ist die existenz von uhrmachern nur ein gerücht?

Diskutiere ist die existenz von uhrmachern nur ein gerücht? im Small Talk Forum im Bereich Community; seltsam, seltsam... ich habe heute versucht in meiner schönen heimatstadt siegen einen uhrmacher aufzutreiben, der in der lage ist bei meinem...
D

defektO

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
192
seltsam, seltsam...

ich habe heute versucht in meiner schönen heimatstadt siegen einen uhrmacher aufzutreiben, der in der lage ist bei meinem poljot gagarin gedenk chrono mal kurz die lünette mit glas abzudrücken und eine kleine verschmutzung auf der innenseite des glases zu entfernen.

die antwort war bei allen 7-8 adressen die gleiche:

können wir machen - dauert 14 tage!!!

ich:

das dauert doch nur 10 minuten! können sie das nicht eben machen während ich warte???

uhrmacherhandwerk siegens:

nein das geht auf keinen fall - sie müssen die uhr hier lassen! und wenn es nur 3 minuten dauert - ich mache das nicht sofort! (o-ton!)

ich:

nö - danke - tschüsss!

:shot: :stupid:


kann mir jemand erklären was für eine geschäftsphilosophie dahinter steht?
7 von 8 gesprächspartnern waren auch noch unfreundlich! (ich hab vorsichtshalber den hersteller der uhr gar nicht erst genannt...)
sind die zwei wochen frist eine psychologische vorbereitung um mir dann einen utopischen preis präsentieren zu können?

oder ist die existenz von uhrmachern nur ein gerücht und in wirklichkeit werden die kaputten uhren weggeschmissen und von einem fremden stern innerhalb 2 wochen neue geschickt?

servicewüste deutschland - die haben es wirklich nicht besser verdient als das man sich alles aus dem netz bestellt und irgendwohin kann man den kram auch zur reparatur schicken - dauert auch 2 wochen und ich hab sprit gespart!

ist das so normal?

sind die bei euch auch so?

gibt es hier uhrmacher, die mir dieses verhalten erklären können?

kopschüttelnder gruß henner
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.546
Hoppla hier komm ich, mach mal fertig :roll:
Wobei man über die zwei Wochen streiten könnte, aber schicke mal eine Uhr ins Werk. Was glaubst du wie lange eine Revi dauert?
 
D

defektO

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
192
...ja ich muß zugeben als kunde erwarte ich von einem dienstleister ein gewisses entgegenkommen!!!
mir fehlt hier auch die nötige transparenz.
auch ich bin dienstleister und muß als monteur im handwerk immer vor den augen des kunden arbeiten und lege somit in jeder minute rechenschaft über meine tätigkeit ab und ich muss auch zeitliche flexibilität zur verfügung stellen! ich würds gut finden wenn der uhrmacher spontan hilft und mir eben zeigt was er da macht. das ist nicht mehr als von mir selbst jeden tag verlangt wird...
daß mal jemand keine zeit hat is ja möglich - aber daß hir ein ganzes gewerbe geschlossen so reagiert finde ich schon fast unseriös.
oder man sitzt hier noch auf sehr hohem ross.
ich bin schlichtweg frustriert, nachdem ichs auch bei der achten audienz geschafft habe noch freundlich bitte zu stellen.

tut mir leid aber das geht gaaaaar nicht...

mfg henner
 
O

oppa tictac

Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.748
Ort
CEBITcity
du glaubst wohl auch, dass die leute nichts zu tun haben und wenn du zur tür hereinkommst alles stehn und liegen lassen, alles von tisch räümen um sich auf deine zwiebel zu stürzen.

ich bin selbst seit 25 jahren als selbstständiger handwerker unterwegs und kenne diese einstellung. bei mir rufen die leute auch mittags an und wollen einen termin für den nachmittag, sie können es nicht verstehen, wenn ich dann sage frühestens "morgen vormittag". da kommen dann auch immer die sprüche von wegen dauert ja nicht lange, können sie doch mal dazwischen schieben.
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
792
Ort
Karl-Marx-Stadt
[offtopic]
Da sind die Handwerker auch nicht besser. Ich arbeite im Großhandel. Da kommen die Handwerker mit einem 70 seitigem LV und wollen es in 1-2 Tagen zurück, manche sogar am nächsten Tag. Daß ich i.d.R. dazu ein Angebot vom Hersteller brauche das meistens 2 Tage bis 1 Woche dauert interessiert keinem. Wenn Ware bestellt wird, dann meisten bis vorgestern. Ich glaube da seid ihr auch nicht besser als eure Kunden. :?
[/offtopic]

Daß nicht immer alles sofort geht ist verständlich. Aber eine Wartezeit von 2 Wochen finde in diesem Fall übertrieben. defektO wollte ja keine Revision sondern nur das Glas von innen reinigen lassen. Oder die Auftragslage läßt wirklich keine schnellere Bearbeitung zu.

