Ingersoll Harlem Fragen

Diskutiere Ingersoll Harlem Fragen im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo. Ich habe mir vorgestern nach kurzer und heftiger Spontanverliebtheit eine Ingersoll Harlem gekauft. Ich habe lange nach einer neuen Uhr...
L

Lars N.

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2008
Beiträge
20
Ort
Bad Homburg
Hallo. Ich habe mir vorgestern nach kurzer und heftiger Spontanverliebtheit eine Ingersoll Harlem gekauft. Ich habe lange nach einer neuen Uhr gesucht und finde sie wunderwunderschön. Groß und massig und schwarz. Soweit so gut. Ich habe ein paar Fragen und hoffe auf kompetente Antworten:
1. Der Sekundenzeiger bewegt sich relativ ruppig, scheint manchmal kurz zu stocken. Man muß schon genau hinschauen, aber es ist keine wirklich gleichmäßige Bewegung. Die Uhrzeit wird allerdings stets exakt angezeigt.
2. Gegen 11 Uhr 30 Samstag vormittag springt der rote Tagesanzeiger auf die Zwischenposition zwischen Samstag und Sonntag. Dies gilt synkron für alle Tage. Warum? Sollte das nicht genau um 12.00 uhr mittags passieren?

Ist die Uhr fehlerhaft, oder sind das Unexaktheiten, mit denen man bei einer amerikanischen Automatik-Uhr für deutlich unter 500 Euros einfach leben muß (und kann)?
Hat jemand Erfahrung hiermit? Bitte wenn's geht keine Vermutungen äußern, das führt nur zu weiterer Verwirrung.
Danke und Gruß
Lars
 
jesusfreak

jesusfreak

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
2.245
Hallo Lars,

herzliches Hallo erstmal.

Die Ingersoll ist nicht mehr amerikanisch. Der Name wurde gekauft und jetzt werden optisch interessante aber technisch absolut miese Uhren unter dem Namen Ingersoll verkauft. Die Dinger werden in China hergestellt und sind echt schlecht. Am besten du machst von deinem Rückgaberecht gebrauch, wenn möglich.
Über Ingersoll findest du aber noch vieles mehr, wenn du die Suchfunktion hier im Forum nutzt.
Gruß, Tom
 
B

BuranWillie

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
146
Ort
Rastatt
Sorry wegen Offtopic, aber hat James Dean dann etwa wirklich Ingersoll getragen? Die machen ja jez damit Werbung.
 
jesusfreak

jesusfreak

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
2.245
Hier die Firma, die den Namen "Ingersoll" gekauft hat und vermarktet.

http://www.cristano.de/_xtc/shop_content.php?coID=11

Würde diese Marke Amerikanisch sein, würde man bei Ebay-USA was davon sehen.
Also, Finger weg von China-Schrott

Gruss, Tom (der 3 Jahre eine Ingersoll hatte, bis sie kaputt ging)
 
S

Seikomann

Dabei seit
30.07.2007
Beiträge
620
gebe die uhr zurück und kauf dir was ordenliches wo du auch noch in 1-2jahren freude daran hast.diese chinaticker gehören in die tonne und nicht an den arm. :wink:
 
jesusfreak

jesusfreak

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
2.245
@ buranwillie

Ingersoll war mal in Amerika, was bei uns früher mal Kienzle (sind mittlerweile auch Chinaschrott bis auf die hochpreisigen Uhren) war.
Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass viele Amis diese Uhren früher getragen haben.
Am meisten waren aber die Kinderuhren mit Miky Mouse auf dem Zifferblatt bekannt. Vielleicht hatte James Dean in seiner Kindheit so eine getragen. Vorbei die Zeiten.
 
L

Lars N.

