Interessengemeinschaft "VRE - Vintage Roamer Enthusiasten"

Diskutiere Interessengemeinschaft "VRE - Vintage Roamer Enthusiasten" im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; @rega Danke für Deinen Input. Das Band auf dem Bild von Chronomatic hab ich noch nicht gekannt... coole Socke! Dort ist es aber auf einer Jet...

mart_v6

Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
316
@rega Danke für Deinen Input.

Das Band auf dem Bild von Chronomatic hab ich noch nicht gekannt... coole Socke! Dort ist es aber auf einer Jet montiert.

Das von Legolas gezeigte Band kenn ich. Kommt ja aus dem Rockshell Sortiment; hab auch noch eins rumliegen. Von GF ist diese Art Band aber nicht...
Hast Du den Link auf das BEAR Band griffbereit?
 

rega

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.776
Hast Du den Link auf das BEAR Band griffbereit?
Here you are:
Uhrenarmband Br-MB0480 20mm Edelstahl gefaltet teilweise poliert von BEAR

@rega
Das von Legolas gezeigte Band kenn ich. Kommt ja aus dem Rockshell Sortiment; hab auch noch eins rumliegen. Von GF ist diese Art Band aber nicht...
Also ich denke meins wäre von GF. Muss ich mal nachsehen.

Das Band auf dem Bild von Chronomatic hab ich noch nicht gekannt... coole Socke! Dort ist es aber auf einer Jet montiert.
Chronomatic aka Heuer Boy hatte diesen und einen anderen Vj23 Stingray für je 500. Pfund versteht sich. Trotzdem ein gutes Angebot gewesen. Ich hatte angefragt, da waren sie schon weg. Zu günstig, wie er meinte :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Taschenuhrenfan

Dabei seit
04.11.2019
Beiträge
3
Hallo liebe Vintage Roam(antik)er.:winken:

Auch ich hab eine kleine aber feine Roamer aus den späten1950ern ( wahrscheinlich 1958) daheim.
Ich weiß jedoch leider nicht, um welchen Typ es sich handelt:| . Eine Serien- oder Gehäusenummer konnte ich auch nicht erkennen. Bis auf das Armband, was im Laufe der Zeit anscheinend häufiger gewechselt wurde, ist auch noch alles Original. In dem wasserdichten Breveté-Gehäuse läuft ein MST 401 "alter Bauweise" vor sich hin :).
Vielleicht weiß einer von euch ja etwas mehr.


IMG_20201202_152730.jpgIMG_20201202_152845~2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

rega

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.776
Ach die eine oder andere kleine Macke hat sie schon. Und wer genau hinsieht erkennt einen Kratzer auf dem Zifferblatt :face: unterhalb des Datumfensters.
 

mart_v6

Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
316
Hallo liebe Vintage Roam(antik)er.:winken:

Auch ich hab eine kleine aber feine Roamer aus den späten1950ern ( wahrscheinlich 1958) daheim.
Ich weiß jedoch leider nicht, um welchen Typ es sich handelt:| . Eine Serien- oder Gehäusenummer konnte ich auch nicht erkennen. Bis auf das Armband, was im Laufe der Zeit anscheinend häufiger gewechselt wurde, ist auch noch alles Original. In dem wasserdichten Breveté-Gehäuse läuft ein MST 401 "alter Bauweise" vor sich hin :).
Vielleicht weiß einer von euch ja etwas mehr.


Anhang anzeigen 3400848Anhang anzeigen 3400849

Willkommen bei uns.
50er/60er dürfte hinkommen.
Bzgl. spezifischer Modellbezeichnung kann ich Dir nicht helfen.
 

mart_v6

Dabei seit
23.04.2015
Beiträge
316
Ach die eine oder andere kleine Macke hat sie schon. Und wer genau hinsieht erkennt einen Kratzer auf dem Zifferblatt :face: unterhalb des Datumfensters.

Schön, dass die Krone nun wieder sitzt.:super:
Aber mit so einem Mangel... schick sie mir für meine Ersatzteilkiste... das Band kannst Du dran lassen.:D
 

Andreysen

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
13
Witzig, habe ich heute als Stowa erstanden... Meine wahrscheinlich defekt wegen Batterieaulauf. Mal sehen...