PS:

defektO schrieb:
...ja ich muß zugeben als kunde erwarte ich von einem dienstleister ein gewisses entgegenkommen!!! ...
Es kann manchmal auch am Auftreten liegen, ob man schnell oder langsam bedient wird.
 
D

defektO

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
192
moment bitte,

ich war da schon sehr freundlich als ich mit den leuten gesprochen habe...
es ist ja nicht so, als würde ich immer in allen geschäften ,in denen ich seit jahrzehnten dinge kaufe, ähnliche erfahrungen machen weil ich so ein arsch bin. aber auch leute, die freundlich sind haben erwartungen und können enttäuscht werden!

wenn wir beispielsweise an einer tankstelle reifendruck und ölstand kontrolliert haben möchten, gehen wir doch davon aus, daß der tankwart das in absehbarer zeit macht und nicht das auto 14 tage behalten will. und wenn er uns das anbietet gehen wir doch davon aus, daß da etwas nicht stimmt...

oder?

:roll: :roll: :roll:

wie sehen das denn die uhrmacher???
würdet ihr für sowas die uhr 2 wochen dabehalten wollen?
der zeitaufwand ist doch ähnlich, wie beim wechseln eines armbandes!

ich habe die kleinigkeit inzwischen selbst erledigt auf die gefahr hin mir das gehäuse zu zerkratzen und mir eine presse für 29 euronen bestellt um die uhr später wieder ordentlich zu verschliessen. hat alles gut geklappt (auf die presse warte ich noch) - aber jetzt verstehe ich noch weniger was da 14 tage dauern soll...


@holzmichel & oppa tictac: ich wollte hier natürlich nicht die handwerker im allgemeinen als beispiel nennen, sondern nur meine persönliche einstellung erklären anhand der umstände unter denen ich so arbeite...

gruss henner
 
Kube

Kube

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
1.406
Ich war diese Woche beim Uhrmachermeister Ohle in Hamburg in der Weidenallee und der war sehr nett und zuvorkommend. Ich hatte ein ETA 2824-2 Uhrwerk bei dem etwas gerichtet werden musste (aufschrauben des Uhrwerks war notwendig). Er wollte mir schon am Telefon erklären wie ich das selbst machen könnte, da ich mir das aber nicht zugetraut habe bin ich in meiner Mittagspause mal im Geschäft vorbeigekommen. Obwohl sie dort sehr viel zu tun hatten und auch Kunden im Geschäft waren , hat er für mich die Reparatur "zwischengeschoben", so dass ich nach 20 Minuten das Werk wieder abholen konnte. Und der Preis war wirklich fair. Absolut zu empfehlen.
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
792
Ort
Karl-Marx-Stadt
Als ich vor 3 Jahren meinen HIFI Receiver wegen einer kalten Lötstelle zur Reparatur brachte habe ich auch eine Woche warten müssen, obwohl der Fehler offensichtlich und evtl. in 10 Minuten erledigt gewesen wäre. Ich bin halt nicht der einzige Kunde der was will und die bereits eingangenen Aufträge waren evtl. aufwendiger.

Da es Uhrmacher nicht wie Sand am Meer gibt, ist unter Umständen eine Wartezeit von 1-2 Wochen nicht vermeidbar.

Sieh's doch mal locker, beim Augenarzt wartest du ca. 6 Munate auf einen Termin.

Ich will damit nur sagen, daß es nicht darauf ankommt wie zeitaufwendig ein Auftrag ist, sondern wieviele noch nicht bearbeite Aufträge in der Werkstatt liegen, für die es auch Termine gibt. Nicht immer läßt sich was dazwischenschieben.
 
D

defektO

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
192
jupp - lockersehen! wird gemacht!

hab mich auch so langsam wieder eingekriegt :ok:

vielleicht war ein freitag kein guter tag für sowas - oder murphy´s law hat mich wieder voll erwischt...

eines schönen tages wirds mir vielleicht auch so gut gehen wie dem kollegen kube...

ach so:

SCHÖNES WOCHENENDE !

gruss henner
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.546
defektO schrieb:
wenn wir beispielsweise an einer tankstelle reifendruck und ölstand kontrolliert haben möchten,
Dann frag doch mal die Kassiererin ob sie rauskommt :wink:
Bei euch gibt es noch einen Tankwart? Wo wohnst du?

defektO schrieb:
der zeitaufwand ist doch ähnlich, wie beim wechseln eines armbandes!
Das Armband wechsel ich in max. 5 Minuten.
Du kannst also das Glas ausbauen, säubern und die Dichtigkeit einer Uhr in 5 Minuten überprüfen.
Du solltest auf Uhrmacher umschulen. Du verdienst einen Haufen Geld.
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Na, den Uhrmacher möchte ich sehen, der wegen Schmutz an der Innenseite das Glas rausreißt. Das Risiko das Glas zu verschrotten wäre viel zu groß.