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2008
Beiträge
20
Ort
Bad Homburg
Sorry. Ist nicht bös gemeint, aber alle Antworten bringen mir absolut gar nichts. Wer die Firma wann gekauft hat ist mir völlig egal. HAT IRGENDJEMAND RICHTIG AHNUNG UND KANN MEINE FRAGEN BEANTWORTEN. Danke.
Lars
 
jesusfreak

jesusfreak

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
2.245
Ok, man kann es auch so beantworten:

Für eine Uhr dieser Marke läuft sie normal. China-Uhren laufen ruppig oder garnicht. Ob Sekundenzeiger oder Datumsumschaltung ist alles top für eine Ingersoll.
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.250
Ort
HH
Das der Sekundenzeiger nicht richtig gleitet,ist ein Fehler.Du hast ja Garantie auf das Teil.Bring sie einfach zum Konzi.

Rainer
 
MM76

MM76

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.363
Ort
04...
Lars N. schrieb:
Sorry. Ist nicht bös gemeint, aber alle Antworten bringen mir absolut gar nichts. Wer die Firma wann gekauft hat ist mir völlig egal. HAT IRGENDJEMAND RICHTIG AHNUNG UND KANN MEINE FRAGEN BEANTWORTEN. Danke.
Lars
Hallo Lars,

die gegebenen Antworten haben Deine Fragen doch beantwortet.
1. Der ruckelnde Sekundenzeiger ist NICHT normal.
2. Eine amerikanische Uhr bis 500,-€ kann das auch besser (Z.Bsp:HAMILTON-wenn auch jetzt mehr schweizerisch als amerikanisch :wink: )
3. Falls Du Dich nach diesen Antworten etwas ärgerst diese Uhr gekauft zu haben, dann gib sie zurück oder lass zumindest alle Fehler beheben.

Gruß Matthias

P.S.: Auch von mir ein herzliches Willkommen! :lol2: :?
 
Frankman

Frankman

Dabei seit
26.06.2007
Beiträge
1.682
Ort
Nördliches Berliner Umland
Eine Antwort vorweg, da die Frage kommen könnte:
Ja, bei Ingersoll ist es normal, dass als Datum auch der 32. angezeigt wird.


Gruß Frankman
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
792
Ort
Karl-Marx-Stadt
Ich hatte auch 2 Ingersoll Uhren und bereue den Kauf.
Ich habe mich auch von dem Märchen der Großen Uhrenmarke aus Amerika verleiten lassen.
In Wirklichkeit handelt es sich um minderwertige Uhren, die einen Gegenwert von 10-20 EUR haben und hier für 179,- EUR an den Mann gebracht werden.
Der von dir beschriebene ruckelnde Sekundenzeiger ist selbst für eine Ingersoll nicht normal.

Mein Vorschlag, wie die vorhergegangenen:

Gib sie zurück und kauf dir für das Geld eine ordentliche Uhr.

Warum? - Weil noch viel mehr Probleme auftreten werden. Sicher!
(abgefallenen Zeiger; Drücker, die nicht mehr rauskommen wollen usw.)

Gruß
Tino
 
P

Phase-de-Lune

Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
Bei einer meiner Ingersolls ruckelt der Sekundenzeiger auch - so gesehen, also (leider) völlig normal für eine Ingersoll....Musst du mit leben oder wieder zurück schicken.....
 
La Suisse

La Suisse

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
354
Ort
Im Süden Deutschlands
Als Ingersoll so ca. 2004 reaktiviert wurde hatten mich die Uhren optisch auch begeistert. Mangels besserem Wissen hatte ich mir dann 2 Uhren gekauft (1 mit retrograder Sekundenanzeige und 1 Regulateur).

Das Exemplar mit retrograder Sekunde blieb ein paar Monate vor Ablauf der Garantiezeit stehen. Gottseidank hatte ich die Uhr bei einer grossen Kaufhauskette gekauft. Der erste Reparturversuch dauerte dann 6 Wochen (!). Versuch deshalb, weil die Uhr dann trotzdem nicht ging.

Mir wurde dann eine Ersatzuhr oder die Rückzahlung des Kaufbetrages angeboten. Die nette Verkaufskraft quittierte meinen Wunsch nach Auszahlung dann mit einem wissenden Lächeln. Ich bin nicht der einzige Kunde mit solchen "Ingersoll-Erfahrungen" gewesen.

Der Ingersoll-Regulateur läuft noch einwandfrei, verbringt aber die meiste Zeit des Jahres in seiner Box.

Das Kapitel ist für mich abgehakt!

