It's a long way to the top - Cartier Calibre de Cartier Diver

Diskutiere It's a long way to the top - Cartier Calibre de Cartier Diver im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo werte Corona und Mitforisti, "it's a long way to the top" wie ACDC schon sagte. In meinem Fall aber wohl eher "a long way to the watch"...

Renegade1988

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2019
Beiträge
32
Ort
Bayern
Hallo werte Corona und Mitforisti,

"it's a long way to the top" wie ACDC schon sagte. In meinem Fall aber wohl eher "a long way to the watch".
Vor mehr als 2 Jahren, zu meinem 28 Geburtstag, dachte ich mir, dass ich zu meinem 30. unbedingt eine Uhr wollte. Die wichtigsten Sachen (Heirat, Kind, guter Job etc) waren abgeschlossen und ich wollte etwas für mich tun. Ich war jetzt nie ein großer Afficionado oder auch nur mehr als leicht interessiert an dem Thema Uhren, obwohl ich sie mir immer gerne angeschaut habe. Damals wusste ich noch nichts über Werke, Marken, Tool- und Dresswatches und was alles dazugehört. Während meinem Studium hatte ich mich für die Uhren von Armani und Fossil interessiert und hatte noch eine G-Shock vom Anfang der 2000er Jahre, die mich auch heute noch begleitet, wenn ich auf die Jagd gehe, da sie einfach unglaublich robust ist und bei Beschädigung kein wahnsinniger Verlust wäre.
Mehr als Armani und Fossil waren in meinem studentischen Budget nicht drinnen und waren trotz des geringen Preises eine wohlüberlegte Ausgabe.

Als ich mir dann eine teure Uhr in den Kopf gesetzt habe, kannte ich genau 4 Marken. Allerdings nur vom hören und keine genauen Modelle. Ich kannte Glashütte Original (für damalige Auffassung unglaublich Teuer und das Non-plus Ultra). Rolex und Breitling (Teuer, gut und bekannt) und zu guter letzt Omega (für Leute, die sich die anderen 3 Marken nicht leisten können (sorry noch im Nachhinein:prost:)). Im Nachhinein mehr als nur Ahnungslos und gut, dass ich diese Weisheit nie laut geäußert habe vor Leuten, die sich auskennen.:hammer:

Also meinte ich zu meiner Frau, ich kauf mir eine Rolex. Nachdem das OK kam, gleich mal auf die Webseite von Rolex um mir anzuschauen welche es werden soll. "Oh mann was für eine Auswahl". Und "Oh Mann, wie wenige mir gefallen".:-D
Submariner mochte ich nicht. Hatte ich mal mit 13 aus einem Türkeiurlaub von Verwandten bekommen und bis ich 18 war immer in der Disko getragen. Auch wenn mir klar war, dass das nichtmal annähernd an das Orginal hinkommt, hatte mir das irgendwie die Uhr versaut. Auch jetzt noch, nachdem ich sie mehrmals selber Live und in Farbe gesehen habe, werde ich nicht mehr warm mit der Uhr. Die Cellinis fand ich gut, aber war gar nicht sicher, ob ich soviel Geld ausgeben möchte, außerdem sahen die auch nicht wirklich robust aus. Jetzt war plötzlich guter Rat teuer. Mal schauen was Breitling so macht. "Oh mann, irgendwie auch nicht so meins". Irgendwie bin ich dann über ein Forum für WiWi Studenten dann hier gelandet.
Plötzlich hat sich eine komplett neue Welt vor mir eröffnet. Was ich mir hier nicht alles angelesen habe. Es gab plötzlich Handaufzug, Automatik, Selita und Eta, Mechanische Uhren und Kukuksuhren, Diver und Dresswatches, GMT und Mondphase, Lederbänder und Kautschuk. Ach ihr wisst es ja eh selber :lol:Irgendwie hat das erste Jahr einfach nur Zeit gefressen, mich einzuarbeiten in dem Thema und es wurde plötzlich zum Hobby. Jeden Tag hab ich in Foren und Magazinen gelesen und geschaut, was andere Leute in der Arbeit oder der Bahn so tragen. Ich war infiziert. 1000 Uhren wollte ich kaufen und 1000 Uhren wollte ich nichtmehr kaufen. 1000 Uhren hab ich geühlt bei Konzis und Kollegen angeschaut. Das Strohfeuer brannte und erlosch genauso schnell, für die verschiedenen Modelle, wie es gekommen war. Mein 30er kam und ging und ich wusste immer noch nicht, was es werden sollte. Robust sollte es sein, Inhoue Kaliber, Automatik, für jede Gelegenheit, Wasserfest und nicht zu dick. Irgendwann landete ich wieder bei Rolex. Alle Spezifikationen waren erfüllt.
Meine Frau konnte es schon nichtmehr hören. Jedes mal plötzlich mein Handy unter dem Gesicht zu haben mit der Frage: " Wie gefällt dir die?". (Wen es interessiert: sie fand die "mit dem Lederarmband" gut. Vl kann mir ja wer helfen welche sie meint. So viele gibt es da ja sicher nicht :D). Auch wollte sie nichtsmehr über Kaliber und sonstiges hören was ich so redete. Und nach2 Jahren, fiel es mir auf. Ich bin nichtmehr nur an einer Uhr interessiert. Nein, ich habe Uhren plötzlich als Hobby. Ich bin einer von euch :D

