Ingersoll-Faltschließe -> Wie funktioniert das?

Diskutiere Ingersoll-Faltschließe -> Wie funktioniert das? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin zusammen! Heute ist meine Ingersoll Montana gekommen - auch, wenn ich überlege, mir stattdessen eine Vostok Europe zu kaufen, will ich sie...
M

matze787

Gast
Moin zusammen!

Heute ist meine Ingersoll Montana gekommen - auch, wenn ich überlege, mir stattdessen eine Vostok Europe zu kaufen, will ich sie zumindest mal umlegen.

Aber nicht einmal das gelingt mir. Ich habe noch eine Uhr mit Faltschließe gehabt und keine Ahnung, wie das Prinzip funktioniert. In der Anleitung ist nur die Uhr selbst beschrieben, nicht jedoch die Schließe. Immerhin habe ich rausgefunden, dass wenn man auf der einen Schließseite drückt, ein Teil aufgeht. Die andere Seite bleibt so, wie sie ist. So kann das aber auch nicht wirklich laufen, denn man sie um den Arm hat, kommt man da ja gar nicht mehr dran :(

Hat jemand einen Tipp für mich?
 
Cave

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
Kannst du die Schließe genauer beschreiben oder mal ein Foto machen? Wobei es ja auch nicht so viele Arten von Faltschließen gibt. Wenn die Uhr ein Lederband hat, wird es wohl eine "normale" oder eine Butterfly sein...
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.264
Ich kenne jetzt diese Monata nicht, aber bei einer sog. Schmetterlings-Faltschliesse öffnest Du BEIDE Seiten der Schließe. Wie zwei Flügelklappen gehen die dann auseinander, und wenn Du sie um den Armgelegt hast, faltest Du beide Teile wieder zusammen zur Mitte, wobei das Lederband dann etwas über der Mitte steht, damit Du die Hälften wieder auseinander bekommst.

Man kann die Stärke dieser Schliesse durchaus einstellen, vielleicht ist Deine, da ja ganz neu, noch etwas schwergängig.

Vorteil ist gegen über der Dornschliesse die geringere Gefahr, dass die Uhr beim Öffnen und Schliessen vom Arm fällt.
 
M

matze787

Gast
Genau, so sieht's bei mir auch aus - mittlerweile habe ich das Öffnen und Schließen auch halbwegs drauf.

Was ich allerdings überhaupt nicht raffe ist das Verkleinern des Bandes - der "Dorn" ist so hoch, dass es mir unmöglich ist, das Band darüber hinweg zu bewegen. Möglicherweise muss ich das Metall ringsum (hüstel, gibt bestimmt einen Fachbegriff dafür... :wink: ) irgendwie öffnen, aber mit Gewalt wollte ich da jetzt auch nicht bei.

Hab' schon einen dicken Hals deswegen, hätten die Jungs doch ruhig mal kurz in der Anleitung beschreiben können :evil:
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.264
Wenn Du nochmal auf das Foto schaust, sieht Du über dem unteren Lederband eine Kappe ( = mein Fachbegriff ;-))

Diese Kappe klappst Du hoch und kannst dann den Dorn aus dem Band lösen und neu einstecken.
 
M

matze787

Gast
Oooops, das Leben kann doch so einfach sein - wenn man sich nicht ganz so dämlich anstellt. Zum Glück war ich nicht alleine - wir standen zu Viert um die Uhr und haben es nicht geschafft :wink:

Danke nochmal!
 
I

inbrand

Dabei seit
25.03.2007
Beiträge
82
also eigentlich funktioniert die Faltschliesse bei Ingersoll garnicht. Wenn mann Faltschliessen von "besserer" Qualität gewohnt ist. Da wird der Mechanismus gehalten von einer Art Klammer oder einem beweglichen Schloss, zum Teil auch mit einer kleinen Klappe, die man erst öffen muss. Bei Ingersoll hält die Schliesse durch zwei kleine Metalllaschen, die sich mehr oder weniger definiert als flexibel zeigen. Also: solange die Uhr neu ist braucht man fast eine Zange zum Öffnen (oder es öffnet sich der Dornhalter gelich mit) - nach einiger Zeit wird es immer leichter... was danach kommt...?

