr lesen:

IWC Top Gun Miramar Chronograph Automatic (ref. IW389002)
 
G

Gast76061

Gast
Endlich mal eine IWC, die mir ohne wenn und aber gefällt. Der Preis sollte 4stellig sein. Junge, Junge - was sind dass da oben nur für Preise. Schaut eigentlich aus, wie von Sinn in Frankfurt gebaut.

Ich verstehe Dich, hätte ich das nötige Kleingeld, ich würde Dir einreden, die Uhr muß weg. Und ich würde mich opfern. So kann ich sagen, mach was Du willst, aber ich würde sie behalten :)
 

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
10.301
Die Uhr an sich ist ganz cool, aber irgendwie kickt sie nicht komplett. Da fehlt auch für mich optisch was, bei den Details. Ist zB das Gehäuse einfach nur glänzend? Keine matten Flächen? Und auch das Band schaut nicht ganz so hochwertig aus, ist aber evtl auch schon etwas beansprucht. Wüsste da auch nicht sicher, ob sie bleiben oder gehen sollte. :???:
 

Marimba

Themenstarter
Dabei seit
12.11.2013
Beiträge
60
Das Gehäuse ist komplett hochglänzend. Tatsächlich könnten mattierte Flächen (z.B. die Flanken) die Optik spannender machen. Ist aber eben so. Das Band ist aus Kalbsleder mit einer Kanvas- Struktur geprägt. Daran gibt´s nichts auszusetzen. Trägt sich perfekt. Aber selbst andere Bänder "kicken" nicht; habe schon einige Varianten ausprobiert.
 
G

Gast76061

Gast
Wie hoch wäre denn das Risiko, dass Du im Nachgang der Verkauf bereuen würdest? Du bist ja doch ne Weile um die Uhr rumgeschlichen. Ich vermute, so wirklich happy bist Du weder mit dem behalten der Uhr, noch wärst Du nach dem verkaufen der Uhr 100%ig zufrieden. Daher würde ich sie behalten, wenn Du grad das Geld nicht brauchst
 

Rob27

Dabei seit
13.06.2014
Beiträge
306
Sau starke Uhr, unbedingt behalten :super::super::super:

Du schreibst es selbst, etwas Vergleichbares gibt’s eigentlich nicht. Hatte selbst mal die schwarze Mark XVIII (blaues Blatt) am Arm und war von der glänzenden Keramik hin und weg. Da geht’s mir wie dir, die Uhr ist ständig im Kopf, einzig der Fantasiepreis bremst mich ein (und die Tatsache, dass ich schon eine Mark XVIII habe).

Ich freu mich für dich, zum einen weil die Uhr wirklich was besonderes ist (denke du wirst wohl nie jemanden treffen der die gleich Uhr trägt) und man dir anmerkt, dass dich das Teil wirklich bewegt. So machen Uhren doch wirklich Spaß oder nicht?

Grüße Robert
 

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
2.714
Ort
Niederösterreich
Sehr schöne und interessante Uhr.
Danke fürs zeigen.

Ich finde die wirklich gelungen und wenn ich in diesen Sphären einkaufen könnte, wäre die Uhr sicher schon bei mir.
 

Aiseeutepego

Dabei seit
02.03.2012
Beiträge
244
Ort
Köln
mmmh, also ich kann schon nachvollziehen, wenn die einem gefällt.
Ich mag persönlich andere Modelle von IWC.
 

Astron

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.041
Ort
Österreich
Tolle Vorstellung, danke für deine Mühe! :klatsch:

Ich hoffe ich darf ehrlich sein? :oops: Für einen 5-stelligen Betrag darf man sich durchaus mehr erwarten und das ist auch mein persönliches Problem mit IWC. Für den angesetzten Preis wird bei IWC zu oft zu wenig geboten. Nur IWC auf dem Zifferblatt ist mir zu wenig.

Konkret auf dieses Modell bezogen würden mich doch ein paar Dinge stören:

Zwar gibt es ein Keramikgehäuse, dieses ist aber recht einfach gehalten. Abwechslungsreiche Schliffe oder Formen gibt es nicht.

Drücker und Krone sind aus Titan. Warum nicht auch aus Keramik? Dieses grau matte Titan passt so gar nicht zum Rest.

Nur aufgemalte und keine applizierten Indizes. Dadurch wirkt das Zifferblatt zu einfach gestrickt.

Und nicht zuletzt das Kalbslederband. Also bitte, da sollte bei dem Preis mindestens Krokoleder angeboten werden.

Klar, ich verstehe dass Preis/Leistung kein Argument bei Luxusuhren ist und doch sollte es sich ein namhafter Hersteller nicht zu einfach machen dürfen.

Wenn sie dich nicht restlos überzeugt dann verkaufe sie und hol dir eine die das tut 🤭 :prost:
 

thehunt

Dabei seit
11.08.2012
Beiträge
432
Ort
Berlin
Ich finde sie wunderbar, in "The Last Ship" hat man ja den Vorgänger bewundern dürfen, da hat´s mich schon in den Fingern gekribbelt.

Und Deine Gefühlslage kann ich SOWAS von nachvollziehen, geht mir leider zu oft sehr ähnlich..
Danke für die tolle Vorstellung!
 

PeterPan1980

Dabei seit
25.10.2015
Beiträge
1.038
Ort
Regensburg
Was soll man zu dieser Uhr sagen?
Das Ding ist 'ne Wucht. Ich beneide Dich zutiefst, denn wenn es ein Flieger werden sollte, dann ist der hier schwer schlagbar.
Ich bin begeistert. 👍🏼🥰
 

RUpix

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
2.713
Für mich wirkt die Uhr weit weg von 6-Stellung, nix was mich hier bewegen würde so viel Geld dafür zu zahlen.

Nun ist ja die Frage ob es bei 5% geblieben ist, wenn ja, kannst du nur üblen Verlust machen.

Ob DU die Uhr behalten willst, können wir ja nicht sagen. :)
 
Thema:

IWC 389002 Topgun Miramar Chronograph - Liebe oder was....?

IWC 389002 Topgun Miramar Chronograph - Liebe oder was....? - Ähnliche Themen

Zenith Classic Cars und IWC Petit Prince: Liebe Uhrenfreunde, ich versuche mich hier an der Vorstellung meiner beiden Chronographen, die Bilder werden nicht so toll werden, da mit dem...
Aqua oder Land oder doch lieber gleich eine Aqualand? - Citizen Promaster JP2000-08E: Hallo liebe Forengemeinde, heute möchte ich Euch mal wieder eine Uhr vorstellen. Es handelt sich dabei um die Citizen Promaster Aqualand...
Zwischen Liebe und Schmerz und wie doch noch alles gut wurde... (Maurice Lacroix Aikon Automatik): Willkommen zu meiner ersten Uhrenvorstellung hier im Forum. Ich wollte meine erste teurere Uhr die ich mir gekauft hatte vorstellen und euch mit...
[Verkauf-Tausch] IWC Flieger Doppelchrono Keramik "Top Gun" Ref. 3799-01: Hallo liebe Forengemeinde, da die Uhr mittlerweile kaum noch an den Arm kommt und ich etwas Platz schaffen möchte, biete ich hier meinen IWC Top...
Nomos Tangente Ref. 101 - alte Liebe rostet nicht: Werte Foristi, heute möchte ich euch eine Uhr vorstellen, deren Vorstellung längst überfällig ist. Die Uhr, um die es geht, hätte es eigentlich...
Oben