Industrie Neuigkeiten: Schweizer Uhren-Exporte im Dezember und für das Gesamtjahr 2017

Diskutiere Industrie Neuigkeiten: Schweizer Uhren-Exporte im Dezember und für das Gesamtjahr 2017 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Der Januar ist fast vorbei, so dass der Verband der Schweizer Uhrenindustrie nun die Exportzahlen für den Dezember und somit erste Zahlen für das...
sasolit

sasolit

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2017
Beiträge
3.799
Ort
Nämberch
Der Januar ist fast vorbei, so dass der Verband der Schweizer Uhrenindustrie nun die Exportzahlen für den Dezember und somit erste Zahlen für das Gesamtjahr 2017 veröffentlicht hat.

Einige Zahlen für den Dezember:
  • Der Wert der Exporte in CHF (Uhren und Werke) wuchs um 0,7 % im Vergleich zum Dezember des Vorjahrs.
  • Wenn man nur den Wert exportierter Armbanduhren beachtet, steht hier ein Plus von 0,1 %. Die Anzahl der exportieren Armbanduhren schrumpfte gleichzeitig um -13,5%.
  • Stahl- (+2,2%) und Stahl-Gold-Uhren (+5,2%) verzeichneten ein Export-Wachstum (Edelmetall-Uhren: -4,7%).
  • Die Uhren im Bereich unterhalb CHF 500 waren die Verlierer, Uhren im Bereich von CHF 500 bis CHF 3.000 die Gewinner, und >CHF 3.000-Uhren waren stabil flach.
  • Der Exportwert (Uhren und Werke) nach Hong-Kong und China wuchs um 11,8 % bzw. 12,3 %. Der Wert in die USA sank dagegen um -9,5 % und Deutschland verzeichnete ein Minus von -10 %.

Ein paar Zahlen für das gesamte Jahr 2017:
  • Der Wert der exportierten Uhren und Werke stieg um 2,7% im Vergleich zu 2016 (im Vergleich zu 2015 steht ein Minus von -7,5 %).
  • Wenn man nur Armbanduhren betrachtet, stieg der Export-Wert um 2,9 %, während die Anzahl der exportieren Uhren um -4,3 % schrumpfte
  • Asien hat einen Export-Marktanteil (Uhren und Werke) von 50 % (+4,8 %), Europa 34 % (+2,6 %) und die Amerikas von 14 % (-2,7 %).
  • Wert-Entwicklung der exportierten Uhren und Werke in einigen Märkten: Hong-Kong +6 %, USA -4,4 %, China +18,8 %, Deutschland -2,2 % (jeweils im Vergleich zu 2016).
 
Zuletzt bearbeitet:
redsubmariner

redsubmariner

Dabei seit
16.05.2010
Beiträge
2.624
Wie kommt es dass Deutschland und USA um die 10% minus liegen? In Deutschland boomt die Wirtschaft, es herrscht Vollbeschäftigung, und keiner kauft sich was von seiner Kohle?? Da stimmt doch was nicht???
 
A

aquila2016

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
101
Wie kommt es dass Deutschland und USA um die 10% minus liegen? In Deutschland boomt die Wirtschaft, es herrscht Vollbeschäftigung, und keiner kauft sich was von seiner Kohle?? Da stimmt doch was nicht???
Kann es sein, dass beim Design deutsche Interessen unberücksichtigt bleiben und insbesondere asiatische bevorzugt werden??

Viele Grüße
Hans-G.
 
redsubmariner

redsubmariner

Dabei seit
16.05.2010
Beiträge
2.624
Ja, bei denn ganz teuren Uhren schon ziemlich.... Aber warum beachten die Schweizer Deutsche Interessen nicht???

Kann es sein, dass beim Design deutsche Interessen unberücksichtigt bleiben und insbesondere asiatische bevorzugt werden??

Viele Grüße
Hans-G.
 
Eddy Z.

Eddy Z.

Dabei seit
05.01.2015
Beiträge
2.655
Wie kommt es dass Deutschland und USA um die 10% minus liegen? In Deutschland boomt die Wirtschaft, es herrscht Vollbeschäftigung, und keiner kauft sich was von seiner Kohle?? Da stimmt doch was nicht???
Bin auch der Meinung, gerade in der Niedrigzinsphase und den Unsicherheiten am Markt (durch politische Ereignisse) flüchten viele in Sachwerte!
 
Alex1974

Alex1974

Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
8.292
Ja, bei denn ganz teuren Uhren schon ziemlich.... Aber warum beachten die Schweizer Deutsche Interessen nicht???
China hat 1,4 Milliarden Einwohner und die dortige Mittelschicht betraegt in etwa 110 Millionen Menschen, von denen kann sich jeder eine 3000 Euro Uhr leisten.
Deutschland ist im Vergleich nur ein Tropfen auf dem Heissen Stein und viele grosse Hersteller nutzen alle Moeglichkeiten um von dem goldenen Keks in Asien einen Kruemmel abzubekommen. Bestes Beispiel ist die Autobranche. Firmen wie BMW, VW, Audi und Daimler buecken sich dort so tief das Vaseline nicht mehr benoetigt wird...