@Lars: Würde auch zur Rückgabe raten !

Viele Grüße
Manni
 
L

Lars N.

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2008
Beiträge
20
Ort
Bad Homburg
Danke für die vielen und jetzt dann doch hilfreichen Antworten. China an sich wäre mir egal. Aber laufen muß sie halt schon zuverlässig, schließlich will ich eine Alltagsuhr.
Noch eine Frage @Jesusfreak oder auch an alle:
Habe ich ein gesetzliches Rückgaberecht? Muß der Händler die Uhr zurücknehmen und mir den Kaufpreis erstatten? Ich kann ja schlecht hingehen und sagen: "Die Leute im Forum finden Igersoll besch...sen, gib mir mein Geld zurück!" ;) Oder doch?
Viele Grüße
Lars
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
792
Ort
Karl-Marx-Stadt
Wenn du die Uhr von einem Versandhändler hast. (Versandhaus, gewerblicher Verkäufer bei eBäh) kannst du die Ware ohne Angabe von Gründen zurückgeben. Die Fristen sind bei eBäh (gewerblicher Verkäufer) 1 Monat beim normalen Versandhandel glaub ich 14 Tage, nach eintreffen der Ware.

Näheres findest du in den Widerufsbelehrungen in den AGB des entsprechenden Händlers.

schönes WE
Tino
 
L

Lars N.

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2008
Beiträge
20
Ort
Bad Homburg
Mist. Ich habe die Uhr bei einem "richtigen" Händler, einem Uhrengeschäft/Juwelier in der Stadt gekauft. Der hat mir übrigens auf meine Nachfragen hin etwas von "Absolut zuverlässig" und "Amerikanische Uhr, MADE IN GERMANY" erzählt. Hat mich einfach angelogen, der blöde .... naja, ich verzichte mal auf Kraftausdrücke ... :evil:
Für diese Lüge gibt es sogar meine Frau als Zeugen. Eventuell läßt sich daraus ja etwas stricken.
Grüße
Lars
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.563
Ort
Wien Floridsdorf
Lars N. schrieb:
Danke für die vielen und jetzt dann doch hilfreichen Antworten. China an sich wäre mir egal. Aber laufen muß sie halt schon zuverlässig, schließlich will ich eine Alltagsuhr.
Noch eine Frage @Jesusfreak oder auch an alle:
Habe ich ein gesetzliches Rückgaberecht? Muß der Händler die Uhr zurücknehmen und mir den Kaufpreis erstatten? Ich kann ja schlecht hingehen und sagen: "Die Leute im Forum finden Igersoll besch...sen, gib mir mein Geld zurück!" ;) Oder doch?
Viele Grüße
Lars
Hi, Lars!

Das wäre der falsche Ansatz!

Aber Du kannst ihm darüber aufklären, daß Du Dich - leider halt nach dem Kauf - näher informiert hast, und aufgrund Deiner Recherchen ... undsoweiterundsofort!

Ich bin fast überzeugt davon, daß der Verkäufer noch immer dem "James Dean"-Charme erlegen ist, und keine wirklichen Infos zu Hand hat.

Ein freundliches Gespräch wird auf alle Fälle mehr Erfolg haben, als mit Brachialgewalt ...

Viel Erfolg!

Gruß aus Wien,
Richard
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.806
Ort
Rheinhessen
Leider fallen sehr viele Menschen auf diese Chinaticker rein. In einem anderen Forum gigt es jemanden, der solche Uhren schlicht als "Armrotz" bezeichnet. Ein seriöser Juwelier dürfte so etwas gar nicht im Angebot haben, weil er wissen müsste, dass er sich dadurch nur Ärger einhandelt. Eine zufriedene Kundschaft ist schliesslich das Kapital jedes Geschäftes.
Versuche die Uhr zurückzugeben. Vielleicht hat der Händler ja auch brauchbare Schweizer Uhren im Angebot, zeigst Du da Interesse, wird er bestimmt zugänglich.
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
792
Ort
Karl-Marx-Stadt
Lars N. schrieb:
..."Amerikanische Uhr, MADE IN GERMANY"...
:?: :?: :?:
Irgendwo beißt sich bei dieser Aussage was.

