ist die naziuhr echt?

Diskutiere ist die naziuhr echt? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Militaria321.com - Auktion - Dienstuhr Wehrmacht "DH", "Heereseigentum" Reichsadler gab es überhaupt solche Reichsadler auf armeeuhren?
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Selbst wenn es sie gab ist es kein Reichsadler, sondern ein Parteiadler (unterschied Parteiadler schaut nach Osten, Reichsadler schaut nach Westen), auf einer Militäruhr, müßte, wenn überhaupt der Reichsadler nicht der Parteiadler sein...Die Uhr ist ein wiederliches Beispiel dafür, daß es sich noch heute lohnt solchen Nazischei* zu fälschen, weil noch genug Leute gerade für sowas Geld ausgeben.

Aber der englische Text ist ja großartig....Nazidevotionalien fälschen und englisch sprechen schließt sich wohl gegenseitig aus...Ein Brüller der Text
 
Zuletzt bearbeitet:
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.898
Vielleicht irre ich mich ja, aber er schreibt : "lediglich der Gehäuseboden weist Kratzer, Gebrauchsspuren und Oxidation der Verchromung..." obwowl der Boden mit Rostfrei gekennzeichnet ist. Ausserdem sehe ich kein Gewinde des Schraubbodens.

Ausserdem erscheint mir die Krone für das Alter zu neu zu sein, sieht noch ziemlich "scharfkantig" aus.

Aber wer weiß?

Grüße,

Günter
 
uhrenandi

uhrenandi

Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
167
He Leute
Die Uhr ist fast so echt wie die Hitlertagebücher

mfg Andreas
Es scheint sich aber um eine echte Uhr zu handeln, mit ZB, Krone und Zeiger..

Das ist natürlich kompletter Schmonzes, das sieht man sogar schon als 1-wöchiger Uhrenfrischling auf diesem Forum schon..
 
wittwer

wittwer

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2007
Beiträge
488
na, dann muß man an die schöne Recta wohl nur noch ein l anhängen, aber im ernst, der Adler schaut schon komisch aus, die Flügel wirken gepunzt, das Hakenkreuz eher gefräst.....
 
Didi71

Didi71

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.020
Ort
Unterm Stuifen
Habe den Link weitergeleitet an einen Spezialisten. Bin gespannt was er dazu sagt :shock:

Dieter
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Die Uhr könnte echt sein, der Adler eher ned ;-) Wiso sollten hohe Funktionäre so ne billige Offiziersuhr tragen und dazu noch ne Gravur anbringen lassen.
Lange, IWC, Tutima das waren damals die Uhren der Herrschaften.
1800.- Euro ist schon heftig.

Diese hab ich um 70.- Euro gefischt.










Hat aber auch kein Adler.:D;-)
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Na Micha, da hast Dich aber schön verguggt beim Preis 2.800 sind aufgerufen....Ein ziemlicher Aufpreis für eine so stümperhaft und ohne Hintergrundwissen gemachte "Gravur"
Aber vielleicht hat die Gravur ja auch der gemacht, der den englischen Text schrieb...
 
mike184

mike184

Gesperrt
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
1.200
Ort
Kurhessen
Hi!

An der Uhr selbst gibt es sicher nichts auszusetzen - außer natürlich, dass sich irgendwo jemand hingesetzt hat, um etwas dillettantisch einen NSDAP-Adler auf den Deckel zu fräsen, die Seriennummer um die Wehrmachtskennung D und H zu ergänzen und dann zwei Nullen an den Preis anzuhängen. Naja, jeden Tag steht ein Trottel auf - man muß ihn nur finden. :D
Aber vielleicht hat die Gravur ja auch der gemacht, der den englischen Text schrieb...
Gut möglich. :lol:
Recta ist irgendwann aus dem Uhrenbau ausgestiegen und fertigt nur noch Instrumente.
 
Zuletzt bearbeitet:
Didi71

Didi71

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
1.020
Ort
Unterm Stuifen
Glückwunsch Micha!! Ein richtiges Schätzchen was Du da hast. Vom Flohmarkt?

