Infos über die Marke Licht

Diskutiere Infos über die Marke Licht im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Vintagefreunde Ich habe hier eine Uhr der Marke Licht und weiß nichts über die Marke und das Werk Onkel Google und Tante Wiki auch...
S

Schnupperfuss

Themenstarter
Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
5.728
Ort
Bahnhof Altenessen
Hallo Vintagefreunde
Ich habe hier eine Uhr der Marke Licht und weiß nichts über die Marke und das Werk Onkel Google und Tante Wiki auch nicht.Vieleicht weiß ja jemand von euch was.

Gruß Harald
 

Anhänge

  • Licht Uhr.jpg
    Licht Uhr.jpg
    154,5 KB · Aufrufe: 598
  • Licht Uhr cal..jpg
    Licht Uhr cal..jpg
    213,5 KB · Aufrufe: 255
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.704
Ort
Berlin
Hallo Harald,
leider nein, ich weiß auch nichts. Es ist aber eine sehr schöne Uhr, zu der ich dir ganz herzlich gratuliere.
 
BastiUhr

BastiUhr

Gesperrt
Dabei seit
06.12.2010
Beiträge
36
Weiß auch nichts genaues aber sie erinnert mich sehr an diese Uhr von Freddy M.
Zumindest das ZB ist doch sehr ähnlich!
 
S

Schnupperfuss

Themenstarter
Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
5.728
Ort
Bahnhof Altenessen
Hallo Dörthe
Danke Schön die Uhren aus den 50gern haben schon was.

Hallo Basti
In den 50gern hatten fast alle Hersteller solche Ziffernblätter,waren damals Modern.

Gruß Harald
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.225
Ort
Bayern
Hallo Harald,

weder der Pritchard (Swiss Timepiece Makers 1775 - 1975) noch das Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie 1850 - 1980 kennen die Marke Licht.
Aber vielleicht gibt es einen Zusammenhang zwischen Licht und einem Max Lichtenberger, der um 1956 in Pforzheim Armbanduhren hergestellt hat. Der Zeitraum könnte passen und bei dem Namen würde sich die Bildmarke aus zwei Bergen und einer Kerze geradezu aufdrängen...
Mehr Infos zu Max Lichtenberger habe ich leider nicht.

Gruß
Badener
 
S

Schnupperfuss

Themenstarter
Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
5.728
Ort
Bahnhof Altenessen
Hallo Badener
Ich danke dir da nirgens was von Swiss steht vermute ich auch eine Deutsche Marke.Wahrscheinlich auch aus Pforzheim.

Gruß Harald
 
S

Schnupperfuss

Themenstarter
Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
5.728
Ort
Bahnhof Altenessen
Hallo Gerd
Hast du die Kalibernummern eigentlich alle im Kopf.Das ist schon fast Unheimlich.:klatsch:



Gruß Harald
 
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
1.304
Eine der Uhren, die sich am längsten schon in meiner Sammlung befindet, ist auch eine Licht Automatic, mit einen Durowe 552. Ich hatte sie seinerzeit ebenfalls dem Raum Pforzheim zugeordnet: www.uhrenbastler.de - Licht Automatic

Ciao
Christoph
 
S

Schnupperfuss

Themenstarter
Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
5.728
Ort
Bahnhof Altenessen
Hallo Christoph
Na da bin ich wenigsten nicht allein.Deine ist aber auch schön und vermutlich selten.

Gruß Harald
 
gubby

gubby

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
2.240
Hallo Harald,
hab den alten Thread mal rausgekramt um mich "der Marke anzuschließen". Einen eigenen zu eröffnen schien mir unangebracht, da es noch nicht so viel neues über Licht gibt. Der Beitrag von chili77 hat das hier https://uhrforum.de/kennt-jemand-diese-uhrenmarke-t95216 auch aufgezeigt.
Jedenfalls hab ich jetzt auch eine, weis nur nicht was für ein Kaliber darin tickt.
 

Anhänge

  • k-IMG_0151.JPG
    k-IMG_0151.JPG
    241,4 KB · Aufrufe: 1.123
  • k-IMG_0148.JPG
    k-IMG_0148.JPG
    295,2 KB · Aufrufe: 1.129
S

Schnupperfuss

Themenstarter
Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
5.728
Ort
Bahnhof Altenessen
Hallo Burkhard
Die Uhr stammt von der Firma Oskar Licht Pforzheim.
Bei dem Werk handelt es sich wahrscheinlich um ein Durowe,aber welches muß ich auch erst nachschauen.

Gruß Harald
 
H

Hannes2

Dabei seit
20.09.2013
Beiträge
4
Ort
München
Hallo Harald,

bei der Suche nach ganz etwas anderem bin ich auf die Suche nach der Herkunft der Marke "Licht" gestoßen. Hier kann ich ein bisschen was beitragen:

Ein älterer Bruder meiner Großmutter (geb. 1897) hieß Steudle, war Goldschmied in Pforzheim und ließ u.a. Uhren fertigen, die er unter der Marke "Steco" vertrieb. Nach seinem frühen Tod heiratete seine Witwe den Schmuckhändler (-hersteller?) Max Lichtenberger, der eine zeitlang die Uhrenherstellung weiterführte, bevor er sich ausschließlich auf den Schmuckverkauf konzentrierte. Diese Uhren verkaufte er unter der Bezeichnung "Licht". Ich selbst kannte "Onkel" Max nur vom Hörensagen, ich meine, dass er Mitte der 60er Jahre verstorben ist, da war ich ungefähr 9 Jahre.

