ist das nicht der Hammer...

Diskutiere ist das nicht der Hammer... im Small Talk Forum im Bereich Community; schaut mal auf den Sofortkaufpreis...
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
146
verdammt...man muss nur unverschämt genug sein...ich könnt kotzen!!!
 
H

HolgerS

Dabei seit
13.01.2006
Beiträge
1.349
Ort
OWL
Och nee, die Bude schon wieder...ja, der SK Preis ist der Hammer.
Allerdings frage ich mich, welche Hornochsen da jetzt schon 346,- Euretten drauf geboten haben...wenn es überhaupt echte Bieter waren... :roll:
 
D

Donald Duck

Gast
Für alle die den Sofortkaufpreis nicht ausfindig machen konnten, er steht im Angebotstext - und zieht einem die Schuhe aus! :stupid:

Eine Typbezeichnung der Uhr fehlt auch, damit der unwissende potentielle Käufer sich kein Vergleichsangebot einholen kann... Käufer-Nap der allerfeinsten Sorte. :roll:
 
DerFlo

DerFlo

Dabei seit
10.09.2007
Beiträge
105
Ort
Rheinland-Pfalz
genau!
und die bieterliste ist nicht öffentlich so dass man den armen nicht mal ne mail schreiben kann!
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
146
iss doch alles logisch...wer die Leute so über den Tisch ziehen will, der muss sicherstellen das ihm niemand in die Suppe spuckt. Hey...den Bewertungen nach sind am Ende alle zufrieden...ich würde mich freuen wenn ich in der Bucht ne Monster zu diesem Preis verkaufen könnte!!
 
DerFlo

DerFlo

Dabei seit
10.09.2007
Beiträge
105
Ort
Rheinland-Pfalz
und er hammer ist, das seh ich jetzt erst, das ding is gebraucht! :shock:
ich dachte die wäre wenigstens neu!
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
146
btw...kein Vergleichsangebot einholen können...man gebe mal in Google "Seiko Taucheruhr Orange" ein. Die erste Seiko auf welche verwiesen wird ist eine Orange Monster. Wer ~350€ für eine gebrauchte Uhr ausgeben kann, der sollte eigentlich inteligent genug sein eine Suchmaschine entsprechend zu nutzen, um sich ein wenig zu informieren. Wer das nicht macht, dem ist es anscheinend egal, da kann er auch 350€ für ne Monster ausgeben.
Aber unabhängig davon ist es mir auch lieber ehrlich zu verkaufen...der Gewinn ist nicht so gross, der Ärger bleibt dafür aber auch aus :).
 
DerFlo

DerFlo

Dabei seit
10.09.2007
Beiträge
105
Ort
Rheinland-Pfalz
so, ich konnts mir nicht verkneifen!
ich hab dem verkäifer mal die frage gestellt was denn an der uhr so besonders wäre, ob die z.b echte diamanten verbaut hätte oder sowas!
jetzt bin ich mal gespannt auf die antwort :lol2: :lol2:
 
Tuxi

Tuxi

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
1.316
Ort
Rendsburg
vielleicht ist es die Weißgoldvariante mit Stahlbeschichtung :lol2: :lol2: :lol2:
 
DerFlo

DerFlo

Dabei seit
10.09.2007
Beiträge
105
Ort
Rheinland-Pfalz
das hätt ich ihn mal fragen sollen! :lol:
ich finde das ist echt übelste abzocke zu sagen die sei in de nicht erhältlich und würde über 1300€ kosten!
aber am schlimmsten finde ich das man dagegen nichts machen kann!
 
D

Donald Duck

Gast
DocThor schrieb:
btw...kein Vergleichsangebot einholen können...man gebe mal in Google "Seiko Taucheruhr Orange" ein. Die erste Seiko auf welche verwiesen wird ist eine Orange Monster. Wer ~350€ für eine gebrauchte Uhr ausgeben kann, der sollte eigentlich inteligent genug sein eine Suchmaschine entsprechend zu nutzen, um sich ein wenig zu informieren. Wer das nicht macht, dem ist es anscheinend egal, da kann er auch 350€ für ne Monster ausgeben.
Ich wäre vorsichtig mit solchen zynischen Äußerungen ("es geschieht ihm nur recht"). :roll: Es gibt mehr als genug Menschen, die sich im Internet bewegen ohne über hinreichende Kenntnisse und Erfahrungen etwa bezüglich Suchmaschinen und dem effektiven Auffinden relevanter Informationen zu verfügen.

Und mit Intelligenz hat das auch eher wenig zu tun. Intelligenz meint eher das folgerichtige, widerspruchsfreie Verknüpfen von Informationen und hat direkt weder etwas mit dem Anlegen eines bestimmten Sorgfaltsmaßstabs noch etwaigem (Computer-)Wissen zu tun - weshalb Intelligenztests auch weitgehend von Wissensfragen befreit sind. Und en passant, ich zum Beispiel weiß, dass man "Intelligenz" mit zwei "L" schreibt; weder nehme ich jedoch für mich in Anspruch intelligenter zu sein, noch macht mich das zu einem besseren Menschen. ;-)

Kurzum: Mir tun die Bieter leid!

