INITIAL MOD 70 mit Flybackfunktion EB 8806 Werk

Diskutiere INITIAL MOD 70 mit Flybackfunktion EB 8806 Werk im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Ja,ja ich weiß . Stiftankerwerke taugen nix , aber da ich mich ja nun in den letzten Jahren verstärkt um Vintageuhren kümmere , hatte ich ein EB...
malikka

malikka

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Ja,ja ich weiß . Stiftankerwerke taugen nix , aber da ich mich ja nun in den letzten Jahren verstärkt um Vintageuhren kümmere , hatte ich ein EB 8800 zu reparieren .
In meinen Krappelkisten fand ich dann diese INITIAL mit Drücker , der nun mal nicht funktionierte ,aber sich ansonsten in einem perfekten Zustand befand .
Wie es immer so ist , konnte ich dieser Uhr nicht der schönen Unruh berauben ,also erstmal wieder weglegen und später gucken ,was los ist .
Es ist schon echt unglaublich ,wie erfinderisch diese Firmen mit den einfachsten Werken an ihren Produkten arbeiteten ,nur um ein wenig vom Kuchen abzubekommen .

IMG_2704.JPG

Dann noch dieser perfekte Datumsring in Rot . Und die einfache Schaltung . Nur eine einzige Feder ,dafür aber eckige Rastpositionen . Habe ich bisher so auch noch nicht gesehen .
IMG_2701.JPG

Beim Demontieren fiel mir der Sekundenzeiger mit dem extrem dicken Zeigerrohr auf , der in dem Minutenzeiger eingepresst war und von dem wohl oder übel mitgenommen werden mußte .
Aha , also ein Sekundenzeiger ,der eigentlich keiner ist ,sondern ein zweiter ( rückstellbarer) Minutenzeiger oder auch Zähler ist . Aber wozu ?


Im mittleren Osten , achnee im Mittelpunkt sitzt das Herzrad mit Verbindung............ , nana welches Rad ,welche Verbindung ? Keine da . Sitzt das einfach so rum .;-) Kein Trieb ,kein Rad , nix . Das ist der Zapfen ,der den falschen Sekundenzeiger aufnimmt . Der ja schon wie gesagt vom Minutenzeiger mitgenommen wird
IMG_2699.JPG


Guckst du da . Ein Rückstellhebel unter der Räderbrücke und unterm Federhaus . Der aber keine Verbindung zum Drücker hatte . Nun habe ich mir was ausgedacht , um diesen Hebel von außen bewegen zu können .
IMG_2702.JPGIMG_2703.JPG
Ich baue einfach einen neuen Drücker mit Verlängerung ein , der den kompletten Hebel unterm Federhaus ans Herzchen drückt .
Und somit den falschen Sekundenzeiger, der ja als Minute mitläuft auf die 0 Uhr Position Flybackt. . Anhalten geht nicht , also nur Rückstellen und dann läuft er sofort wieder mit der Minute mit .Also kannst du nach 5 Minuten die gekochten Eier holen , oder wofür soll sonst die Minuten Stoppuhr funktionell sein .
IMG_3198.jpg
IMG_3197.jpg

Eine Flyback Funktion hat ja der Ruhla Stopper auch ,aber mit Sekunde , aber sowas . 8-). Was es nicht alles gegeben hat .


Jedenfalls funktioniert sie wieder perfekt und darf in meiner Vintageecke Platz nehmen ,oder ? Aber So mit dem Orangefarbigen Band , vielleicht doch was zum Ausführen oder ins Kuriositätenkabinett.


Vielen Dank fürs Reinschauen und Lesen .

Achja und alle EB 88XX Werke sind nach meiner Kenntnis als 8800 gepunzt , Eine Punze mit 8806 gibt es also nicht . Oder hat jemand eine andere als 8800 . ?
 

Anhänge

  • IMG_2700.JPG
    IMG_2700.JPG
    258,8 KB · Aufrufe: 90
Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
13.492
Ort
Rheinhessen
Interessant! Das Kaliber hat übrigens die Bezeichnung EB 8806, aber es steht immer nur 8800 drauf.
 
malikka

malikka

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo . Falko . Ja stimmt , bei mir auch . Wirklich immer anscheinend . Dann passen sicher auch alle Teile überall . Ich vermute mal deshalb auch so viele defekte Unruhwellen , weil die Unruh genau an der Öffnungsstelle Sitz . Sehr ungünstig .
 