Ich besitze noch meine erste (Kinder-/Damen-) Uhr Marke Licht, die ich im Jahr 1961 oder 62 zu Ostern geschenkt bekam. Auch eine Armbanduhr der Marke Steco liegt noch in meinem Schreibtisch, beide in stark benutztem Zustand. Ich stelle gelegentlich noch Bilder ein.

Oskar Licht ist aber definitiv nicht der Hersteller der "Licht"-Uhren.

Gruß Hannes
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.225
Ort
Bayern
Eine interessante Information, vielen Dank! Wenn das stimmt, war meine Spekulation oben doch nicht so falsch.

Gruß
Badener
 
S

Schnupperfuss

Themenstarter
Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
5.728
Ort
Bahnhof Altenessen
Hallo Hannes
Danke für deine Infos,vielleicht können wir das Rätsel um die Marke ja noch lösen.

Gruß Harald
 
U

uhrenkel

R.I.P.
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
477
Hallo Harald,

weder der Pritchard (Swiss Timepiece Makers 1775 - 1975) noch das Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie 1850 - 1980 kennen die Marke Licht.
Aber vielleicht gibt es einen Zusammenhang zwischen Licht und einem Max Lichtenberger, der um 1956 in Pforzheim Armbanduhren hergestellt hat. Der Zeitraum könnte passen und bei dem Namen würde sich die Bildmarke aus zwei Bergen und einer Kerze geradezu aufdrängen...
Mehr Infos zu Max Lichtenberger habe ich leider nicht.

Gruß
Badener

Irrtum Badener,

der Hersteller war Oskar Licht, Pforzheim.

Ich habe es gerade gefunden: Lexikon der deutschen Uhrenindustrie Band 1 Seite 225 (oder hast Du etwa noch die alte Auflage mit nur einem Band?)

uhrenkel
 
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.225
Ort
Bayern
Hallo uhrenkel,

das will ich nicht ausschließen. In der neuen Auflage des Lexikons der Deutschen Uhrenindustrie gibt es aber m. E. einige Einträge, die nicht aus primären Informationsquellen stammen. U. a. stammen einige wohl aus dem Uhrforum. Wenn nun eine Behauptung/Vermutung im Internet x-fach abgeschrieben wird, wird sie dadurch aber nicht wahr.
Aufgrund des persönlichen familiären Zusammenhangs halte ich die Schilderung von Hannes2 aber für sehr plausibel!
Solange sich keine primäre Datenquelle finden lässt, etwa die Registrierung des Logos, werden wir wohl nie mit Sicherheit wissen, welche Variante stimmt.

Gruß
Badener
 
U

uhrenkel

R.I.P.
Dabei seit
08.02.2008
Beiträge
477
Badener, ich wollte Dich ja nur darauf aufmerksam machen, dass die neue Auflage als Hersteller der Uhren die Firma Oskar Licht in Pforzheim angibt.

Und ich bereue es überhaupt nicht, dass ich mir die neue Auflage dieses Lexikons gekauft habe. (Die erste Auflage hatte nur etwa 450 Seiten- die neue Auflage dagegen in 2 Bänden fast 1000 Seiten) Es gibt einfach nichts besseres.

Wenn jemand trotzdem meine erste Auflage preiswert haben möchte, bitte PN.

Gruß

Uhrenkel
 
Thema:

Infos über die Marke Licht

Infos über die Marke Licht - Ähnliche Themen

Uhrenbestimmung Hilfe :) wer kennt die Alma Automatic: Hallo zusammen :) Ich hab heute eine Uhr der Marke Alma geschenkt bekommen. Aus Interesse habe ich den Deckel mal abgeschraubt und etwas...
Uhrenbestimmung Unbekannte Uhrenmarke „Ancora“: Hallo Forum, ich bin erst seit kurzem Mitglied und hoffe ich mache hier jetzt nicht all zu viele Fehler. Und zwar habe ich eine Frage zu einer...
Identifikation Werk und Infos von Tourist Handaufzug: Hallo Leute, Diese Tourist habe ich ca. 1984 von meinem Großvater als allererste Uhr bekommen. Ich hab mich damals wahnsinnig darüber gefreut...
Uhrenbestimmung

Invicta Inacabloc

Uhrenbestimmung Invicta Inacabloc: Guten Abend liebes Forum, aus dem Nachlass einer Tante erhielt ich eine Uhr der Marke Invicta. Auf der Rückseite steht: " Invicta Incabloc ...
Onix Swiss: Hallo zusammen Ich habe mir einen Handaufzug Onix Chronographen mit dem Werk Valijoux 7733 gekauft. Die Uhr stammt vermutlich aus den frühen...
Oben