Beim Händler vor Ort kann man nur auf die Kulanz des Hädlers appelieren. Reklamiere den Fehler mit dem Sekundenzeiger und erkläre, daß du unzfrieden mit dem Kauf bist und statt einer Reparatur lieber dein Geld zurück möchtest. Der Händler darf aber 2 mal nachbessern (reparieren oder tauschen) erst dann hätte man den Anspruch auf Wandlung (Geld zurück).

Wenn er dann nachbessern will, würde ich damit kommen, das du außerdem beim Kauf getäusch wurdest. Da es sich nach recherchen weder um eine amerikanische Uhr, noch um eine Uhr (Made in Germany) sondern das die Marke Ingersoll von de Chritano GmbH gekauft wurde und dort in China gefertigte minderwertige Uhren als amerikanische Handwerkskunst verkauft werden.

Wenn du dich sogar bereit erklärst eine andere Uhr zu kaufen, wird der Händler sicher auf dein Anliegen eingehen.

Wie wärs mit einer Tissot?
Nimm einfach noch etwas Geld mit und lasse dir ein paar ander Uhren zeigen.

Gruß
Tino
 
Thema:

Ingersoll Harlem Fragen

Ingersoll Harlem Fragen - Ähnliche Themen

  • ... Und weiter gehts: Ingersoll Harlem 3201 Limited Edition all Black Ref 0328

    ... Und weiter gehts: Ingersoll Harlem 3201 Limited Edition all Black Ref 0328: Oh say, can you see... By the dawn's early light...... ... und wie es im ersten Vers des "Star spangled Banner" heisst, im frühen Lichte der...
  • Aufzugswelle mit Krone aus Ingersoll Uhrwerk ausbauen

    Aufzugswelle mit Krone aus Ingersoll Uhrwerk ausbauen: Hallo zusammen, mein Name ist Gert, wohne in der Nähe von Heidelberg und möchte meine Ingersoll Uhr reparieren. Dort war ein kleiner Zeiger...
  • Ingersoll Herrenarmbanduhr California Dual time Automatik (IN4400WH)

    Ingersoll Herrenarmbanduhr California Dual time Automatik (IN4400WH): Hallo liebe Mitbestreiter, ich habe bei mir zu Hause noch eine Ingersoll California Dual time Automatik Armbanduhr (IN4400WH) gefunden. Leider...
  • Ingersoll IN1800 Limited Edition

    Ingersoll IN1800 Limited Edition: Guten Tag allerseits, Ich habe mich mal registriert hier,weil ich hoffe,dass irgendwer oder auch mehrere mehr Hintergrundwissen zu den Ingersoll...
  • Ähnliche Themen
  • ... Und weiter gehts: Ingersoll Harlem 3201 Limited Edition all Black Ref 0328

    ... Und weiter gehts: Ingersoll Harlem 3201 Limited Edition all Black Ref 0328: Oh say, can you see... By the dawn's early light...... ... und wie es im ersten Vers des "Star spangled Banner" heisst, im frühen Lichte der...
  • Aufzugswelle mit Krone aus Ingersoll Uhrwerk ausbauen

    Aufzugswelle mit Krone aus Ingersoll Uhrwerk ausbauen: Hallo zusammen, mein Name ist Gert, wohne in der Nähe von Heidelberg und möchte meine Ingersoll Uhr reparieren. Dort war ein kleiner Zeiger...
  • Ingersoll Herrenarmbanduhr California Dual time Automatik (IN4400WH)

    Ingersoll Herrenarmbanduhr California Dual time Automatik (IN4400WH): Hallo liebe Mitbestreiter, ich habe bei mir zu Hause noch eine Ingersoll California Dual time Automatik Armbanduhr (IN4400WH) gefunden. Leider...
  • Ingersoll IN1800 Limited Edition

    Ingersoll IN1800 Limited Edition: Guten Tag allerseits, Ich habe mich mal registriert hier,weil ich hoffe,dass irgendwer oder auch mehrere mehr Hintergrundwissen zu den Ingersoll...
  • Oben