Uhrenbestimmung Info über diese Sepo Uhr

Diskutiere Info über diese Sepo Uhr im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Habe heute von meinem Vater diese Sepo Uhr bekommen. Leider läuft sie nicht so richtig wie sie soll. Aber das wäre dann ein Fall für meinen...
Lanz78

Lanz78

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2010
Beiträge
44
Ort
Halle/Saale
Habe heute von meinem Vater diese Sepo Uhr bekommen. Leider läuft sie nicht so richtig wie sie soll. Aber das wäre dann ein Fall für meinen Uhrmacher. Kann mir jemand bitte ein paar Infos wie Alter, Herkunft usw. geben? Bedanke mich schon mal im voraus! :klatsch:
 

Anhänge

  • 141220101600.jpg
    141220101600.jpg
    80,4 KB · Aufrufe: 2.419
  • 141220101604.jpg
    141220101604.jpg
    67,3 KB · Aufrufe: 2.700
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.225
Ort
Bayern
Hallo,

Sepo wurde als Markenname sowohl von den Blessing-Werken in Waldkirch als auch von Mathias Seitz aus Pforzheim benutzt. Erstere haben nur Wecker und Tischuhren hergestellt. Bleibt also vermutlich Mathias Seitz.
Das Unternehmen wurde 1908 gegründet und war 1960 noch tätig. 1960 wurde mit anderen Herstellern eine Produktionsgemeinschaft namens "Epora" gegründet. Seitz hat auch die Markennamen Sema, Sepora, Seporette und Tasi benutzt.

Das Werk dürfte vermutlich auch aus Pforzheim stammen, das Kaliber kann ich dir aber auf die Schnelle nicht sagen.
Die Uhr dürfte so um 1950 produziert worden sein.

Gruß
Badener
 
Lanz78

Lanz78

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2010
Beiträge
44
Ort
Halle/Saale
Danke für die Info! Bei Google war nicht so viel über die Uhr herauszubekommen.
 
Lanz78

Lanz78

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2010
Beiträge
44
Ort
Halle/Saale
Da lohnt es sich ja auf jedenfall die Uhr zu erhalten und wieder herzurichten. Gibt es anscheinend doch nicht so viele davon. Da würde ja ein braunes Lederarmband dazu passen.
@falko: Schöne Uhr!
 
Z

zeityeti

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Das sieht nach einem ziemlich seltenen Stück aus und ich kann Dich zur Restauration nur ermutigen. Von der Typographie, dem Zifferblatt und dem Zeigerspiel her würde ich sie so um 1960 schätzen. ich hoffe, Du bekommst sie wieder flott und hast noch lange Freude daran.
 
JungHans

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.657
Ort
Niederbayern
Hallo,
interessante Uhr, später als 1960 sollte sie eigentlich nicht sein, weil sonst wohl ein Eppo/Otero Werk verbaut wäre. Epple (Eppo) war auch in der Epora.
Siehe oben Badeners Beitrag.
 
Lanz78

Lanz78

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2010
Beiträge
44
Ort
Halle/Saale
Habe gerade auf der Innenseite eine Gravur endeckt: 86325D. Siehe Bild. Vielleicht hilft es jemanden?
 

Anhänge

  • 151220101605.jpg
    151220101605.jpg
    81,8 KB · Aufrufe: 2.373
Lanz78

Lanz78

Themenstarter
Dabei seit
12.12.2010
Beiträge
44
Ort
Halle/Saale
Habe etwas neues auf dem Werk entdeckt. Und zwar diese 3 Buchstaben (siehe Bild). Was bedeuten sie? Habe auch eine Email an das Technikmuseum für Uhren und Schmuck Pforzheim mit Bildern von dieser Uhr geschickt. Warte aber noch auf Antwort.
 

Anhänge

  • 171220101610-00289.JPG
    171220101610-00289.JPG
    45,3 KB · Aufrufe: 2.325
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
5.258
Auch die meinige sah zunächst ziemlich verhunzt aus. Nach einigen kosmetischen Eingriffen wie Politur und neues Glas kommt sie SO daher:

attachment.php


...und wird von mit gerne getragen. Du solltest auf jeden Fall deine SEPO pfleglich bearbeiten und revisionieren (lassen) - es lohnt sich sicher, könnte ich mir vorstellen.

Nachtrag zu @badeners Produktinfo:
Die Produktionsgemeinschaft Epora wurde um 1960 gegründet. Zu den Mitgliedern dieser Vereinigung zählten die Firmen Uhrenfabrik Ernst Wagner, Uhren- und Schmuckfabrik G.A. Müller, Bechthold & Härter, Epple & Co., Uhrenfabrik Mathias Seitz, Friedrich Wilhelm Wagner und die Uhrenfabrik Otto Wiemer
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Info über diese Sepo Uhr

Info über diese Sepo Uhr - Ähnliche Themen

Digitale Automatikuhr: Hallo zusammen, hat von euch schon mal jemand so eine Uhr gesehen? Es handelt sich um eine Uhr mit mechanischem Automatikwerk und...
Uhrenbestimmung Citizen Vintage Modellbestimmung: Hallo Liebe Forengemeinde, seit kurzem bin ich im Besitz einer alten Citizen Uhr mit Handaufzug. Da ich mich noch nicht allzu lange mit dem...
Revision: Ramona 25 Jewels mit Felsa 1560 Werk: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine alte Uhr meines Großvaters erhalten. Es handelt sich anscheinend um eine Ramona 25 Jewels mit einem...
Russische Handaufzug Infos erbeten: Hallo Ich möchte mich kurz vorstellen ich bin ein sagen wir mal Uhreninteressierter aber kein ausgesprochener Sammler. Ich habe einige Modelle...
Rolex 6090, Infos gesucht: Hallo zusammen, ich habe von meinem Vater eine alte Rolex geschenkt bekommen und hätte gerne weitere Infos hierzu. Laut meinem Vater wurde die...
Oben