Interessantes Vintage-Buch

Diskutiere Interessantes Vintage-Buch im Vintage-Uhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hi. Gibt es eventuell Informationen zu der Marke "Servina"? Mikrolisk hat leider nichts.
P

pamaro

Guest
Hi. Gibt es eventuell Informationen zu der Marke "Servina"? Mikrolisk hat leider nichts.
 
T

Tomcat1960

Dabei seit
28.10.2014
Beiträge
2.696
Hallo Gerd,

gibt es in deinen Unterlagen etwas über eine Marke 'Avelta'? Ich suche die
Marke für einen amerikanischen Freund und finde rein gar nichts.

Vielen Dank schon im Voraus!

Grüße
Andreas
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.228
Ort
Rheinhessen
Bei Andreas wird die Marke zwar erwähnt, er hat aber auch keine weiteren Informationen dazu. Alles, was im meinem Indicateur und im Pritchard zu finden ist, wurde bei Mikrolisk eingearbeitet. Die Informationen aus den genannten Büchern beziehen sich aber nur auf Schweizer Marken.
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.335
Ort
NRW / Deutschland
Ja, zu manchen Marken findet man leider rein gar nichts. Vielleicht kleine Händler, die eine Marke nur kurz verwendet haben und dann auf nimmer Wiedersehen verschwanden. Wer weiß... grad im Pforzheimer Raum gab es so viele kleine "Hersteller", die fertige Uhren unter eigenem Namen veräußerten, ein richtiger Boom schien das zu sein.

Andreas
 
M

Moongraph

Dabei seit
05.02.2017
Beiträge
41
Hallo,

gibt es ein Buch zu LCD Uhren von den Anfängen bis heute? Am besten eine Art Katalog mit Bild und ungefähren Preisen (so wie bei Briefmarken)? In jedem Fall relativ vollständig und mit Bild wäre schön.
Falls es das nicht gibt: Vielleicht mit Einschränkung auf die Marken Casio und Piratron?

Viele Grüße
Moongraph
 
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.347
Ort
LK Esslingen
Ich kenne nur "Die elektrische Armbanduhr, Band 2" (ISBN: 978-3-85928-095-3). Darin sind digitale Quarzuhren von den Anfängen bis in die Mitte der 1980er verzeichnet. Auf jeden Fall sehr informativ.
 
Michael1981

Michael1981

Dabei seit
18.02.2010
Beiträge
2.075
Ort
Südpfalz
Hallo Gerd,

kannst du etwas sagen über „Jobo B30“? Bin da gerade am verhandeln und finde über die Marke rein gar nix.

Gruß Michael
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.228
Ort
Rheinhessen
Wie sieht denn die Uhr aus, bzw. welches Werk hat sie? Swiss Made oder Deutsch?
Falls aus Deutschland hat eine Fa. Jograbo, Johann Granica, Bochum die Marke ab ca. 1957 verwendet.
 
Michael1981

Michael1981

Dabei seit
18.02.2010
Beiträge
2.075
Ort
Südpfalz
So, meine Jobo B30 ist da, habe sie zerlegt und gereinigt. Scheint mir ein Glücksgriff, toll erhalten, schönes Design. Werk ist ein PUW 460. Was sagt das jetzt? Auf jeden Fall kein schnödes Stiftanker wie mir scheint.
 

Anhänge

Michael1981

Michael1981

Dabei seit
18.02.2010
Beiträge
2.075
Ort
Südpfalz
Hallo Gerd,

wenn es nicht zu viel Mühe macht, würde ich mich über einen weiteren Blick in das Buch von dir freuen.
Und zwar geht es um die Firma INEX. Im Netz finde ich nur Sachen über skandinavische Uhren. Auch neues Zeug spuckt das Netz aus. Aber die „Vintage“ Inex hat damit wahrscheinlich wenig zu tun.
Eine besitze ich schon, die zweite habe ich aktuell heute entdeckt und direkt geschossen. Auf dieser steht auch „swiss made“ Daher möchte ich jetzt genaueres wissen.
Hier das Modell, welches ich schon besitzte:

Danke und Gruß
Michael
 

Anhänge

falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.228
Ort
Rheinhessen
Mikrolisk kennt die Marke INEX. Sie wurde 1961 in Kopenhagen, Dänemark durch einen Henning Staehr registriert. Das "Swiss Made" darf nicht stören, da diese Uhren oft zu 100% in der Schweiz gefertigt wurden. Hier ist ein AS 1130 Wehrmachtswerk verbaut.
 