Es grüßt
DD
 
DerFlo

DerFlo

Dabei seit
10.09.2007
Beiträge
105
Ort
Rheinland-Pfalz
kann man denn nichts dagegen machen?
zum beispiel wegen vorspiegelung falscher tatsachen(nicht in de erhältlich,preis...) oder wegen wucher, da die uhr neu ja nur ca. 150€ kostet?
ich hätte ja die bieter informiert aber die wissens schon warum sie ihre bieterliste nicht veröffentlichen!
 
D

Donald Duck

Gast
DerFlo schrieb:
kann man denn nichts dagegen machen (...) wegen wucher, da die uhr neu ja nur ca. 150€ kostet?
(...)

Grundsätzlich ist das nicht möglich, denn der Markt entscheidet über Preise, nicht der Richter, es gilt Vertragsfreiheit et cetera. Ich bin kein Schuldrechtsexperte, aber da der Sofortkauf hier sehr auffällig überzogen ist, ein derart krasses Missverhältnis von Leistung und Gegenleistung vorliegt, dürfte der Bereich der Sittenwidrigkeit jedenfalls erreicht sein, also ein wucherähnliches Geschäft nach § 138 II BGB vorliegen. Problematisch ist nur, dass eben nicht nur eine Sofortkaufsmöglichkeit besteht, sondern zudem eine 1-Euro-Auktion läuft, und da tut sich die Judikatur besonders schwer auf diesen Nichtigkeitsgrund zurückzugreifen...
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
DerFlo schrieb:
kann man denn nichts dagegen machen?
zum beispiel wegen vorspiegelung falscher tatsachen(nicht in de erhältlich,preis...)
Wieso falsch? Das stimmt: Die Monster ist in D nicht offiziell erhältlich. Andere Net-Anbieter - wie er selbst - zählen da nicht.

eastwest
 
DerFlo

DerFlo

Dabei seit
10.09.2007
Beiträge
105
Ort
Rheinland-Pfalz
sowas kotzt mich echt an!(sorry wegen der wortwahl!)
aber trotzdem danke für die aufklärenden antworten!
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
146
@DD...welches Computerwissen ist den vonnöten für eine Suchmaschinenabfrage??? Mir kann niemand sagen er kennt ebay aber google nicht. Wenn ich zuviel Geld für etwas zahle, dann bin ich nur zu faul mich vorher zu informieren und dann darf ich mich hinterher auch nicht beschweren (was ja auch niemand macht, die Käufer sind ja, bis auf wenige Ausnhamen, durchweg zufrieden).
Solche Betrüger kommen nur dann zum Zug wenn es Menschen gibt die auf sie reinfallen. Und gerade bei so einer Auktion, wo nicht jemand vor einem steht und man unter Druck gesetzt wird, ist es wundebar einfach auf Nr. sicher zu gehen.
Ich habe auch schonmal von einem fliegenden Holländer ein echt goldenes Besteckset gekauft. Angeblich übriggebliebene Messeware...ich wollte nicht auf das vermeintliche Schnäppchen verzichten und hab damals 350DM hingelegt...Pech gehabt. Hätte ich mir nur mal 5min Zeit genommen und einen Kollegen angerufen was er denn dazu meint, dann hätte ich erfahren das er auch schon auf sowas reingefallen ist...die Gier war mein übel und so verhält es sich auch sicher bei den meisten der "Schnäppchenjäger" dieser Auktionen. Evtl. ist das die gleiche Klientel die auch bei Hamberg&Söhne u.ä. einkauft.

und btw...den Rechtschreibfehler darfst Du gerne behalten
 
D

Donald Duck

Gast
@ DocThor, ich glaube es ist einfach die Erfahrung die da fehlt, mal eben und unverblühmt die Begriffe "Seiko Taucheruhr Orange" bei Google einzugeben und auf den 5. Link zu klicken. Du kannst dir wahrscheinlich gar nicht vorstellen, wie - aus unserer Sicht - "tollpatschig" sich mache, gerade ältere Semester, im Umgang mit dem Rechner anstellen... und ja, ich spreche da aus leidvoller Erfahrung. ;-)

Und ganz unter uns Pastorentöchtern, die Idee da "Orange" als zusätzlichen Begriff mit einzugeben, finde ich toll, selbst ich als junger und weit überdurchschnittlich erfahrener Computernutzer wäre da so ganz ohne weiteres wohl nicht drauf gekommen, die Farbe des Zifferblatts mit ins Spiel zu bringen. :-D

Kurz und gut: Den Bietern kann man vielleicht einen leichten Fahrlässigkeitsvorwurf machen, aber dann waren sie eben naiv und/oder bequem. Okay, hast du recht. Der Verkäufer hingegen ver*rscht die Kunden - und da finde ich trotz allem: HIER ist der Schuldige zu suchen, HIER mit dem moralischen Vorwurf anzusetzen - nicht bei den vermeintlich "dummen" Käufern.

Beste Grüße Herr Kollege!
 
Thema:

ist das nicht der Hammer...

Oben