WD-ED17

WD-ED17

Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
130
Ort
Woltersdorf bei Berlin
Das finde ich auch sehr interessant, weil ich hier zum ersten Mal eine Variante des 88xx sehe, bei der alle vier Plätze "belegt" sind:
88xx.JPG

Überhaupt eine merkwürdige Vielfalt, die es beim 88xx gegeben hat, mal mit, mal ohne Steine, mal mit, mal ohne Deckstein, wäre fast einen eigenen Thread wert...
Diese Uhr mit EB 8827 in der Variante mit einem Stein trage ich oft und gern:

IMG_4805.JPG

Viele Grüße,

Stefan
 
Mavica

Mavica

Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
1.202
Ja ja, das EB88xx ist ein schönes Baukastensystem.

Auf meiner BERO mit 8806 steht sogar auf dem ZB, dass es sich um einen Minutenstopp-Zeiger handeln soll:
4.JPG
Steine.jpg

Auf dem zweiten Foto kann man auch ansatzweise den originalen Hebel erkennen, der dann den Minutenstopp betätigt.
(Hier ist mal die ausführliche Vorstellung dieser Uhr.)

Nachtrag:
@malikka: Auf dem Foto vom Werk, mit der Ansicht der Datumsschaltung, kann man doch den Rückstellhebel sehen. Auf Deinen anderen Bildern fehlt er. Was ist denn mit ihm passiert? Oder hab ich da einen Knick in meiner Optik?
 
Zuletzt bearbeitet:
malikka

malikka

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.045
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo Mario . Nein, dein Knick täuscht dich nicht .
Na was denkst du wohl . Da hängt er noch proforma dran . Ich hatte ihn leicht in Position zurückgerichtet , denn eingerissen läßt sich nicht mehr richten und ist natürlich beim Richten abgebrochen . Das war ja der Grund ,weshalb der Drücker nicht funktionierte .
An diesen Materialien kann man nicht biegen oder richten . Das bricht gleich ,wie Pfefferkuchen auseinander .
Irgentwie erinnerte mich das ganz stark an heutige Chinaprodukte .
Pfefferkuchenmetalle eben . Man sieht richtig an den Bruchstellen die poröse Struktur des Materials .

Eigener Tread für EB oder generell Stiftankerwerke ? Haben wir den nicht schon . ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

INITIAL MOD 70 mit Flybackfunktion EB 8806 Werk

INITIAL MOD 70 mit Flybackfunktion EB 8806 Werk - Ähnliche Themen

Billigheimer nach Roskopf-Bauart mit Zentralsekunde: 'Chronographe de Sport' / 'Hors Norme' / 'Made in France' (ca. 1945): Heute steigen wir nicht auf schwindelnde Gipfel der Haute Horlogerie, sondern wir wühlen - ganz im Gegenteil – im Bodensatz der Billiguhren des...
Transformation zwischen Tradition und Moderne ... Titoni Seascoper 600 vs. Oris Aquis Date 400: Der Anfang der Zeit … Reyna schrieb einmal: „Es ist diese erstaunliche Wahrheit, dass die Zeit sich in Unwirklichkeit verflüchtigt und...
Die «verbesserte Roskopf-Uhr»: ‘F. Bachschmid Etat’ mit Ankerhemmung und indirekter Zentralsekunde (Patent CH 27553, 1904): Im Jahr 1867 brachte G.F. Roskopf eine Taschenuhr mit einem neuartigen Werksaufbau auf den Markt. Seine ‘Montre Prolétaire’, die er selbst noch...
Charakter müssen sie haben…. Jaeger-LeCoultre Master Compressor Diving Chronograph: Hallo Forum. Nach Jahren des Stöberns und Mitlesens möchte ich nun einen ersten Beitrag leisten und meine ein Jahr alte Errungenschaft vorstellen...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Oben