Michael1981

Michael1981

Dabei seit
18.02.2010
Beiträge
2.075
Ort
Südpfalz
Vielen Dank, sehr interessant. Also doch Nordlichter. Das macht mir das ganze noch sympathischer. Vielen Dank auch für den Hinweis mit dem Werk.
Gruß Michael
 
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.347
Ort
LK Esslingen
Ich wollte euch folgendes vorstellen. Es gibt die "Classification Horlogere" mittlerweile als Download für 10€ je Band. Soweit so gut. Allerdings gibt es damit ein paar Probleme, auf die ich gerne hinweisen würde. Vorweg, ich hab einen Band zum Testen bestellt und bin froh, dass ich nur diesen gekauft hab.

Die Scan-Qualität ist eher schlecht. Manche Details, wie die Anzahl der Löcher in einer Winkelhebelfeder, sind nur schwer oder gar nicht zu erkennen. Diese sind aber wichtig, um ein Werk zu identifizieren.

Des weiteren ist der Scan von Teil drei unvollständig (die anderen Teile hab ich nicht und kann deshalb nichts dazu sagen). Die Seiten wurden manuell neu nach Alphabet sortiert und dabei ist wohl etwas schief gegangen. Eine kleine Marke fehlt komplett (BIELCO Watch) und zwischendrin immer mal wieder eine Seite. Das Inhaltsverzeichnis ist somit ebenfalls nutzlos, ich hab daraufhin die Seiten wieder in die korrekte Reihenfolge des Buches gebracht (ein riesen Aufwand) und die fehlenden Seiten bemerkt.

Auf Nachfrage auf Englisch beim Anbieter kam erst die Englische Antwort, dass unwichtige Seiten, ohne technische Informationen entfernt wurden und ich das ja verstehen könne. Bei Bestehen auf die fehlenden Seiten und dem Hinweis auf die eher schlechte Scan-Qualität. Kam eine ellenlange Mail mit Bildern auf Französisch zurück. Ich kann kein Wort französisch und werde die Nachricht auch nicht übersetzten lassen. Ich hab das Thema abgeschrieben und wollte auf diese Weise nur vermeiden, dass jemand die gleichen Probleme bekommt wie ich. Service sieht einfach anders aus.

Es gibt die "Classification Horlogere" auch von einem namhaften Shop in gedruckter Form zu kaufen, der Uhrenliteratur neu auflegt. Diese werde ich bald testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.228
Ort
Rheinhessen
Das Buch beschreibt nur Schweizer Marken und ist zudem von Mikrolisk in sein Verzeichnis aufgenommen worden. Anfragen nach Marken, die dort nicht zu finden sind, können auch in meinem Buch nicht gefunden werden.
 
Michael1981

Michael1981

Dabei seit
18.02.2010
Beiträge
2.075
Ort
Südpfalz
Alles klar, vielen Dank für die Info.
Dann ist die Agena wahrscheinlich hierzulande anzusiedeln.

Gruß Michael
 
Thema:

Interessantes Vintage-Buch

Interessantes Vintage-Buch - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] DOXA TU 50is Swiss Made mit FHF ST 969 interessante Vintage Uhr

    [Erledigt] DOXA TU 50is Swiss Made mit FHF ST 969 interessante Vintage Uhr: Hallo verehrte Vintage Freunde vergebe eine seltene DOXA Taschenuhr aus den 50 er Jahren dieses Zifferblatt ist eine Augenweite für Vintage...
  • [Crowdfunding] Interessante Scheibenuhr: Exceptional vintage French watch with digital display

    [Crowdfunding] Interessante Scheibenuhr: Exceptional vintage French watch with digital display: Hallo, sie wirkt zwar etwas aus der Zeit gefallen, sieht aber in meinen Augen echt witzig aus - eine neue Scheibenuhr aus Frankreich mit...
  • Echte vintage Lederbänder interessant / mit Marktwert für Vintage-Sammler?

    Echte vintage Lederbänder interessant / mit Marktwert für Vintage-Sammler?: Hallo. Ich weiß nicht, ob ich im richtigen Thread bin... wenn nicht, einfach verschieben :) Thema: Ich habe letzthin bei Opi (war mal...
  • [Verkauf] Interessante Vintage-SEIKO Automatik zur Wiederaufbereitung, Kaliber 7005A!

    [Verkauf] Interessante Vintage-SEIKO Automatik zur Wiederaufbereitung, Kaliber 7005A!: Ich biete eine interessante Automatikuhr im Stil der bekannten Linie „Sportsmaster“ der japanischen Top-Marke SEIKO. Die Uhr befindet sich in...
  • [Verkauf] Seiko 5 Vintage mit interessanter Gehäuseform

    [Verkauf] Seiko 5 Vintage mit interessanter Gehäuseform: Ich biete euch diese schöne Seiko 5 Drersswatch an, mit einer interessanten Gehäuseform und einem ungewöhnlichen Ziffernblatt, wahrscheinlich aus...
  • Ähnliche Themen

    Oben