Boden auf, Werk raus, Glas geputzt, Werk rein und Boden mit neuer Dichtung drauf, fertig.
Aber das geht auch nicht in 5 Minuten.


Gruß

Tourbi
 
D

defektO

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
192
tz, tz, tz - man glaubt mir nix!

es handelt sich um einen sturmanski zivil chrono und die empfehlung das problem so zu lösen stammt von herrn levenberg! und der muß es ja eigentlich wissen... wir waren beide der ansicht das eine versendung nach münchen umständlicher wäre als die sache wert ist.
nochmal zur erklärung: das glas über dem zifferblatt sitzt in einer aufgepressten lünette und kann genau so wie ein eingpresster glasboden mit metallfassung abgesprengt werden.
soweit ich weiss hast du tourbi, dich doch jüngst noch in einem fred über eingepresste gläsböden geäussert...
mir ist klar, daß du hier einer der qualifizierteren forenmitglieder bist -aber ich denke, daß herr levenberg auch weiß was er tut.

danke für die aufmerksamkeit!

mfg henner

p.s.: bei nochmaligem durchlesen der ganzen geschichte gewinne ich den eindruck hier auf den uhrmacherschutzbund gestossen zu sein :lol2:
und ja: bei uns gibts wieder mehrere tankstellen mit servicepersonal und ich habe gehört, das soll wieder standart werden! (ich persönlich brauchs nicht aber viele andere mögens...)
und ja: bei uns kommt auch eine kassiererin kurz raus und hilft, wenn man freundlich fragt!
und ja: ich bin der meinung, daß man sich bei ner sturmanski zivil die dichtigkeitsüberprüfung sparen kann - die wahrscheilichkeit die dinger ernsthaft dicht zu kriegen (2 drücker, 2 kronen aufggepresste lünette mit glas) is wohl eher gering... besser gleich vor wasser schützen!

schönen gruß aus dem freundlichen siegen
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Na, jetzt wird das schon klarer.
Wenn das Glas in einem Glasring sitzt, und mit diesem aufgesprengt ist, kommt man so am einfachsten ran.
Bei einer Lünette ist das Glas in einen Falz im Gehäuse eingeklebt, oder gepresst. Die Lünette sitzt drumherum. Entweder fest, oder drehbar.
Dann ist der Weg durch die Hintertür besser.

Tourbi
 
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.846
Ort
Kreis Warendorf
defektO schrieb:
p.s.: bei nochmaligem durchlesen der ganzen geschichte gewinne ich den eindruck hier auf den uhrmacherschutzbund gestossen zu sein :lol2:
und ja: bei uns gibts wieder mehrere tankstellen mit servicepersonal und ich habe gehört, das soll wieder standart werden! (ich persönlich brauchs nicht aber viele andere mögens...)
und ja: bei uns kommt auch eine kassiererin kurz raus und hilft, wenn man freundlich fragt!
und ja: ich bin der meinung, daß man sich bei ner sturmanski zivil die dichtigkeitsüberprüfung sparen kann - die wahrscheilichkeit die dinger ernsthaft dicht zu kriegen (2 drücker, 2 kronen aufggepresste lünette mit glas) is wohl eher gering... besser gleich vor wasser schützen!

schönen gruß aus dem freundlichen siegen
beides ist quatsch! wir sind hier kein uhrmacherschutzbund sondern eigendlich eher kritiker. nur willst du mit dem kopf durch die wand und das kann ich so nicht verstehen. vieleicht bist du ja auch einer der wenigen uhreninteressierten die nur eine uhr haben. dann wärs zu verstehen.

also ich halte das mit meinem uhrmacher so: ich geh in seinen laden, sag ihm was ich von ihm will und er sagt was er dafür an zeit benötigt. im allgemeinen ein paar tage. im falle von batteriewechsel oder ähnlichem ein paar stunden.

dein fall wäre wohl so ein "paar stunden" fall. ich würde aber nie von ihm verlangen das er alle andere arbeit liegen läßt und sich sofort nur um meinen kram kümmert.

wo ich dir recht gebe ist die sache mit den 2 wochen. das ist absolut lächerlich und indiskutabel. da kann mann nur anraten halt noch ein paar uhrmacher durchzuprobieren und zu warten bis der eine gute dabei ist. was meinst du bei wie vielen ich schon war bevor ich meinen "schrauber des vertrauens" fand.

verwechseln sollte mann auch nicht reine verkaufsläden mit ernsthaften uhrmachern. wir haben bei uns einen "uhrmachermeister" am ort der verkauft einem gern was. nur wenn`s dann an den service geht kriegt der das rudern. der kriegt noch nicht mal ein armbandglied sauber rausgenommen ohne reichlich kratzer zu hinterlassen.
 