Asien (China) ist die treibende Lokomotive. Geht es denen schlecht, geht es uns allen schlecht.

Und bezueglich Uhren: die Asiaten haben nun einmal einen anderen Geschmack. Wenn der Hund, die Katze oder der Affe auf dem Zifferblatt sind wird das schon einen guten Grund dafuer haben. Oder habt Ihr schon mal eine Panerai mit Deutschen Schaeferhund oder Dackel gesehen? Oder eine Blancpain?

Wie auch immer, die Welt dreht sich weiter und wer Weiss, vielleicht gibt es in 40 Jahren Uhren mit Kudu oder Gelbschnabel Toko auf dem Zifferblatt.....:D

Gruss,
Alexander
 
ludicree

ludicree

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
3.111
Deutschland ist ein vergleichsweise kleines Land mit einer mittlerweile ausgedünnten Mittelschicht, regiert von Rentnern, Armenhaus der Welt.

Emerging Market sieht anders aus. China und später Indien werden die Hotspots sein.
 
Thema:

Industrie Neuigkeiten: Schweizer Uhren-Exporte im Dezember und für das Gesamtjahr 2017

Industrie Neuigkeiten: Schweizer Uhren-Exporte im Dezember und für das Gesamtjahr 2017 - Ähnliche Themen

  • Industrie-Neuigkeiten: Stellenzuwachs in der Schweizer Uhrenindustrie

    Industrie-Neuigkeiten: Stellenzuwachs in der Schweizer Uhrenindustrie: Nachdem in den Jahren 2014 bis 2017, also während der letzten Krise, rund 5.000 Stellen abgebaut wurden, hat sich die Situation 2018 verbessert...
  • Industrie Neuigkeiten: Das Wall Street Journal (und JCB) über den Schweizer Uhrenmarkt

    Industrie Neuigkeiten: Das Wall Street Journal (und JCB) über den Schweizer Uhrenmarkt: Is Time Running Out for the Swiss Watch Industry? (Wenn die Paywall des WSJs greifen sollte, dürfte eine Suche nach dem Artikelnamen bei Google...
  • Industrie Neuigkeiten : Die reichsten Leute der Schweizer Uhrmacherkunst 2017

    Industrie Neuigkeiten : Die reichsten Leute der Schweizer Uhrmacherkunst 2017: Kleiner Auszug aus der Bilanz-Liste von 2017. 1. Johann Rupert mit 6.500.000.000 CHF https://www.bilanz.ch/people/johann-rupert 2. Hayek...
  • Industrie Neuigkeiten: Frédéric Arnault neuer CEO TAG Heuer

    Industrie Neuigkeiten: Frédéric Arnault neuer CEO TAG Heuer: Die CEO’s werden auch immer jünger. Gut das alles in der Familie bleibt :D “If the name Arnault sounds familiar, that's because Frédéric's...
  • Ähnliche Themen
  • Industrie-Neuigkeiten: Stellenzuwachs in der Schweizer Uhrenindustrie

    Industrie-Neuigkeiten: Stellenzuwachs in der Schweizer Uhrenindustrie: Nachdem in den Jahren 2014 bis 2017, also während der letzten Krise, rund 5.000 Stellen abgebaut wurden, hat sich die Situation 2018 verbessert...
  • Industrie Neuigkeiten: Das Wall Street Journal (und JCB) über den Schweizer Uhrenmarkt

    Industrie Neuigkeiten: Das Wall Street Journal (und JCB) über den Schweizer Uhrenmarkt: Is Time Running Out for the Swiss Watch Industry? (Wenn die Paywall des WSJs greifen sollte, dürfte eine Suche nach dem Artikelnamen bei Google...
  • Industrie Neuigkeiten : Die reichsten Leute der Schweizer Uhrmacherkunst 2017

    Industrie Neuigkeiten : Die reichsten Leute der Schweizer Uhrmacherkunst 2017: Kleiner Auszug aus der Bilanz-Liste von 2017. 1. Johann Rupert mit 6.500.000.000 CHF https://www.bilanz.ch/people/johann-rupert 2. Hayek...
  • Industrie Neuigkeiten: Frédéric Arnault neuer CEO TAG Heuer

    Industrie Neuigkeiten: Frédéric Arnault neuer CEO TAG Heuer: Die CEO’s werden auch immer jünger. Gut das alles in der Familie bleibt :D “If the name Arnault sounds familiar, that's because Frédéric's...
  • Oben