Ingersoll Since 1892 Limited Edition Automatic

Diskutiere Ingersoll Since 1892 Limited Edition Automatic im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo in die Runde, ich möchte euch heute meine Ingersoll Limited Edition 1892 Automatic vorstellen. Die Uhr habe ich mir ca. 2003 auf Ebay...

rolseb80

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
12
Hallo in die Runde,

ich möchte euch heute meine Ingersoll Limited Edition 1892 Automatic vorstellen.

Die Uhr habe ich mir ca. 2003 auf Ebay gekauft. Die Ingersoll war meine erste Automatikuhr. Ausgeliefert wurde sie mit einem schwarzen Lederband. Nachdem sich die eine Lasche irgendwann verabschiedet hat, habe ich ein braunes Lederband von Hirsch angebracht. Ich finde, das Band passt sehr schön zu Uhr. Die Uhr hat nach wie vor die originale Doppelfaltschließe, die einen sehr wertigen Eindruck macht.

Fasziniert hat mich damals der Tag/Nach-Indikator und die vielen Funktionen bzw. Anzeigen. Sowie der Glasboden durch den man das Automatikwerk sehen kann. Ich gehe mal nicht davon aus, dass es sich um Saphierglas handelt, denn ich habe im Internet andere Ingersoll-Uhren gesehen, die den Hinweis auf dieses besondere Glas natürlich auf der Uhr vermerkt hatten.

Die Uhr zeigt neben der Uhrzeit, das Datum wie ich finden in einem schönen großen Format, den akteullen Monat und den Wochentag. Das Werk ist sicherlich nichts besonderes, denn wie ihr wohl schon vermutet, zählt das Datum munter über 30 hinaus.

Mit technischen Daten kann ich leider nicht groß aufwarten, denn auf der Uhr ist leider keine Modellnummer zu sehen.

Mit der Bezeichnung "Ingersoll since 1892 Limited Edition Automatic" kommt man auf Google zu ein paar identischen Modellen, die auf Ebay zum Verkauf standen. Leider kann man keine Texte mehr einsehen, die mir eventuell Aufschluss über technische Daten gegeben hätten.

Auf dem Gehäuseboden steht "100 m water resist". Darauf würde ich mal nicht vertrauen.

Nur soviel zu den technischen Daten:

Werk: mechanisches Automatikwerk Kaliber 617 mit 21.600 Schläge/Stunde
Steine: 35
Boden: verschraubter Glasboden
Anzeigen: Stunden, Minuten, Sekunde, Wochentag, Datum, Monat, Tag/Nacht
Lederband an einer Doppelfaltschließe

Wünsche euch ein schönes Wochenende!

Schöne Grüße
Sebastian
 

Anhänge

  • IMG_0715.JPEG
    IMG_0715.JPEG
    712,8 KB · Aufrufe: 23
  • IMG_0717.JPEG
    IMG_0717.JPEG
    570,2 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_0718.JPEG
    IMG_0718.JPEG
    668,9 KB · Aufrufe: 19
  • IMG_0716.JPEG
    IMG_0716.JPEG
    745,2 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_0719.JPEG
    IMG_0719.JPEG
    767 KB · Aufrufe: 16

DerSammler

Dabei seit
06.07.2018
Beiträge
579
Ort
im Ruhrpott
Erstaunlich, eine gut 17 Jahre alte Ingersoll, und die läuft noch?

Erfreue dich an der Uhr so lange sie es noch tut.

Dies sollen weder Häme noch Spott sein, "mein" Uhrmacher verweigert Service und Reparatur solcher Uhren, da qualitativ fragwürdig, er nach Reparaturen natürlich Gewährleistung bietet, und Ersatzteilbeschaffung irgendwo zwischen schwer und unmöglich rangiert.
 

rolseb80

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2021
Beiträge
12
Danke, ja die Uhren sind sicherlich nichts besonderes, aber sie läuft noch.

Die Drücker lassen sich recht zäh bedienen. Soll heißen, dass ich sie nach dem Drücken wieder etwas herausziehen muss. Kein schöner Druckpunkt mehr. Wohl verharzt.
 

Reiseuhr

Dabei seit
10.02.2021
Beiträge
32
... und Ersatzteilbeschaffung irgendwo zwischen schwer und unmöglich rangiert.
Also, da muss ich widersprechen. "Mein" Uhrmacher hat z.Z. eine Fremont von mir in Reparatur (eine Skelettuhr mit Handaufzug) und sah bei der Ersatzteilbeschaffung kein Problem, weil man ein Komplettwerk für kleines Geld in China bestellen kann. Er muss halt die benötigten Teile aus dem neuen Werk ausbauen ...
Aber was die Qualität angeht, stimme ich zu. Leider, weil optisch finde ich die Ingersolls teilweise schon sehr interessant.
 