D

defektO

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
192
nobend,

den neusten schwank aus meiner odysee vom samstag hab ich noch gar net erzählt - mittlerweile mit der frisch gewienerten optik meiner uhr recht zufrieden, führte mich mein weg in die siegener city-galerie (einkaufszentrum) um dort ein armband zu erstehen, daß auch um meinen arm past...
die dame am infostand schickte mich in ein geschäft namens "uhrenprofi" wo ich bald einem freundlichen jungen türken gegenüberstand, der mir einige bänder vorlegte. ich verlangte eins mit faltschliesse woraufhin er meinte, da müsse er eins von ner uhr abmachen, wäre aber kein problem. kurz darauf fuchtelte er mit einem lange und söhne fake vor meiner nase rum und fragte ob ich sowas meine. als er meinen verwirrten blick bemerkte beruhigte er mich gleich: " keine angst, die ist nicht echt! " na dann is ja alles gut dachte ich mir... " achähm die is von nem kunden" kam noch hinterher. so eins könne er mir von ingersoll bestellen, meinte er. da fiel mir auf das ich überall von fragwürdigen uhren umgeben war. fluchtartig verlies ich den laden, nachdem es mir gelungen war meine uhr wieder an mich zu reissen.
ich hatte das geschäft nicht für einen "echten uhrmacher" gehalten, aber dat war doch ein bischen viel des guten.
ich glaube mittlerweile murphys law hat sich an meine fersen gehäftet - zumindest was diese uhr angeht. mal sehn was noch so passiert...

mfg henner
 
G

Grannis

Dabei seit
23.10.2007
Beiträge
1.066
Ort
Darmstadt
bin ich froh dass ich noch nen richtig guten uhrmacher vom alten schlag an der hand habe. der maacht mir auch alles was ich will. passiert zwar dass er hin und wieder sagt laß die uhr mal 2 tage da aber ich glaub das macht er nur weil er die auch mal tragen will und von seinen citizen die nase voll hat. ;-)
Aber das meiste macht er echt sofort. Bin sehr mt ihm zufrieden.
 
J

John Silver

Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
350
defektO schrieb:
kurz darauf fuchtelte er mit einem lange und söhne fake vor meiner nase rum und fragte ob ich sowas meine. als er meinen verwirrten blick bemerkte beruhigte er mich gleich: " keine angst, die ist nicht echt! " na dann is ja alles gut dachte ich mir... " achähm die is von nem kunden" kam noch hinterher.
Ich mag mich irren, aber ist es denn nicht eine Straftat? Müßte er es denn nicht der Polizei melden?
 
D

defektO

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
192
geh fort!

ich bin doch nicht die stasi... die folgen wären warscheinlich für mich schlimmer als für den uhrenhändler... also das letzte mal als ich zivilcourage gezeigt habe und daraufhin in einem fall von körperverletzung aussagen mußte waren am ende die mir entstandenen unkosten größer, als die geldstrafe für den täter. mir reicht es völlig den offensichtlich unseriösen händler hier bekannt zu machen und meine bekannten zu warnen...
damit ist die sache für mich erledigt! ich denke auch nicht, daß sich ein händler, der so einen eindruck macht lange halten kann - das problem wird sich von selbst erledigen.

mfg henner
 
Caffrey

Caffrey

Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
475
Ort
Im badischen Exil
Hm, mir sind letztens ein Haufen Uhrmacher entgegen gekommen. Die waren alle auf einem Betriebsausflug.








































 
Thema:

ist die existenz von uhrmachern nur ein gerücht?

ist die existenz von uhrmachern nur ein gerücht? - Ähnliche Themen

  • Welchen Sinn macht die Existenz von Mücken?

    Welchen Sinn macht die Existenz von Mücken?: Heute Nacht haben mich zwei so miese Plagegeister bearbeitet und ich konnte die scheiß Viecher einfach nicht fangen. Dadurch das ich nur so im...
  • Ähnliche Themen
  • Welchen Sinn macht die Existenz von Mücken?

    Welchen Sinn macht die Existenz von Mücken?: Heute Nacht haben mich zwei so miese Plagegeister bearbeitet und ich konnte die scheiß Viecher einfach nicht fangen. Dadurch das ich nur so im...
  • Oben