Also wenn schon Ingersoll - und ich meine, wer da eine nach seinem Geschmack findet, der sollte das doch ruhig kaufen...dann aber auch mal nach einem neuen Armband Ausschau halten.

Es gibt auch noch Faltschliessen, bei denen das lose Ende des Armbands innen und nicht aussen ist - die finde ich persönlich klasse!
 
G

geraldn

Dabei seit
19.02.2006
Beiträge
269
Ort
Heidelberg
servus matze787

Z.B. die hier:



beide copyright Chrononet.de

Es gibt zwar größere Schönheiten, aber von der Anwendung und Dauerahltbarkeit einfach klasse. Und mit 8 EUR wirklich nicht teuer.

Grüßle
Gerald
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.264
@matze787

Bitte sehr

@gerald

Habe die Schliesse auch im Einsatz. Finde ich auch sehr händig.
 
M

matze787

Gast
Vielleicht ne dumme Frage (obwohl's die ja eiugentlic nicht gibt :lol2: ), aber kann ich das einem Juwelier so in die Hand drücken. Der will doch sicherlich seine eigenen verkaufen?!

Ich werde die Ingersoll jetzt wohl auch behalten, für einen All-In-Preis von 90,- € (habe noch 10,- € Rabatt bekommen...) gibt's nichts annähernd vergleichbares.
 
Thema:

Ingersoll-Faltschließe -> Wie funktioniert das?

Ingersoll-Faltschließe -> Wie funktioniert das? - Ähnliche Themen

  • [Suche] Ingersoll IN1801 Aufzugstrieb/Einstellrad

    [Suche] Ingersoll IN1801 Aufzugstrieb/Einstellrad: Suche für eine Ingersoll IN1801 einen Aufzugstrieb/Einstellrad zum Stellen der Zeit. Bei meinem Uhrwerk sind alle Spitzen verschlissen.Neues...
  • [Verkauf] Ingersoll The Scovill Automatikuhr i05003, Miyota 8215

    [Verkauf] Ingersoll The Scovill Automatikuhr i05003, Miyota 8215: Liebe Leidensgenossen, zum Verkauf steht meine Ingersoll The Scovill i05003 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Verkauf] Ingersoll Empire State Limited Edition Sonnenschliff Ziffernblatt + Miyota 9015

    [Verkauf] Ingersoll Empire State Limited Edition Sonnenschliff Ziffernblatt + Miyota 9015: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht eine Ingersoll Empire State Dresswatch Limited Edition mit silbernem Sonnenschliffziffernblatt und jap...
  • Ingersoll Oregon schon mal irgendwo gesehen?

    Ingersoll Oregon schon mal irgendwo gesehen?: Hallo zusammen, erst mal vorweg: ich weis: alles was nicht in der Schweiz handgeklöppelt wurde ist nix Wert und ist es reine Zeitverschwendung...
  • Ähnliche Themen
  • [Suche] Ingersoll IN1801 Aufzugstrieb/Einstellrad

    [Suche] Ingersoll IN1801 Aufzugstrieb/Einstellrad: Suche für eine Ingersoll IN1801 einen Aufzugstrieb/Einstellrad zum Stellen der Zeit. Bei meinem Uhrwerk sind alle Spitzen verschlissen.Neues...
  • [Verkauf] Ingersoll The Scovill Automatikuhr i05003, Miyota 8215

    [Verkauf] Ingersoll The Scovill Automatikuhr i05003, Miyota 8215: Liebe Leidensgenossen, zum Verkauf steht meine Ingersoll The Scovill i05003 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Verkauf] Ingersoll Empire State Limited Edition Sonnenschliff Ziffernblatt + Miyota 9015

    [Verkauf] Ingersoll Empire State Limited Edition Sonnenschliff Ziffernblatt + Miyota 9015: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht eine Ingersoll Empire State Dresswatch Limited Edition mit silbernem Sonnenschliffziffernblatt und jap...
  • Ingersoll Oregon schon mal irgendwo gesehen?

    Ingersoll Oregon schon mal irgendwo gesehen?: Hallo zusammen, erst mal vorweg: ich weis: alles was nicht in der Schweiz handgeklöppelt wurde ist nix Wert und ist es reine Zeitverschwendung...
  • Oben