excellent-youre-one.jpg

Als wir dieses Jahr in Urlaub fuhren, war klar, nach dem Urlaub kauf ich mir eine Explorer. Alternativ noch die OP mit weißem Blatt. Das war ein Kopf an Kopf rennen und beide hatte ich mehrmals Live gesehen. Dann kam dieser verhängnisvolle Schiffsaufenthalt im Urlaub. Wo ich hingeschaut habe: Rolex. In allen Formen, Farben und Modellen, manche sicher auch nicht echt, aber es war einfach eine Flut von ihnen. Irgendwie wollte ich ja aber schon was besonderes für mich. Aber das war ja quasi wie Skoda. Gute Autos, fahren sich sehr gut, sieht man überall, lockt keinen hinter dem Ofen hervor. Oh Gott dachte ich mir, jetzt geht wieder alles von vorne los....

Long Story short nun, als ich eine Kette für meine Frau kaufen wollte, hab ich sie gesehen, unerwartet und unvorbereitet hat es mich erwischt:

IMG_20190908_090332.jpg

"Das gibts ja nicht. Ein Taucher von Cartier?? Ich brauch den". Schnell nochmal eine Woche drüber schlafen. Ergebnis? "Ich brauch den". Und hier ist er nun:

Calibre de Cartier Diver
42mm Durchmesser
300M Wasserdicht
1904 PS-MC Manufakturkaliber
11mm hoch
Super-LumiNova
Saphirglas
Kautschukband
ISO 6425 Zertifiziert

Vor den Bildern, möchte ich noch einen weiterführenden Link empfehlen, welcher die Testmethoden von Cartier so wie das Kaliber nochmal detailgenau vorstellt:
Test Case: Reviewing the Cartier Calibre de Cartier Diver

Nur soviel, die Lünette zb wird in einer Sand und Salzwasserlösung mit 2 kompletten Umdrehungen pro Sekunde gedreht für 1.5 Stunden. Das sind 10.800 Umdrehungen und muss danach noch genauso funktionieren wie vor den Tests. Des weiteren ist sie 125% ihrer angegebnen Wasserdichtigkeit dicht. Aber all das könnt ihr in dem Link lesen. Hier jetzt noch ein paar Fotos für euch:

IMG_20190907_222900 (1).jpg

IMG_20190907_223011.jpg

IMG_20190908_090317.jpg

IMG_20190908_090323.jpg

IMG_20190908_120128.jpg

IMG_20190908_120135.jpg

IMG_20190908_120500.jpg

Ich kann mir vorstellen, dass das natürlich eine polarisierende Uhr ist. Wer braucht einen Diver von Cartier, aber ich freu mich jeden Tag an ihr. Es ist eine Uhr, wie ich sie mir vorgestellt habe. Eine bekannte Marke, gute Spezifikationen aber komplett unter dem Radar.
Ich hoffe ich hab euch nicht allzusehr mit der eher ausführlichen Beschreibung gelangweilt und entschuldige mich jetzt schon für die mauen Handyfots.

PS: ich hab es genau 4 Wochen vor meinem 31. Geburtstag geschafft, die Story zu einem Abschluss zu bringen. Ziel eingehalten.

Bis dahin und danke, dass ihr bis hierhin mitgelsen habt.
 