Hallo liebe Roamer Gemeinde
Ich hab die Tage aus den Tiefen meines schrankes ne längst
Vergessene uhr geangelt und aus neugier natürlich direkt
Mal den gedrückten Boden geöffnet. Enttäuschung trat ein
Blos ein Qartzer!?! Steht ja auch auf dem Boden sah ich später
Naja trotz dem mal versucht etwas über die Uhr heraus zu
Bekommen nächste Enttäuschung nichts raus bekommen.
Das Werk ist ein PUW 2550 2590n. Eventuell kennt ja einer von
Euch das teil hier erst mal die Fotos
 

Anhänge

  • 38C38216-E845-4138-92C1-6582750500FB.jpeg
    38C38216-E845-4138-92C1-6582750500FB.jpeg
    215,3 KB · Aufrufe: 6
  • B44C60C5-88FE-473A-891B-3FCAF6880A3F.jpeg
    B44C60C5-88FE-473A-891B-3FCAF6880A3F.jpeg
    280,8 KB · Aufrufe: 6
  • 28FAB072-0D0A-46AA-B119-4F3275F066B2.jpeg
    28FAB072-0D0A-46AA-B119-4F3275F066B2.jpeg
    548,7 KB · Aufrufe: 9

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
4.847
Glaubt Ihr, dass zu der Stingray eines der Nomosbänder passen würde, Nomoshomepage?
F5D6658C-0A3F-497B-A9CD-98CF7A4509CE.jpeg00A57CD3-F93F-46A5-81BF-A04A4D014132.jpeg
 

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
3.285
Wie breit ist denn der Bandanstoss?

Im Prinzip kannst Du an einer Uhr mit Stahlgehäuse jedes Stahlband verbauen und ein verdeckter Anstoss, wie bei Deiner, ist natürlich dafür besonders geeignet.
Ich persönlich würde ein Gliederband montieren ein BOR z.B. das würde auch gut zu der Zeit passen aus der die Uhr stammt - die gibt es zur Zeit wieder z.B. von Watchgecko:
Butterfly Beads of Rice Premium Watch Strap
 
Zuletzt bearbeitet:

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
4.847
Danke! Das ist ehrlicherweise nicht so mein Geschmack. Müsste ich mal in natura sehen.
 

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
3.285
Gar kein Problem, die Auswahl an Stahlbändern in 20mm ist ja quasi fast unbegrenzt.
 

rega

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.776
Ich finde die an Stahl besser. Mal dieses Bear was ich weiter oben verlinkt habe angesehen? Sieht einem der Originalbänder sehr ähnlich und kostet quasi nichts. (Im Vergleich zum Original 🙃)
 

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
4.847
Das Bear gefällt mir besser als das Mesh. Am Nato gefällt mir, dass der Übergang Gehäuse/Band angenehmer wirkt, nicht so sehr ein breites Ei auf einem schmalen Band. Das Bear werde ich mal bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

rega

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.776
Das Bear gefällt mir besser als das Mesh. Am Nato gefällt mir, dass es der Übergang Gehäuse/Band angenehmer wirkt, nicht so sehr ein breites Ei auf einem schmalen Band. Das Bear werde ich mal bestellen.
Es gibt auch noch ein anderes Bear was gut passen könnte. Sieht aus wie ein NSA:

Man muss nur die polierten Teile vom Uhrmacher bürsten lassen, dann sieht es so aus wie hier:

Wirkt etwas filgraner und trägt sich angenehm.

Das Mesh passt irgendwie nicht so recht.
 
Thema:

Interessengemeinschaft "VRE - Vintage Roamer Enthusiasten"

Interessengemeinschaft "VRE - Vintage Roamer Enthusiasten" - Ähnliche Themen

[Erledigt] ROAMER 60er Vintage Handaufzug mit MST 430: Hallo community, aus meiner Vintage - Sammlung verkaufe ich eine ROAMER Anfibio der Roamer Watch Co. SA (Meyer & Stüdeli) mit dem hauseigenen...
Verleugnete Tochter aus Solothurn: Roamer 'Red Sea' Automatic, ref. 479 9239 601: Vor einigen Jahren habe ich von psyche-delic eine Uhr gekauft, die ich seither viel zu selten am Arm hatte: Vielleicht liegt es daran, dass mir...
Grosse 'Roamer'-Taschenuhr im Railroad-Stil der USA (ca. 1950) mit dem Werk MST 407: Heute möchte ich euch eine Taschenuhr der Marke ‚Roamer‘ zeigen,die ich vor ein paar Monaten in den USA gekauft habe. Es ist nicht meine erste...
Trumpf in der Tüte: Roamer Mustang Indianapolis, Ref. 522-1120.601: Jetzt bin ich doch froh, dass ich die Roamer mitgenommen hab. Der freundliche Inhaber vom Trödelladen um die Ecke hatte sie mir von zu Hause...
Swiss-Fake "Marvin Watch Co." und Railroadwatch "E. Howard Watch Co. - Keystone Serie 10": Hallo, heute mal eine Doppelvorstellung von mir und ein etwas erklärungsbedürftiger Titel. Selbstverständlich kenne ich die Forenregeln und...
Oben