Dieter
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Ahja, für die Natalis will er nur 1800.- ;-)

Ne die Record ist aus der Bucht.:super:
 
L

Lowang

Gast
Ich bin auch der Meinung das das D, das H, Hackenkreuz und der Schriftzug bei Mister Minit nachträtglich eingraviert worden sind. Danach würde der Deckel poliert und dann etwas verkratzt.
Kann mich aber auch täuschen bin ja nur Feinmechaniker...........

Und dann 2800............ lächerlich........... bekomme ich ja eine gute ORIGINALE Sub für !!
 
Questionmark

Questionmark

Dabei seit
20.10.2009
Beiträge
83
Ort
Essen
1. "Stahlboden" ist doch normalerweise 1 Wort !?!? Taucht aber so auch bei anderen Uhren auf
2. Die Prägung auf dem Boden wirkt recht dielettantisch, der Adler gehört da so nicht hin.
3. Die Prägung müsste "D.H." heissen, nicht aufgetrennt, nicht ohne Punkt.
4. Die "Marke" ist zwar wohl existent, aber nicht im Zusammenhang mit dem 3. Reich: RECTA SA

Naja, gerade im Ausland bringen "Sammlerstücke" mit Hakenkreuz einen deutlich höheren Wert, als ohne...
 
MustangPaceCar

MustangPaceCar

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
375
Ort
Mayen
Vielleicht war Stahl Boden der Besitzer der Uhr......

ICh kann mir auch nicht vorstellen das bei ner Billiguhr der Adler gefräst anstelle, wie beidem ganzen Anderen Give-Away´s zu der Zeit gestanzt

Der Text ist echt endgeil. Wahrscheinlich die Rache für aus dem koreanischen über das englisch ins deutsche übersetzte Gebrauchsanweisung für Küchenmixer

Selbst wenn man den Text überfliegt was da für ein Bullshit zusammengetexted wird. Er könnte ja noch den hersteller des Holzkeiles erwähnen, mit der der Tisch in Waage gebracht wurde auf dem das butterbrot des Teilezuliferers geschmiert wurde (ECHTE DEUTSCHE EICHE.. Der Holzkeil, nicht der Tisch)
 
Zuletzt bearbeitet:
mike184

mike184

Gesperrt
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
1.200
Ort
Kurhessen
1. "Stahlboden" ist doch normalerweise 1 Wort !?!? Taucht aber so auch bei anderen Uhren auf
3. Die Prägung müsste "D.H." heissen, nicht aufgetrennt, nicht ohne Punkt.
4. Die "Marke" ist zwar wohl existent, aber nicht im Zusammenhang mit dem 3. Reich: RECTA SA
Hi!

STAHL BODEN findet sich so geschrieben häufig auf diesen Uhren.
Die Prägung "DH" war immer aufgetrennt mit dem D vor und dem H nach der Seriennummer und ohne Punkt.
Schweizer Uhren aller möglichen Marken wurden im 2.WK bezogen, da die deutsche Uhrenindustrie den Bedarf nicht decken konnte und größtenteils Zündmechanismen etc. fertigen mußte. Das Uhrenlexikon sagt aus, dass gerade zu dieser Zeit auch Armbanduhren gefertigt wurden. Für mich ist das ein Zusammenhang.
 
ajaneb8

ajaneb8

Dabei seit
19.05.2008
Beiträge
2.805
auf alle Fälle hat Recta auch schöne echte Uhren gebaut:










und Record ebenfalls

 
wittwer

wittwer

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2007
Beiträge
488
Die Uhr könnte echt sein, der Adler eher ned ;-) Wiso sollten hohe Funktionäre so ne billige Offiziersuhr tragen und dazu noch ne Gravur anbringen lassen.
Lange, IWC, Tutima das waren damals die Uhren der Herrschaften.
1800.- Euro ist schon heftig.

Diese hab ich um 70.- Euro gefischt.









Hat aber auch kein Adler.:D;-)
dann gravier halt auch einen Adler ein, oder besser noch "Zur Hochzeit für Adolf von Eva, 1945 Führerbunker Berlin"
das sollte den Wert steigern....
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Auch dann wäre sie keine 2,8k Wert ;-)

Hoffentlich fällt keiner drauf rein, ich glaub ja nicht, den da langts ja schon ne echte Laco oder Wempe für.
 
Thema:

ist die naziuhr echt?

Oben