Anhänge

  • IMG_20190908_120135.jpg
    IMG_20190908_120135.jpg
    422,9 KB · Aufrufe: 106

El Güero

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
357
Ort
Bayern
Glückwunsch zum außergewöhnlicher Diver.
Danke fürs vorstellen und viel Spaß damit.
Btw, willkommen bei den Uhrenbekloppten. :ok:
 

DonSteffen

Forenleitung
Dabei seit
20.10.2008
Beiträge
5.451
Ort
Sauerland
Danke für die Vorstellung. Den Titel passe ich mal an, nach unseren Vorgaben muss er Hersteller und Bezeichnung der Uhr enthalten.
 

mistertomcat

Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
11.644
Die Cartier trifft bei mir zwar nicht ins Schwarze... Deine Vorstellung ist aber ein schöner Einstieg ins Forum... und man spürt den Spaß am Hobby.... you´re infected man!!
 

-M-

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
239
Guten Abend,

„Eine bekannte Marke, unter dem Radar“ - absolut gelungen.

Glückwünsche zur Uhr und viel Freude damit, ein neuer Einblick für mich, danke dafür und für die schöne persönliche Vorstellung.

Schönen Sonntag.

-M-
 

GulDukat

Gesperrt
Dabei seit
28.02.2007
Beiträge
1.741
Ort
Münchner Umland
Eine schöne Vorstellung. Die Uhr gefällt mir sehr gut und die geht mir schon eine Weile durch den Kopf. Mal sehen ob die bei mir auch mal einziehen wird. Viel Spaß mit dem guten Stück.
 

pasta_hansel

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
7.779
Ort
Im Bergischen
Eine schöne und sympathische Vorstellung einer außergewöhnlichen Uhr!
Die Designsprache trifft nicht meinen Geschmack, muss es aber ja auch nicht,und ich wünsch dir viele Jahre große Freude an dem extravaganten Diver. :prost:
 

Billaras13

Dabei seit
01.06.2019
Beiträge
380
Ort
Frankfurt
Wirklich toll, endlich mal eine Cartier vorgestellt zu bekommen. Deine Bilder finde ich sehr gelungen und im Dunkeln sieht die Cartier wirklich faszinierend aus. Viel Freude damit.
 

Renegade1988

Themenstarter
Dabei seit
26.08.2019
Beiträge
32
Ort
Bayern
Danke euch allen für das nette Feeback. :prost:
Wie oben geschrieben durchaus polarisierend. Und das mag ich so an der Uhr. das passt auch irgendwie zu mir.
 

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.791
Herzlichen Glückwunsch!

Ich finde den Cartier Diver wirklich gelungen und unverwechselbar und habe ihn auch (ich denke seit seinem Erscheinen) im Hinterkopf. Mir geht es da ähnlich wie Dir: Viel individueller als die 100. Allerwelts-Krone. Dafür braucht man einen besonderen Sinn, den hast Du.
 

harley0815

Gesperrt
Dabei seit
09.02.2015
Beiträge
37
Eine wirklich sympathische Vorstellung und eine geniale Uhr! Auf solche Uhren wartet man und genießt die Bilder....mal was anderes als immer Sub und Co.
Hab viel Freude mit der Cartier
:super:
 

tbickle

Gesperrt
Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
5.693
Stark. Da weiß man morgen immer, welches Datum vorgestern war. ;-)

Des weiteren ist sie 125% ihrer angegebnen Wasserdichtigkeit dicht.

Das ist jede zertifizierte Taucheruhr. ;-)


Glückwunsch zur tollen Cartier, die alles andere als alltäglich ist und Danke für die gelungene Vorstellung. Die Uhr gefällt mir ausgesprochen gut, da sie verspielt ist, ohne auch nur ansatzweise barock zu wirken.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

It's a long way to the top - Cartier Calibre de Cartier Diver

It's a long way to the top - Cartier Calibre de Cartier Diver - Ähnliche Themen

[Erledigt] Cartier Calibre de Cartier Diver ADLC WSCA0006: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Cartier Calibre de Cartier Diver ADLC WSCA0006 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
[Erledigt] Cartier Calibre de Cartier: Hallo zusammen, vorab: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe sind...
"Oh man(n) ist die hässlich" sprach die Gattin…… Cartier Santos de Cartier: Ja tatsächlich hat sie (und auch meine Tochter) sich genau so geäußert, als ich ihr die Cartier Santos de Cartier in der großen Ausführung vor das...
Jugendtraum Breitling, the winner is: SO Heritage II 44 B20 Ref. AB2030121B1S1: Hallo Habe mich eben inspirieren lassen von einem Forenmember der die Tage eine sehr interessante auffällige gelbe Superocean vorgestellt hat...
The LONG way to INES - Longines Hydroconquest L3.741.4.56.6: Der Weltraum…. unendliche Weiten… wir schreiben das Jahr 2013… dies ist ein Abenteuer von Käpt’n Rossi-Muc, der mit seinen damals 39 Lenzen...
Oben