Dietbert

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
292
Ort
Hamburg
Eine Revision würde jetzt auch nicht viel Sinn machen, die mehr kostet als ein Neukauf. Obwohl ich manchmal auch die Nase rümpfe bei Chinaböllern, so muss man doch den Herstellern Respekt zollen, was für das Geld zu machen ist. Das gilt ja im Prinzip für Fakes von Luxusuhren auch, wenn die so gut sind, dass man sie kaum unterscheiden kann.
Die Drücker lassen sich recht zäh bedienen. Soll heißen, dass ich sie nach dem Drücken wieder etwas herausziehen muss. Kein schöner Druckpunkt mehr. Wohl verharzt.
Was soll da verharzen? Öl ist da nicht. Soweit ich weiß, ist da eine Feder, die dann wohl den Geist aufgegeben hat.
 

eda-2689

Dabei seit
16.10.2015
Beiträge
178
Eine weitere „ brave“ Inge.
Für mich war es der Einstieg ins Hobby.
viel Freude weiterhin :super:
 

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
6.662
Das schönste Modell der Marke, was ich bis jetzt gesehen habe:super:
 

RIM

Dabei seit
02.06.2019
Beiträge
433
Ort
Rhein-Main
Ich besitze eine Ingersoll Automatik ebenfalls >10 Jahre und ohne jeden Ärger. Ich habe sie nie geschont.
Was man auch immer davon hält, eine hochwertige Uhr hätte u. U. schon den doppelten bis dreifachen Anschaffungspreis der Ingersoll an Revisionen verschlungen.

Was ich immer wieder bei Ingersoll erstaunt, ist deren Händchen für gefällige Designs. Jeder kann ein Modell finden, das ihm optisch zusagt.
 

Ulmer-Schwabe

Gesperrt
Dabei seit
28.11.2014
Beiträge
1.597
Ort
Im schönen Schwabenland
Optisch finde ich die Uhr toll. Preis-Leistung wohl auch in Ordnung. Wirst hoffentlich noch lange sehr viel Freude daran haben. Die Drücker kannst du vielleicht ja selber mal wieder in Ordnung bringen, ist kein Hexenwerk.
Schöne Uhr. :-)
 

Fana-ticker

Dabei seit
14.07.2015
Beiträge
174
Ort
Trier
Meine erste war auch eine Ingersoll. Eine Bison. Ganz fieses Gerät. Schiefes Glas, unzuverlässige Datumsanzeige, ab und an ging sie mal 15 Minuten am Tag nach, dann wieder 2 Wochen halbwegs genau.
Schön zu sehen, dass es anderen anders gehen kann.
 
Thema:

Ingersoll Since 1892 Limited Edition Automatic

Ingersoll Since 1892 Limited Edition Automatic - Ähnliche Themen

Ingersoll IN1800 Limited Edition: Guten Tag allerseits, Ich habe mich mal registriert hier,weil ich hoffe,dass irgendwer oder auch mehrere mehr Hintergrundwissen zu den Ingersoll...
Meine erste Uhrenvorstellung "SEIKO SSA115J1 Superior Limited Edition": Hallo liebe Uhrenfreunde, nachdem ich hier schon sehr viel über ganz tolle Uhren gesehen, und gelesen habe, möchte ich dem in nichts nachstehen...
Junghans 1972 Automatic FIS Edition: Technische Daten der 1972 Automatic FIS Edition (Referenz: 027/4160.44) Gehäuse: Edelstahl geschliffen mit polierten Akzenten, Ø 46,9 mm (von 9...
Maurice Lacroix Akoin Venturer Limited Edition Bronze Referenznummer AI6058-BRZ01-630-1: Liebe Uhrenfreunde, heute möchte ich euch mein Weihnachtsgeschenk die Maurice Lacroix Akoin Venturer Limited Edition vorstellen und wie es dazu...
[Erledigt] Seiko Sumo Black Limited Edition SPB125 im Fullset: Hallo zusammen, zu verkaufen ist die Seiko Sumo Black Limited Edition SPB125 im Fullset - komplett mit Box, Papieren und Rechnung aus März 2020...
Oben